Bundesliga 23. Spieltag Prognose & Quoten (04.03.2017 – 05.03.2017)

2. März 2017

Bundesliga Wetten, Prognosen & Quoten

Am Wochenende von Freitag, den 04. März 2017, bis einschließlich Sonntag, den 05. März 2017, steht der 23. Spieltag der Fußball Bundesliga auf dem Programm. Zwölf Spiele stehen den 18 Bundesligisten demnach noch bevor und damit kann jedes Team noch sage und schreibe 36 Punkte erzielen. Damit steht zumindest der erste „Fun Fact“ der Saison 2016/17 schon fest: Tabellenschlusslicht Darmstadt 98 kann nicht mehr deutscher Meister werden, sind es auf Tabellenführer Bayern München doch schon sage und schreibe 41 Punkte Rückstand. Ohnehin führt der deutsche Rekordmeister aber nach dem losgelösten 8:0-Kantersieg über den Hamburger SV mit komfortablen fünf Punkten Vorsprung die Tabelle vor dem hartnäckigen Aufsteiger RB Leipzig an und steuert mit großen Schritten seiner nächsten deutschen Meisterschaft entgegen.

Zumindest dazwischen ist aber alles noch weitestgehend offen. Zwar schwimmen gerade Darmstadt 98 bei stetigen Punktgewinnen der anderen Klubs aus der Abstiegszone zunehmend die Felle davon, sind es für die Hessen nun doch schon zehn Punkte Rückstand zum rettenden Ufer und acht Zähler auf den Relegationsplatz, aber gerade jetzt im Duell mit dem SV Werder Bremen könnte man sich in einem sogenannten 6-Punkte-Spiel mal wieder ein bisschen herankämpfen und ein Lebenszeichen von sich geben. Umgekehrt käme ein Heimsieg der zuletzt wieder starken Werderaner einem vorzeitigen K.-o.-Schlag für die Lilien gleich.

Hineingerutscht in den Abstiegskampf ist derweil nun endgültig der VfL Wolfsburg, bei dem man sich nach bitterer Heimpleite gegen Werder Bremen nun auch von seinem zweiten Coach in der laufenden Saison getrennt hat. Valerien Ismael wurde unter der Woche von Andries Jonker abgelöst, den man kurzerhand aus dem Nachwuchsbereich des FC Arsenal London loseisen und in die Bundesliga zurücklocken konnte. Damit Werder oder Wolfsburg nun aber unter den Strich rutschen könnte, muss zunächst der Hamburger SV nach den zwei Pleiten der letzten Tage, als man zuerst bei den Bayern unter die Räder geraten war und nun auch noch das DFB Pokal Halbfinale nach Heimniederlage gegen Borussia Mönchengladbach verpasste, sein Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin gewinnen, während es die Ingolstädter zu den zuhause noch ungeschlagenen Hoffenheimern zieht.

Gleich drei Spitzenspiele stehen außerdem an dem Wochenende auf dem Programm, wenn Borussia Dortmund Bayer Leverkusen zum Duell zweier Champions League Achtelfinalisten bittet, wenn der 1. FC Köln die Bayern empfängt und an den Punktgewinn aus dem Hinspiel anzuknüpfen gedenkt, und wenn Borussia Mönchengladbach und der FC Schalke 04 am Samstagabend ihr erstes von insgesamt drei für März angesetzten Pflichtspielen binnen zwölf Tagen untereinander zu bestreiten haben, begegnen sich die beiden Topteams doch auch im Europa League Achtelfinale.

Für reichlich Spannung ist einmal mehr in allen neun Partien gesorgt, die am Wochenende anstehen und welche die Tabelle abermals grundlegend auf den Kopf stellen können. In diesem Beitrag haben wir uns für Ihre Tipps im klassischen 3-Weg-System daher alle neun Spiele der Reihe nach vorgenommen, um eine gut begründete Prognose für den wahrscheinlichsten Spielausgang abgeben zu können.

Alle Wettquoten von Bet365

Augsburg – Leipzig Prognose & Quoten

Kann sich der FCA gegen die roten Bullen behaupten?

Für die bayerischen Schwaben lief es in den letzten Wochen endlich mal wieder ganz gut. In der Rückrundentabelle belegt die Mannschaft von Manuel Baum einen hervorragenden fünften Platz, hat man doch drei der fünf Spiele zuletzt gewinnen können. Am vergangenen Wochenende gelang dafür ein echter big point gegen den Abstiegskandidaten Darmstadt 98, bei denen der FCA 2:1 gewinnen konnte. Nicht zuletzt wegen dieser guten Ergebnisse steht der Europa League Teilnehmer der vorherigen Saison damit inzwischen mit fünf Punkten Vorsprung auf die auf Platz 14 liegenden Wolfsburg auf einem soliden 13. Tabellenplatz. Tatsächlich ist es sogar oberhalb der bayerischen Schwaben so eng, dass man bei nur sechs Punkten Rückstand auf den Europa League Qualifikationsplatz durch einen Sieg gegen die roten Bullen eher nach oben tendiert als nach unten. Die Frage ist aber, ob die Leistung der Augsburger ausreicht, um den aktuellen Zweiten zu schlagen. So hat schließlich auch der Aufsteiger RB Leipzig drei der fünf Spiele in der Rückrunde gewinnen können und damit nahtlos an die gute Hinrunde anknüpfen können, in der man erst am 16. Spieltag kurz vor der Winterpause wieder richtig von den Bayern abgefangen werden konnte, nachdem die Sachsen zwischenzeitlich die Tabellenführung übernommen hatten. Der 2:1-Auswärtssieg bei den zurzeit bärenstarken Gladbachern sowie der nächste wichtige Dreier beim 3:1-Heimsieg gegen den 1. FC Köln lassen die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl zurzeit aber eine Nummer zu stark erscheinen. Wir tippen daher auf einen Auswärtssieg der roten Bullen.
Bundesliga Quoten für Augsburg – Leipzig am 03.03.2017:
Tipp 1 (Augsburg): 4,50
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (Leipzig): 1,90

Werder Bremen – Darmstadt Prognose & Quoten

Abstiegskampf pur im Weserstadion

Wären die vergangenen zwei Wochen auch nur ein wenig anders verlaufen, so stünden die Werderaner nach diesen Schicksalswochen inzwischen ohne Trainer auf einem Abstiegsplatz. Nach fünf Pflichtspielniederlagen in Serie war es nämlich das Auswärtsspiel in Mainz, bei dem Alexander Nouri ganz massiv um seinen Job bangen musste, das Werder letztlich etwas überraschend mit 2:0 gewinnen konnte. Als wäre dieser Aufwind nicht genug, so gelang am vergangenen Wochenende bereits im Abstiegskampf ein ganz wichtiger Sieg: Mit 2:1 siegten die Bremer auswärts in Wolfsburg. Torschütze dabei erneut: Serge Gnabry, der mit inzwischen zehn Saisontoren Erfolgsgarant der Norddeutschen ist und damit die Rolle des Goalgetters ausfüllt, die eigentlich für Claudio Pizarro oder Max Kruse vorgesehen war. Auf den deutschen Nachwuchsnationalspieler wird es dabei auch jetzt gegen Darmstadt wieder ganz massiv ankommen, denn sollte den Bremern nun der dritte Sieg in Serie glücken, so könnte man sich bei zeitgleichen Punktverlusten der Tabellennachbarn aus Hamburg, Ingolstadt und Wolfsburg gepaart mit der Tatsache, dass man den Tabellenletzten auf Abstand gehalten hätte, endlich mal wieder etwas entspannen. Und die Darmstädter? Nach dem sensationellen 2:1-Sieg gegen Borussia Dortmund von vor zwei Wochen ist nun wieder die Realität über die Lilien eingebrochen. Einer 0:2-Niederlage in Hoffenheim folgte die bittere 1:2-Pleite gegen Augsburg am vergangenen Spieltag. Die Lage ist denkbar vertrackt: Auf das rettende Ufer, das derzeit Werder Bremen bekleidet, haben die Darmstädter bereits zehn Punkte Rückstand. Sollte es ihnen in diesem Spiel gegen einen direkten Konkurrenten nicht gelingen, diesen Rückstand wieder etwas zu verkürzen, gehen bei den Hessen so langsam aber sicher auch unter Neu-Coach Torsten Frings die Lichter aus. Unser Tipp geht dabei auf die Werderaner.
Bundesliga Quoten für Werder Bremen – Darmstadt am 04.03.2017:
Tipp 1 (Werder Bremen): 1,66
Tipp X (Unentschieden): 4,00
Tipp 2 (Darmstadt): 5,00

Dortmund – Leverkusen Prognose & Quoten

Das Spitzenspiel der Woche

Wenn zwei Champions League Achtelfinalisten unter sich sind, dann herrscht hier auch unabhängig von der aktuellen Tabellensituation ein absolutes Spitzenspiel im Oberhaus des deutschen Fußballs vor. So stehen die Dortmunder nach ihrer Vizemeisterschaft aktuell „nur“ auf Platz drei, auf den man sich in der aktuell guten Rückrunde (drei Siege, ein Unentschieden, eine Niederlage) gerade erst mit den beiden 3:0-Siegen über Wolfsburg und Freiburg wieder zurückgekämpft hatte. Wesentlich desaströser ist die Lage am Niederrhein, wo Bayer Leverkusen lediglich Platz acht in der Liga bekleidet und nach 0:2-Heimpleite gegen Mainz 05 abermals die große Chance hat liegen lassen, von den Patzern der vor der Werkself platzierten Konkurrenz Nutzen zu ziehen und wieder gen internationale Startplätze zu klettern. Kurzum: in diesem Spitzenspiel des 23. Spieltags steht für beide Vereine noch zusätzlich richtig viel auf dem Spiel. Folglich haben wir uns mit dieser mit Spannung erwarteten Partie in einem separaten Artikel weitaus ausführlicher als in diesem Beitrag hier auseinandergesetzt. Erfahren Sie daher >>>HIER<<<, wieso wir den Heimsieg der Borussia für am wahrscheinlichsten halten.
Bundesliga Quoten für Dortmund – Leverkusen am 04.03.2017:
Tipp 1 (Dortmund): 1,50
Tipp X (Unentschieden): 4,33
Tipp 2 (Leverkusen): 6,50

Mainz – Wolfsburg Prognose & Quoten

Kann Mainz den nächsten finanzstarken Klub ärgern?

Es war sicherlich eine der größeren Überraschungen des abgelaufenen 22. Spieltags, als sich Mainz 05 mit einem satten 2:0-Sieg in Leverkusen wieder aus dem Keller empor kämpfen konnte. So war es erst der zweite Sieg der Mainzer in der Rückrunde, nachdem man im Winter unter anderem mit Yunus Malli seinen Topstar ausgerechnet an die heutigen Gäste aus Wolfsburg verloren hat. Das alles ändert allerdings nichts an der Tatsache, dass der FSV in der Tabelle sechs Zähler Vorsprung auf die Wölfe hat, wodurch der Teilnehmer an der diesjährigen Europa League Vorrunde einen gesicherten elften Platz in der Tabelle belegt. Gelingt nun sogar ein Sieg gegen den VfL, der mit Andries Jonker aus der jüngsten 1:2-Heimpleite gegen den SV Werder Bremen einen neuen Coach für den erfolglosen Valerien Ismael nach Niedersachsen beordert hat, so könnten die Mainzer sich bei den als nicht ganz unwahrscheinlich anzusehenden Niederlagen von Leverkusen und Freiburg sogar wieder in die obere Tabellenhälfte schieben und könnten damit sogar noch einmal in Reichweite der Europa League Plätze kommen, was in der Winterpause noch das erklärte Ziel der Wolfsburger gewesen war. Hier hofft man derweil bei der Auswärtsreise an den Bruchweg auf den positiven Effekt des Trainerwechsels, haben die Wölfe doch nicht nur riesige finanzielle Mittel, sondern einen der größten Etats der gesamten Bundesliga. Rein vom Papier her ist der DFB Pokal Sieger des Jahres 2015 damit einmal mehr der Favorit, obschon die vergangenen Wochen – auch durch den starken Mainzer Auftritt in Leverkusen – an dieser Rollenverteilung nun wieder etwas verändert haben. Weil wir dennoch davon ausgehen, die Wolfsburger nun wieder etwas stärker zu erleben, tippen wir in dieser Begegnung alles in allem auf das Unentschieden.
Bundesliga Quoten für Mainz – Wolfsburg am 04.03.2017:
Tipp 1 (Mainz): 2,25
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (Wolfsburg): 3,20

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
100€ Neukundenbonus!

Hoffenheim – Ingolstadt Prognose & Quoten

Es bleibt weiter eng für die Schanzer

Der FC Ingolstadt schafft es – auch durch die zuletzt regelmäßigen Siege von Hamburg und Bremen – einfach nicht aus dem Tabellenkeller heraus. Zwar sind es „nur“ zwei Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz, auf das rettende Ufer, auf dem derzeit punktgleich Wolfsburg und Bremen mit 22 Zählern stehen, sind es jedoch schon satte vier Punkte Abstand für die Schanzer, die sich einmal mehr fragen müssen, was genau sie eigentlich falsch machen. Wurde unter Markus Kauczinski der Saisonstart noch ganz gehörig an die Wand gefahren und musste der Coach bei seinem ersten Engagement in der Bundesliga überhaupt ohne einen einzigen Sieg auf dem Konto wieder den Verein verlassen, so wurde unter Maik Walpurgis zwar wieder richtig guter Fußball gezeigt, aber dennoch verpassten es die Ingolstädter viel zu oft, sich mit Punkten für eine gute Leistung zu belohnen. Beim jüngsten 0:2 gegen Borussia Mönchengladbach war dabei durch das fragwürdige Führungstor per Hand von Lars Stindl das Hadern mit dem Schiedsrichter wieder groß. Dennoch: zwei von fünf Partien aus der Rückrunde haben die Schanzer gewonnen, weswegen die Hoffnung auf den Klassenerhalt durchaus noch da ist. Gerade aber in Hoffenheim dürfte es dennoch sehr schwer werden, ist die TSG doch eines von vier Teams in Liga eins, das noch kein einziges Heimspiel in der laufenden Saison verloren hat. Damit steuert die TSG, die in der Rückrunde genau wie Ingolstadt aber erst zwei Spiele gewonnen hat, nach wie vor ihrer allerersten Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb überhaupt entgegen. Mit nur zwei Punkten Rückstand auf den Drittplatzierten aus Dortmund belegt man zurzeit Rang vier und damit den Champions League Qualifikationsplatz, den man im Heimspiel gegen die Schanzer gegen die Verfolger aus Berlin und Frankfurt abermals zu verteidigen gedenkt. Gegen Abstiegskandidat Darmstadt 98 gab es vor zwei Wochen noch ein souveränes 2:0 in der SAP Arena. Nach dem 1:1 auf Schalke sehen wir die Sinsheimer daher auch jetzt wieder vorne und bleiben trotz an und für sich gut spielender Ingolstädter beim Tipp auf die Heimmannschaft.
Bundesliga Quoten für Hoffenheim – Ingolstadt am 04.03.2017:
Tipp 1 (Hoffenheim): 1,72
Tipp X (Unentschieden): 3,75
Tipp 2 (Ingolstadt): 5,00

Köln – Bayern Prognose & Quoten

Bekommt nun der Effzeh sein Fett weg?

Spätestens nach den letzten beiden Wochen dürfte das Gerede von der Bayern-Krise sich fürs Erste erledigt haben. Nachdem nach einigen glücklichen Punktgewinnen bei Hertha BSC Berlin beim 1:1-Unentschieden mit Last-Minute-Tor in der 96. Spielminute nämlich der oft zitierte Bayern-Dusel Gesprächsthema Nummer eins war, gab es am vergangenen Wochenende die eindeutige Antwort: 8:0-Kantersieg im Heimspiel gegen den Hamburger SV, bei dem man auch endlich an die Gala im Champions League Achtelfinale anknüpfen konnte, wo man im Hinspiel den FC Arsenal London mit 5:1 besiegen konnte. Unter der Woche gelang außerdem mit 3:0-Erfolg gegen den FC Schalke 04 der Einzug ins DFB Pokal Halbfinale, bei dem sich der amtierende deutsche Double-Sieger eine Halbzeit lang fast komplett schonte und auf seine Führung ausruhte. Mit fünf Punkten Vorsprung und Spitzenposition in nahezu allen Belangen steuern die Münchner unter Carlo Ancelotti damit dem großen Traum von nächsten Triple eindrucksvoll entgegen. Vor der Reise nach London, die für den kommenden Dienstag ansteht, heißt die nächste Etappe nun Köln. Der Effzeh, der mit zwei Siegen noch sehr gut in die Rückrunde gestartet war, hat derweil mit drei sieglosen Spielen in Serie nun wieder etwas an Boden verloren und belegt mit nur noch drei Punkten Vorsprung auf seinen verhassten Nachbarn Bayer Leverkusen den siebten Platz in der Tabelle, mit dem man lediglich Europa League spielen dürfte. Zuletzt konnte man auswärts bei Leipzig bei der 1:3-Niederlage gar nichts ausrichten und ohnehin scheint es für die Geißböcke immer genau dann schwer zu werden, wenn Goalgetter Anthony Modeste aus dem Spiel genommen wird, der schon sage und schreibe 17 der 31 Kölner Saisontore im Alleingang erzielt hat. Obschon die Kölner bereits im Hinspiel beim 1:1-Remis in der Allianz Arena die Bayern zu ärgern wussten, deutet doch angesichts der letzten Spiele alles darauf hin, dass nun die Mannschaft von Peter Stöger unter den immer stärker werdenden Bayern zu leiden haben wird. Wir tippen daher auf einen klaren Auswärtssieg des deutschen Aushängeschilds im Fußball.
Bundesliga Quoten für Köln – Bayern am 04.03.2017:
Tipp 1 (Köln): 8,50
Tipp X (Unentschieden): 4,75
Tipp 2 (Bayern): 1,40

Gladbach – Schalke Prognose & Quoten

Teil eins von drei im März

Nachdem die Schalker bereits im Hinspiel der Europa League gegen PAOK Saloniki alles klarmachen konnten, ist auch Gladbach aus sehr widriger Lage gegen den AC Florenz noch einmal zurückgekommen. Verlor die Borussia noch ihr Heimspiel gegen die Italiener sehr unglücklich mit 0:1 und lag man in Florenz früh mit 0:2 hinten, so konnte eine unter Dieter Hecking bestens aufgelegte Elf das Spiel noch in einen 4:2-Auswärtssieg umbiegen und damit nach dem 3:2-Sieg in Leverkusen schon zum zweiten Mal binnen weniger Wochen einen 0:2-Rückstand in einen Sieg verwandeln. Etwas ärgerlich nur, dass die beiden deutschen Teams in der Europa League nun im Achtelfinale ausgerechnet gegeneinander antreten müssen. Und wie der Zufall so spielt, findet kurz davor noch das Bundesligaspiel statt. Gefehlt hätte eigentlich nur noch, dass den Schalkern gegen die Bayern der Einzug ins DFB Pokal Halbfinale glückt und man hier ebenfalls auf Gladbach getroffen wäre. Während die Fohlen aber mit ihrem Auswärtssieg in Hamburg tatsächlich dieses Halbfinale erreichen konnten, ist Königsblau an der bayerischen Hürde krachend gescheitert. Ohnehin läuft es für die Gelsenkirchener in der Rückrunde auch nach wie vor nicht rund. Nur ein Sieg aus fünf Spielen gepaart mit drei Unentschieden und einer Niederlage sorgt dafür, dass man auf Platz zwölf nach wie vor auf der Stelle tritt, während Borussia Mönchengladbach so langsam aber sicher tatsächlich die Wende geschafft hat. Unter Dieter Hecking ist man nach wie vor in der Rückrundentabelle noch vor Bayern, Dortmund und Leipzig auf Platz eins und konnte nach enttäuschender Hinrunde damit schon wieder bis auf Platz zehn klettern. Auf den Platz zur Europa League Qualifikation sind es nur noch vier Punkte Rückstand und auch über das DFB Pokal Finale, das man mit Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt zu erreichen hofft, könnte wenigstens die Europa League nach zumindest in der ersten Hälfte verkorkster Saison wieder gesichert werden. Ziele, die auf Schalke in weiter Ferne liegen. Im ersten der drei Duelle zwischen Gladbach und Schalke in den nächsten zwölf Tagen sehen wir daher die Fohlen vorne und tippen auf den Sieg der Heimmannschaft.
Bundesliga Quoten für Gladbach – Schalke am 04.03.2017:
Tipp 1 (Gladbach): 2,30
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (Schalke): 3,20

Frankfurt – Freiburg Prognose & Quoten

Zwei Überraschungsmannschaften unter sich

Zwar hat sich die Lage von Eintracht Frankfurt inzwischen wieder etwas normalisiert, waren die Hessen nach gerade noch über die Relegation abgewendetem Abstieg aus der Bundesliga doch zum Jahreswechsel noch auf Platz drei gestanden und sind bei nur zwei Siegen und schon drei Niederlagen in der Rückrunde zuletzt stark abgestürzt, aber dennoch empfängt hier der Sechste den Neunten, was für beide Klubs, die über alles andere als gute Finanzen verfügen, wirklich hervorragende Platzierungen sind. In Frankfurt muss man dabei unbedingt an den mühevoll erkämpften 1:0-Heimsieg im DFB Pokal Viertelfinale gegen Arminia Bielefeld anknüpfen, der endlich mal wieder ein Lichtblick war. So kassierte die Eintracht zuvor drei Niederlagen am Stück, ohne dabei ein eigenes Tor erzielt zu haben. Besonders bitter war dabei zweifelsfrei auch die 0:2-Heimpleite gegen Abstiegskandidat FC Ingolstadt. Nichtsdestotrotz kommt mit dem SC Freiburg nun eine Mannschaft in die Commerzbank Arena, die am liebsten vor heimischer Kulisse ihre Punkte holt. Ruft man nämlich die Auswärtstabelle ab, so stehen für den Sport-Club aus elf Partien lediglich zwei Siege zu Buche. Die Frankfurter, die bis zu besagter jüngster Niederlage gegen Ingolstadt vor heimischer Kulisse noch gänzlich ungeschlagen waren, bekommen nun also gegen ein auswärts nicht allzu erfolgreiches Team die große Chance, sich im Kampf um Europa nach den kürzlichen Rückschlägen wieder zurückzumelden. So hat man auf seinen einstigen dritten Platz nun nämlich fünf Zähler Rückstand aufgebaut. Weil die SGE das Potenzial aber definitiv in sich trägt, tippen wir in diesem Sonntagsspiel auf den Frankfurter Heimsieg.
Bundesliga Quoten für Frankfurt – Freiburg am 05.03.2017:
Tipp 1 (Frankfurt): 2,10
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (Freiburg): 3,50

HSV – Hertha Prognose & Quoten

Das Bayern-Spiel ganz dringend abhaken

Es lief so gut in der Rückrunde für den Hamburger SV. Hatte man den Auftakt noch auswärts in Ingolstadt mit 1:3 verloren, so konnte sich die Mannschaft anschließend sehr gut fangen und nach dem 1:0-Heimsieg über Bayer Leverkusen einen unerwarteten Dreier in Leipzig feiern, wo man beim 3:0-Sieg den roten Bullen die erste Heimniederlage überhaupt in der Bundesliga zufügen konnte. Es folgte noch ein Punktgewinn gegen Freiburg, ehe man am vergangenen Samstag ein regelrechtes Debakel bei der Auswärtsfahrt in die Allianz Arena erlebte. 0:8 stand am Ende aus Hamburger Sicht an der Anzeigetafel, was im engen Abstiegskampf, wo man aktuell mal wieder den Relegationsplatz belegt, gerade auch für die so wichtige Tordifferenz am Ende entscheidend sein könnte. So haben die Hanseaten dadurch nämlich inzwischen auch 45 Gegentore aus den 22 Saisonspielen auf dem Konto und haben die daraus resultierenden zwei Gegentore pro Spiel auch unter der Woche im DFB Pokal gefangen, als man gegen Borussia Mönchengladbach die große Chance verpasste, ins Halbfinale einzuziehen. Der Fokus muss nun also vollkommen auf der Liga liegen, wo alles andere als der Klassenerhalt eine Katastrophe für die Hanseaten wäre, die im Vorfeld der Saison noch so bemerkenswert viel Geld in ihren Kader gesteckt hatten, um eigentlich endlich mal wieder eine ruhige Saison erleben zu können. Die Berliner müssen sich derweil gegen einen abermals drohenden Absturz in der Rückrunde erwehren, wo man von fünf Spielen je zwei Siege und zwei Niederlagen sowie ein Unentschieden geholt hat. Noch ist die Champions League in Reichweite der Berliner, dringend muss man nun beim HSV dafür aber an der schlechten Auswärtsbilanz schrauben. Auf fremden Plätzen holte die Hertha nämlich bei elf Spielen lediglich zwei Siege und kassierte sechs ihrer sieben Saisonniederlagen. Kurzum: der 23. Spieltag wird mit einem echten Duell auf Augenhöhe abgeschlossen, in dem wir daher auf das Unentschieden tippen, das so richtig allerdings beiden Teams nicht weiterhelfen würde…
Bundesliga Quoten für HSV – Hertha am 05.03.2017:
Tipp 1 (HSV): 2,55
Tipp X (Unentschieden): 3,20
Tipp 2 (Hertha): 2,90

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten: