Bundesliga 24. Spieltag Prognose & Quoten (01.03.2016 – 02.03.2016)

29. Februar 2016

Bundesliga Wetten, Prognosen & Quoten

Am Dienstag, den 1. März 2016, und am Mittwoch, den 2. März 2016, geht es auch in den deutschen Fußballstadien wieder rund, wenn im Rahmen einer englischen Woche der 24. Spieltag der Bundesliga ausgetragen wird. Für ein paar Vereine, die sowohl im DFB Pokal als auch zumindest in der letzten Runde der UEFA Europa League noch vertreten waren, ist es damit die nunmehr vierte englische Woche am Stück. Leverkusen und Dortmund, die gar eine Runde weitergekommen sind in der Europa League, dürfen zudem in den kommenden beiden Wochen noch weitere zwei englische Wochen genießen.

Der letzte Spieltag der Bundesliga hatte es zudem in sich. So gelang Thomas Schaaf mit seinem neuen Verein Hannover 96 der erste Sieg, was dazu führte, dass gerade das Ende der Tabelle wieder etwas näher zusammengerutscht ist. Zwischen dem letzten Platz und dem rettenden Ufer sind es damit lediglich noch sechs Punkte Differenz, weswegen nicht nur Hannover und Hoffenheim wieder neue Hoffnung geschöpft haben, sondern auch Vereine wie Frankfurt, Darmstadt und Augsburg sich nun wieder vorrangig nach unten orientieren müssen, um wichtige Punkte für den neu entfachten Abstiegskampf zu erzielen.

Natürlich ist aber auch der Kampf um die internationalen Plätze nach wie vor völlig offen. So gelang Hertha BSC Berlin nun der erste Sieg im neuen Jahr, womit man sich auf Platz 3 mal wieder festbeißen konnte, jedoch lauern gleich mehrere Vereine auf erneute Patzer. Gerade auch Schalke und Wolfsburg, die nach dem letzten Spieltag momentan das Nachsehen in Hinblick auf die Europa League Plätze hätten, stehen in den Startlöchern, um an den verbleibenden elf Spieltagen noch mal angreifen zu können.

Wie immer haben wir auch in dieser englischen Woche wieder einen Blick auf alle neun Partien geworfen, um herauszufinden, welche vermeintlichen Außenseiter die Favoriten an diesem Spieltag ärgern können.

Alle Wettquoten von Bet365

FC Ingolstadt – 1. FC Köln Prognose: Ein Orientierungsspiel

Sowohl der FC Ingolstadt als auch der 1. FC Köln können mit ihrer Saison bisher eigentlich ziemlich zufrieden sein. Beide Mannschaften bekleiden mit den Plätzen 9 und 10 sehr gesicherte Positionen im Mittelfeld der Tabelle und haben sich ein recht komfortables Polster auf die Abstiegszone herausspielen können. Haben sich die Kölner zwischenzeitlich gar einmal in Richtung Europa League Plätze orientieren dürfen, so drohten die Schanzer so manches Mal bei einem ungünstigen Spielausgang unten reinzurutschen. Dass beide Vereine nun aber im Mittelfeld stehen, hat also auch etwas mit Konstanz zu tun. Die Aufs und Abs in Köln hingen dabei oft mit der Personalie Anthony Modeste zusammen, der besonders zu Saisonbeginn zunächst voll eingeschlagen war. Bei Ingolstadt, die mit 17 Toren die mit Abstand wenigsten Tore der Liga erzielt haben, würde man sich einen Vollblutstürmer sicherlich wünschen, allerdings beweist das jüngste 1:1 beim Hamburger SV und auch das klare 2:0 gegen Werder Bremen, dass die oberbayerische Mannschaft gegen direkte Konkurrenz auch ohne packenden Offensivfußball seine Punkte nach und nach hamstern kann. Die Kölner werden es in diesem Auswärtsspiel schwer haben. So gelten die Schanzer hier als der hauchdünne Favorit, obschon aufgrund der oft schlechten Chancenauswertung der Mannen von Ralph Hasenhüttl ein Unentschieden sicherlich das realistischste Ergebnis ist.
Bundesliga Quoten für FC Ingolstadt – 1. FC Köln am 01.03.2016:
Tipp 1 (FC Ingolstadt): 2,60
Tipp X (Unentschieden): 3,10
Tipp 2 (1. FC Köln): 2,90

Hannover 96 – VfL Wolfsburg Prognose: Das Niedersachsenderby

Geht man nach der Rückrundentabelle, so wäre in diesem Spiel gar auf beiden Seiten Abstiegskampf pur angesagt. Hier belegen die 96er nämlich wie in der Gesamttabelle den letzten Platz, während jedoch die Wölfe bei lediglich fünf Punkten aus den sechs Ligaspielen im Jahr 2016 dort ihrerseits nur auf Platz 15 stehen. Hat Wolfsburg aus den beiden letzten Spielen gegen Bayern München und Hertha BSC Berlin mal wieder nur einen Punkt mitnehmen können und damit nun schon vier Punkte Rückstand auf die Europa League Startplätze, so gelang Hannover 96 am letzten Spieltag ein vollkommen überraschender Auswärtssieg bei der bis dato besten Mannschaft der Rückrunde, dem VfB Stuttgart. Aufgrund der Spielanteile war es zwar ein extrem glücklicher Punktgewinn für Thomas Schaaf und seine Mannschaft, hatte der VfB doch deutlich mehr Spielanteile und hätte dieses Spiel eigentlich niemals verlieren dürfen, allerdings könnte dieses 3-Punkte-Geschenk nun genau den Effekt nach sich ziehen, auf den man hier seit sage und schreibe acht Niederlagen in Serie gewartet hat. Gegen den starken VfL Wolfsburg braucht man zwar sicherlich wieder eine Portion Glück, der verunsicherte amtierende DFB Pokalsieger ist allerdings auch die auswärtsschwächste Mannschaft der gesamten Bundesliga, weswegen Hannover 96 hier realistische Chancen hat. Der Favorit ist zweifelsohne trotzdem der VfL Wolfsburg, wer hier allerdings auf den Auswärtssieg tippt, der könnte sich zum zweiten Mal in kürzester Zeit den Wettschein von den Hannoveranern vermiesen lassen, die hier ganz gewiss etwas holen können.
Bundesliga Quoten für Hannover 96 – VfL Wolfsburg am 01.03.2016:
Tipp 1 (Hannover 96): 4,33
Tipp X (Unentschieden): 3,60
Tipp 2 (VfL Wolfsburg): 1,85

Bayer Leverkusen – Werder Bremen Prognose: Die Werkself will die Revanche für das Pokalaus

Gerade einmal 22 Tage ist es her, als Werder Bremen das letzte Mal in der BayArena gastierte und schon damals straften die Norddeutschen alle Experten Lügen und sicherten sich hier völlig überraschend in der regulären Spielzeit durch den 3:1-Auswärtssieg den Einzug in das Halbfinale des DFB Pokals. Nur allzu gerne würde man in der prekären Lage, in der man angesichts der momentanen Tabellensituation steckt, nun auch die drei Punkte für den Klassenerhalt aus Nordrhein-Westfalen entführen. Die Leverkusener, die hier abermals auf ihren gesperrten Trainer Roger Schmidt verzichten müssen, konnten dabei zuletzt den Schwung aus der Europa League nicht mit in die Bundesliga mitnehmen und mussten sich im Auswärtsspiel dem FSV Mainz 05 mit 1:3 geschlagen geben. Lediglich Platz 6 bleibt der Mannschaft damit noch, die ja eigentlich nächstes Jahr auch gerne wieder in der Champions League antreten möchte. Umso dringender braucht die Werkself nun also einen Sieg gegen kriselnde Werderaner, die im Falle einer Niederlage sogar auf einen direkten Abstiegsplatz abrutschen könnten. So verpasste Bremen beim 2:2 gegen Darmstadt 98 einmal mehr den Befreiungsschlag und durfte am Ende sogar noch froh um den Punkt sein, den Altmeister Pizarro erst in der 89. Minute durch sein Kopfballtor sicherte. Alles spricht jedoch dafür, dass Bayer Leverkusen die Revanche gegen Werder Bremen nun glücken wird.
Bundesliga Quoten für Bayer Leverkusen – Werder Bremen am 02.03.2016:
Tipp 1 (Bayer Leverkusen): 1,40
Tipp X (Unentschieden): 4,75
Tipp 2 (Werder Bremen): 7,00

Bayern München – FSV Mainz 05 Prognose: Mainz mit Big Points in Richtung Europa

Der FSV Mainz 05 liegt auf Platz 4 in der Rückrundentabelle, was sehr beeindruckend ist, wenn man sich überlegt, dass das letzte Auswärtsspiel beim Abstiegskandidaten TSG Hoffenheim gar mit 2:3 verloren ging. Dafür schlug man im neuen Jahr nun alle Mannschaften, die in die Coface Arena nach Rheinland-Pfalz kamen. Mit Borussia Mönchengladbach, Schalke 04 und Bayer Leverkusen wurden damit schon drei Vereine bezwungen, die allesamt gemeinsam mit den Mainzern um die Europa League Plätze konkurrieren. Zuletzt ist dabei außerdem wieder der Superstar der Hinrunde, Yunus Malli, zum Leben erwacht. Seine beiden Tore gegen Leverkusen waren die Ersten seit November und bescherten dem in der Winterpause heftig von Borussia Dortmund umworbenen Deutsch-Türken bereits Saisontore Nummer 9 und 10. In München jedoch wird für die tapferen Mainzer nur sehr schwer etwas zu holen sein. So haben die Bayern am vergangenen Wochenende beim 2:0-Auswärtssieg beim VfL Wolfsburg einmal mehr gezeigt, dass der deutsche Rekordmeister nicht einmal mit der besten Elf oder gar in Bestform auflaufen muss, um seine Spiele in der Liga zu gewinnen. Ein Punktgewinn der Mainzer in der Allianz Arena wäre jedenfalls eine kleine Sensation.
Bundesliga Quoten für Bayern München – FSV Mainz 05 am 02.03.2016:
Tipp 1 (Bayern München): 1,10
Tipp X (Unentschieden): 8,00
Tipp 2 (FSV Mainz 05): 29,00

Borussia M’gladbach – VfB Stuttgart Prognose: Ist der Höhenflug der Schwaben beendet?

Der VfB Stuttgart kam im Jahr 2016 besser aus den Startlöchern als alle anderen Bundesligisten. Selbst die beiden unerreichbaren Topvereine Bayern und Dortmund blieben die ersten fünf Spieltage in der Rückrundentabelle hinter den neu erstarkten Schwaben zurück. Jüngst am letzten Wochenende nahm der Höhenflug jedoch ein jähes Ende, als man sein Heimspiel gegen Außenseiter Hannover 96 völlig überraschend mit 1:2 verlor. Zwar war es eine hochgradig unverdiente Niederlage in einem Spiel, das die Stuttgarter weitestgehend nach Belieben dominiert hatten, dennoch ist der VfB rein von der Statistik her nun auch zwei Spiele in Folge wieder sieglos. Gerade gegen Borussia Mönchengladbach, die sich durch das erkämpfte 2:2 beim FC Augsburg nun Tabellenplatz 4 gesichert haben, wird es daher nun ein sehr entscheidendes Spiel für die Mannschaft von Jürgen Kramny werden. Kommt es hier erneut zur Feldüberlegenheit und kann man diese auch wieder in einen Sieg ummünzen, so ließe sich der Patzer gegen Hannover als Ausrutscher endgültig abstreifen. Wird jedoch die Borussia ihrer Favoritenrolle gerecht und holt drei weitere wichtige Punkte für den internationalen Wettbewerb, so wäre der VfB bei drei sieglosen Spielen in Serie wohl wieder dazu gezwungen, nach unten zu gucken. So sind es für die Schwaben jedoch noch sieben Punkte bis zu den Relegationsplätzen.
Bundesliga Quoten für Borussia M’gladbach – VfB Stuttgart am 02.03.2016:
Tipp 1 (Borussia M’gladbach): 2,10
Tipp X (Unentschieden): 3,60
Tipp 2 (VfB Stuttgart): 3,20

Darmstadt 98 – Borussia Dortmund Prognose: Zwei ungleiche Gegner

Borussia Dortmund stand am vergangenen Wochenende beim 3:1-Heimsieg gegen die TSG Hoffenheim einmal mehr am Rande einer Niederlage in einem Spiel, in dem man als haushoher Favorit galt. So waren auch die knappen Siege über Ingolstadt oder Hannover für die Schwarzgelben alles andere als überlegen herausgespielt. Gerade für Darmstadt 98 jedoch verläuft es exakt umgekehrt. Gegen Bayern München führten die Hessen sogar in der Allianz Arena und auch das Heimspiel gegen Bayer Leverkusen verlor man höchst unglücklich mit 1:2. Gewinnt Dortmund also seine „dreckigen“ Spiele momentan eines nach dem anderen, so punkten die Hessen bisher nur gegen ihre direkte Konkurrenz und können sich ansonsten von den vielen Lobeshymnen, die die Beletage des deutschen Fußballs auf die Hessen nach den vielen starken Auftritten gegen Champions League Kandidaten stets anstimmt, nun einmal nichts kaufen. Alles deutet wohl darauf hin, dass auch in diesem Spiel daher die Borussia aus Dortmund ihrer Favoritenrolle einmal mehr gerecht wird und aller Voraussicht nach mutig auftretende Darmstädter bezwingt. Noch hat der Fußballzwerg vier Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz, weswegen man durchaus noch mit freiem Kopf ganz unbeschwert aufspielen kann, hat man doch gegen eine Mannschaft von Weltformat wie den BVB hier nichts zu verlieren.
Bundesliga Quoten für Darmstadt 98 – Borussia Dortmund am 02.03.2016:
Tipp 1 (Darmstadt 98): 7,50
Tipp X (Unentschieden): 5,00
Tipp 2 (Borussia Dortmund): 1,36

FC Schalke 04 – Hamburger SV Prognose: Die Knappen nach Katastrophenwoche am Boden

Es ist schon wirklich seltsam, wie schnell in Gelsenkirchen die Stimmung mal wieder völlig kippen kann. Nach dem 3:0-Heimsieg über Champions League Achtelfinalisten VfL Wolfsburg träumte man schon wieder davon, selbst in der Königsklasse zu spielen und in dieser Saison gar in der Europa League an den Jahrgang 1997 anknüpfen zu können, als die sogenannten Eurofighter rund um Marc Wilmots den UEFA Cup in den Ruhrpott geholt haben. Spätestens nach der letzten Woche sieht die Realität aber deutlich nüchterner aus. In der Europa League erkämpfte man sich zunächst ein 0:0 in der Ukraine, bevor man die eigentlich gute Ausgangslage bei der bitteren 0:3-Heimspielniederlage im Rückspiel gegen Schachtjor Donezk völlig verspielte. Nachdem gestern nun auch noch ein 0:0 in einem regelrechten Grottenkick bei der krisengebeutelten Frankfurter Eintracht folgte, ist man gar wieder von den Europa League Plätze auf Rang 7 gefallen. Überflüssig zu erwähnen, dass im Spiel gegen den aktuell ebenfalls kriselnden HSV nun dringend die drei Punkte im Revier bleiben müssen. Die Hamburger sind allerdings zumindest seit vier Spielen ungeschlagen, obschon bei drei Unentschieden hier nur der Sieg gegen Mönchengladbach zu Buche steht. Mit den Königsblauen kann Bruno Labbadias Mannschaft es grundsätzlich jedoch schon aufnehmen. Die Schalker gelten allerdings trotzdem als der Favorit, auch wenn es nach dem Spiel in Frankfurt dennoch nicht gerade leicht fällt, hier auf Sieg zu tippen. Ein Unentschieden würde jedenfalls am besten zur aktuellen Lage der beiden Teams passen, obschon dies beiden nicht so richtig weiterhelfen würde.
Bundesliga Quoten für FC Schalke 04 – Hamburger SV am 02.03.2016:
Tipp 1 (FC Schalke 04): 1,72
Tipp X (Unentschieden): 3,60
Tipp 2 (Hamburger SV): 4,75

Hertha BSC Berlin – Eintracht Frankfurt Prognose: Berlin wieder auf Kurs

Die Hertha konnte es am letzten Wochenende endlich schaffen und sich aus der kleinen Krise befreien, in der man bei nur vier Punkten aus fünf Spielen in der Rückrunde zwischenzeitlich steckte. Da es auch bei anderen Teams im Kampf um die Champions League Plätze nicht so rund lief und der Klub aus der Hauptstadt auch ein kleines Polster hatte, ist man durch den Sieg bei den Kölnern nun wieder mit drei Punkten Vorsprung auf Platz 4 auf den 3. Platz zurückgekehrt. Im Heimspiel gegen die Eintracht möchte die Mannschaft von Pal Dardai also nun unbedingt nachlegen, um diesen Platz weiter zu festigen. Gerade die Frankfurter warten zudem seit dem Auftaktsieg gegen Wolfsburg nun seit fünf Spielen mal wieder auf einen Dreier. Bereits drei Mal im neuen Jahr haben sie dabei 0:0 gespielt. Nimmt man die Hinrunde noch dazu, so sind es gar bereits sechs komplette Nullnummern, die die Fans des hessischen Traditionsvereins nun schon über sich ergehen lassen mussten. Obwohl der Vorsprung auf einen Relegationsplatz nur zwei Pünktchen beträgt, würden Armin Vehs Frankfurter eben dieses Ergebnis aber sicherlich auch in Berlin liebend gerne wieder mitnehmen. Die Hertha, bei der sich die Erfolgserlebnisse nun aber wieder eingestellt haben, gilt hier als der große Favorit auf den Heimsieg.
Bundesliga Quoten für Hertha BSC Berlin – Eintracht Frankfurt am 02.03.2016:
Tipp 1 (Hertha BSC Berlin): 1,80
Tipp X (Unentschieden): 3,60
Tipp 2 (Eintracht Frankfurt): 4,33

TSG Hoffenheim – FC Augsburg Prognose: Volle Konzentration auf die Liga

Sowohl die TSG Hoffenheim als auch der FC Augsburg sind alles andere als gut in das neue Jahr gestartet, konnten sich zuletzt allerdings beide berappeln und durch gute Leistungen wieder auf sich aufmerksam machen. Schnupperten die bayerischen Schwaben dabei im Europa League Sechzehntelfinale im Duell mit Jürgen Klopps FC Liverpool lange an der Sensation und verkauften sich bei der endgültigen 0:1-Auswärtsniederlage an der Anfield Road wirklich sehr teuer, so war das 2:2 gegen Borussia Mönchengladbach am vergangenen Wochenende schon fast etwas zu wenig für die Augsburger, die kurz vor dem Ende bei einem Pfostentreffer gar noch nicht ganz unverdienten Sieg hätten mitnehmen können. Auch für Hoffenheim machte sich der Trainerwechsel zu Youngster Julian Nagelsmann bezahlt. Vier Punkte aus drei Spielen sind die bisher ordentliche Ausbeute und bei einem höchst couragierten Auftritt in Dortmund führte man gar lange mit 1:0 im Signal Iduna Park, ehe eine harte aber dennoch gerechtfertigte rote Karte gegen Sebastian Rudy das Spiel doch noch zugunsten des Favoriten kippen ließ. Somit begegnen sich in dieser Party durchaus auch zwei Mannschaften, die neues Selbstvertrauen getankt haben und sich beide nun voll und ganz auf ihr Restprogramm in der Bundesliga konzentrieren können. Ein Sieg der Hoffenheimer könnte das Team aus dem Kraichgau gar erstmals wieder die direkten Abstiegsplätze verlassen lassen, sofern Werder Bremen nicht erneut überraschend in Leverkusen punktet. Hält die Euphorie rund um Nagelsmann noch etwas länger an, so ist dies den Sinsheimern, die wieder an sich zu glauben scheinen, durchaus auch zuzutrauen.
Bundesliga Quoten für TSG Hoffenheim – FC Augsburg am 02.03.2016:
Tipp 1 (TSG Hoffenheim): 2,25
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (FC Augsburg): 3,10

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: