Bundesliga 30. Spieltag Prognose & Quoten (22.04.2017 – 23.04.2017)

20. April 2017

Bundesliga Wetten, Prognosen & Quoten

Am Wochenende von Freitag, den 21. April 2017, bis einschließlich Sonntag, den 23. April 2017, findet der 30. Spieltag der Fußball Bundesliga statt. Nur noch fünf Spiele stehen den 18 Mannschaften aus dem Oberhaus des deutschen Fußballs bis zum Ende der 54. Saison der Bundesliga bevor und damit sind es lediglich 15 Zähler, die jedes Team zum Verwirklichen seiner individuellen Saisonziele noch erreichen kann. Damit ist klar, dass neben dem FC Bayern München, der inzwischen wieder nur noch acht Punkte Vorsprung auf Verfolger RB Leipzig hat, neben den roten Bullen nur bei ganz krasser Verschiebung der Tordifferenz höchstens von der TSG Hoffenheim, nicht aber vom amtierenden Vizemeister Borussia Dortmund mehr eingeholt werden kann. Und ebenso steht fest, dass der Aufsteiger aus Sachsen bei 20 Punkten Vorsprung auf Platz sechs in seiner ersten Saison in der Beletage des deutschen Fußballs auf Anhieb international vertreten sein wird – aller Voraussicht sogar in der Champions League, wofür man sich bei acht Punkten Vorsprung auf Platz vier sogar noch mindestens zwei Ausrutscher auf der Zielgeraden erlauben darf.

Noch gar nichts entschieden ist derweil im Kampf um die Europa League sowie im Abstiegskampf. So liegt zwischen dem letzten Europa League Platz, Rang sechs, auf dem zurzeit der SC Freiburg steht, und einem sicheren Abstiegsplatz, Rang 17, auf dem noch immer der FC Ingolstadt steht, eine Differenz von gerade einmal 13 Punkten, weswegen in einem völlig absurden Szenario bei einer Niederlagenserie und entsprechenden Ergebnissen aller Konkurrenten der Sport-Club aus Freiburg trotz 41 Punkten auf dem Konto noch absteigen könnte. Absteigen könnte bereits am kommenden Wochenende auch Darmstadt 98. Mit 14 Punkten Rückstand zum rettenden Ufer hat man es längst nicht mehr selbst in der Hand und würde bereits bei einem Punktgewinn des FC Augsburg selbst im Fall des eigenen ersten Auswärtssieges der Saison beim Hamburger SV als erster Absteiger feststehen. Apropos HSV: Der Dino will nach verlorenem Nordderby gegen Bremen unbedingt wieder einen Dreier einfahren, um nicht Gefahr zu laufen, schon wieder auf den nur noch ein Punkt entfernten Relegationsplatz zurückzufallen.

Spannend bleibt ohnehin nämlich die Frage, wer die Darmstädter in die Zweitklassigkeit begleiten wird. Und hier hat sich der FC Ingolstadt nach grandioser Aufholjagd am vergangenen Wochenende einmal mehr als der große Verlierer entpuppt, denn nachdem von Wolfsburg über Mainz bis hin zu Augsburg die drei Mannschaften in Reichweite der Schanzer allesamt gewonnen haben, ist es nach drei Siegen in Serie und toller Aufholjagd inzwischen wieder ein Abstand von vier Punkten zum Relegationsplatz für die Ingolstädter, die im Heimspiel gegen den SV Werder Bremen aber abermals die Chance haben, den Rückstand zu verringern, steht doch gerade den Mainzern auswärts beim FC Bayern München eine denkbar schwierige Aufgabe bevor. Nicht minder einfach wird es auch im Kampf um Champions League und Europa League für Borussia Dortmund, die im Spitzenspiel der Woche nach dem Aus in der Königsklasse bei Borussia Mönchengladbach antreten müssen. Bereits am Vorabend, wenn die TSG Hoffenheim ihren Vorsprung auf die Schwarzgelben mit einem Auswärtssieg beim 1. FC Köln ausbauen kann, könnte sich der Druck auf den BVB massiv erhöht haben, der die Champions League Qualifikation, die mit Platz vier droht, unbedingt vermeiden möchte.

Alles in allem ergeben sich also wieder einmal neun hochkarätige Partien an diesem 30. Spieltag der Fußball Bundesliga. Spiel für Spiel analysieren wir in diesem Beitrag dabei für Sie die mit Spannung erwarteten Matches, um Ihnen für Ihre Bundesliga Sportwetten stichhaltige Prognosen in Hinblick auf den Ausgang liefern zu können.

Alle Wettquoten von Bet365

Köln – Hoffenheim Prognose & Quoten

Satzball für die TSG

In der kompletten Hinrunde der Fußball Bundesliga ist die TSG Hoffenheim bekanntermaßen ungeschlagen geblieben. Eine Niederlage gab es aber dennoch im DFB Pokal, wo man ausgerechnet auswärts beim heutigen Gegner aus Köln verloren hat und ausgeschieden ist. Nicht nur will die Mannschaft aus dem Kraichgau sich dafür nun revanchieren, man möchte auch eine Art von Satzball dafür nutzen, der ersten Teilnahme an der Champions League in der Klubgeschichte einen Schritt näherzukommen. Im Zweikampf mit Borussia Dortmund könnte man nämlich mit einem Dreier bereits am Freitagabend seinen Vorsprung auf vier Zähler erhöhen, sodass es für den BVB zusätzlichen Druck im Samstagspiel bei Borussia Mönchengladbach geben würde. Verhindern würde man damit die lästigen Champions League Playoffs, die der Vierte der Bundesliga zu bestreiten hat. Sind hier zwar auch einfache Gegner möglich, so befinden sich – nach aktuellem Tabellenstand in den jeweiligen Ligen – mit Manchester City, dem SSC Neapel oder auch dem FC Sevilla jedoch auch Schwergewichte im Lostopf, die den Hoffenheimern die Königsklasse durchaus noch mal vermiesen könnten. Kurzum: in Köln soll nach Möglichkeit der nächste Dreier geholt werden, hat die TSG doch alleine vier der letzten fünf Ligaspiele wieder gewonnen. Aber: im letzten Auswärtsspiel gab es eine 1:2-Pleite beim HSV für die Sinsheimer, weswegen die Kölner, die zwar ihr letztes Heimspiel gegen Mönchengladbach ebenfalls verloren haben, insgesamt aber nur zwei Mal bei den 14 Spielen im Rheinenergiestadion als Verlierer den Platz verließen, durchaus Chancen haben. Dafür muss bei der Elf von Peter Stöger nun aber eine Leistungssteigerung her, präsentierten sich die Geißböcke am letzten Wochenende bei der 1:2-Niederlage in Augsburg doch ungewohnt antriebslos. Genau deswegen erscheint uns der Auswärtssieg der zurzeit blendend aufgelegten Hoffenheimer auch eine Spur wahrscheinlicher zu sein, obschon der Tipp keineswegs so sicher ist, wie die Quoten der Buchmacher es andeuten.
Bundesliga Quoten für Köln – Hoffenheim am 21.04.2017:
Tipp 1 (Köln): 3,10
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (Hoffenheim): 2,30

HSV – Darmstadt Prognose & Quoten

Schießt der Dino die Lilien zurück in die zweite Liga?

Bereits am Samstag könnte für den SV Darmstadt 98 ein Gefühl Realität werden, das der Hamburger SV als schier unabsteigbares Gründungsmitglied der Bundesliga noch nicht kennt: der Abstieg in die zweite Bundesliga, der rechnerisch im Falle einer Niederlage in Hamburg für die Lilien nicht mehr zu vermeiden wäre. Einmal mehr – wie schon so oft in den vergangenen Jahren – wäre es damit der HSV, der einen Anteil dazu beisteuert, zu bestimmen, wer absteigt. So hat die Mannschaft von Markus Gisdol inzwischen bemerkenswert viel Erfahrung in Relegationsspielen gesammelt, die man mit einem Heimsieg gegen die Lilien auch selbst wieder etwas unwahrscheinlicher werden lassen könnte. Geht man davon aus, dass Mainz bei den Bayern keinen Dreier holt, würde – selbst wenn alle Ergebnisse gegen die Norddeutschen laufen – der Abstand auf den Relegationsplatz wieder mindestens vier Punkte betragen. Vorausgesetzt natürlich, man erfüllt seine Pflicht und schlägt Darmstadt. Für den Hamburger SV spricht dabei ganz klar die zuletzt an den Tag gelegte Heimstärke, durch die man überhaupt die Abstiegsplätze erst wieder verlassen konnte. Während es nämlich auswärts mitunter heftige Pleiten gab, hat man die letzten vier Heimspiele allesamt gegen namhafte Gegner gewonnen – vor zwei Wochen sogar gegen die bärenstarke TSG Hoffenheim. Keine guten Voraussetzungen also für die Darmstädter, die aus bisher 14 Auswärtsspielen sage und schreibe null Punkte holen konnten – einen Negativwert in der Geschichte der Bundesliga, den nicht einmal der bis dato schlechteste Erstligist aller Zeiten, Tasmania Berlin, vorzuweisen hat. Beide Statistiken miteinander in Einklang gebracht, kann der logische Tipp in diesem Spiel nur auf den Heimsieg der Norddeutschen gehen.
Bundesliga Quoten für HSV – Darmstadt am 22.04.2017:
Tipp 1 (HSV): 1,40
Tipp X (Unentschieden): 4,75
Tipp 2 (Darmstadt): 8,00

Ingolstadt – Werder Bremen Prognose & Quoten

Geht den Schanzern nun die Puste aus?

Schon viele Vereine aus der Abstiegszone haben in der laufenden Saison tolle Aufholjagden hingelegt. Die beeindruckendste davon sicherlich der SV Werder Bremen, der inzwischen seit neun Spielen am Stück nicht mehr verloren hat und in dieser Zeit einfach mal 23 von 27 möglichen Punkten holen konnte. Als fünftbeste Mannschaft der Rückrunde dürfen die Werderaner nach gewonnenem Nordderby damit – so absurd es sich vor zwei Monaten noch angehört hat – sogar von der Europa League träumen, auf die es nur noch zwei Punkte Rückstand sind. Aber auch die Aufholjagd von Gastgeber Ingolstadt sollte man nicht vergessen. Mit zwischenzeitlich schon zehn Punkten Rückstand aufs rettende Ufer gelang den Schanzern in der englischen Woche nämlich die maximale Ausbeute von neun Punkten, durch die man mit Augsburg, Mainz und Wolfsburg gleich drei Teams wieder in Reichweite hatte. Besonders ärgerlich jedoch: ausgerechnet auswärts beim VfL Wolfsburg riss die Serie bei der 0:3-Pleite. In diesem Sechs-Punkte-Spiel, bei dem man hätte auf den Relegationsplatz springen können, ist man nun durch gleichzeitige Siege von Augsburg und Mainz wieder bei vier Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz angelangt, die es gegen Bremen nun unbedingt zu verkürzen gilt. Dabei lautet die große Frage, ob den Ingolstädter nach der ebenfalls tollen Aufholjagd nun womöglich hintenraus die Puste ausgeht, denn dass ausgerechnet der oberbayerische Fußballzwerg die sensationelle Serie der Bremer stoppt, erscheint uns entgegen der Quoten der Buchmacher doch ziemlich unwahrscheinlich zu sein. Obwohl auch dieses Spiel nicht leicht zu tippen ist, setzen wir hier auf den vermeintlichen Quoten-Außenseiter und tippen auf den Auswärtssieg der Bremer, durch den es für Ingolstadt richtig schwer werden würde, den Abstieg noch abzuwenden.
Bundesliga Quoten für Ingolstadt – Werder Bremen am 22.04.2017:
Tipp 1 (Ingolstadt): 2,20
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (Werder Bremen): 3,40

Frankfurt – Augsburg Prognose & Quoten

Bekommt die SGE noch mal die Kurve?

Seit sage und schreibe zehn Spielen hat Eintracht Frankfurt nun keinen Dreier mehr eingefahren und ist seitdem drastisch abgestraft worden. Von Platz drei in der Tabelle überraschend auf Champions League Kurs befindlich ist die SGE inzwischen bis auf den zehnten Platz gefallen und hat auf einmal nur noch sechs Punkte Vorsprung auf den verhassten Relegationsplatz, auf dem man schon letzte Saison die Spielzeit beendet hat. Besonders hart: ausgerechnet die heutigen Gäste aus Augsburg belegen zurzeit diesen Relegationsplatz und möchten ihn schleunigst wieder loswerden, wofür die Mannschaft von Manuel Baum nach einer Serie von sechs Spielen ohne Sieg gerade erst am vergangenen Wochenende beim 2:1-Heimsieg gegen den 1. FC Köln einen überlebenswichigen Dreier einstreichen konnte. Gewinnt Mainz nicht in Bayern und gewinnen die bayerischen Schwaben dafür bei den momentan so glücklosen Frankfurtern, so wäre man den Relegationsplatz sofort wieder los – so viel zumindest zur Theorie. Die Buchmacher zumindest sehen hier jedoch ganz klar die Eintracht im Vorteil, was angesichts der Negativserie der Kovac-Elf, die in der Rückrundentabelle bei lediglich sieben Toren aus zwölf Spielen sogar einen direkten Abstiegsplatz belegen würde, doch recht fragwürdig erscheint. Zwar steht die SGE defensiv noch immer weitestgehend stabil und hat bei dem einen oder anderen torlosen Remis auch immer mal wieder einen Punkt eingefahren, der Heimsieg gegen ein kämpferisches Augsburg wird dennoch schwer. Unterm Strich halten wir daher das Unentschieden für den sichersten Tipp in einem nicht ganz einfachen Spiel für beide Kontrahenten.
Bundesliga Quoten für Frankfurt – Augsburg am 22.04.2017:
Tipp 1 (Frankfurt): 1,75
Tipp X (Unentschieden): 3,60
Tipp 2 (Augsburg): 5,00

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Hertha – Wolfsburg Prognose & Quoten

Die Hertha und die Europa League

Bereits letzte Saison wurde eine in der Hinrunde noch bärenstarke Hertha BSC Berlin nach Champions League Kurs noch bis auf Rang sieben durchgereicht, wo man dann zu allem Überfluss die Qualifikation für die Europa League nach Niederlage gegen Bröndby sogar verpasste. Auch jetzt wieder belegen die Berliner dabei fünf Spieltage vor Saisonende mit drei Punkten Vorsprung auf den verhassten Qualifikationsplatz den – zumindest noch – sicheren fünften Platz, mit dem man endlich das erreichen würde, was man letzte Saison verpasste: die Rückkehr ins internationale Showgeschäft. Und dafür darf man sich im Endspurt der Saison unter keinen Umständen noch die Butter vom Brot nehmen lassen – erst recht, wenn es zuhause gegen einen Klub geht, der noch immer im Abstiegskampf steckt. Vor heimischer Kulisse haben die Berliner nämlich elf ihrer bisherigen 14 Partien gewinnen können und damit im Berliner Olympiastadion fast im Alleingang die Weichen für die Europa League gelegt. Umso ärgerlicher, dass man auswärts einmal mehr die Chance verpasst hat, nachzulegen, und letzte Woche bei Mainz 05 – einem anderen Abstiegskandidaten – eine 0:1-Niederlage hinnehmen musste. Gegen die Wolfsburger, die nach drei sieglosen Spielen am Stück nun immerhin beim 3:0-Heimsieg den FC Ingolstadt auf Distanz halten konnten und den Absturz auf die Abstiegsränge verhindert haben, will die Mannschaft von Pal Dardai nun umgehend an ihre Heimstärke anknüpfen und den nächsten wichtigen Dreier für die Europa League holen, während es für die Wolfsburger nach wie vor um die Existenz in der Bundesliga geht. Zu erwarten ist also auch hier ein hart umkämpftes Spiel, in welchem wir die Hertha jedoch knapp im Vorteil sehen. Wir tippen dementsprechend auf einen engen Heimsieg der heimstarken Berliner.
Bundesliga Quoten für Hertha – Wolfsburg am 22.04.2017:
Tipp 1 (Hertha): 2,45
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (Wolfsburg): 2,90

Bayern – Mainz Prognose & Quoten

Nach Champions League Debakel zurück im tristen Alltag

Seit fünf Spielzeiten in Serie, in denen der FC Bayern München stets mindestens das Champions League Halbfinale erreicht hat, besteht seit vergangenem Dienstag traurige Gewissheit, dass die Runde der letzten vier Teams in der Königsklasse nun ohne den deutschen Rekordmeister wird auskommen müssen. Umso schwieriger wird es für Carlo Ancelotti, dessen Torhüter Manuel Neuer für den Rest der Saison ausfallen wird und der mit den Innenverteidigern Mats Hummels und Jerome Boateng sowie Stürmerstar Robert Lewandowski mehrere angeschlagene Spieler im Kader hat, seine Elf für die letzten fünf Spiele in der Beletage des deutschen Fußballs noch einmal zu motivieren. Bei acht Punkten Vorsprung auf RB Leipzig ist die Meisterschaft nämlich so gut wie in trockenen Tüchern, dürfte sich der deutsche Rekordmeister doch mindestens zwei Ausrutscher erlauben und hätte es selbst dann am 33. Spieltag gegen die roten Bullen selbst wieder in der Hand, den geschrumpften Vorsprung wieder auszubauen. Nichtsdestotrotz wird man es den Bayern nicht verdenken können, dass die Gedanken einerseits noch immer um das unglückliche Ausscheiden in Madrid kreisen und andererseits schon beim kommenden Heimspiel im DFB Pokal Halbfinale gegen Erzrivale Borussia Dortmund am darauffolgenden Mittwoch sind. Insgesamt also eine Lücke, die der FSV Mainz 05 womöglich zu seinem Vorteil ausnutzen könnte, gelang es den Rheinlandpfälzern doch schon letztes Jahr völlig überraschend, den Münchnern die erste Heimniederlage in der Saison in der Bundesliga zuzufügen. Wer also Mut zum Risiko hat, kann bereits mit einem Tipp über drei Euro auf den Auswärtssieg der Mainzer zu der Hammerquote 51 Euro gewinnen. Dennoch ist eine Trotzreaktion der Bayern ebenso denkbar. Bekommt Carlo Ancelotti seine Mannschaft nämlich ausreichend motiviert und nutzen gegebenenfalls die Bankdrücker nun die Chance, sich ins Rampenlicht zu spielen, so ist auch ein Kantersieg der Hausherren keineswegs unrealistisch. In einer Kombi-Wette sollten Sie daher unbedingt beim Heimsieg des deutschen Rekordmeisters bleiben, der den FSV Mainz 05 erstmals in dieser Saison auf den Relegationsplatz befördern könnte.
Bundesliga Quoten für Bayern – Mainz am 22.04.2017:
Tipp 1 (Bayern): 1,16
Tipp X (Unentschieden): 7,50
Tipp 2 (Mainz): 17,00

Gladbach – Dortmund Prognose & Quoten

Das Spitzenspiel der Woche

Borussia gegen Borussia lautet die Schlagzeile, die das Spiel der beiden Traditionsmannschaften am kommenden Samstagabend um 18:30 Uhr (MEZ) einmal mehr bestimmt. Dabei haben wir diesen Klassiker aus der Bundesliga als Spitzenspiel der Woche auserkoren und in einem separaten Beitrag, wie gewohnt, weitaus ausführlicher besprochen, als es an dieser Stelle möglich ist. Dort kommen wir außerdem zu der Erkenntnis, dass – entgegen der ausgeschriebenen Quoten der Buchmacher – Borussia Möchengladbach und eben nicht Borussia Dortmund der Favorit in dieser Spitzenpartie des 30. Spieltags ist. Hierfür führen wir nicht nur die Dortmunder Auswärtsschwäche (nur vier Siege aus 15 Spielen in der laufenden Saison) an, sondern auch die Erschöpfungserscheinungen, die bei bereits sechs Spielen im bisherigen April gepaart mit zahlreichen Verletzten nun einmal nicht zu vermeiden sind. Für eine ausführliche Betrachtung dieser Partie und die komplette Erklärung, weshalb wir hier auf den Heimsieg von Borussia Mönchengladbach tippen, lesen Sie bitte den eigenständigen Artikel zum Spitzenspiel der Woche, den Sie mit Klick auf diesen Link hier finden.
Bundesliga Quoten für Gladbach – Dortmund am 22.04.2017:
Tipp 1 (Gladbach): 3,40
Tipp X (Unentschieden): 3,60
Tipp 2 (Dortmund): 2,10

Freiburg – Leverkusen Prognose & Quoten

Vertauschte Rollen im Sonntagsspiel

Nach der vollständig absolvierten Hinrunde standen Freiburg und Leverkusen noch weitestgehend gleichauf in der Tabelle auf den Plätzen acht und neun, wobei die Werkself sogar einen Zähler mehr als die Schwarzwälder auf dem Konto hatte. Inzwischen haben sich die Mannschaften jedoch voneinander weg entwickelt – und zwar in Richtungen, die man so im Winter sicherlich nicht erwartet hätte. Nach abermals solider Rückrunde steht der Sport-Club aus Freiburg aktuell nämlich auf dem sechsten Platz und dürfte damit gar von namhaften Spielen und lukrativen Zusatzeinnahmen in der Europa League träumen, während die Leverkusener auch unter Tayfun Korkut einfach nicht mehr siegen wollen und auf Platz zwölf liegend so langsam aber sicher mit der Planung für eine Saison ohne internationale Wettbewerbe beginnen müssen. Umso besser, dass man bei fünf Punkten Rückstand auf Platz sechs hier mit einem Auswärtssieg bei den Freiburgern aus eigener Kraft wieder in Reichweite der Europa League kommen könnte, was jedoch rein gar nichts heißen muss, hat die Werkself doch inzwischen fast ausnahmslos alle Satzbälle liegen gelassen, um noch einmal oben angreifen zu können. Am vergangenen Wochenende musste man sich gar bei der miserablen Münchner Chancenverwertung bedanken, dass man beim torlosen Remis gegen den deutschen Rekordmeister den erst sechsten Punkt im sechsten Spiel unter dem Nachfolger von Roger Schmidt einfahren konnte. Außer den Pflichtsieg bei Darmstadt 98 klappte dafür bei Bayer Leverkusen nicht viel. Ganz anders bei den Freiburgern, die zwar am letzten Wochenende auswärts bei RB Leipzig mit 0:4 komplett untergegangen sind, dennoch aber eine tolle Premierensaison nach dem Aufstieg hinlegen und gerade zuhause schon acht der 14 Heimspiele gewinnen konnten. Genau deshalb sehen wir auch hier die Mannschaft von Christian Streich wieder im Vorteil und möchten auch dank der Leverkusener Formkrise erneut entgegen der Favoritenquoten der Buchmacher tippen und Ihnen den Heimsieg des Sport-Clubs ans Herz legen.
Bundesliga Quoten für Freiburg – Leverkusen am 23.04.2017:
Tipp 1 (Freiburg): 3,40
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (Leverkusen): 2,15

Schalke – Leipzig Prognose & Quoten

Letzte Chance für die Schalker?

Für den FC Schalke 04 ist ganz getreu des berühmten Goethe-Zitats „von himmelhoch jauchzend zu Tode betrübt“ alles möglich in dieser Woche. So hängt am heutigen Donnerstag vom Heimspiel gegen Ajax Amsterdam, in dem man einen 0:2-Rückstand aus dem Hinspiel wettmachen muss, nicht nur ab, ob es erstmals seit zwölf Jahren womöglich keinen Bundesligisten mehr geben wird, der in Champions League oder Europa League in der Runde der letzten vier Mannschaften steht, sondern auch, ob die Schalker sich womöglich ebenfalls auf eine Saison ohne internationale Beteiligung werden einstellen müssen. Richtig bitter wäre dies vor allem für die Kaderplanung, möchten doch die zahlreichen jungen Talente der Knappen sich im WM-Jahr unbedingt international präsentieren können, um in ihren jeweiligen Verbänden Berücksichtigung für das große Turnier in Russland zu finden. Sollte es also über den Strohhalm Europa League nicht klappen, bräuchte man hier gegen RB Leipzig dringend einen Dreier, um trotz aktuell fünf Punkten Rückstand auf Platz sechs vielleicht doch noch mal über einen Endspurt in der Liga kommen zu können. Wenn das gelingen könnte, dann zweifelsfrei nur zuhause, wo man immerhin acht seiner 15 Ligaspiele gewinnen konnte und zuletzt den VfL Wolfsburg mit 4:1 aus dem Stadion geschossen hat. Aber: nach der 1:2-Pleite bei Darmstadt 98 hat die Moral stark gelitten und mit RB Leipzig kommt nun eines der auswärtsstärksten Teams der Liga in die Veltins Arena. So befinden sich die roten Bullen trotz mancher Aussetzer in der Rückrunde nach zuletzt wieder vier Siegen in Serie abermals voll auf Kurs Richtung Vizemeisterschaft sowie Champions League – und das in ihrer Debütsaison in der Bundesliga. In der Summe ergibt das auch hier ein Spiel mit ungewisser Ausgangslage, in welchem wir die Leipziger jedoch aufgrund der zuletzt drei englischen Wochen in Serie der Schalker deutlich ausgeruhter und frischer – und damit auch im Vorteil – erwarten. Wir empfehlen daher den Tipp auf den Auswärtssieg der Sachsen, der für die Schalker eine desaströse Woche mit dem nächsten Tiefpunkt beenden würde.
Bundesliga Quoten für Schalke – Leipzig am 23.04.2017:
Tipp 1 (Schalke): 2,70
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (Leipzig): 2,60

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: