Bundesliga 30. Spieltag Prognose & Quoten (16.04.2016 – 17.04.2016)

13. April 2016

Bundesliga Wetten, Prognosen & Quoten

Von Freitag, den 15. April, bis Sonntag, den 17. April findet der 30. Spieltag der Fußball Bundesliga statt. Für alle 18 Vereine geht es dabei wieder um die Jagd nach den nächsten drei Punkten, die vor allem im Kampf um die internationalen Plätze sowie den Klassenerhalt sehr entscheidend sein können. Nachdem das Revierderby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund am vergangenen Wochenende mit einem 2:2-Unentschieden geendet hat, ist allerdings zumindest die Frage nach der Meisterschaft wohl endgültig wieder entschieden. So hat der FC Bayern München nach seinem Auswärtssieg im Duell des Südens beim VfB Stuttgart nämlich wieder sieben Punkte Vorsprung und müsste selbst bei fünf Dortmunder Siegen in den letzten fünf Begegnungen mindestens drei Mal sieglos bleiben, um noch abgefangen zu werden, wobei selbst zwei Unentschieden aus diesen drei sieglosen Spielen letzten Endes aufgrund des großen Vorsprungs in der Tordifferenz reichen sollten.

Geplant werden darf aber nicht nur die Meisterfeier an der Säbener Straße, sondern auch die Dortmunder können sich bei 20 Punkten Vorsprung auf Rang 4 schon sehr darauf freuen, nach einem Jahr Pause wieder sicher in die Champions League zurückkehren zu dürfen. Gerade der dritte Platz in der Tabelle ist hinter den beiden Spitzenreitern allerdings umkämpfter denn je. So hat Hertha BSC Berlin beim 2:2 im eigenen Stadion gegen den wohl sicheren Absteiger Hannover 96 abermals Nerven gezeigt und könnte bei erneutem Punktverlust in Hoffenheim bereits am kommenden Wochenende von der wieder souverän auftretenden Elf von Bayer Leverkusen abgefangen werden. Gerade bei der Werkself gastiert jedoch mit Eintracht Frankfurt auch ein Verein, der unbedingt den direkten Abstiegsplatz im Endspurt der Liga noch verlassen möchte. So hat sich die Situation am Tabellenende zwar ein bisschen entzerrt, aber zwischen der SGE auf Platz 17 und dem Hamburger SV auf Platz 10 liegen immerhin lediglich sieben Punkte Differenz, weswegen hier acht Teams noch den einen oder anderen Punkt aus den letzten fünf Spielen dringend brauchen, um in der Liga zu verbleiben.

Einmal mehr herrscht also Spannung pur in Deutschlands Stadien, weswegen wir auf alle neun Begegnungen einen genaueren Blick geworfen haben.

Alle Wettquoten von Bet365

Hannover 96 – Borussia M’gladbach Prognose & Quoten

Trainereffekt trifft auf zahme Fohlen in der Fremde

Blickt man auf die Tabelle der Bundesliga, so liegen Welten zwischen Hannover 96 und Borussia Mönchengladbach. Während davon auszugehen ist, dass sich die Niedersachsen nächste Saison mit Vereinen wie dem SV Sandhausen oder dem 1. FC Heidenheim in der zweiten Bundesliga werden messen müssen, so sind die Gladbacher noch im Rennen um die Champions League und könnten es mit Namen wie dem FC Barcelona, Paris Saint-Germain oder Arsenal London zu tun bekommen. Blickt man jedoch auf die Auswärtstabelle der Liga, so stellt man überrascht fest, dass die Borussia dort sogar einen Platz hinter den 96ern liegt. So haben die Fohlen das letzte Mal am 31. Oktober 2015 in der Fremde gewonnen und haben auswärts gar die letzten drei Spiele in Serie verloren. Bemerkenswert ist das vor allem deswegen, weil zwischen diesen Pleiten stets beeindruckende Heimspiele lagen, wie beispielsweise der 5:0-Kantersieg gegen Hertha BSC Berlin – immerhin direkte Konkurrenz um die Plätze für die Königsklasse. Bei den Hannoveranern hat indessen der Interimstrainer Daniel Stendel in seinem ersten Spiel gleich mal den ersten Punkt eingefahren. Eben weil der so gut wie sichere Absteiger in seinen letzten fünf Spielen nun befreit aufspielen kann, sollte man Hannover 96 hier auf dem Zettel haben. Schließlich spukt bei den Fohlen die Psychologie durchaus im Hinterstübchen herum. Einmal mehr reisen die Gladbacher also als Favorit in ein Auswärtsspiel, könnten jedoch durchaus mal wieder mit leeren Händen nach Hause fahren.
Bundesliga Quoten für Hannover 96 – Borussia M’gladbach am 15.04.2016:
Tipp 1 (Hannover 96): 5,50
Tipp X (Unentschieden): 3,75
Tipp 2 (Borussia M’gladbach): 1,61

Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt Prognose & Quoten

Die Werkself meldet sich nach der Krise eindrucksvoll zurück

Das Spiel gegen Borussia Dortmund, bei dem Trainer Roger Schmidt durch sein Fehlverhalten mit einer Sperre von drei Spielen versehen worden ist, leitete damals den Beginn einer Negativserie ein. In der Europa League verabschiedete man sich, im DFB Pokal war man gegen Abstiegskandidaten Werder Bremen im eigenen Stadion ausgeschieden und in der Bundesliga verlor man den Anschluss auf Europa. Erst das 3:3 in Augsburg, bei dem man sich nach 0:3-Rückstand zurückkämpfte, brachte die Werkself wieder in die Erfolgsspur. Seitdem hat Leverkusen nämlich nicht nur die anschließenden vier Spiele in Serie souverän gewonnen, sondern auch kein einziges Gegentor mehr hinnehmen müssen. Die Belohnung lautet momentan Platz 4 mit einem Punkt Rückstand auf den dritten Platz, sodass man es womöglich doch wieder in die Champions League schaffen wird. Gerade auch, weil die Eintracht aus Frankfurt sich mit dem Toreschießen durch den Wegfall der Stürmer Meier und Huszti extrem schwer tut (nur fünf Treffer aus den letzten elf Spielen), sollte dieses Heimspiel eine klare Angelegenheit für Bayer Leverkusen werden. Erschwerend hinzu kommt, dass die SGE die schlechteste Auswärtsmannschaft der gesamten Liga ist. Ernst nehmen sollte man die Hessen, die letzte Woche beim Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim (0:2) einen heftigen Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt hinnehmen mussten, allerdings trotzdem. So werden die Kovac-Brüder ihre Mannschaft sicherlich bestens auf den Gegner einstellen, um in den letzten fünf Spielen doch noch irgendwie den sicheren Abstiegsplatz verlassen zu können, auf dem man unlängst gelandet ist.
Bundesliga Quoten für Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt am 16.04.2016:
Tipp 1 (Bayer Leverkusen): 1,36
Tipp X (Unentschieden): 4,75
Tipp 2 (Eintracht Frankfurt): 8,50

Werder Bremen – VfL Wolfsburg Prognose & Quoten

Zwei Mannschaften auf dem für sie falschen Platz

Nicht nur der Tabellenplatz, den Werder Bremen (Relegationsplatz) und der VfL Wolfsburg (Platz 8 – sechs Punkte Rückstand auf Europa) derzeit einnehmen, wird keinem von beiden passen, sondern auch der Austragungsort ist statistisch gesehen alles andere als glücklich für die beiden Mannschaften. Der SV Werder Bremen hat in seinen 14 Heimspielen bisher nämlich bei nur zwei Siegen gerade einmal elf Punkte geholt, während die Wölfe die zweitschwächste Mannschaft in der Auswärtstabelle sind. So hat der VfL in der Ferne sogar nur zehn Pünktchen bei ebenfalls zwei Siegen auf dem Konto – für die Ambitionen gen Europa definitiv zu wenig. Gerade auch die bittere 0:3-Niederlage bei Real Madrid, bei der man sich selbst um den Lohn für das starke Hinspiel brachte, unterstreicht dieses Problem in aller Deutlichkeit. Für beide Teams geht es dabei jetzt um viel. Werder Bremen steht auf dem Relegationsplatz und braucht dringend den dritten Heimsieg, während Wolfsburg nun sicher weiß, dass man nur über die Bundesliga die Teilnahme am europäischen Wettbewerb wird erreichen können. Sechs Punkte Rückstand müssen dabei in den letzten fünf Partien aufgeholt werden. Kein leichtes Unterfangen, aber auch nicht gänzlich unmöglich. Um das jeweilige Ziel zu erreichen, muss also bei einem der beiden Teams nun die negative Statistik endlich reißen. Weil die Bremer den Abstiegskampf zuletzt gut angenommen haben und den Wölfen noch das Spiel in Madrid in den Knochen steckt, hat Werder minimal die Nase vorn. Ein Unentschieden, das für beide nicht hilfreich wäre, würde allerdings auch zu den Tendenzen der Gegner passen.
Bundesliga Quoten für Werder Bremen – VfL Wolfsburg am 16.04.2016:
Tipp 1 (Werder Bremen): 2,30
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (VfL Wolfsburg): 2,87

FC Augsburg – VfB Stuttgart Prognose & Quoten

Das Derby der Schwaben

Zwischen den bayerischen Schwaben des FC Augsburg und den Schwaben aus Stuttgart geht es am 30. Spieltag um das Überleben in der Bundesliga. So liegen zwischen dem FCA (Platz 15) und dem VfB (Platz 12) lediglich drei Punkte. Mit einem Heimsieg würde das Team von Markus Weinzierl also aufgrund der besseren Tordifferenz in jedem Fall an den Stuttgartern vorbeiziehen. Die Mannschaft von Jürgen Kramny hatte sich mit einer beeindruckenden Serie zum Jahresbeginn eigentlich schon von allen Abstiegssorgen verabschiedet, könnte nun allerdings auf die letzten Spieltage noch einmal voll unten reinrutschen. Besonders bitter, weil der VfB bereits in der Woche darauf die noch immer ungeschlagenen Dortmunder empfangen muss und neben schwierigen Spielen gegen Bremen und Mainz am letzten Spieltag bei den extrem heimstarken Wolfsburgern gastieren muss. Umso wichtiger ist es für die Stuttgarter, in diesem 6-Punkte-Spiel den FCA auf Distanz zu halten. Ein Auswärtssieg würde nämlich bedeuten, dass man für die letzten vier Spieltage ein gutes Polster hätte. Gerade auch, weil dieses Derby derartig wegweisend ist, findet man hier ein Spiel vor, das sehr schwer zu tippen ist. Vor allem die Tagesform kann hier nämlich das Quäntchen ausmachen, auf das es ankommt. Insgesamt wirken die Augsburger etwas gefestigter. Aufgrund einer soliden Saison sind sie eigentlich vollkommen zu Unrecht so weit unten in der Tabelle vorzufinden und haben es oft unglücklich verpasst, sich für starke Leistungen auch in Form von Punkten zu belohnen. Wir sehen die bayerischen Schwaben in dem Spiel also als leichten Favoriten an, auch wenn für die Augsburger bisher erst zwei Siege aus den 14 Heimspielen der Saison zu Buche stehen.
Bundesliga Quoten für FC Augsburg – VfB Stuttgart am 16.04.2016:
Tipp 1 (FC Augsburg): 2,37
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (VfB Stuttgart): 2,80

TSG Hoffenheim – Hertha BSC Berlin Prognose & Quoten

Gelingt Hoffenheim der nächste Big Point?

Als Huub Stevens Anfang des Jahres bei der kriselnden TSG Hoffenheim das Handtuch geworfen hatte, war es sehr schlecht bestellt um die Mannschaft aus dem Kraichgau. Abgeschlagen lagen die Baden-Württemberger nach der 0:2-Heimniederlage gegen Darmstadt 98 nach dem 20. Spieltag mit 14 Punkten auf Platz 17 und hatten einen Rückstand von sieben Punkten bis zum rettenden Ufer. Mit Julian Nagelsmann brachte dann allerdings ausgerechnet der jüngste Bundesligatrainer in der Geschichte den Erfolg zurück. Sage und schreibe 17 Punkte wurden unter ihm aus den letzten neun Spielen geholt und seit zwei Spieltagen hat man nun endlich die Abstiegsplätze verlassen. Auf Rang 14 liegend ist es zwar natürlich noch verfrüht, von einer Rettung zu sprechen, aber gerade gegen angeschlagene Berliner könnte nun tatsächlich der nächste Big Point gelingen. So hat die Hertha im Kampf um die Champions League nämlich wieder kräftig Federn gelassen. Beim letzten Auswärtsspiel hagelte es eine heftige 0:5-Pleite in Mönchengladbach und am vergangenen Wochenende kam man gegen den nahezu sicheren Absteiger Hannover 96 im eigenen Stadion nicht über ein 2:2 hinaus. Die Sinsheimer, die seit vier Spielen ungeschlagen sind, haben nicht nur das Momentum auf ihrer Seite, sondern auch das spielerische Potenzial, auch der taumelnden Hertha die nächsten wichtigen Punkte für den Klassenerhalt zu entreißen. Tatsächlich erscheint der Heimsieg für die Mannen aus dem Kraichgau momentan etwas wahrscheinlicher zu sein.
Bundesliga Quoten für TSG Hoffenheim – Hertha BSC Berlin am 16.04.2016:
Tipp 1 (TSG Hoffenheim): 2,37
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (Hertha BSC Berlin): 2,90

Darmstadt 98 – FC Ingolstadt Prognose & Quoten

Zwei Aufsteiger mischen die Liga auf

Durch die Last-minute-Rettung des Hamburger SV in der Relegation gegen den Karlsruher SC gab es letzte Saison nur zwei Aufsteiger in die Bundesliga, die sich nun im Merck-Stadion am Böllenfalltor im Rahmen des 30. Spieltags der Bundesliga gegenüberstehen. Beide Teams können dabei unheimlich stolz auf sich sein, hat man doch weder dem FC Ingolstadt und schon gar nicht dem SV Darmstadt 98 zugetraut, hier fünf Spieltage vor Saisonende so gut dazustehen. Gerade am letzten Spieltag herrschte dabei einmal mehr verkehrte Welt, als sich die Hessen beim 2:1-Auswärtssieg in Hamburg mal wieder die nächsten drei Punkte geholt haben, während die Oberbayern gar ihre letzten beiden Heimspiele gegen Schalke und Mönchengladbach deutlich und ohne Gegentore gewinnen konnten. Für die Schanzer ist der Klassenerhalt bei elf Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz schon so gut wie sicher. Bemerkenswerterweise kann man bei sechs Punkten Rückstand auf Platz 7 sogar noch in Richtung Europa League schielen, was eine Leistung ist, die man dem 54. Verein, der es seit 1963 in die Bundesliga geschafft hat, definitiv nicht zugetraut hätte. Die Darmstädter mit dem winzigen Etat müssen sich jedoch auch nicht verstecken, ist man doch seit fünf Spielen ungeschlagen und hat bei drei der vier Unentschieden in dieser Serie jeweils nur durch ein ärgerliches Last-minute-Gegentor den Dreier verpasst. Alles in allem ist Ingolstadt derzeit aber so gut aufgelegt, dass man den Schanzern den Auswärtsdreier in Darmstadt wohl etwas mehr zutrauen kann, obschon es zweifelsfrei nicht das erste Mal wäre, dass Dirk Schusters Underdogs sich durchsetzen. Dennoch: bei nur einem einzigen Heimsieg haben die Darmstädter ihre Punkte überwiegend auf fremden Plätzen eingefahren…
Bundesliga Quoten für Darmstadt 98 – FC Ingolstadt am 16.04.2016:
Tipp 1 (Darmstadt 98): 2,50
Tipp X (Unentschieden): 3,20
Tipp 2 (FC Ingolstadt): 2,87

FC Bayern München – FC Schalke 04 Prognose & Quoten

Schalker Sensation oder klare Angelegenheit?

Als der FC Schalke 04 am vergangenen Wochenende im Revierderby gegen den BVB durch den verwandelten Elfmeter von Klaas-Jan Huntelaar das 2:2-Unentschieden sicherte, wird man sich bei den Bayern ganz gewiss sehr gefreut haben. Der Punktverlust der Dortmunder bedeutete nämlich auch, dass der deutsche Rekordmeister nun in den letzten fünf Spielen ganz massiv patzen müsste, um in der Meisterschaft noch vom BVB abgefangen zu werden. Gegen Schalke 04 steht den Bayern allerdings trotzdem ein schwieriges Heimspiel zu einer etwas ungünstigen Zeit bevor. So muss man nämlich im Umfeld dieses Spiels hochkonzentriert auch seine anderen beiden großen Saisonziele verfolgen. In der Champions League steht eine wichtige Reise nach Lissabon an, um dort erneut das Halbfinale zu erreichen, und im DFB Pokal empfängt man am kommenden Dienstag den SV Werder Bremen im Halbfinale, will man nach einem Jahr Unterbrechung doch auch in diesem Wettbewerb gerne wieder das Finale erreichen und möglichst auch die Tropähe an die Säbener Straße holen. Es darf also angenommen werden, dass angesichts der Situation in der Liga (sieben Punkte Vorsprung) so mancher Reservist Spielzeit gegen die Schalker erhalten wird. Nun ist die Bank der Bayern derartig gut besetzt, dass die Qualitätsunterschiede nur marginal sein sollten, aber dennoch ist es eine winzige Chance für die Gelsenkirchener, die auf Rang 7 liegend nur dann in die Europa League kämen, wenn Werder Bremen den DFB Pokal nicht gewinnt. Umso wichtiger wäre eine Schalker Sensation in der Allianz Arena, wie sie zuletzt den Mainzern glückte. Schließlich wollte Königsblau eigentlich zurück in die Champions League. Bei momentan nur drei Punkten Rückstand auf Platz 4 wird man also alles in die Waagschale werfen, um den Anschluss aufrechterhalten zu können. Trotzdem wird das in der Allainz Arena jedoch wohl kaum gelingen können.
Bundesliga Quoten für FC Bayern München – FC Schalke 04 am 16.04.2016:
Tipp 1 (FC Bayern München): 1,16
Tipp X (Unentschieden): 7,50
Tipp 2 (FC Schalke 04): 13,00

Borussia Dortmund – Hamburger SV Prognose & Quoten

Für zahme Hamburger könnte es noch mal eng werden

Eigentlich hatte der Hamburger SV, der bis kurz vor Abpfiff im Rückspiel der Relegation gegen den Karlsruher SC letzte Saison eigentlich schon wie der sichere Absteiger aussah, endlich mal wieder eine solide Saison gespielt. Zumindest vom verhassten Relegationsplatz hatte man sich stets gut abgesetzt. Nun folgte allerdings eine extrem schlechte Ausbeute aus den letzten drei Spielen, in denen es gegen die Teams aus dem Keller ging. Zwar setzten sich die Hanseaten im Nordderby gegen Hannover 96 deutlich durch (3:0) und kosteten damit auch Thomas Schaaf den Job, die Heimspiele gegen TSG Hoffenheim und Darmstadt 98 gingen jedoch kläglich verloren. Umso bitterer ist es, dass die Hamburger auf Rang 10 liegend nun doch noch einmal bangen müssen. Sechs Punkte Vorsprung sind es zwar aktuell noch auf den Relegationsplatz, gerade aber beim Auswärtsspiel gegen im Jahr 2016 noch immer ungeschlagene Dortmunder (Stand vor dem Auswärtsspiel in Liverpool) wird wohl nichts zu holen sein für das Team von Bruno Labbadia. Sollte nun Bremen gar sein Heimspiel gegen Wolfsburg gewinnen, so wären die beiden großen Rivalen nur noch drei Punkte voneinander getrennt – und das eine Woche vor dem großen Nordderby. Gewinnen die Hamburger also nicht schnellstmöglich ihren Biss zurück, könnte das Polster von sechs Punkten bereits am 31. Spieltag aufgebraucht sein und man würde wieder mitten im Abstiegskampf stecken. Die Dortmunder – trotz Punktverlust auf Schalke noch immer die beste Mannschaft der Rückrunde – gehen als haushoher Favorit in dieses Heimspiel.
Bundesliga Quoten für Borussia Dortmund – Hamburger SV am 17.04.2016:
Tipp 1 (Borussia Dortmund): 1,25
Tipp X (Unentschieden): 6,00
Tipp 2 (Hamburger SV): 10,00

FSV Mainz 05 – 1. FC Köln Prognose & Quoten

Die unterschiedliche Entwicklung zweier Weggefährten

Nicht nur in puncto Karneval haben Mainz und Köln bemerkenswerte Gemeinsamkeiten, sondern auch in der laufenden Saison der Bundesliga war man zumindest nach der Hinrunde gleichauf. Mit jeweils 24 Punkten bekleideten die beiden Teams dabei die Plätze 8 und 9 und konnten dort ganz vorsichtig sogar in Richtung der internationalen Plätze schielen. Wie unterschiedlich eine Entwicklung verlaufen kann, verdeutlicht jedoch die Rückrunde. Während die Mainzer perfekt an die starken Leistungen des ersten Halbjahrs anknüpfen konnten und als viertbeste Mannschaft der Rückrunde nun sogar noch in die Champions League kommen könnten, hat der 1. FC Köln 2016 lediglich zehn Pünktchen eingefahren und ist auf Platz 16 der Rückrundentabelle liegend wieder gehörig abgerutscht. Derzeit befinden sich die Geißböcke auf Platz 11 und können ähnlich wie der HSV mit sechs Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz durchaus noch einmal in die gefährliche Abstiegszone kommen. Zumindest im Hinspiel trennten sich die einstigen Weggefährten in Köln noch mit einem torlosen Unentschieden. Knapp fünf Monate später jedoch begegnen sich hier keine zwei Teams auf Augenhöhe mehr, sondern der FSV Mainz 05 geht als großer Favorit in sein Heimspiel.
Bundesliga Quoten für FSV Mainz 05 – 1. FC Köln am 17.04.2016:
Tipp 1 (FSV Mainz 05): 2,00
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (1. FC Köln): 3,60

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: