Bundesliga 18. Spieltag Prognose & Quoten (28.01.2017 – 29.01.2017)

25. Januar 2017

Bundesliga Wetten, Prognosen & Quoten

Am Wochenende von Freitag, den 27. Januar 2017, bis einschließlich Sonntag, den 29. Januar 2017, startet nach dem Jahresauftakt 2017 am vergangenen Wochenende nun mit dem 18. Spieltag der Fußball Bundesliga auch offiziell die Rückrunde der höchsten deutschen Spielklasse. Erwartungsgemäß hat der FC Bayern München in der Woche zuvor die „Herbstmeisterschaft“ unter Dach und Fach gebracht, wobei der Sieg gegen den SC Freiburg am Ende nicht allzu überzeugend war. Umso überzeugender ist jedenfalls RB Leipzig wieder aufgestanden und konnte sich mit dem 3:0-Sieg über Eintracht Frankfurt im Spitzenspiel auf Platz zwei in der Liga festbeißen.

Nun bekommen die Sachsen die nächste schwere Aufgabe, wenn der Dritte der Liga, die TSG Hoffenheim, die in der kompletten Hinrunde keine einzige Niederlage hinnehmen musste, in der Red Bull Arena in Leipzig gastieren wird. Ein Spitzenspiel der Woche, das man im Vorfeld der Saison in der Form garantiert nicht hatte kommen sehen. Währenddessen hofft natürlich Borussia Dortmund auf einen Ausrutscher der Hoffenheimer, stehen die Schwarzgelben doch auf Platz vier in den Startlöchern, sich – trotz der schon zwölf Punkte Rückstand auf den Tabellenführer aus München – zumindest den sicheren Champions League Startplatz wieder unter den Nagel zu reißen.

Apropos Champions League: Zwischen zwei der vier deutschen Champions League Teilnehmer der aktuellen Saison findet außerdem das Spiel am Samstagabend (18:30 Uhr) statt, wenn Bayer Leverkusen Borussia Mönchengladbach empfängt. Ist die Werkself nach Sieg zum Jahresauftakt nach verkorkster Hinrunde immerhin wieder auf Platz acht der Tabelle angekommen und hat „nur noch“ fünf Punkte Rückstand auf die Europa League Plätze, so hat bei den Fohlen auch der Trainerwechsel von André Schubert zu Dieter Hecking nicht gefruchtet, kam man doch nicht einmal bei Schlusslicht Darmstadt 98 zum ersten Auswärtssieg in der Bundesliga seit nunmehr Oktober 2015. Die Lilien haben mit dem Punktgewinn allerdings auch nicht allzu viel im Abstiegskampf erreicht und müssen nun unbedingt ihr Heimspiel gegen den 1. FC Köln gewinnen. Im direkten Duell des 16. gegen den 17. wird nämlich zwangsläufig zwischen dem Hamburger SV und dem FC Ingolstadt einer der beiden Klubs vor den Darmstädtern nun Punkten, wodurch die Hessen mit dem kleinen Etat fast schon zum eigenen Punktgewinn verdammt sind.

Spannung pur herrscht also einmal mehr in allen neun Stadien vor, in denen am kommenden Wochenende gespielt wird. Aus diesem Grund haben auch wir wieder alle Begegnungen eingehend unter die Lupe genommen, um Ihnen eine gute Prognose für Ihre Sportwetten auf die Bundesliga abliefern zu können.

Alle Wettquoten von Bet365

Schalke – Frankfurt Prognose & Quoten

Auftakt zur nächsten Schalker Serie?

Bemerkenswerterweise scheint die laufende Saison für den FC Schalke 04 in einer Art von Zyklen zu verlaufen. Erst verlor man die ersten fünf Spiele hintereinander zum Auftakt – darunter auch das Hinspiel am ersten Spieltag beim heutigen Gegner aus Frankfurt, der damals gerade frisch über die Relegation in buchstäblich letzter Sekunde den Startplatz für die Bundesliga behalten konnte – und auf einmal folgte eine zweimonatige Serie, in welcher die Gelsenkirchener ungeschlagen blieben und sich damit nicht nur aus dem Keller befreien konnten, sondern sogar wieder in Angriffsreichweite auf die international Plätze gerieten. Gerade als es aber inklusive toller Europa League Gruppenphase wieder steil bergauf für das stark umstrukturierte Team rund um Neu-Trainer Markus Weinzierl ging, holte man aus den letzten vier Spielen im Jahr 2016 nur noch einen kläglichen Punkt. Nach diesem enttäuschenden Dezember, in dem es obendrauf noch die einzige Niederlage in der Europa League hagelte, könnte das wichtige 1:0 gegen den aufstrebenden FC Ingolstadt am vergangenen Wochenende nun vielleicht wieder der Auftakt einer neuen Schalker Serie werden. Wünschenswert wäre es allemal, stehen die Königsblauen doch aktuell nur auf Platz zehn in der Liga und haben schon acht Punkte Rückstand auf den ersten Europa League Platz, auf dem interessanterweise der heutige Gast aus Frankfurt steht. Die Eintracht hat nach grandioser Hinrunde am vergangenen Spieltag beim 0:3 in Leipzig nämlich erst seine vierte Niederlage in der laufenden Saison kassiert, hat deswegen mit dem Abstieg rein gar nichts am Hut und durfte sich während der einmonatigen Winterpause, die man gar auf dem Qualifikationsplatz zur Champions League verbrachte, dank Niko Kovac sogar leise Hoffnungen auf einen Platz für einen internationalen Wettbewerb machen. Um den Europa League Platz aber ins Ziel zu bringen, muss definitiv bei den Gelsenkirchenern gepunktet werden. Obschon die Rollen in der Tabelle zurzeit mindestens vertauscht sind, so trauen wir das der Eintracht nach dem desaströsen Auftritt in Leipzig, bei dem man außerdem seinen Torwart Lukas Hradecky durch eine rote Karte verloren hat, weswegen der Schlussmann nun auch auf Schalke fehlen wird, eher nicht zu. Wir tippen daher darauf, dass die drei Punkte bei den Hausherren bleiben.
Bundesliga Quoten für Schalke – Frankfurt am 27.01.2017:
Tipp 1 (Schalke): 1,90
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (Frankfurt): 4,00

Werder Bremen – Bayern Prognose & Quoten

Revanche für das Schützenfest?

Am ersten Spieltag der neuen Saison gab es im Freitagabendspiel für den SV Werder Bremen die Höchststrafe. Bei der 0:6-Klatsche in der Allianz Arena versagten die Norddeutschen nämlich auf der ganzen Linie und standen folgerichtig sofort nach dem ersten Spieltag ganz unten in der Tabelle, während der deutsche Rekordmeister unter Carlo Ancelotti auf Anhieb wieder die Führung übernehmen konnte. Diesem Ergebnis sind beide Teams übrigens in ihren Wertungen seit dem ersten Spieltag treu geblieben. So stellen die Bayern mit 40 Toren aus 17 Spielen die gefährlichste Offensive der Bundesliga, während der SV Werder Bremen bei 36 Gegentoren aus der Hinrunde die mit Abstand löchrigste Abwehr in der Beletage des deutschen Fußballs aufweist. Angesichts der teilweise haarsträubenden Defensivleistung der Werderaner würde es folgerichtig nicht allzu sehr überraschen, wenn man vor heimischer Kulisse gegen zuletzt eher unattraktive Bayern erneut eine Packung kassieren würde. So haben die Münchner nach dem eher glücklichen 2:1-Sieg gegen den SC Freiburg schließlich so einiges wiedergutzumachen und möchten nicht nur in puncto Meisterschaft weiterhin ihren Vorsprung halten, wenn nicht sogar vergrößern, sondern vor allem auch in Hinblick auf das in drei Wochen startende Champions League Achtelfinale gegen den FC Arsenal London eine ordentliche Schippe drauflegen. Gut möglich also, dass man in Bremen endlich an den Galaauftritt vom Bundesligastart wird anknüpfen können. Allermindestens aber den Auswärtssieg des amtierenden deutschen Double-Siegers halten wir für absolut ungefährdet.
Bundesliga Quoten für Werder Bremen – Bayern am 28.01.2017:
Tipp 1 (Werder Bremen): 15,00
Tipp X (Unentschieden): 6,00
Tipp 2 (Bayern): 1,20

Leipzig – Hoffenheim Prognose & Quoten

Das Spitzenspiel der Woche

Auch zum Auftakt der Rückrunde haben wir uns wieder ein Spiel herausgepickt, das besonders interessant zu werden verspricht. Wäre es vor der Saison sicherlich noch undenkbar gewesen, so ist es mit Blick auf die aktuelle Tabelle selbsterklärend, dass dieses Spitzenspiel der Woche tatsächlich der abwertend als „El plastico“ bezeichnete Vergleich zwischen RB Leipzig und der TSG Hoffenheim ist. So sind die von Red Bull unterstützten Sachsen nach wie vor Tabellenzweiter, während die Hoffenheimer unter SAP-Gründer und Mäzen Dietmar Hopp nicht minder überraschend als einziger verbliebener ungeschlagener Verein in der laufenden Saison im deutschen Profifußball derzeit auf dem dritten Platz rangieren. Mit diesem Spitzenspiel der Woche beschäftigen wir uns daher eingehend in einem separaten Artikel. Insgesamt erscheinen uns die Sachsen dabei mit Blick auf den nahezu perfekten Start in das neue Jahr gut genug zu sein, um die beeindruckende Serie der Sinsheimer nun zu beenden. Wir tippen also auf einen Heimsieg von RB Leipzig. Den Artikel mit ausführlicher Prognose und viele Hintergrundinformationen finden Sie >>>HIER<<<.
Bundesliga Quoten für Leipzig – Hoffenheim am 28.01.2017:
Tipp 1 (Leipzig): 1,72
Tipp X (Unentschieden): 3,60
Tipp 2 (Hoffenheim): 4,75

Wolfsburg – Augsburg Prognose & Quoten

Können die Wölfe nach der Winteroffensive nun klettern?

Mit dem Abstieg wollte der VfL Wolfsburg auf keinen Fall etwas am Hut haben, weswegen man im Winter noch einmal kräftig in die Tasche gegriffen hat, um so manchen wertvollen Neuzugang nach Niedersachsen locken zu können, wie beispielsweise den Mainzer Shootingstar Yunus Malli, der auch bei Borussia Dortmund in den letzten zwei Jahren immer wieder im Gespräch war. Dabei hat der Verein rund um den wirtschaftlich kriselnden und immer noch vom Abgasskandal in Mitleidenschaft gezogenen Autoherstellers VW abermals einen Gewinn erzielt, hat man doch den glanzlosen und unzufriedenen Julian Draxler für eine stolze Ablösesumme gen Paris Saint-Germain ziehen lassen. Prompt wurde man im wegweisenden Heimspiel gegen den Hamburger SV mit einem 1:0-Sieg belohnt, bei welchem Stürmerstar Mario Gomez nun auch sein erstes Saisontor vor heimischer Kulisse erzielen konnte. Durch diesen extrem wichtigen Sieg orientiert man sich nun – zumindest kurzzeitig – mal wieder nach oben, wo man nun auf dem zwölften Platz steht. Dicht gefolgt und mit nur einem Punkt Vorsprung vor dem heutigen Gast aus Augsburg, der bei der 0:2-Heimniederlage gegen die TSG Hoffenheim denkbar schlecht ins neue Jahr gestartet war. Erst im vergangenen Dezember brachte der Trainerwechsel von Dirk Schuster zu Manuel Baum einen wichtigen Heimsieg gegen Gladbach sowie den Auswärtspunkt in Dortmund. Nun muss man beim Tabellennachbarn aus Wolfsburg unbedingt punkten, wenn man nicht wieder in den Abstiegsstrudel hineinzogen werden will. Da die Wölfe ohnehin den drittgrößten Etat der Liga haben und die spielerisch klar besseren Mittel, tippen wir aber darauf, dass der VfL die Kurve nun endlich bekommen hat und seine späte Aufholjagd mit dem nächsten Heimsieg wird fortsetzen können.
Bundesliga Quoten für Wolfsburg – Augsburg am 28.01.2017:
Tipp 1 (Wolfsburg): 1,90
Tipp X (Unentschieden): 3,60
Tipp 2 (Augsburg): 3,75

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Ingolstadt – HSV Prognose & Quoten

Zwei Abstiegskandidaten im direkten Vergleich

Fast im Gleichschritt und auf Augenhöhe haben Ingolstadt und Hamburg ihre Saison bestritten. Am ersten Spieltag gab es noch ein 1:1-Unentschieden im Volksparkstadion, ehe beide Teams eine bittere Serie ohne Sieg angetreten sind und sich alleine über die Tordifferenz hin und wieder die rote Laterne untereinander zugespielt haben. Schließlich haben beide relativ zeitgleich durch einen Trainerwechsel doch noch die Kurve bekommen und stehen mit inzwischen jeweils drei Siegen ebenfalls recht gleichauf auf den Plätzen 16 und 17. Lediglich einen Zähler mehr durch ein Unentschieden mehr auf dem Konto können die Norddeutschen vorweisen, die nun aber genau wie die Schanzer mit einer 0:1-Niederlage wieder in alte Muster verfallend in das neue Jahr gestartet sind. Umgehend bekommen sie nun also die große Chance, sich gegen einen ihrer größten Konkurrenten im Abstiegskampf etwas Luft zu verschaffen und gegebenenfalls die Bremer auf dem rettenden 15. Platz in der Tabelle anzugreifen. Obwohl der HSV rein vom Papier her den deutlich stärkeren Kader hat – man hat schließlich auch im Vorfeld der Saison allerhand Geld in vermeintliche Verstärkungen, bzw. Neuverpflichtungen gesteckt –, so glauben wir dennoch, dass die Ingolstädter inzwischen unter Maik Walpurgis auf einem sehr guten Weg sind, bei dem man sich von der 0:1-Niederlage auf Schalke nicht täuschen lassen sollte. Folgerichtig glauben wir, dass die Punkte in Oberbayern bleiben werden.
Bundesliga Quoten für Ingolstadt – HSV am 28.01.2017:
Tipp 1 (Ingolstadt): 2,10
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (HSV): 3,50

Darmstadt – Köln Prognose & Quoten

Die Darmstädter Sorgenfalten werden größer

Als die Hessen mit dem winzigen Etat letzte Saison in der Bundesliga den Klassenerhalt schafften, nachdem man die komplette Saison über kein einziges Mal auf dem Relegationsplatz, geschweige denn unterhalb des Striches auf einem direkten Abstiegsplatz gestanden war, da war das eine derartig große Leistung, dass man den ehemaligen Trainer Dirk Schuster gar mit dem Titel „Trainer des Jahres“ auszeichnete. Spätestens nach dem Weggang der Leistungsträger wie Goalgetter Sandro Wagner zur TSG Hoffenheim ist nun aber die Realität extrem hart am Böllenfalltor eingeschlagen, wo die Lilien bei erst zwei Siegen in der kompletten Saison mit schon drei Punkten Rückstand auf den 17. der Liga, den FC Ingolstadt, mit erst neun Zählern auf dem Konto momentan mit großen Schritten der Zweitklassigkeit entgegensteuern. So konnte Torsten Frings als neuer Trainer am vergangenen Wochenende maximal die Abwehr etwas besser stabilisieren, beim tristen 0:0 gegen das so auswärtsschwache Borussia Mönchengladbach blieb der Sieg jedoch abermals aus. Auch beim 1. FC Köln gab es in 2017 bisher weder Tor noch Gegentor, trennte man sich beim FSV Mainz 05 doch ebenfalls mit einem torlosen Remis. Die Kölner, die einen Großteil der Saison auf einem Champions League oder Europa League Platz standen, haben damit als Siebter wieder etwas mehr an Boden auf einen möglichen Platz für einen europäischen Wettbewerb verloren, könnten sich mit Sieg gegen die Lilien aber umgehend wieder zurückmelden. Vor allem Goalgetter Anthony Modeste, der 13 der 21 Kölner Saisontore beigesteuert hat, müsste dazu endlich mal wieder stechen. Obschon die Stimmung bei den Hessen zuletzt wieder besser war, halten wir den Tipp auf den Auswärtssieg der starken Kölner insgesamt für wesentlich sicherer.
Bundesliga Quoten für Darmstadt – Köln am 28.01.2017:
Tipp 1 (Darmstadt): 3,50
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (Köln): 2,05

Leverkusen – Gladbach Prognose & Quoten

Zwei Champions League Teilnehmer auf Abwegen

Vor zwei Jahren noch belegte Leverkusen hinter Bayern und Wolfsburg den dritten Platz, dicht gefolgt von den Gladbachern, die als Vierter über die Qualifikation die Rückkehr in die Königsklasse schafften, während sie letzte Saison ebenfalls wieder Dritter und Vierter waren, als sich Bayern vor Dortmund die vierte Meisterschaft in Serie sichern konnte. Als erneute Champions League Kollegen sind die beiden Klubs diese Saison aber weit abgekommen von ihrem einst so guten Kurs. So belegt die Werkself nach Großteil der Saison auf zweistelligem Tabellenplatz zwar inzwischen wieder den achten Platz, nachdem am vergangenen Wochenende ein wichtiger 3:1-Heimsieg gegen Hertha BSC Berlin erzielt worden ist, von der Rückkehr in der Champions League sind sie allerdings ebenso weit entfernt wie die Gladbacher, die auf Rang 14 stehend gerade mal vier Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz haben. Hinzu kommt, dass Borussia Mönchengladbach seit dem 31. Oktober 2015 kein einziges Spiel mehr auswärts in der Bundesliga gewinnen konnte. Wollte man unter dem ehemaligen Wolfsburger Trainer Dieter Hecking diese Negativserie nun zum Jahresauftakt 2017 in Darmstadt endlich beenden, so kam man dort erneut nicht über ein torloses Remis hinaus. Gerade in der einst so guten Offensive der Fohlen scheint es mal wieder zu stocken, weswegen man selbst bei hier und da ansehnlichen Leistungen erst vier seiner 17 Saisonspiele überhaupt gewinnen konnte. Würde es nach der Auswärtstabelle gehen, so stünden die Gladbacher gar auf einem direkten Abstiegsplatz. Umso unwahrscheinlicher ist es also, dass ausgerechnet in Leverkusen nun der Knoten platzt. Wir tippen auf einen Heimsieg der Werkself, die gegen die Berliner gerade erst gegen einen starken Gegner beweisen konnten, dass noch Leben in ihr steckt.
Bundesliga Quoten für Leverkusen – Gladbach am 28.01.2017:
Tipp 1 (Leverkusen): 1,85
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (Gladbach): 4,20

Freiburg – Hertha Prognose & Quoten

Der Hertha und der Kampf gegen die Rückrunde

Während der SC Freiburg als Neunter eine sehr beeindruckende Hinrunde für einen Aufsteiger mit vergleichsweise kleinem Etat bestritten hat und gegen den FC Bayern München am vergangenen Wochenende im letzten Spiel der Hinrunde ein Unentschieden gemessen an den Spielanteilen voll und ganz verdient hätte (Endstand: 1:2-Niederlage), muss Hertha BSC Berlin nun einmal mehr gegen den Fluch vom Vorjahr ankämpfen. Überwinterte die Mannschaft aus Deutschlands Hauptstadt dabei wie schon letztes Jahr auf dem dritten Platz, der direkt für die Teilnahme an der Champions League berechtigen würde, so gab es am 17. Spieltag im ersten Spiel 2017 eine 1:3-Auswärtsniederlage bei Verfolger Bayer Leverkusen, durch welche die Hertha schon wieder auf Platz fünf gerutscht ist. Letzte Saison noch im freien Fall bis auf Platz sieben durchgereicht, von welchem aus man am Ende gar in der Europa League Qualifikation die Rückkehr in den internationalen Wettbewerb völlig verpasst hat, will man es dieses Mal unbedingt besser machen, nachdem die Hinrunde dafür ja eigentlich viel Mut gemacht hat. Gerade aber auswärts wollte es für die Berliner nicht sonderlich gut laufen, konnte man doch von den bisher neun Partien in fremden Stadien lediglich zwei Spiele gewinnen, während die Freiburger bei fünf Heimsiegen aus den acht Partien im Schwarzwaldstadion gegen die Bayern nun erst ihre dritte Niederlage kassiert haben. Gemessen an diesen Statistiken, der allgemein sehr bodenständigen, konzentrierten und kompakten Mannschaftsleistungen der Breisgauer sowie den jüngsten Tendenzen halten wir den Heimsieg der Mannschaft von Christian Streich für alles andere als abwegig, tippen allerdings auf das Unentschieden, durch das die Hertha vorläufig noch im Rennen bleiben würde.
Bundesliga Quoten für Freiburg – Hertha am 29.01.2017:
Tipp 1 (Freiburg): 2,40
Tipp X (Unentschieden): 3,10
Tipp 2 (Hertha): 3,10

Mainz – Dortmund Prognose & Quoten

Tuchels Rückkehr an den Bruchweg

Komplettiert wird der 18. Spieltag der Fußball Bundesliga, wenn Thomas Tuchel mit seinem BVB an seine alte Wirkungsstätte nach Mainz zurückkehrt, wo er schon einmal als Nachfolger von Jürgen Klopp über Jahre hinweg gute und solide Arbeit geleistet hat. Ob Goalgetter Pierre-Emerick Aubameyang dann wieder mit von der Partie sein wird, ist noch unklar, ist der Gabuner mit seinem Land doch gerade erst im Afrika Cup im eigenen Land enttäuschend in der Vorrunde gescheitert. Derweil haben die Schwarzgelben, die sich mit den vielen Perspektivspielern und Talenten im Kader in der etwas unkonstanten Saison im Umbruch befinden schon wieder auf dem Transfermarkt zugeschlagen und sich die Dienste des schwedischen Superstars Alexander Isak gesichert – möglicherweise genau das Sturmtalent, das in die Fußstapfen des Gabuners treten könnte, der bei 16 Saisontoren in der Hinrunde einmal mehr mit namhaften Teams wie Real Madrid in Verbindung gebracht wird. Auswärts bei den Mainzern, die in der Winterpause sehr unter dem Abgang von Yunus Malli gelitten haben, dürfte der BVB auch ohne Aubameyang der große Favorit sein. Ohnehin könnte die Borussia zum Nutznießer des Spitzenspiels zwischen Leipzig und Hoffenheim avancieren, befinden sich die Dortmunder aktuell doch auf Platz vier hinter den beiden Überraschungsmannschaften. Weil man unbedingt wieder in die Champions League will, ist der Auswärtssieg in Mainz demnach Pflicht. Grundsätzlich chancenlos sind die Mainzer gegen ihre Gäste, die nur drei ihrer neun Auswärtsspiele gewinnen konnten, aber nicht, obschon wir hier stark vom Dortmunder Auswärtssieg ausgehen…
Bundesliga Quoten für Mainz – Dortmund am 29.01.2017:
Tipp 1 (Mainz): 5,00
Tipp X (Unentschieden): 4,20
Tipp 2 (Dortmund): 1,60

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: