Bundesliga 1. Spieltag Prognose & Quoten (27.08.2016 – 28.08.2016)

24. August 2016

Bundesliga Wetten, Prognosen & Quoten

Am Wochenende von Freitag, den 26. August 2016, bis Sonntag, den 28. August 2016, ist es dann auch endlich in Deutschland wieder so weit, wenn die bereits 54. Saison der Fußball Bundesliga beginnt. In den ersten neun Stadien wird damit in der Beletage des deutschen Fußballs der Ball wieder ins Rollen gebracht, während andere große europäische Länder wie Spanien und Italien bereits am vergangenen Wochenende ihren Ligabetrieb begonnen haben und die Premier League sogar schon ihren dritten Spieltag vor sich hat.

Einiges an Bewegung hat es in der Bundesliga dabei wieder gegeben. So ist dem letztjährigen Dritten der Zweiten Liga, dem 1. FC Nürnberg, zwar nicht gelungen, sich in der Relegation zur Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt in Hin- und Rückspiel durchzusetzen, die beiden Absteiger Hannover 96 und VfB Stuttgart zumindest wurden aber nun durch den SC Freiburg und RB Leipzig ersetzt. Feierten die Breisgauer dabei unter Coach Christian Streich als Meister den sofortigen Wiederaufstieg ins deutsche Fußballoberhaus, so hat es der ostdeutsche Klub, der erst 2009 gegründet worden ist, zum ersten Mal überhaupt in die Bundesliga geschafft und ist in der 54. Spielzeit der erst 55. Klub, der hier jemals gespielt hat. Stehen gerade traditionsbewusste Fangruppierungen dem als Retortenverein verschrienen Projekt mit den Millionen des Getränkeherstellers Red Bull sehr kritisch gegenüber, so bereichert Leipzig definitiv die Landkarte des deutschen Fußballs um eine sehenswerte Station, ist doch seit dem Abstieg von Energie Cottbus im Jahr 2009 kein Verein aus den neuen Bundesländern mehr in der Bundesliga vertreten gewesen.

Auch das Trainerkarussell hat sich fleißig gedreht. So haben sechs der 18 Mannschaften zum 1. Juli 2016 hin einen neuen Chefcoach an der Seitenlinie. Gleich drei Trainer wechselten dabei bemerkenswerterweise innerhalb der Bundesliga. Dies war Ralph Hasenhüttl, den es vom FC Ingolstadt zu Aufsteiger RB Leipzig gezogen hat, sowie Markus Weinzierl, der nach einigen sehr erfolgreichen Jahren beim FC Augsburg nun zum FC Schalke 04 gewechselt ist. Seinen Posten bei den bayerischen Schwaben übernahm derweil Dirk Schuster, der gerade erst zum Trainer des Jahres gewählt worden ist, nachdem er überraschend mit seinen Darmstädtern nach dem Durchmarsch in die erste Liga den Klassenerhalt schaffte.

Spannung ist in der neuen Bundesliga Spielzeit also einmal mehr vorprogrammiert, wenn es bereits zum Auftakt um die ersten wichtigen drei Punkte für die neue Saison geht, die am Ende über internationale Plätze oder den Ligaverbleib entscheiden können. Wir haben deswegen gewohntermaßen auf alle neun Partien einen genaueren Blick für Sie geworfen, um die jeweiligen Favoriten benennen zu können.

Alle Wettquoten von Bet365

Bayern – Werder Bremen Prognose & Quoten

Auftakt in der Allianz Arena

Traditionell gebührt dem amtierenden deutschen Meister bereits am Freitagabend die Ehre, die neue Saison vor heimischer Kulisse zu eröffnen. Das bedeutet für die Bundesliga außerdem, dass man in der 54. Spielzeit um ein markantes Gesicht reicher wird, nämlich um den italienischen Starcoach Carlo Ancelotti, der erstmals im deutschen Oberhaus an seiner neuen Wirkungsstätte auf der Trainerbank Platz nehmen wird. Mit dem SV Werder Bremen – letzte Saison lange im Abstiegskampf – kommt da außerdem ein sehr dankbarer Gegner nach München gereist, der sich bereits im DFB Pokal in der ersten Runde auswärts bei Drittligaaufsteiger Sportfreunde Lotte beim 1:2 nach allen Regeln der Kunst blamiert hat. Ohnehin muss Viktor Skripnik hier nicht nur auf einige wichtige Spieler, wie die beiden Offensivkräfte Claudio Pizarro und Max Kruse, verzichten, er hat auch die schwierige Aufgabe, aus einem Team mit mehr als zehn neuen Gesichtern und vielen wichtigen Abgängen, wie dem Abwehrchef Jannik Vestergaard, den es nach Gladbach gezogen hat, eine neue schlagkräftige Truppe zu formen. Weil im ersten Pflichtspiel der neuen Saison bei Underdog Lotte weder defensive Stabilität noch offensive Schlagkraft auch nur im Ansatz zu erkennen war, spricht hier doch alles für den Auftaktsieg nach Maß für den deutschen Rekordmeister, der zwar auch einige verletzte Spieler hat, seinen Stammkader aber im Kern beibehalten hat und mit Weltmeister Mats Hummels und Europameister Renato Sanchez zwei tolle Neuverpflichtungen bekommen hat, nach denen halb Europa auf der Jagd war.
Bundesliga Quoten für Bayern – Werder Bremen am 26.08.2016:
Tipp 1 (Bayern): 1,11
Tipp X (Unentschieden): 8,00
Tipp 2 (Werder Bremen): 23,00

HSV – Ingolstadt Prognose & Quoten

Letzte Saison noch auf Augenhöhe

Mit 41 Punkten (HSV), bzw. 40 Punkten (Ingolstadt) waren die beiden Klubs letzte Saison am Ende noch ziemlich auf Augenhöhe. Gerade für die Schanzer war zum Schluss dabei durchaus mehr drinnen, ließ man doch seit dem bekanntgewordenen Wechsel von Trainer Ralph Hasenhüttl zu Neuaufsteiger RB Leipzig den einen oder anderen Punkt liegen. Dennoch dürften am Ende beide Teams mit dem Abschneiden zufrieden gewesen sein, obschon der Hamburger SV definitiv erheblich größere Ambitionen hegt. So hat man aber nach zwei Jahren Nachsitzen in der Relegation endlich mal wieder einen gesicherten Mittelfeldplatz erreicht. Mit Markus Kauczinski gastiert dabei mit dem neuen Ingolstädter Coach ausgerechnet jener Mann, der mit seinem KSC vor einem Jahr eigentlich schon so gut wie sicher den HSV im Relegationsspiel besiegt hatte, ehe Marcelo Diaz mit seinem Freistoßtor kurz vor Schluss die Verlängerung herbeiführte, obschon die Karlsruher in beiden Partien drückend überlegen waren. Nun will der Trainer, der über Umwege nun doch in die Bundesliga gefunden hat, sicherlich nur allzu gerne Rache an den Norddeutschen nehmen, die bei einer negativen Transferbilanz von 23,3 Millionen Euro allerdings unterstrichen haben, dass sie über kurz oder lang sogar wieder oben mitspielen wollen. Bei sage und schreibe 13 Zugängen und 14 Abgängen muss Bruno Labbadia nun allerdings auch Ergebnisse präsentieren, wurde doch einmal mehr der ganze Kader umgekrempelt. Die Schanzer, die unterm Strich auf dem Transfermarkt sogar etwas Gewinn erzielen konnten, deren Kader allerdings insgesamt gerade einmal einen Gesamtwert von 35 Millionen Euro hat, werden es in diesem wegweisenden Auswärtsspiel nicht gerade leicht haben. Wir tippen auf einen knappen 1:0-Sieg der Hamburger.
Bundesliga Quoten für HSV – Ingolstadt am 27.08.2016:
Tipp 1 (HSV): 2,10
Tipp X (Unentschieden): 3,25
Tipp 2 (Ingolstadt): 3,60

Frankfurt – Schalke Prognose & Quoten

Königliche Frankfurter gegen ein umgekrempeltes Königsblau

Es war in der Transferperiode sicherlich eine kleine Überraschung, dass es der verhältnismäßig kleinen Frankfurter Eintracht gelungen ist, zwei Spieler von Champions League Sieger Real Madrid an den Main zu locken. Zwar ist der 19-jährige Jesus Vallejo, der Stabilität in die Innenverteidigung bringen soll, nur geliehen, aber den defensiven Mittelfeldspieler Omar Mascarell konnten die Hessen für gerade einmal eine Million aus Spaniens Hauptstadt holen. Dringend musste man aber auch die Abgänge von Carlos Zambrano und Stefan Aigner auffangen und auch die Rückkehr vom an Krebs erkrankten Marco Russ ist noch fraglich. Immerhin hat der Gewinner der Relegation eine positive Transferbilanz herausgeholt und dem Helden Niko Kovac steht eine rein vom Papier her solide Mannschaft zur Verfügung. Bei den königsblauen Schalkern hingegen gab es eine Rundumerneuerung. Als Sportdirektor hat man Christian Heidel von den lange Jahre erfolgreich arbeitenden Mainzern losgeeist und mit Markus Weinzierl übernimmt ein Trainer, der ebenfalls mehrere Jahre in Serie beim FC Augsburg mit kleinen Mitteln Großes erreichte, nun das Ruder des Europa League Teilnehmers. Das Ziel ist klar: die Gelsenkirchener wollen zurück in die Champions League, wofür man mit Breel Embolo (für 22 Millionen vom FC Basel gekommen), Naldo (ablösefrei vom VfL Wolfsburg) und dem dreifachen Europa League Sieger Coke – ärgerlicherweise seit Anfang August mit Kreuzbandverletzung außer Gefecht – durchaus namhafte Spieler geholt hat. Durch den Abgang von Leroy Sané, den es für 50 Millionen Euro zu Pep Guardiolas Manchester City gezogen hat, könnte man außerdem durchaus noch einmal aktiv werden. Insgesamt führt für einen potenziellen Champions League Teilnehmer allerdings kein Weg daran vorbei, sich bei Beinaheabsteiger Eintracht Frankfurt klar durchzusetzen. Wir tippen dementsprechend auf den Auswärtssieg der Schalker.
Bundesliga Quoten für Frankfurt – Schalke am 27.08.2016:
Tipp 1 (Frankfurt): 3,20
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (Schalke): 2,20

Köln – Darmstadt Prognose & Quoten

Darmstadt vor ganz schwerem Jahr

Es war schon eine kleine Sensation, dass sich Neuaufsteiger SV Darmstadt 98, der 2011 noch in der vierten Liga gespielt hat, nach zwei Aufstiegen in Serie sogar noch in der Bundesliga halten konnte, obschon man den mit Abstand kleinsten Etat hatte und Woche für Woche mit einem Kader angetreten ist, der im Kern noch aus der Mannschaft aus der dritten Liga bestand. So war es einerseits der guten Arbeit von Ex-Coach Dirk Schuster geschuldet, der dafür jüngst auch als Trainer des Jahres ausgezeichnet worden ist, und andererseits den geschlossenen Mannschaftsleistungen, die die Hessen stets auf dem Platz gezeigt haben. Beides ist nun allerdings passé. So hat nämlich Dirk Schuster seinem Klub jetzt den Rücken gekehrt und übernimmt das Ruder in Augsburg. Auch die Mannschaft ist bei 16 Abgängen völlig auseinandergebrochen. Richtig ärgerlich: weil es sich hauptsächlich um ehemalige Spieler aus unterklassigen Ligen handelt, hat Darmstadt aus allen Abgängen lediglich 5,1 Millionen Euro verdient, die der finanzschwache Verein noch nicht einmal komplett in Verstärkungen stecken konnte, hat man hier doch nur 1,45 Millionen Euro ausgegeben. Der erfahrene Trainer Norbert Meier steht nun also vor der Mammutaufgabe, das Kunststück von Dirk Schuster mit einem noch kleineren Etat zu wiederholen. Zum Vergleich: EM-Held Jonas Hector und der olympische Silbermedaillengewinner Timo Horn bei den Kölnern haben gemeinsam einen höheren Marktwert als das komplette Darmstädter Team. Zwar schlummern in Reihen der Lilien beispielsweise mit Bremer Leihgabe Laszlo Kleinheisler, der bei der EM mit Ungarn alle Experten überraschte, durchaus Spieler, die sich in der kommenden Spielzeit in den Vordergrund spielen könnten, alles andere als ein Tipp auf die Kölner hat hier allerdings großes Potenzial, Ihnen den Tippschein zu ruinieren – nicht zuletzt auch deswegen, weil der vermeintlich wichtigste Darmstädter, Abwehrchef und Kapitän Aytac Sulu, den Auftakt verletzungsbedingt wohl verpassen wird.
Bundesliga Quoten für Köln – Darmstadt am 27.08.2016:
Tipp 1 (Köln): 1,75
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (Darmstadt): 4,75

Augsburg – Wolfsburg Prognose & Quoten

Zwei Gegner im „Übergangsjahr“

Die Saison 2014/15 verlief für die beiden heutigen Gegner wirklich hervorragend. Schaffte der VfL Wolfsburg als Vizemeister endlich mal wieder die Qualifikation für die Champions League und konnte sich überdies zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den DFB Pokal sichern, so erreichte auch der FC Augsburg erstmals in der Historie einen internationalen Wettbewerb, nämlich die Europa League. Von der letzten Saison bleibt allerdings auf beiden Seiten nur wenig Positives hängen. Vielleicht, dass beiden das Überwintern in ihrem europäischen Wettbewerb geglückt ist. Dann hört es allerdings schnell auf. Die Augsburger kämpften lange gegen den Abstieg, der letztendlich auch verhindert werden konnte, stehen aber nun nach dem Abgang von Erfolgstrainer Markus Weinzierl vor einem Neuanfang, und die Wolfsburger verpassten trotz hochdekoriertem Kader die Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb. Gerade die Wölfe haben es allerdings dennoch mal wieder krachen lassen und lotsten einmal mehr etliche namhafte Spieler nach Niedersachsen, allen voran sicherlich die prominentesten Neuzugänge Mario Gomez (AC Florenz), Jeffrey Bruma (PSV Eindhoven) oder auch Yannick Gerhardt (1. FC Köln). Obschon man für die teuren Abgänge André Schürrle, Max Kruse, Dante und Co. viel Geld bekommen hat, ist die Transferbilanz des VW-Klubs einmal mehr deutlich negativ. Die Augsburger hingegen konnten sich den Isländer Afred Finnbogason – zum Jahresbeginn bereits als Leihgabe bei den bayerischen Schwaben Garant für den Klassenerhalt – nun ähnlich wie Takashi Usami fest sichern, mussten aber mit Jeong-Ho Hong, Ragnar Klavan und Tobias Werner auch wichtige Spieler ziehen lassen. Insgesamt darf man trotzdem gespannt darauf sein, was der frischgebackene Trainer des Jahres 2016, Dirk Schuster, mit diesem zweifelsfrei soliden Kader zu leisten im Stande ist. Gegen die Wolfsburger, deren Saisonziel nur die Rückkehr in die Champions League sein kann, erwartet die bayerischen Schwaben im Übergangsjahr nun ein richtungsweisendes Spiel. Insgesamt halten wir den Wolfsburger Auswärtssieg in einem schwer zu tippenden Spiel für etwas wahrscheinlicher.
Bundesliga Quoten für Augsburg – Wolfsburg am 27.08.2016:
Tipp 1 (Augsburg): 2,75
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (Wolfsburg): 2,50

Dortmund – Mainz Prognose & Quoten

Tuchel empfängt zum Auftakt seinen Ex-Klub

Während Borussia Dortmund mit hohen Erwartungen in die neue Spielzeit geht, haben auch die Mainzer bemerkenswert tief in die Tasche gegriffen. So musste das Team von Trainer Martin Schmidt, das seinen langjährigen Sportdirektor Christian Heidel an Schalke verloren hat, allerdings mit Torwart Loris Karius und Defensivkraft Julian Baumgärtlinger zwei schmerzhafte Abgänge kompensieren. Hierfür haben die Rheinlandpfälzer 21,15 Millionen Euro für Neuzugänge hingelegt, was für den akribischen Arbeiterklub doch ungewohnt viel war. Bei den Dortmundern hingegen hat sich das Transferkarussell so richtig intensiv gedreht. Neben Rückkehrer Mario Götze und gestandenen Profis wie André Schürrle oder Sebastian Rode holte man vor allem Spieler für die Zukunft, die aufgrund ihres enormen Potenzials in nahezu allen europäischen Topklubs untergekommen wären. Allen voran Innenverteidiger und Hummels-Ersatz Marc Batra vom FC Barcelona, aber auch Europameister Raphael Guerrero oder der bereits im Supercup sehr auffällige Franzose Ousmane Dembélé. Auch der türkische Nachwuchsstar Emre Mor, der angesichts der vielen neuen Gesichter gerne untergeht, kommt mit viel Vorschusslorbeeren in den Ruhrpott. Insgesamt werden die Mainzer es beim vermeintlichen Bayernjäger Nummer 1 traditionell schwer haben, weswegen die Vernunft hier einen Tipp auf den Heimsieg des BVB gebietet. Für eine Überraschung sind die Mainzer, die in einem Testspiel unter anderem Jürgen Klopps FC Liverpool mit 4:0 demontierten, aber durchaus gut. Trotzdem: auch weil man im DFB Pokal gegen Underdog Unterhaching bis ins Elfmeterschießen musste, wird die neue Mannschaft von Martin Schmidt eher noch nicht weit genug sein, den Stars von Thomas Tuchel erfolgreich die Stirn bieten zu können.
Bundesliga Quoten für Dortmund – Mainz am 27.08.2016:
Tipp 1 (Dortmund): 1,36
Tipp X (Unentschieden): 5,00
Tipp 2 (Mainz): 7,50

Gladbach – Leverkusen Prognose & Quoten

Das Spitzenspiel am Samstag

Wenn Borussia Mönchengladbach – letzte Saison Vierter in der Bundesliga – mit Bayer Leverkusen den Drittplatzierten empfängt, dann treffen hier aller Voraussicht nach zwei der vier deutschen Champions League Teilnehmer aufeinander (Anmerkung: zum Zeitpunkt dieses Artikels stand das Gladbacher Heimspiel in den Playoffs gegen Young Boys Bern noch aus). Umso mehr darf man von diesem Spitzenspiel logischerweise auch erwarten. Waren die Fohlen letzte Saison nach der Rückkehr in die Königsklasse noch denkbar schlecht mit fünf Niederlagen in Serie in ihre Saison gestartet, so will der daraufhin ins Amt gekommene Cheftrainer André Schubert es nun besser machen. Für den fünffachen deutschen Meister spricht dabei vor allem auch die Tatsache, dass bei Leverkusen mit Kapitän Lars Bender, der sich im Endspiel der Olympischen Spiele gegen Brasilien verletzt hat, und Goalgetter Chicharito zwei wichtige Spieler verletzungsbedingt ausfallen werden. Außerdem positiv ist, dass man lediglich mit dem für 45 Millionen Euro zu Arsenal London gewechselten Granit Xhaka sowie mit Harvart Nordtveit zwei Spieler verloren hat (übrigens beide an die reiche Premier League), während im Kern alle Leistungsträger geblieben sind. Neben dem Ex-Leverkusener Christoph Kramer, der nun endgültig zur Borussia gewechselt ist, nachdem er bereits vor zwei Jahren dorthin verliehen war, hat man mit Jannik Vestergaard noch einen weiteren erfahrenen Mann für die Defensive geholt. Die Leverkusener haben aber auch selbst außer besagtem Weltmeister Christoph Kramer keine nennenswerten Abgänge zu verschmerzen gehabt und konnte sich mit insgesamt 43,6 Millionen Euro, die man in Neuzugänge gesteckt hat, sinnvoll verstärken. So sollte Personal wie Kevin Volland oder Julian Baumgärtlinger die Ausfälle von Bender und Chicharito prinzipiell auffangen können. Erwarten darf man ein Topspiel auf Augenhöhe, in dem wir auch wegen der im letzten Jahr so bemerkenswerten Heimstärke der Gladbacher auf einen Heimsieg tippen.
Bundesliga Quoten für Gladbach – Leverkusen am 27.08.2016:
Tipp 1 (Gladbach): 2,40
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (Leverkusen): 2,90

Hertha – Freiburg Prognose & Quoten

Berliner im Abwärtstrend empfangen Zweitligameister

Wenige Spieltage vor Saisonende stand Hertha BSC Berlin noch mit etwas Abstand auf die damals kriselnden Klubs aus Gladbach und Leverkusen auf Platz 3 und hatte die direkte Qualifikation für die Champions League im Visier. Nachdem aber in den letzten sieben Saisonspielen lediglich noch zwei klägliche Punkte geholt worden sind, landete das Team von Pal Dardai am Ende sogar nur auf Platz 7, der lediglich für die Qualifikation zur Europa League berechtigte. Dort gab es dann in der 3. Runde pünktlich zum Saisonstart den nächsten Dämpfer: nach 1:0-Heimsieg schaffte man auswärts bei Brondby IF lediglich ein 1:3, mit welchem man hier vorzeitig knapp am dänischen Viertplatzierten der vergangenen Saison scheiterte und womit die Herthaner nun tatsächlich ohne Teilnahme am europäischen Wettbewerb dastehen, was bei teilweise mehr als zehn Punkten Vorsprung auf Rang 6 vor ca. einem halben Jahr noch komplett undenkbar war. Auch im DFB Pokal musste man sich mit Ach und Krach durchs Elfmeterschießen gegen Außenseiter Jahn Regensburg zittern – und das, obwohl es im Endeffekt kaum nennenswerte Abgänge gab. Im Gegenteil: bei leicht positiver Transferbilanz verstärkt nun der Slowake Ondrej Duda die Berliner in der Kreativabteilung im Mittelfeld und Stürmerstar Vedad Ibisevic wechselte nach Leihgabe nun fest vom Absteiger VfB Stuttgart in die Hauptstadt. Mit dem SC Freiburg bekommt man nun einen unangenehmen Gegner zum Start. Einerseits ist man dem Meister der Zweiten Liga etatmäßig klar überlegen, andererseits wird aber schon wieder ein Sieg von dem sich im Abwärtstrend befindenden Klub erwartet. Bleibt dieser abermals aus, so stünde die Hertha vermutlich vor einem richtig schwierigen Jahr, in dem das Verpassen eines internationalen Wettbewerbs womöglich noch die kleinste Sorge wäre. Tatsächlich trauen wir den ambitionierten Freiburgern nach überragender Saison in der zweiten Liga den Auftaktsieg sogar etwas mehr zu. Die doppelte Chance sollte auch bei einem möglichen Unentschieden noch gute Quoten abwerfen.
Bundesliga Quoten für Hertha – Freiburg am 28.08.2016:
Tipp 1 (Hertha): 2,10
Tipp X (Unentschieden): 3,25
Tipp 2 (Freiburg): 3,60

Hoffenheim – Leipzig Prognose & Quoten

Zwei Mannschaften mit bemerkenswert vielen Parallelen

Wenn die Rede von der TSG Hoffenheim und RB Leipzig ist, dann fallen oft Begriffe wie Plastikklubs, Retortenvereine oder fehlende Tradition. Tatsächlich gibt es aber fernab solcher Anschuldigungen bemerkenswerte Parallelen zwischen beiden Teams. So waren beide Teams einst ein Projekt von großen Investoren. Die Hoffenheimer von SAP-Gründer Dietmar Hopp und die Leipziger von Red Bull Inhaber Dietrich Mateschitz. Beiden Vereinen gelang ein fast reibungsloser Durchmarsch aus dem Amateurbereich bis hin ins Oberhaus des deutschen Fußballs und beide setzten auf diesem Weg auf den überragenden Fußballsachverständigen Ralf Rangnick, der zuletzt bei RB Leipzig wie schon einst im Kraichgau die richtige Mischung aus gestandenen Profis und hoffnungsvollen Talenten gefunden hat. Der einst an Depressionen erkrankte Trainer, der eigentlich in seiner Rolle als Sportdirektor verbleiben wollte, führte die Leipziger dabei zuletzt höchstpersönlich durch die zweite Liga, ehe er nun das Zepter an den bereits etablierten Ralph Hasenhüttl übergab. Die Hoffenheimer haben mit der Besinnung auf Talente aus den eigenen Reihen zuletzt in Form von Trainer Julian Nagelsmann – jüngster Bundesligatrainer aller Zeiten – genau den richtigen Nerv getroffen, gelang es dem Jungspund doch, trotz weiter Abgeschlagenheit noch das zu schaffen, was Trainern vom Kaliber eines Huub Stevens zuvor nicht gelungen war: die vermeintlich nicht mehr zu rettenden Hoffenheimer doch noch in der Bundesliga zu halten. Nun starten zwei Mannschaften gegeneinander, die beide über exzellente Rahmenbedingungen und finanzielle Möglichkeiten verfügen. Mussten die Leipziger dabei nach dem Aufstieg noch etwas nachlegen, haben sich aber ausschließlich mit 18- bis 21-jährigen Perspektivspielern verstärkt, so haben die Hoffenheimer dabei statt großer Stars gestandene Bundesligaprofis geholt und insgesamt auch drei Spieler aus der zweiten Mannschaft und Jugend in die erste Mannschaft gezogen. Tatsächlich begegnen sich hier also zwei Teams, die keineswegs blind mit Geld um sich geworfen haben, sondern die nachhaltig in langfristigen Erfolg investiert haben. Wir glauben, dass beide Mannschaften einen soliden einstelligen Tabellenplatz erreichen können, und halten im direkten Vergleich deswegen das Unentschieden für am sichersten – auch, weil das Spiel zu diesem Zeitpunkt extrem schwer zu tippen ist.
Bundesliga Quoten für Hoffenheim – Leipzig am 28.08.2016:
Tipp 1 (Hoffenheim): 2,45
Tipp X (Unentschieden): 3,20
Tipp 2 (Leipzig): 2,87

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: