Bundesliga 20. Spieltag Prognose & Quoten (11.02.2017 – 12.02.2017)

9. Februar 2017

Bundesliga Wetten, Prognosen & Quoten

Am Wochenende von Freitag, den 10. Februar 2017, bis einschließlich Sonntag, den 12. Februar 2017, findet der 20. Spieltag der Fußball Bundesliga statt. Dabei hat der FC Bayern München gerade erst am vergangenen Wochenende bei seinem Ausrutscher im Rahmen des 1:1-Unentschiedens vor heimischer Kulisse gegen den FC Schalke 04 seine Tabellenführung sogar noch ausbauen und auf vier Punkte anheben können, konnte RB Leipzig im Spitzenspiel am Samstagabend bei Borussia Dortmund den „big point“ doch nicht nutzen und musste die dritte Niederlage in der Bundesliga Geschichte hinnehmen.

Während der amtierende deutsche Meister, bei dem es unter der Woche eine überraschende Ankündigung gab, nämlich den Rücktritt und das Karriereende von Kapitän Philipp Lahm zum Saisonende, damit mit großen Schritten der fünften deutschen Meisterschaft in Serie entgegensteuert, könnte man den kommenden Spieltag durchaus als Spieltag der vertauschten Rollen titulieren. So kommt es hier nämlich gleich zu vier Duellen, bei denen man die Tabellensituation in dieser Verteilung im Vorfeld der Saison sicherlich nicht vermutet hätte. Angefangen von RB Leipzig (2.) gegen den Hamburger SV (16.) über Bayer Leverkusen (9.) gegen Eintracht Frankfurt (3.) und den FC Schalke 04 (12.) gegen Hertha BSC Berlin (6.) bis hin zum VfL Wolfsburg (14.) gegen die TSG Hoffenheim (5.). Für all diese vier Klubs, die überraschend so weit unten in der Tabelle zu finden sind, gibt es nun folgerichtig die große Chance gegen ihre vier Kontrahenten, die sich sehr überraschend unter den Top sechs der Liga befinden und damit auf eine Teilnahme an einem europäischen Wettbewerb zusteuern, einen wichtigen Dreier einzufahren, um die verbleibenden 15 Spiele der Saison gegebenenfalls noch dazu zu nutzen, oben wieder anzugreifen.

Eben diesen Angriff nach zwischenzeitlichem Absturz, der sie bedrohlich nah an die Abstiegsplätze herangeführt hat, führt zurzeit Borussia Mönchengladbach durch, für die es unter dem neuen Coach Dieter Hecking endlich wieder rund läuft. Spannend bleibt aber natürlich auch hier die Frage, ob die Serie des nach wie vor sehr auswärtsschwachen Europa League Sechzehntelfinalisten auch beim SV Werder Bremen weiter bestehen können wird. Die beiden deutschen Aushängeschilder Bayern München und Borussia Dortmund bekommen es derweil mit den beiden Aufsteigern der vorletzten Saison, dem FC Ingolstadt und Darmstadt 98 zu tun, die zurzeit die beiden direkten Abstiegsplätze belegen. Zumindest auf diesen beiden Plätzen dürfte die Favoritenrolle also klar verteilt sein, wobei auch diese Spiele erst über die Bühne gebracht werden müssen, ehe es für den BVB (bei Benfica Lissabon) und den FC Bayern München (zuhause gegen den FC Arsenal London) nächste Woche in der Champions League wieder rund geht. Mit den Gedanken sollte man folglich unbedingt noch bei den Pflichtaufgaben in der Bundesliga bleiben.

Unterm Strich bringt uns also auch dieser 20. Spieltag wieder neun hochkarätige Begegnungen in der Beletage des deutschen Fußballs, auf die wir in diesem Beitrag eine nach der anderen einen detaillierten Blick geworfen haben, um Ihnen eine fundierte Prognose für Ihre Fußballwetten im klassischen 3-Weg-System liefern zu können.

Alle Wettquoten von Bet365

Mainz – Augsburg Prognose & Quoten

Nach den Abenteuern Europa wieder graues Mittelmaß

Das, was der FC Augsburg bereits letzte Saison durchlebt hat, machen die Mainzer im Moment gerade durch: Auf das überraschende Abenteuer Europa, bei dem sich die beiden Teams nun der Reihe nach erstmals in ihrer Geschichte für die Europa League qualifizieren konnten, kehrt nach dem Ausscheiden wieder der karge und graue Existenzkampf um den Verbleib im Oberhaus des deutschen Fußballs ein. Ein Kampf, den die Augsburger schon letzte Saison erfolgreich führen konnten. Auch jetzt belegt die Mannschaft von Manuel Baum nach zwei Spielen und zwei Siegen in der Rückrunde einen soliden zehnten Platz. Zum Auftakt konnte man dabei zunächst beim direkten Konkurrenten in der unteren Tabellenhälfte, dem VfL Wolfsburg, einen wichtigen 2:1-Auswärtserfolg feiern, ehe man nun zuhause gegen den SV Werder Bremen beim 3:2-Sieg nach 1:2-Rückstand den nächsten „big point“ feiern durfte, der die bayerischen Schwaben wieder ins gesicherte Mittelfeld gebracht hat. Von dort ist der FSV Mainz nach dem bitteren Weggang von Mittelfeldregisseur Yunus Malli zum VfL Wolfsburg in der Winterpause inzwischen auf Platz 13 abgerutscht, hat man nach dem torlosen Remis gegen Köln und dem schmeichelhaften Punkt aus dem 1:1-Unentschieden gegen Borussia Dortmund nun doch sein blaues Wunder erlebt und sich bei der starken TSG Hoffenheim eine 0:4-Niederlage eingefangen am vergangenen Wochenende. Mit einem Sieg gegen den FCA würde man die Augsburger bei aktuell zwei Punkten Rückstand nun zwar wieder einholen und könnte in der Tabelle schnell wieder klettern, insgesamt glauben wir aber, dass die Augsburger nach tollem Rückrundenauftakt zurzeit die bessere Mannschaft haben. Die doppelte Chance auf die bayerischen Schwaben ist demnach unsere Wahl. Wer im 3-Weg-System bleiben will, dem empfehlen wir das Unentschieden mit leichter Tendenz zu den Gästen.
Bundesliga Quoten für Mainz – Augsburg am 10.02.2017:
Tipp 1 (Mainz): 2,10
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (Augsburg): 3,75

Darmstadt – Dortmund Prognose & Quoten

Kann der Underdog die Dortmunder Auswärtsschwäche nutzen?

Borussia Dortmund, letzte Saison noch Vizemeister und DFB Pokal Finalist, will einfach nicht so richtig in die neue Saison hineinfinden. Das liegt dabei vorrangig an den mageren Ergebnissen auf fremden Plätzen, konnte der BVB von den bisherigen zehn Auswärtsbegegnungen in der laufenden Saison doch lediglich drei Spiele am Ende auch gewinnen. Letzte Woche konnte man zwar vor heimischer Kulisse einen ganz wichtigen Dreier beim 1:0-Sieg über RB Leipzig einfahren, auswärts konnte man zuletzt aber weder Mainz noch Köln, Hoffenheim oder Frankfurt schlagen. Auch im DFB Pokal bekleckerte man sich nach guter Leistung nicht gerade mit Ruhm und konnte sich nach kräftezehrenden 120 Minuten am vergangenen Mittwoch erst über das Elfmeterschießen gegen Hertha BSC Berlin ins Viertelfinale zittern, wo man mit dem Drittligisten Sportfreunde Lotte nun aber mit einem vermeintlich dankbaren Los belohnt worden ist. Dennoch: die Dortmunder haben gleich mehrere Spieler mit Wehwehchen – angefangen bei Problemkind Marco Reuß bis hin zum genialen Mittelfeldakteur Ousmane Dembélé – zu beklagen gehabt, wodurch man im jetzt unter Garantie sehr kampfbetonten Spiel gegen Tabellenschlusslicht Darmstadt 98 seine Kräfte weise wird einteilen müssen. Nicht zuletzt auch deshalb, weil es bereits nächsten Dienstag zum nächsten Auswärtsspiel im Champions League Achtelfinale zu Benfica Lissabon gehen wird. Bei all den Problemen der Dortmunder darf man aber auch die Krise der Lilien nicht außer Acht lassen. Konnte man sich unter Neucoach Torsten Frings zwar noch im ersten Spiel des Jahres einen Punkt beim torlosen Remis gegen Gladbach ermauern, so gab es anschließend zwei heftige Niederlage mit 1:8 Toren. Auch, weil bei den Hessen zurzeit so gut wie gar nichts stimmt, tippen wir also trotzdem auf den Auswärtssieg der Dortmunder.
Bundesliga Quoten für Darmstadt – Dortmund am 11.02.2017:
Tipp 1 (Darmstadt): 9,50
Tipp X (Unentschieden): 4,75
Tipp 2 (Dortmund): 1,36

Leverkusen – Frankfurt Prognose & Quoten

Das Spitzenspiel der Woche

Wie jede Woche haben wir uns auch dieses Mal wieder eine Partie herausgesucht, die wir als Spitzenspiel der Woche auserkoren haben und dementsprechend in einem separaten Artikel noch intensiver durchleuchtet haben, als es an dieser Stelle in diesem Artikel möglich wäre. Daher möchten wir sie für eine vollständige Analyse gerne auf diesen Beitrag verweisen >>>HIER KLICKEN<<<. Die Kurzform: Nachdem die Frankfurter mit zwei Siegen und der maximalen Ausbeute von sechs Punkten in die Rückrunde gestartet sind und damit sogar inzwischen Platz drei in der Liga erkämpft haben, während die Leverkusener nun nicht nur ihren Spielmacher Hakan Calhanoglu bis zum Saisonende verloren haben, sondern auch noch die beiden letzten Begegnungen, durch die es inzwischen elf Punkte Rückstand auf den ersten Champions League Platz sind, den zurzeit die SGE bekleidet, halten wir doch aufgrund von Momentum den Auswärtssieg der Frankfurter für wesentlich wahrscheinlicher als den Punktgewinn der Werkself. Entgegen der Einschätzung der Buchmacher empfehlen wir hier also ganz klar den Tipp 2 auf die SGE.
Bundesliga Quoten für Leverkusen – Frankfurt am 11.02.2017:
Tipp 1 (Leverkusen): 1,85
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (Frankfurt): 4,50

Leipzig – HSV Prognose & Quoten

Auf dem Papier eine klare Sache

Obwohl es für RB Leipzig am vergangenen Spieltag bei dem 0:1 in Dortmund die inzwischen dritte Niederlage in der laufenden Spielzeit gegeben hat, so sind die Sachsen doch zumindest noch vor heimischer Kulisse komplett ungeschlagen in ihrer inzwischen 19 Spieltage andauernden Geschichte in der Bundesliga. Dabei bekommt der unerfahrenste Bundesligst es nun ausgerechnet mit dem Hamburger SV zu tun – der einzigen Mannschaft, die bisher in jeder einzelnen Saison in der Bundesliga vertreten war. Damit es so bleibt, braucht man dabei nun weitere Erfolgserlebnisse, an denen man zumindest in der letzten Woche auf Hochtouren gearbeitet hat. Gewann man erst nicht ganz unüberraschend sein Heimspiel gegen Bayer Leverkusen mit 1:0, so konnten die Hanseaten unter der Woche auch den favorisierten 1. FC Köln mit 2:0 aus dem Achtelfinale des DFB Pokals schmeißen und dort nun verdientermaßen das Viertelfinale erreichen. Tatsächlich scheint unter Markus Gisdol damit die Erfolgskurve endlich mal wieder ansatzweise nach oben zu zeigen, weswegen es für die Norddeutschen nun umso wichtiger ist, auch in der Red Bull Arena Leipzig zu punkten, um gegebenenfalls nach dem Sprung auf den Relegationsplatz endlich mal die leidigen Abstiegsplätze komplett verlassen zu können. Wäre nicht der jüngste Rückschlag in der Ferne gewesen, als die Hamburger beim direkten Konkurrenten FC Ingolstadt mit 1:3 verloren, könnte man insgesamt vermutlich etwas optimistischer sein. So muss man aber wohl konstatieren, dass RB Leipzig bei acht Siegen und einem Unentschieden aus seinen bisherigen neun Heimspielen in der Bundesliga (zum Vergleich: Zweiter der Heimtabelle, der FC Bayern München, gewann „nur“ sieben seiner zehn bisherigen Heimspiele) der haushohe Favorit gegen den HSV ist. Wir tippen folgerichtig auf den nächsten Sieg der roten Bullen.
Bundesliga Quoten für Leipzig – HSV am 11.02.2017:
Tipp 1 (Leipzig): 1,50
Tipp X (Unentschieden): 4,33
Tipp 2 (HSV): 6,50

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
100€ Neukundenbonus!

Ingolstadt – Bayern Prognose & Quoten

Derby-Time in Oberbayern

Im Hinspiel war es dem FC Ingolstadt um ein Haar gelungen, den bis dato noch makellosen Amtsantritt von Carlo Ancelotti nachhaltig zu trüben, war es den Schanzern doch bei forschem Auftritt noch gelungen, in der Allianz Arena das erste Gegentor für Manuel Neuer in der laufenden Saison zu erzielen. Am Ende verlor man – wie so oft in der Saison – etwas unglücklich und konnte sich für eine eigentlich ansehnliche Leistung nicht belohnen. Genau das ist nämlich auch das Problem der Ingolstädter, die keineswegs aufgrund desolater Leistungen auf einem direkten Abstiegsplatz stehen, sondern wirklich bemerkenswert selten für starke Spiele auch mit Punkten belohnt worden sind. Zwar hat sich die schlechte Quote der Schanzer unter dem neuen Trainer Maik Walpurgis stark verbessert, dennoch wird das Heimspiel gegen die Bayern einmal mehr ein hartes Stück Arbeit. Der deutsche Rekordmeister, der im Rahmen seines erneut absolut glanzlosen Einzugs ins DFB Pokal Viertelfinale mit der Entscheidung seines Kapitäns Philipp Lahm konfrontiert worden ist, zum Saisonende die Fußballschuhe an den Nagel hängen zu wollen, hat dabei am vergangenen Wochenende beim 1:1-Unentschieden gegen den FC Schalke 04 erstmals im neuen Jahr Punkte liegen gelassen, was man allerdings schon in den mit dem typischen Bayern-Dusel versehenen Begegnungen gegen gegen Bremen und Freiburg verdient hätte. Auch im Pokal gegen Wolfsburg hätten die ebenfalls kriselnden Wölfe um ein Haar am Ende noch den Ausgleich erzielt, scheiterten sie doch nur knapp am Pfosten. Kurzum: die Bayern wirken zurzeit angreifbarer denn je, müssen aber ganz dringend vor dem schwierigen Champions League Achtelfinale gegen den FC Arsenal London am kommenden Mittwoch noch ein deutliches Signal gen England aussenden, dass man abermals angetreten ist, um die Königsklasse zu gewinnen. Obschon die Zeichen zuletzt nicht danach ausgesehen haben, wittern wir hier aber den ersten klaren Bayern-Sieg im neuen Jahr mit mindestens zwei Toren Vorsprung.
Bundesliga Quoten für Ingolstadt – Bayern am 11.02.2017:
Tipp 1 (Ingolstadt): 10,00
Tipp X (Unentschieden): 5,50
Tipp 2 (Bayern): 1,30

Werder Bremen – Gladbach Prognose & Quoten

Die Fohlen sind das Team der Stunde

„Endlich!“, wird man sich in Gladbach gedacht haben, als am 18. Spieltag der erste Auswärtssieg der neuen Saison geglückt ist – ausgerechnet bei Champions League Achtelfinalisten Bayer Leverkusen und nach einem 0:2-Rückstand. Umso mehr ist die Elf von Neu-Coach Dieter Hecking nun in den Fokus gerückt, konnte man doch auch das zweite Spiel der Rückrunde vor heimischer Kulisse gegen den SC Freiburg gewinnen. Am Ende war der 3:0-Erfolg allerdings auf dem Papier wesentlich deutlicher als im Spiel, hätte der Torschütze Lars Stindl im Vorfeld seines Führungstreffers doch eigentlich mit gelb-rot vom Platz fliegen müssen. Die gelbe Karte, bei der es blieb, war aber trotzdem seine fünfte, wodurch einer der wichtigsten Gladbacher nun in Bremen fehlen wird, was wiederum den Norddeutschen in die Karten spielen wird. Die Bremer wiederum haben am vergangenen Wochenende abermals das gleiche Problem wie die Ingolstädter gehabt und es verpasst, sich für ein starkes Spiel mit Punkten zu belohnen. Am Ende vergab man die 2:1-Führung in Augsburg und ging – wie schon nach den starken Spielen in 2017 gegen Dortmund und Bayern (jeweils 1:2 aus Sicht der Bremer) auch im dritten Spiel des Jahres ohne Punkte vom Platz. Bemerkenswert, da die Bremer in allen drei Partien das Unentschieden vollkommen verdient gehabt hätten. Gegen Gladbach – eines der Teams der Stunde – ist es nun also an der Zeit, sich auch mal wieder selbst zu belohnen. Zuzutrauen ist das den immer stärker werdenden Werderanern zwar schon und auch das Fehlen von Lars Stindl ist sehr schmerzhaft für die Borussia, die unter der Woche noch zusätzliches Selbstvertrauen einziehen konnte, indem man völlig ungefährdet das DFB Pokal Viertelfinale erreichte, unterm Strich glauben wir aber trotzdem, dass die bisher tolle Serie von Dieter Hecking auch im Weserstadion weitergehen wird. Wir tippen folglich auf den Auswärtssieg der ansonsten so auswärtsschwachen Gladbacher (Platz 17 in der Auswärtstabelle).
Bundesliga Quoten für Werder Bremen – Gladbach am 11.02.2017:
Tipp 1 (Werder Bremen): 2,87
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (Gladbach): 2,37

Schalke – Hertha Prognose & Quoten

Neues Selbstvertrauen für beide Vereine

Sowohl die Schalker mit ihrer 0:1-Heimniederlage gegen Eintracht Frankfurt als auch die Herthaner mit der 1:2-Pleite in Freiburg sind am 18. Spieltag denkbar unglücklich in die Rückrunde gestartet, hatte man doch beidseitig noch so viel vorgehabt. Einerseits wollen die Gelsenkirchener, für die es nächste Woche Donnerstag auch in der Europa League im Sechzehntelfinale noch nach PAOK Saliniki gehen wird, in der Bundesliga noch einmal einen Angriff auf die internationalen Plätze starten und andererseits wollten die Berliner nach abermals genialer Hinrunde dieses Mal einen Absturz in der Rückrunde tunlichst vermeiden, um nun endlich auch mal wieder in einem internationalen Wettbewerb an den Start gehen zu dürfen. Sah es dabei am 18. Spieltag noch rabenschwarz für beide Ziele aus, so meldete sich die Hertha nun mit einem hart erarbeiteten 1:0-Heimsieg gegen den FC Ingolstadt zurück, während die Knappen immerhin beim amtierenden Double-Sieger Bayern München einen Punkt beim 1:1-Unentschieden entführen konnten. Für beide Teams ging es dabei unter der Woche auch noch im DFB Pokal Achtelfinale zur Sache, wobei die Schalker beim 4:1-Sieg beim starken Zweitligisten SV Sandhausen (zuvor zwei Monate lang ohne Gegentor in einem Pflichtspiel) viel Selbstvertrauen getankt haben, während die Herthaner durch eine tolle erste Halbzeit und eine ab dann leidenschaftliche Defensivleistung Borussia Dortmund immerhin bis ins Elfmeterschießen zwingen konnten, wo am Ende ausgerechnet dem sichersten Schützen Salomon Kalou die Nerven versagten. Somit entscheidet sich in der Veltins-Arena auf Schalke nun auch die Frage, welches von beiden Teams nun weiter von der so dringend benötigten guten Rückrunde wird träumen dürfen. Nachdem die Schalker dabei schon mit den defensivstarken Sandhäusenern kurzen Prozess gemacht haben, tippen wir tendenziell eher auf den Sieg der Hausherren. Der sicherste Tipp hingegen wäre aber wohl das Unentschieden.
Bundesliga Quoten für Schalke – Hertha am 11.02.2017:
Tipp 1 (Schalke): 1,80
Tipp X (Unentschieden): 3,75
Tipp 2 (Hertha): 4,33

Wolfsburg – Hoffenheim Prognose & Quoten

Die Pleiten der Wölfe setzen sich fort

Nachdem der VfL Wolfsburg in der Winterpause seinen wechselwilligen Superstar Julian Draxler ziehen gelassen und gegen eine Reihe talentierter Spieler, wie den ehemaligen Mainzer Mittelfeldmotor Yunus Malli, eingetauscht hat, will sich nach wie vor einfach kein Erfolg bei den Niedersachsen einstellen. Trotz hochdekoriertem Kader und drittgrößtem Etat der Bundesliga belegt die Mannschaft von Valerien Ismael mit nur drei Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz einen absolut unterirdischen 14. Tabellenplatz. Träumte man insgeheim vielleicht noch von einer tollen Aufholjagd, die der meisterliche Kader rund um Mario Gomez, Ricardo Rodriguez, Jabuk Blasczykowski oder auch Luiz Gustavo sicherlich hergeben würde, so ist man nach zwei Niederlagen aus den beiden Spielen der Rückrunde (1:2-Heimpleite gegen den FC Augsburg und 0:1-Niederlage beim 1. FC Köln) schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt worden. Im DFB Pokal konnte man beim Ausscheiden (0:1) gegen den FC Bayern München zwar vor allem in der zweiten Hälfte ganz gut mitspielen, was allerdings eher dem enttäuschenden Auftritt des Titelverteidigers geschuldet war als einer guten Leistung der Wölfe. Dass man nun also ausgerechnet die TSG Hoffenheim, für die es nach der ersten Niederlage der Saison am 18. Spieltag in Leipzig zuletzt wieder einen überdeutlichen 4:0-Heimsieg gegen den FSV Mainz gab, bezwingen sollte, erscheint uns doch hochgradig unwahrscheinlich zu sein. Auf dem Papier haben die Wolfsburger zwar einiges in die Waagschale zu werfen, auf dem Platz hat man allerdings lange nichts mehr von den Niedersachsen gesehen. Aus diesem Grund tippen wir auf den Auswärtssieg der Hoffenheimer, die gerade in der Fremde bei 14 Punkten aus neun Spielen besonders gut waren und dadurch auch den dritten Platz der Auswärtstabelle belegen.
Bundesliga Quoten für Wolfsburg – Hoffenheim am 12.02.2017:
Tipp 1 (Wolfsburg): 2,50
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (Hoffenheim): 2,80

Freiburg – Köln Prognose & Quoten

Ein unbeschwertes Nachbarschaftsduell

Während der 1. FC Köln schon letzte Saison eine weitestgehend entspannte Saison im gesicherten Mittelfeld der Beletage des deutschen Fußballs durchleben konnte, ist es für Aufsteiger SC Freiburg eine wahre Erleichterung, nach 19 der 34 Spieltage noch immer in der oberen Tabellenhälfte zu stehen. Als Achter hat man dabei zwar sechs Punkte Rückstand auf den 1. FC Köln, der vor den Breisgauern Rang sieben in der Tabelle inne hat, dennoch haben die Mannen von Christian Streich schon ein stattliches Poster von zehn Punkten auf den Relegationsplatz, wodurch der direkte Wiederabstieg eigentlich kein Thema sein sollte. Gerade erst am letzten Spieltag gab es zwar eine bittere 0:3-Niederlage in Gladbach, beim genaueren Hinsehen hätten die Freiburger trotz des am Ende zu harten Endstands definitiv den Sieg ebenso verdient gehabt wie die Fohlen. Die Geißböcke konnten sich derweil – nachdem Goalgetter Anthony Modeste durch dubiose bürokratische Maßnahmen in der Bundesliga wider Erwarten nicht gesperrt werden konnte – durch einen in der 81. Minute verwandelten Strafstoß des treffsicheren Franzosen (Saisontor Nummer 15) gegen den VfL Wolfsburg behaupten und haben damit beide Spiele der Rückrunde souverän gewonnen. Im Pokal gab es nun zwar ein Ausscheiden gegen den Hamburger SV, in der Liga jedoch kratzen die Kölner tatsächlich noch einmal an den internationalen Plätzen. Obschon die Freiburger gerade zuhause ganz gut abgeschnitten haben und sechs ihrer neun Heimspiele gewinnen konnten, so glauben wir dennoch, dass die Kölner hier aus dem Schwarzwald-Stadion etwas Zählbares werden mitnehmen können. Wir empfehlen in einem sicherlich nicht leichten Spiel die doppelte Chance auf den „Effzeh“, bzw. glauben für das 3-Weg-System, dass der Spieltag genauso enden wird, wie er freitags zwischen Mainz und Augsburg beginnt: mit einem Unentschieden mit leichter Tendenz zum Sieg der Gäste.
Bundesliga Quoten für Freiburg – Köln am 12.02.2017:
Tipp 1 (Freiburg): 2,80
Tipp X (Unentschieden): 3,20
Tipp 2 (Köln): 2,60

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: