Bundesliga 25. Spieltag Prognose & Quoten (18.03.2017 – 19.03.2017)

16. März 2017

Bundesliga Wetten, Prognosen & Quoten

Am Wochenende von Freitag, den 17. März 2017, bis einschließlich Sonntag, den 19. März 2017, wird der bereits 25. Spieltag der Fußball Bundesliga ausgetragen. Dabei haben einmal mehr einige der Topvereine am vergangenen Wochenende gepatzt, wodurch der FC Bayern München der Konkurrenz nun vollends enteilt ist und zehn Spieltage vor Saisonende mit zehn Punkten Vorsprung die Tabelle anführt. Alles deutet also jetzt schon auf die fünfte Meisterschaft in Serie für den deutschen Rekordmeister hin – ein Novum in der Geschichte der Bundesliga im Besonderen und auch des deutschen Fußballs im Allgemeinen.

Dennoch sind noch 30 Punkte zu vergeben an den letzten zehn Spieltagen, wodurch zwar rein rechnerisch nur noch elf Vereine die theoretische Chance haben, die Bayern noch abzufangen, allerdings ansonsten noch richtig viel in der Liga passieren kann. So gab es unter anderem wieder ein Lebenszeichen vom SV Darmstadt 98, der sich mit 2:1-Heimsieg über den FSV Mainz 05 noch einmal zurückgemeldet hat im Kampf um den Klassenerhalt. Bei Punktgewinnen der Teams im Umfeld des Relegationsplatzes bleibt der Abstand von elf Punkten zu Position 16, die nach wie vor der Hamburger SV bekleidet, aber bestehen. Umso wichtiger, dass die Lilien nun auswärts beim ebenfalls abstiegsbedrohten VfL Wolfsburg endlich ihren ersten Auswärtspunkt in der laufenden Saison holen.

Aber auch oben wird es in der Bundesliga spannend, wenn zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern München am Sonntag der 25. Spieltag mit dem Spitzenspiel der Woche abgeschlossen wird, in dem die beiden besten Teams der Bundesliga Rückrunde es miteinander zu tun bekommen. Ihre jüngsten Erfolgsserien verteidigen wollen derweil Werder Bremen und RB Leipzig, während Borussia Dortmund nach dem jüngsten Rückschlag gegen Hertha BSC Berlin gegen den FC Ingolstadt umgehend wieder punkten will, um nicht nur Platz drei weiterhin zu verteidigen, sondern dem sechs Punkte entfernten Aufsteiger RB Leipzig vielleicht doch noch die Vizemeisterschaft vor der Nase wegschnappen zu können.

Am Samstag liegt der Fokus dabei sicherlich in Sinsheim, wenn die zuhause nach wie vor ungeschlagene TSG Hoffenheim ebenfalls ihren Champions League Kurs beibehalten will und die abgeschlagene Werkself aus Leverkusen empfängt, die sich unter ihrem neuen Coach Tayfun Korkut zumindest noch irgendwie auf einen Startplatz für die Europa League retten will, nachdem man unter der Woche erwartungsgemäß aus der Champions League ausgeschieden ist und bei schon elf Zählern Rückstand auf den Champions League Qualifikationsplatz wohl fürs Erste nichts mehr mit der Königsklasse zu tun haben wird.

Für den 25. Spieltag der Fußball Bundesliga ergeben sich damit auch in dieser Woche insgesamt neun vielversprechende Partien, auf die wir in diesem Beitrag in gewohnter Form für Sie der Reihe nach einen konkreten Blick riskiert haben. So beschäftigen wir uns mit der Frage, wie die mit Spannung erwarteten Begegnungen wohl am ehesten ausgehen könnten und liefern Ihnen mitsamt der attraktivsten Quoten aller Sportwetten Plattformen eine wohlüberlegte und gut begründete Prognose.

Alle Wettquoten von Bet365

Dortmund – Ingolstadt Prognose & Quoten

Die Luft wird dünn für die Schanzer

Sportchef Oliver Linke verkündete bereits vor ein paar Wochen, dass das realistische Ziel für den FC Ingolstadt in seinem zweiten Jahr der Bundesliga Zugehörigkeit nur noch im Erreichen des Relegationsplatzes bestehen kann. Und hierfür ist man nun ganz gehörig ins Hintertreffen geraten. Denn nicht nur warten die Schanzer seit drei Spieltagen auf den nächsten Sieg, im gleichen Zeitfenster haben der Hamburger SV und der SV Werder Bremen den Anschluss an das untere Mittelfeld der Tabelle wiederherstellen können, sodass es für den FC Ingolstadt inzwischen sieben Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz sind. Kurzum: die Schanzer brauchen eine Serie und mit Blick auf die extrem schwierige Aufgabe, mit der man am Freitag den Spieltag im Signal Iduna Park eröffnen muss, ist die Hoffnung dementsprechend gering. Schließlich hat Borussia Dortmund in der Bundesliga keines seiner elf Heimspiele verloren, hat auch im DFB Pokal beide Partien vor den eigenen Fans gewonnen und in der Champions League ebenfalls drei Siege und ein Unentschieden zuhause eingefahren. Lediglich im Super Cup zum Saisonbeginn gab es eine 0:2-Pleite gegen den FC Bayern München. Dass also nun ausgerechnet die kriselnden Schanzer, die unter Maik Walpurgis zwar wesentlich besser spielen als zu Saisonbeginn unter dem erfolglosen Markus Kauczinski, jedoch oftmals glücklos agieren, dem BVB die erst zweite Heimpleite der Saison nach nunmehr alle Wettbewerbe übergreifend 17 Spielen in Serie, die man zuhause ungeschlagen ist, werden zufügen können, erscheint doch hochgradig unwahrscheinlich zu sein. Nach Kräfteschonung in Lotte im DFB Pokal unter der Woche, wo die Schwarzgelben zu einem dennoch ungefährdeten 3:0-Erfolg kamen, gehen wir hier von einem klaren Dortmunder Heimsieg aus.
Bundesliga Quoten für Dortmund – Ingolstadt am 17.03.2017:
Tipp 1 (Dortmund): 1,28
Tipp X (Unentschieden): 5,75
Tipp 2 (Ingolstadt): 10,00

Wolfsburg – Darmstadt Prognose & Quoten

Abstiegskampf pur

Es ist nun ziemlich genau ein Jahr her, dass der VfL Wolfsburg im Champions League Viertelfinale gegen Real Madrid stand und das Hinspiel vor heimischer Kulisse in der einst so uneinnehmbaren Festung in der Volkswagen Arena mit 2:0 gewonnen hat. Beispiellos war seitdem der Absturz der Niedersachsen, die nicht nur am Saisonende die erneute Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb verpasst haben, sondern die mit Dieter Hecking und Valerien Ismael inzwischen noch zwei weitere Trainer verschlissen haben – und das, obwohl man in den letzten drei Transferfenstern einmal mehr gehörig auf Einkaufstour war. Nun soll Andries Jonker den Karren aus dem Dreck ziehen und in den ersten beiden Spielen unter dem Niederländer gab es zumindest schon die ersten vier Punkte, durch die Schlimmeres erst einmal verhindert werden konnte. So stehen die Wolfsburger nämlich mit 26 Zählern punktgleich mit Bremen und Hamburg nur aufgrund der besten Tordifferenz nicht auf dem Relegationsplatz. Umso wichtiger war der 1:0-Auswärtssieg bei RB Leipzig durch das Tor von Mario Gomez, den sicherlich kaum jemand ernsthaft auf seinem Tippschein hatte. Ebenso wenig wird jedoch nun jemand auf den Auswärtssieg der Lilien setzen, obschon die Elf von Torsten Frings am vergangenen Wochenende einen leidenschaftlichen Kampf gegen den FSV Mainz ablieferte und völlig verdient nach dem 2:1-Sieg mal wieder drei Punkte einfahren und damit ein Lebenszeichen von sich geben konnte. Will man aber wirklich noch mal in den Abstiegskampf eingreifen, muss nun die Negativbilanz auf fremden Plätzen verbessert werden. Dort stehen für die Hessen aus elf Auswärtsspielen nämlich bittere null Punkte zu Buche. Nicht zuletzt auch deswegen gebietet die Vernunft auch hier den Tipp auf den Sieg der Heimmannschaft, obschon der Kampfgeist der Darmstädter einen Risikotipp hier durchaus lukrativ erscheinen lässt.
Bundesliga Quoten für Wolfsburg – Darmstadt am 18.03.2017:
Tipp 1 (Wolfsburg): 1,53
Tipp X (Unentschieden): 4,00
Tipp 2 (Darmstadt): 7,00

Augsburg – Freiburg Prognose & Quoten

Die Aufs und Abs der Augsburger

Positiv ist für den FC Augsburg nach wie vor der Tabellenplatz, hat man auf Platz 13 liegend doch noch ein paar Teams als Puffer zwischen sich und den Abstiegsplätzen stehen. Nichtsdestotrotz sind es durch die schon angesprochenen mehrfachen Punktgewinne der Hamburger, Bremer und Wolfsburger inzwischen auf einmal nur noch zwei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz, wodurch die Niederlage am vergangenen Wochenende, als die bayerischen Schwaben eine herbe 0:3-Pleite beim FC Schalke 04 hinnehmen mussten, gleich doppelt schmerzt. Unbedingt muss also nun im Heimspiel gegen den starken Aufsteiger aus Freiburg wieder ein Dreier eingefahren werden. Die Elf von Christian Streich, die auf einem soliden achten Platz steht und mit dem direkten Wiederabstieg rein gar nichts zu tun hat, konnte bisher auswärts noch nicht allzu viel reißen und hat erst drei Siege auf fremden Plätzen eingefahren, während der FCA jedoch vor heimischer Kulisse auch seinerseits nur drei seiner sieben Saisonsiege geholt hat. Folgerichtig wird der mögliche Ausgang dieser Begegnung als recht offen bewertet, wodurch wir in Bezug auf Kombi-Wetten eher davon abraten würden, diese Begegnung mit auf den Tippschein zu nehmen. Stattdessen erscheint uns eine Einzelwette alleine schon deswegen lukrativ zu sein, weil alle Ausgänge gute Quoten bieten. Bei sehr eng beieinander liegenden Teams dürfte realistischerweise das Unentschieden das am wahrscheinlichsten zu bewertende Ergebnis sein.
Bundesliga Quoten für Augsburg – Freiburg am 18.03.2017:
Tipp 1 (Augsburg): 2,50
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (Freiburg): 2,90

Werder Bremen – Leipzig Prognose & Quoten

Hält die Bremer Serie noch etwas länger?

Eigentlich war die Serie des SV Werder Bremen, der inzwischen seit vier Spieltagen ungeschlagen ist und vor dem 1:1-Unentschieden am vergangenen Wochenende in Leverkusen drei Mal am Stück gewonnen hatte, schon so gut wie gebrochen. So war es einzig und allein Torhüter Felix Wiedwald zu verdanken, der in der Nachspielzeit in der BayArena einen Elfmeter der Werkself entschärfte und damit den nächsten Punktgewinn ermöglichte. Zehn von zwölf möglichen Punkten haben die Norddeutschen damit nun in den letzten Wochen eingefahren, wodurch Alexander Nouri, der vor dem ersten Spiel dieser Serie in Insiderkreisen schon als so gut wie gefeuert galt, nun wieder etwas sicherer im Amt ist. Dennoch ist es momentan nur die schlechte Tordifferenz des Hamburger SV, welche die Werderaner oberhalb der Linie bleiben lässt, durch welche das untere Drittel der Liga von dem Relegationsplatz getrennt wird. RB Leipzig hingegen musste bereits am vergangenen Wochenende eine überraschende Heimpleite gegen den VfL Wolfsburg hinnehmen, obschon die Sachsen einmal mehr auf dem Platz das bessere Team zu sein schienen. Hatte man dabei in der Hinrunde oft auch das Glück des Tüchtigen, die Dreier auch in knappen Spielen reihenweise einzufahren, so ist dieses Glück inzwischen abhanden gekommen. Dennoch will der momentane Zweite der Tabelle sich zehn Spieltage vor Saisonende definitiv nicht mehr um den verdienten Lohn für eine tolle Debütsaison in der Beletage des deutschen Fußballs bringen lassen. Und sind wir mal ehrlich: wer die Bundesliga als Vizemeister in der Champions League vertreten möchte, der muss bei einem abstiegsgefährdeten Klub wie Bremen, der sich in 24 Spielen schon 44 Gegentore gefangen hat, definitiv einen Auswärtssieg holen. Obschon die Bremer also zuletzt wieder vielversprechenden Fußball gezeigt haben, glauben wir doch, dass die roten Bullen sich nun wieder einen Dreier holen werden.
Bundesliga Quoten für Werder Bremen – Leipzig am 18.03.2017:
Tipp 1 (Werder Bremen): 3,70
Tipp X (Unentschieden): 3,60
Tipp 2 (Leipzig): 2,00

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
100€ Neukundenbonus!

Köln – Hertha Prognose & Quoten

Die große Hoffnung auf Europa

Wenn die Kölner die Berliner empfangen, dann trifft hier der aktuelle Siebte auf den Fünften. Spricht man womöglich in den Interviews mit der Presse nicht offen darüber und windet sich mit Plattitüden a la „Wir denken von Spiel zu Spiel“ geschickt aus der Affäre, wenn es um die Frage nach Champions League oder Europa League geht, so dürfte doch insgeheim auch bei den Spielern die große Hoffnung auf Europa mitschwingen, wo beide Klubs seit einer gefühlten Ewigkeit nicht mehr gespielt haben. So verpasste Hertha BSC Berlin bereits letztes Jahr nach toller Hinrunde noch alle sicheren Startplätze und scheiterte zu allem Überfluss diese Saison an der Europa League Qualifikation, nachdem man in der K.-o.-Runde sein Hinspiel gegen Bröndby sogar noch gewonnen hatte. Immerhin haben die Berliner aber ein ansehnliches Polster von sechs Punkten auf die Kölner, die zurzeit eben diesen Qualifikationsplatz inne haben. Obschon die Mannen von Pal Dardai dafür vorrangig im heimischen Olympiastadion gepunktet haben (in der Auswärtstabelle stünde die Hertha auf Platz 15 bei nur zwei Siegen aus zwölf Spielen), so sollte man doch zumindest nicht in Köln verlieren, könnte der Effzeh in diesem Sechs-Punkte-Spiel doch sonst die Lücke wieder schließen. Für die Mannschaft von Peter Stöger will es momentan aber ebenfalls nicht sonderlich rund laufen, ist man inzwischen seit fünf Spielen am Stück ohne Sieg, wodurch der Punktgewinn der Hertha, die am letzten Wochenende beim 2:1-Heimsieg über Borussia Dortmund eindrucksvoll ihre Heimstärke unter Beweis stellen konnte, weitaus wahrscheinlicher wird. Wir tippen deswegen auf die Punkteteilung zwischen den beiden Teams: Unentschieden.
Bundesliga Quoten für Köln – Hertha am 18.03.2017:
Tipp 1 (Köln): 2,37
Tipp X (Unentschieden): 3,20
Tipp 2 (Hertha): 3,20

Hoffenheim – Leverkusen Prognose & Quoten

Sticht die Werkself im Endspurt noch mal?

Obwohl man im bisherigen Saisonverlauf unter dem inzwischen geschassten Coach Roger Schmidt einfach keine Konstanz in die Mannschaft bringen konnte, hat die Werkself noch immer Chancen, sich zumindest über einen Platz für die Europa League die verkorkste Saison hintenraus retten zu können. Ohnehin wird eine massive Umstrukturierung bei Bayer Leverkusen anstehen, wo man zwar letzte Saison noch alle Stars halten konnte, da man abermals für die Champions League qualifiziert war, wo aber nun sicherlich ein Aderlass nicht verhindert werden kann. So ist mit Ömer Toprak der erste Stammspieler bereits weg (Wechsel zu Borussia Dortmund) und unter der Woche wurden Gerüchte lauter, die den aufstrebenden Youngster Julian Brandt mit dem FC Bayern München in Verbindung bringen wollen. Kurzum: die Werkself braucht Argumente, um nicht nur seine Stammspieler halten zu können, sondern schmerzhafte Abgänge auch im nächsten Transferfenster kompensieren zu können. Eine Aufholjagd muss her, bei der es unter Tayfun Korkut am vergangenen Wochenende nur ein enttäuschendes 1:1-Remis gegen Werder Bremen mit abermals vergebenem Elfmeter gab. In der Champions League schied man zwar beim torlosen Remis bei Atlético Madrid mit erhobenem Haupt aus, hatte es jedoch mit einem spanischen Topklub zu tun, der in der Partie so gut es ging seine Kräfte geschont hat. Der erste richtige Härtetest folgt also erst jetzt in Hoffenheim, wo Tayfun Korkut einmal mehr gefordert ist, wenn es darum geht, bei den vielen fehlenden Spielern eine schlagkräftige Truppe aufzustellen. Diese haben die seit vier Spielen mal wieder ungeschlagenen Hoffenheimer jedenfalls beisammen, steht man doch weiterhin auf Champions League Kurs und musste mit erst zwei Niederlagen sogar drei Mal weniger als Verlierer den Platz verlassen als Leipzig und Dortmund, die in der Tabelle neben den Bayern noch vor den Sinsheimern stehen. Weil es in der heimischen SAP Arena im Kraichgau sogar noch gar keine Niederlage aus den bisherigen zwölf Heimspielen gab (sieben Siege und fünf Unentschieden) dürfte am sichersten hier eindeutig die doppelte Chance auf Hoffenheim sein. Schließlich ist Leverkusen durch den Trainerwechsel etwas schwierig einzuschätzen. Gelingt es aber Tayfun Korkut nicht schon in so kurzer Zeit die Mannschaft schlagartig wachzurütteln, so dürfte der Hoffenheimer Heimsieg hier das wahrscheinlichste Ergebnis sein.
Bundesliga Quoten für Hoffenheim – Leverkusen am 18.03.2017:
Tipp 1 (Hoffenheim): 2,15
Tipp X (Unentschieden): 3,60
Tipp 2 (Leverkusen): 3,30

Frankfurt – HSV Prognose & Quoten

Verkehrte Welt in der Rückrunde

In der Tabelle der Bundesliga Hinrunde belegte Eintracht Frankfurt noch sensationell den sechsten Platz, nachdem man den Winter zuvor sogar auf einem Champions League Rang verbringen konnte. In eben jener Winterpause scheint aber irgendetwas in die Miesen gegangen zu sein, denn blickt man nur auf die Rückrundentabelle, so bringt die SGE es lediglich auf sechs Pünktchen aus sieben Spielen und stünde damit auf einem direkten Abstiegsplatz. Ganz anders der HSV, der zwar nach der Hinrunde bei nur drei Siegen in die Relegation gemusst hätte und diesen Platz auch aktuell noch bekleidet, der allerdings mit Blick auf die Rückrundentabelle bei dort schon vier Siegen und einem Unentschieden aus den sieben Spielen tatsächlich den vierten Platz belegen würde. Verkehrte Welt also in der Rückrunde, haben beide Teams doch mehr oder minder den in der Vorrunde eingeschlagenen Weg kurzerhand getauscht. Umso wichtiger wäre nun endlich mal wieder ein Sieg für die Frankfurter, die auch bedingt durch zahlreiche Patzer der Konkurrenz im Kampf um die internationalen Plätze noch immer auf Rang sechs stehen, der für den direkten Einzug in die Vorrunde der Europa League reichen würde. Aber auch die Norddeutschen brauchen dringend den nächsten Dreier, wird man doch zum Zeitpunkt des Anpfiffs dieser Partie (Samstagabend um 18:30 Uhr) schon wissen, wie Bremen und Wolfsburg in ihren jeweiligen Heimspielen vorgelegt haben. An diesen beiden Teams gilt es nämlich für den HSV vorbeizuziehen, wenn man seinen Status als Dinosaurier der Bundesliga weiterhin beibehalten möchte und sich dafür nicht erst wieder durch eine nervenzehrende Relegation zittern will. Weil die Tendenz trotzdem klar in Richtung der Mannschaft von Markus Gisdol zeigt, tippen wir entgegen der Quoten der Buchmacher hier jedoch auf den Auswärtssieg der Hamburger.
Bundesliga Quoten für Frankfurt – HSV am 18.03.2017:
Tipp 1 (Frankfurt): 2,30
Tipp X (Unentschieden): 3,20
Tipp 2 (HSV): 3,30

Mainz – Schalke Prognose & Quoten

Auch in dieser Saison wieder Tabellennachbarn

Bereits zum Ende der vergangenen Saison standen sich der FSV Mainz 05 und der FC Schalke 04 ganz nahe, als man die Plätze fünf und sechs in der Abschlusstabelle der Bundesliga Saison 2015/16 belegte und damit gemeinsam in die Gruppenphase der Europa League einzog. Setzten sich die Schalker dort bärenstark als Gruppenerster durch und stehen im Vorfeld dieser Partie nun noch vor der Chance, mit Auswärtserfolg bei Gladbach in die Runde der letzten acht Teams einzuziehen, so scheiterten die Mainzer in ihrer Gruppe am französischen Rekordmeister Saint-Étienne sowie dem RSC Anderlecht. In der Bundesliga stehen die beiden Klubs nun dennoch wieder nebeneinander – auf den Rängen elf und zwölf aktuell allerdings in weitaus weniger erfreulichem Kontext als noch im Vorjahr. So ist gerade für die Gelsenkirchener das drohende Verpassen eines europäischen Wettbewerbs ein mittelschweres Desaster, will man doch auf Schalke seine zahlreichen jungen Talente langfristig an sich binden, wofür man ohne internationale Bühne, auf der die Youngster sich präsentieren könnten, nur wenig Argumente hätte, sobald ein Topteam anklopfen kommt. Bereits letzten Sommer erlag dabei Leroy Sané dem Ruf von Pep Guardiola und folgte dem Katalanen in die Premier League zu Manchester City. Und auch um die Schalker Talente von Max Meyer über Leon Goretzka bis hin zu Johannes Geis oder auch dem noch verletzten schweizerischen Wunderstürmer Breel Embolo tauchen immer mal wieder Gerüchte auf, bzw. ist die Liste von vermeintlichen Interessierten lang. Am vergangenen Wochenende gab es dabei einen sehr wichtigen 3:0-Erfolg gegen den FC Augsburg, der allerdings abermals nichts zählt, wenn man nun in Mainz nicht nachlegt. Die Rheinlandpfälzer hingegen haben nach 1:1-Unentschieden gegen den VfL Wolfsburg gerade erst bei Schlusslicht Darmstadt 98 (1:2) gepatzt und damit anstelle von eigentlich fest eingeplanten sechs Punkten nur einen Zähler geholt. Auch die Mainzer haben in diesem Heimspiel also einiges wiedergutzumachen. Nach der starken Woche der Schalker geht unser Tipp aber dennoch auf den Auswärtssieg von Königsblau.
Bundesliga Quoten für Mainz – Schalke am 19.03.2017:
Tipp 1 (Mainz): 2,62
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (Schalke): 2,62

Gladbach – Bayern Prognose & Quoten

Das Spitzenspiel der Woche

Auf das Spitzenspiel der Woche zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern München – zwei großen Rivalen der 70er Jahre – haben wir in gewohnter Manier für Sie in einem separaten und eigens dafür erstellten Beitrag einen genaueren Blick geworfen. Hierin beschäftigen wir uns mit der Frage, ob die Borussia nach zuletzt drei Spielen in Serie ohne erneuten Sieg nun ausgerechnet gegen den seit vergangenem November (2:3 beim FK Rostow) ungeschlagenen deutschen Rekordmeister an ihre bis dato so starke Rückrunde wird anknüpfen können (Platz zwei in der Rückrundentabelle), oder ob die Bayern in einer Woche ohne Champions League und ohne Pokal bestens ausgeruht nun ein klares Signal an ihren Gegner im Champions League Viertelfinale, Titelverteidiger Real Madrid, werden aussenden können. Wir vermuten eher Zweiteres und tippen daher auf den Auswärtssieg der Münchner. Für eine konkrete Prognose lesen Sie bitte den dazugehörigen Artikel zum Spitzenspiel der Woche: >>>HIER KLICKEN<<<
Bundesliga Quoten für Gladbach – Bayern am 19.03.2017:
Tipp 1 (Gladbach): 8,00
Tipp X (Unentschieden): 4,75
Tipp 2 (Bayern): 1,40

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: