Bundesliga 26. Spieltag Prognose & Quoten (01.04.2017 – 02.04.2017)

29. März 2017

Bundesliga Wetten, Prognosen & Quoten

Am Wochenende von Freitag, den 31. März 2017, bis einschließlich Sonntag, den 02. April 2017, findet der 26. Spieltag der Fußball Bundesliga statt. Damit rollt nach einem spielfreien Wochenende das runde Leder wieder in neun deutschen Stadien, wo am kommenden Wochenende das erste von drei Schlag auf Schlag folgenden Begegnungen eingeläutet wird. So findet im Anschluss an den 26. Spieltag nämlich eine englische Woche statt, in der die Teams zunächst am Dienstag und am Mittwoch noch einmal ran müssen und anschließend am darauffolgenden Wochenende das dritte Spiel in Serie bestreiten werden, ehe zumindest die 15 Bundesligisten, die nicht mehr international vertreten sind, eine kleine Verschnaufpause bekommen.

Ganz anders Bayern München und Borussia Dortmund, die die Bundesliga noch in der Champions League vertreten und dort unabhängig von einander das Viertelfinale erreicht haben, oder der FC Schalke 04, der in der Europa League zuletzt Borussia Mönchengladbach im deutsch-deutschen Duell aus dem Achtelfinale kegeln konnte und nun die Fahne für die deutschen Klubs im Europa League Viertelfinale hochhalten darf. Umso spannender also, dass gerade Dortmund und Schalke, denen nun eine englische Woche nach der nächsten bevorsteht und die ihre Kräfte doch eigentlich weise einteilen müssten, ausgerechnet am kommenden Samstag in den Marathon zum Saisonende in einem direkten Vergleich gegeneinander antreten müssen. Das „Revierderby“ geht dabei in die schon 172. Runde und ist logischerweise unser Spitzenspiel der Woche.

Aber auch die Eröffnung des 26. Spieltags hat es bereits in sich, wenn am Freitagabend die beste Heimmannschaft der Bundesliga, Hertha BSC Berlin, die TSG Hoffenheim empfängt, die wiederum erst zwei Mal überhaupt in der kompletten bisherigen Saison bezwungen werden konnte. Hier wird dann zwischen dem Fünften und dem Vierten die Frage beantwortet, ob die Berliner den Rückstand auf den Qualifikationsplatz zur Champions League werden verringern können, oder ob die Hoffenheimer weiter mit Pauken und Trompeten ihrem allerersten internationalen Wettbewerb überhaupt entgegen marschieren, der dann nicht etwa Europa League, sondern direkt Königsklasse heißen könnte.

In die Königsklasse will natürlich auch die Mannschaft der Hinrunde, Aufsteiger RB Leipzig, der zwischen dem 12. und dem 14. Spieltag sogar die Tabelle der Bundesliga angeführt hat, in der Rückrunde bisher aber erst drei Siege eingefahren hat. Im Heimspiel gegen Darmstadt 98 steht den Sachsen im Kampf um die nach drei sieglosen Spielen in Serie inzwischen wieder vakante Vizemeisterschaft eine Pflichtaufgabe bevor, die es aber auch erst einmal zu lösen gilt. So haben die Lilien bei zwölf Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz nur noch theoretische Chancen auf den Klassenerhalt und müssen folgerichtig unbedingt die zuletzt wackligen roten Bullen schlagen. Auch der FC Ingolstadt muss weiterhin im Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 alles geben, um den Anschluss zur über den Schanzern beginnenden langen Abstiegszone wieder herzustellen. Denn hier liegen zwischen dem Relegationsplatz 16, auf dem nach wie vor der HSV steht, und dem ersten sicheren Europa League Platz (6.), den momentan die Kölner bekleiden, lediglich zehn Punkte, wodurch hier einerseits noch kaum ein Team wirklich sicher gerettet ist, andererseits aber auch der Kampf um Europa spannender denn je ist. So haben mit Schalke, Gladbach und Leverkusen auf den Plätzen neun bis elf gleich drei diesjährig international vertretene Spitzenklubs den Anspruch und auch das ausgegebene Ziel, an den verbleibenden neun Spieltagen noch den Sprung nach oben zu schaffen.

Wir Fans profitieren also erneut von neun absolut hochkarätigen Begegnungen in der Fußball Bundesliga, die für so manche gewinnbringende Sportwette einladen. Damit hierbei nicht aufs falsche Pferdchen gesetzt wird, haben wir in diesem Beitrag alle neun Paarungen genauer ins Visier genommen, um den realistischsten Ausgang im klassischen 3-Weg-System benennen zu können.

Alle Wettquoten von Bet365

Hertha – Hoffenheim Prognose & Quoten

Der Zweikampf um die Champions League

Nachdem Hertha BSC Berlin letzte Saison erst krachend an der Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb gescheitert ist, obwohl man eine bärenstarke Hinrunde gespielt hatte, die man auf Platz drei beendet hat, ist es auch diese Saison wieder recht eine sehr enge Angelegenheit bei der Mannschaft von Pal Dardai. Steuerte man abermals in der Hinrunde auf die Königsklasse zu, so hat man sich inzwischen auf Platz fünf in der Tabelle eingependelt, den man vorrangig aus dem einen Grund inne hat, dass man im heimischen Olympiastadion zu einer regelrechten Macht avanciert ist. In Zahlen heißt das: Platz eins in der Heimtabelle bei einer Ausbeute von 31 von 36 möglichen Punkten aus den zwölf Partien vor heimischer Kulisse, in denen man neben einem Remis gegen die Bayern gerade erst am vorletzten Spieltag einen Sieg gegen Borussia Dortmund feiern konnte. Dennoch sind es schon fünf Zähler Rückstand auf Platz vier, den aktuell ausgerechnet der heutige Gast, die TSG Hoffenheim belegt. Und die Elf von Julian Nagelsmann ist diese Saison mindestens genauso schwer zu schlagen, hat man doch nach der komplett ungeschlagenen Hinrunde insgesamt erst zwei der 25 Begegnungen verloren und steuert deswegen konsequenterweise seiner ersten internationalen Teilnahme überhaupt entgegen. Genauso unwahrscheinlich wie also die Heimniederlage der zuhause so starken Hertha ist, so unwahrscheinlich erscheint uns auch die dritte Saisonpleite der Sinsheimer zu sein. In dieser vertrackten Situation, bei der alle drei Tipps tolle Quoten abwerfen, würden wir also im Zweifelsfall am ehesten empfehlen, mit dem Unentschieden zu gehen, dass primär den Hoffenheimern helfen würde, die ihren Vorsprung damit beibehalten würden.
Bundesliga Quoten für Hertha – Hoffenheim am 31.03.2017:
Tipp 1 (Hertha): 2,62
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (Hoffenheim): 2,60

Leipzig – Darmstadt Prognose & Quoten

Klare Sache oder die nächste Überraschung?

Mit Blick auf die Hinrunde in der Bundesliga, in der RB Leipzig kein einziges Heimspiel verloren hat, während Darmstadt 98 auf fremden Plätzen nicht einen einzigen Punkt erzielen konnte, scheint hier doch eigentlich eine klare Sache vorzuliegen, wenn die roten Bullen, die zwar in der Rückrunde bei nur zehn Punkten aus acht Spielen „nur“ einen 13. Platz belegen würden, die Lilien empfangen, die nach insgesamt zwölf Spielen in der Ferne nach wie vor noch ohne Punktgewinn geblieben sind. Dennoch liegt hier gewissermaßen auch eine der letzten Chancen für die Hessen vor, das Unmögliche doch noch irgendwie möglich zu machen und den Klassenerhalt zu schaffen, indem man nun einen unerwarteten Dreier bei dem leicht strauchelnden Überraschungsteam der Liga einfährt. So hat RB Leipzig aus den letzten drei Matches nur einen Zähler mitgenommen und ist zuletzt beim SV Werder Bremen bei der 0:3-Pleite sogar richtig untergegangen. Ohnehin brauchen die Lilien aber ein kleines Wunder, könnten sie es doch in einer dermaßen engen Bundesliga, in der womöglich zum ersten Mal überhaupt die magische Grenze von 40 Punkten nicht zum Klassenerhalt reichen könnte, selbst mit einer maximalen Ausbeute von neun Siegen aus den neun verbleibenden Spielen maximal noch auf 42 Zähler kommen. Folgerichtig darf für das Erreichen des Ziels nicht ein einziger Punkt verschenkt werden und die Mannen von Torsten Frings haben in Leipzig nur ein Motto: „go big or go broke“. Obschon eine Überraschung möglich ist, ist der Tipp auf die Hausherren dennoch das weitaus sicherere Ergebnis.
Bundesliga Quoten für Leipzig – Darmstadt am 01.04.2017:
Tipp 1 (Leipzig): 1,33
Tipp X (Unentschieden): 5,00
Tipp 2 (Darmstadt): 8,50

Bayern – Augsburg Prognose & Quoten

Die Münchner sind so gut wie durch

Im halben bayerischen Derby zwischen den Münchnern und den bayerischen Schwaben aus Augsburg könnte es für die Elf von Manuel Baum knüppeldick kommen. Obschon man in Augsburg nämlich gute Arbeit geleistet hat und mit dem Abstieg die komplette Saison lang nichts zu tun hatte, sind es inzwischen nur noch zwei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz, den der Hamburger SV zurzeit belegt. Und weil im Auswärtsspiel in der Münchner Allianz Arena, wo der deutsche Rekordmeister seine ganzen Stammkräfte trotz Einsatz bei den Nationalmannschaften weitestgehend schonen konnte, zu einem wichtigen Punktgewinn kommt, ist – bei aller Liebe – absolut unwahrscheinlich. So haben die Münchner in keinem Wettbewerb der laufenden Saison schon mal zuhause verloren und haben zuletzt abstiegsbedrohte Teams wie den HSV mit 8:0 aus dem Stadion geschossen, aber auch den englischen Vizemeister mit 5:1 in der Champions League regelrecht düpiert. Obschon die Augsburger aus ihren letzten vier Spielen also nur eine Niederlage hinnehmen mussten, könnten sie nun zum großen Verlierer des Spieltags werden. Alles als der klare Heimsieg der Bayern, die bei 13 Punkten Vorsprung auf die auf Platz zwei befindlichen Leipziger schon zu 99,9% als sicherer deutscher Meister feststehen dürften, ist pure Spekulation, von der wir dringend abraten würden.
Bundesliga Quoten für Bayern – Augsburg am 01.04.2017:
Tipp 1 (Bayern): 1,10
Tipp X (Unentschieden): 9,00
Tipp 2 (Augsburg): 23,00

HSV – Köln Prognose & Quoten

Revanche für den DFB Pokal

Der 1. FC Köln hatte eigentlich gerade im DFB Pokal nach der Auslosung für das Achtelfinale beim Auswärtsspiel beim am Boden liegenden HSV das große Ziel gehabt, mal wieder die Runde der letzten acht Teams zu erreichen. Stattdessen gab es dort jedoch einen glatten 2:0-Sieg für die Norddeutschen, bei denen das in der Folgezeit schier ungeahnte Kräfte freigesetzt hat. So gab es seitdem eine Reihe von wichtigen Heimsiegen gegen Leverkusen, Hertha BSC Berlin und Borussia Mönchengladbach sowie das sensationelle 3:0 auswärts bei RB Leipzig. Dass man also noch immer auf dem Relegationsplatz steht, liegt in erster Linie daran, dass auch die Konkurrenz aus Bremen und Wolfsburg zuletzt wieder wesentlich stärker war, während den Hamburgern auch Ergebnisse wie das schon angesprochene 0:8-Debakel in der Münchner Allianz Arena den Sprung auf einen sicheren Tabellenplatz aus eigener Kraft immer mal wieder verhagelt haben. Dennoch könnte man mit einem erneuten wichtigen Sieg gegen die Kölner gleich vier Teams in der Tabelle, die nur zwei Zähler mehr als die Mannschaft von Markus Gisdol auf dem Konto haben, gewaltig unter Druck setzen. Das Problem an der Sache ist aber: Die Kölner wollen nun ihrerseits Revanche für das Aus im DFB Pokal. Auch der Effzeh könnte den Dreier nämlich bestens gebrauchen, um den aktuell belegten sechsten Platz, der für die Europa League berechtigen würde, gegenüber den Verfolgern aus Frankfurt, Freiburg und Schalke zu verteidigen. Kurzum: der erneute Heimsieg für die Hamburger wird schwer, angesichts des bemerkenswerten fünften Platzes, den sie in der Rückrundentabelle belegen, halten wir ihn aber dennoch für am wahrscheinlichsten. In Acht nehmen muss man sich dabei aber vor Anthony Modeste, der schon unglaubliche 22 Saisontore für die Geißböcke geschossen hat.
Bundesliga Quoten für HSV – Köln am 01.04.2017:
Tipp 1 (HSV): 2,37
Tipp X (Unentschieden): 3,00
Tipp 2 (Köln): 3,25

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
100€ Neukundenbonus!

Freiburg – Werder Bremen Prognose & Quoten

Sorgt der Sport-Club für den vermeintlich vorzeitigen Klassenerhalt?

Seit dem direkten Wiederaufstieg wurde die Leistung des letztjährigen Meisters der zweiten Fußball Bundesliga oft vom so sensationellen Senkrechtstarter RB Leipzig überschattet. Dennoch wurde von Coach Christian Streich und seinem Team in Freiburg eine mindestens genauso beeindruckende Arbeit geleistet, durch die der Sport-Club die komplette Saison über stets auf einem einstelligen Tabellenplatz verbracht hat. Bei fünf Unentschieden zeigen die jeweils zehn Siege und zehn Niederlagen dabei klar, dass es bei allen Abs auch gleich wieder ein Auf gab, während man mit 35 Zählern sogar noch von einer Rückkehr nach Europa träumen darf. Aber durch die bemerkenswerten Aufholjagden des Trios, das um den Relegationsplatz in den vergangenen beiden Monaten mit harten Bandagen gekämpft hat – Wolfsburg, Bremen und Hamburg –, ist inzwischen allgemein die Liga wieder eng zusammengerückt. So liegen zwischen Freiburg auf dem achten Platz und Bremen an Position 13 lediglich sechs Pünktchen, wodurch die Norddeutschen die Mannen aus dem Breisgau mit einem Auswärtssieg im Schwarzwald Stadion theoretisch doch noch mal unten reinreißen könnten. Umso wichtiger also für den Aufsteiger, sich hier auf seine bisher erstklassigen Leistungen zu besinnen und sich am besten mit einem klaren Heimsieg erst einmal keine weiteren Gedanken darüber machen zu müssen, vielleicht doch noch mal abzurutschen. Trotzdem: die Bremer sind seit fünf Spielen ungeschlagen und haben aus diesen fünf Spielen (zuletzt ein klarer 3:0-Sieg gegen RB Leipzig) unfassbare 13 Punkte geholt. Bleibt den Freiburgern also vorrangig die Hoffnung, dass die Norddeutschen durch die Unterbrechung der Länderspielpause nun etwas aus ihrem Rhythmus gekommen sind. In einer sehr engen Partie tippen wir dabei auf die Heimmannschaft, die immerhin schon sieben ihrer zwölf Partien zuhause gewinnen konnte in der laufenden Saison.
Bundesliga Quoten für Freiburg – Werder Bremen am 01.04.2017:
Tipp 1 (Freiburg): 2,20
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (Werder Bremen): 3,10

Schalke – Dortmund Prognose & Quoten

Das Spitzenspiel der Woche

Wenn das 172. Revierderby in der Geschichte zwischen den beiden Erzrivalen FC Schalke 04 und Borussia Dortmund ansteht, dann reicht das für uns schon voll und ganz aus, um das Spitzenspiel der Woche gefunden zu haben. Nimmt man nun noch hinzu, dass hier zwei Mannschaften dringend drei weitere Punkte für das Erreichen ihrer Minimalziele benötigen – dies ist für die Dortmunder mindestens Platz drei und die damit verbundene erneute Teilnahme an der Champions League und für die Schalker der Sprung unter die ersten sechs Teams, um wenigstens erneut Europa League spielen zu dürfen –, so wird daraus ein absolutes Hammerspiel, in dem noch so richtig viel Pfeffer steckt, steht doch für beide Teams aus dem Ruhrpott sehr viel auf dem Spiel. Natürlich haben wir uns deshalb auch in dieser Woche nicht mit der Kurzprognose in diesem Beitrag begnügt, sondern dem Spitzenspiel des 26. Spieltags der Fußball Bundesliga in diesem Beitrag Raum für eine umfangreiche Analyse gegeben. Dabei tippen wir tendenziell auf den Auswärtssieg der Dortmunder, möchten Sie aber gerne für die fundierte Prognose auf den dazugehörigen Beitrag verweisen: >>>HIER KLICKEN<<<
Bundesliga Quoten für Schalke – Dortmund am 01.04.2017:
Tipp 1 (Schalke): 3,80
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (Dortmund): 1,95

Frankfurt – Gladbach Prognose & Quoten

Verkehrte Welt in der Rückrunde

Waren es in der Hinrunde noch die Frankfurter, die letzte Saison erst über die Relegation gegen den 1. FC Nürnberg den Klassenerhalt geschafft haben und dieses Jahr auf einmal um die internationalen Wettbewerbe mitspielten, so sind es nun in der Rückrunde die Gladbacher, die bis vor drei Wochen noch sogar die beste Mannschaft überhaupt in der Rückrunde waren, nun jedoch zwei knappe Niederlagen in Serie hinnehmen mussten beim HSV und zuhause gegen die Bayern. Nun könnten beide Mannschaften ihre Rollen wieder tauschen. Die Frankfurter, die erst zwei Ligaspiele in 2017 gewonnen haben und in der Rückrundentabelle damit gemeinsam mit Darmstadt 98 gar auf einem direkten Abstiegsplatz stehen würden, belegen nämlich immer noch den Qualifikationsplatz für die Europa League und könnten durchaus noch mal oben angreifen, sofern die Adler die Punkte nun endlich wieder einfahren, während bei der dritten Niederlage in Serie für die Fohlen die gesamte Euphorie unter dem in der Winterpause gekommenen Trainer Dieter Hecking wohl endgültig wieder verflogen wäre. So träumten die Gladbacher kurzzeitig wieder davon, die Saison auf einem Platz für die internationalen Wettbewerbe abschließen zu können, nachdem man zwischenzeitlich mittendrin im Abstiegsstrudel gesteckt hatte. Nun sind es allerdings schon wieder vier Punkte Rückstand auf die SGE. Die gute Nachricht für die Borussia lautet aber: vier Punkte, die man mit einem Auswärtssieg auf einen mickrigen Zähler verkürzen könnte. Wie in so vielen anderen Partien an diesem hochgradig spannenden Bundesliga Spieltag ist also auch hier die Ausgangslage absolut atemberaubend, sodass alle drei Ausgänge hier einen stolzen Gewinn versprechen – vorausgesetzt, sie haben den richtigen Riecher. Wir sehen dabei die Gladbacher knapp im Vorteil, auf deren Auswärtssieg wir uns in diesem Abendspiel deswegen festlegen.
Bundesliga Quoten für Frankfurt – Gladbach am 01.04.2017:
Tipp 1 (Frankfurt): 2,60
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (Gladbach): 2,62

Ingolstadt – Mainz Prognose & Quoten

Nur ein Dreier hilft den Schanzern noch

Der FC Ingolstadt liegt mit nur 19 Punkten aus 25 Spielen angezählt am Boden und hat durch die brisanten letzten Spieltage, an denen Hamburg, Bremen und Wolfsburg kontinuierlich gepunktet haben, sämtlichen Boden verloren, den man gerade erst über den Jahreswechsel unter Maik Walpurgis mit mühevoller Kleinstarbeit wieder gewonnen hatte. Das Zwischenresultat: acht Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz und zehn Zähler bis zum rettenden Ufer. So eng, wie es zwischen den Plätzen zwölf und 16 zugeht, sind es für den 17. der Bundesliga aber auch „nur“ zehn Punkte zu den Mainzern, die eben den zwölften Platz belegen. Will man also irgendwie noch die Klasse halten – und sei es über die undankbare Relegation –, so muss der FCI nun anfangen, den Rückstand nach oben zu verkürzen, was mit Sieg gegen Mainz ja aus eigener Kraft gelingen könnte. Selbst, wenn also erneut alle anderen Teams auch punkten, könnten die Schanzer somit aus aktuell acht Punkten Rückstand (auf den HSV) sieben Punkte werden lassen. Das würde aber bedeuten, dass damit dann die Mainzer den Relegationsplatz einnehmen würden, was trotz der schmerzhaften Abgänge rund um Yunus Malli (zum VfL Wolfsburg) in der Winterpause höchst unerwartet käme. So haben die Rheinland-Pfälzer zwar nur zwei ihrer acht Partien in der Rückrunde gewonnen, haben darunter aber gerade erst vor einem Monat beispielsweise in Leverkusen beim 2:0-Auswärtssieg gezeigt, welch enorme Qualität in der Mannschaft steckt. Nachdem man aber mit Punktverlusten gegen Wolfsburg und Darmstadt bereits zwei andere Konkurrenten wieder ins Spiel gebracht hat, darf das den Mainzern gegen die Schanzer auf gar keinen Fall schon wieder passieren. Weil Ingolstadt aber bisher weitaus besseren Fußball gezeigt hat, als es der Tabellenplatz widerspiegelt, befürchten wir für die Mainzer, dass genau das eintreten wird. Wir tippen deshalb auf den Heimsieg von Ingolstadt.
Bundesliga Quoten für Ingolstadt – Mainz am 02.04.2017:
Tipp 1 (Ingolstadt): 2,10
Tipp X (Unentschieden): 3,20
Tipp 2 (Mainz): 3,60

Leverkusen – Wolfsburg Prognose & Quoten

Zwei gefallene Riesen

Vor zwei Jahren erst belegten Bayer Leverkusen und der VfL Wolfsburg in der Abschlusstabelle der Bundesliga die Plätze zwei und drei, zogen beide ins Champions League Achtelfinale ein und manifestierten ihre dominanten Positionen im nicht nur nationalen Fußball, sondern sogar europaweit. Inzwischen spielt hier aber der Elfte gegen den 15. und beide Teams drohen nicht nur die europäischen Wettbewerbe zu verpassen, sondern stecken ganz neutral betrachtet sogar im Abstiegskampf. In diesen ist die Werkself zugegebenermaßen erst kürzlich hineingerutscht, weswegen man sich auch von Coach Roger Schmidt getrennt hat. Unter dessen Nachfolger Tayfun Korkut gab es aber nun aus zwei Ligaspielen ebenfalls nur einen kläglichen Punkt, weswegen die Tendenz nach wie vor eher nach unten als nach oben geht. Anders bei den Wolfsburgern, die zurzeit mit Andries Jonker schon ihren dritten Trainer in der laufenden Saison beschäftigen, der den Niedersachsen nun den Erfolg endlich wieder zum genau richtigen Zeitpunkt zurückgebracht hat. Bemerkenswert: in allen drei Spielen unter Andries Jonker traf dabei der deutsche Nationalstürmer Mario Gomez, der auch in der WM Quali gegen Aserbaidschan erneut erfolgreich war und eine Art Lichtblick bei den Wolfsburgern ist. Umso erfreulicher, dass diese Tore in der Liga allesamt entscheidend waren, bedeuteten sie beim 1:1 in Mainz sowie den beiden 1:0-Siegen bei RB Leipzig und zuhause gegen Darmstadt 98 doch insgesamt sieben wichtige Punkte für den DFB Pokal Sieger des Jahres 2015. Ohne diese sieben Punkte stünde man nämlich inzwischen mit fünf Punkten Rückstand aufs rettende Ufer auf dem Relegationsplatz, auf den man so immerhin zwei Punkte Vorsprung hat. Mit Auswärtssieg bei der Werkself könnte man sogar die Leverkusener nun überholen und weiter ins Verderben reißen. Genau das will der Champions League Achtelfinalist jedoch unbedingt verhindern. Auch hier gilt daher: Extrem spannende Ausgangslage, in der wir tatsächlich den – mit Blick auf die Quoten – Außenseiter VfL Wolfsburg nach den jüngsten Erfolgserlebnissen vorne sehen. Wir tippen daher auf einen Auswärtssieg der Wölfe, der für die Leverkusener eine weitere schlimme Krise zur Folge hätte.
Bundesliga Quoten für Leverkusen – Wolfsburg am 02.04.2017:
Tipp 1 (Leverkusen): 1,80
Tipp X (Unentschieden): 3,60
Tipp 2 (Wolfsburg): 4,33

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: