Brasilien vs. Costa Rica Prognose & Quoten WM 2018

21. Juni 2018

Brasilien © GEPA pictures

Am Freitag, den 22. Juni 2018, bekommt Brasilien es um 14:00 Uhr (MEZ) am zweiten Spieltag der Gruppe E bei der Fußball WM 2018 Vorrunde mit Costa Rica zu tun. Im neu errichteten Sankt-Petersburg-Stadion in Sankt Petersburg stehen sich die beiden Nationen dabei im zweitgrößten aller zwölf WM Stadien gegenüber, das für bis zu 67.000 Zuschauer Platz bietet. Und das Publikum könnte dabei Zeuge einer weiteren vorzeitigen Entscheidung im Rahmen der 21. Endrunde der Fußball WM werden, denn falls Costa Rica nun verlieren sollte, dürfte es das für die Zentralamerikaner bei der diesjährigen WM wohl gewesen sein, während es für die Brasilianer erwartungsgemäß mit großen Schritten in Richtung Achtelfinale weiterginge. Bei den Quoten ist Brasilien gegen Costa Rica der haushohe Favorit, obschon die Truppe von Tite im ersten Gruppenspiel gegen die Schweiz nicht über ein 1:1-Remis hinausgekommen ist. Gut möglich also, dass unsere Prognose zu Brasilien vs. Costa Rica am Ende des Beitrags einen anderen Tipp als die Favoritenwette auf die Seleção zu Tage fördert.

In der Gruppe E ist jedenfalls noch alles möglich, denn weder ist der derzeitige Tabellenführer Serbien sonderlich favorisiert in seinen letzten beiden Gruppenspielen gegen die Schweiz und Brasilien und könnte folglich am Ende auf den drei Zählern aus dem ersten Spiel der Vorrunde sitzenbleiben, noch ist hier irgendwer schon durch. Dementsprechend könnte es sogar sein, dass den „Los Ticos“ aus Costa Rica am Ende vier Punkte aus den beiden Matches gegen den fünffachen Weltmeister sowie die seit vergangenem Oktober ungeschlagene Schweiz ausreichen, um wie schon vor vier Jahren wieder in die K.-o.-Runde einzuziehen. Damals war man im Viertelfinale denkbar knapp an der Niederlande im Elfmeterschießen gescheitert, galt für viele allerdings dennoch als die Überraschungsmannschaft des Turniers. Verheißungen, die man im ersten Gruppenspiel gegen Serbien nicht einlösen konnte, obschon die Zentralamerikaner am Ende minimal mehr Anteile am Spiel hatten und letztlich nur durch einen perfekt getretenen Freistoß mit 0:1 verloren haben. Somit steht man gegen die Seleção nun zwar unter Zugzwang, hat allerdings bereits bewiesen, dass man in der Gruppe E durchaus mithalten kann.

Im Folgenden wollen wir deshalb auf die beiden Nationen einen genaueren Blick werfen, denn auch, wenn es bei den Quoten zu Brasilien gegen Costa Rica auf eine sehr einseitige Angelegenheit hindeutet, so wäre es möglicherweise fatal, die „Los Ticos“ hier zu unterschätzen.

Brasilien – Seit drei WM Spielen in Serie ohne Sieg

Mit großen Zielen war die Seleção zur 21. Endrunde einer Fußball Weltmeisterschaft nach Russland gereist. Genauer gesagt mit dem größtmöglichen Ziel, nämlich Weltmeister zu werden. Stattdessen sind nun allerdings eine Reihe von eher negativen Rekorden gefallen. Zum einen hat man nämlich erstmals seit 1978 (1:1-Unentschieden gegen Schweden) nicht in seinem Auftaktspiel bei einer WM gewonnen, wodurch der Rekord aus zwischen 1982 und 2014 insgesamt neun Auftaktsiegen in Serie nicht weiter ausgebaut werden konnte und die Serie nun abgerissen ist. Und zum anderen hat man inklusive der beiden Niederlagen bei der WM 2014 im Halbfinale gegen Deutschland (1:7) sowie im Spiel um Platz drei gegen die Niederlande (0:3) nun turnierübergreifend seit drei WM Spielen nicht mehr gewonnen, was auch in keiner Weise zum Selbstverständnis des Topfavoriten und WM Rekordsiegers passt. Umso wichtiger, dass gegen Costa Rica nun der Knoten platzt, denn mit der Schweiz hat man den schwierigsten Gruppengegner ja bereits hinter sich, obschon nur ein Treffer aus insgesamt 21 Schüssen natürlich klar zu wenig war, während man sich auch in der Defensive beim Gegentor nicht allzu gut angestellt hat. Weder der Star des Teams, Neymar (Paris Saint-Germain), noch Sturmhoffnung Gabriel Jesus (Manchester City) konnten dabei den Erwartungen gerecht werden. Am Ende war es zwar ein Traumtor von Philippe Coutinho (FC Barcelona), das die Kicker vom Zuckerhut in Führung gebracht hat, eine Leistungssteigerung wird man nun allerdings zwingend brauchen.

Costa Rica – Unter Zugzwang gegen den Topfavoriten

In solchen Konstellationen, wenn es gegen den Topfavoriten eines Turniers geht, der dazu im Fall der Seleção ja auch noch mit fünf WM Titeln aus den vergangenen 20 Endrunden der Rekordsieger des Wettbewerbs ist, heißt es dann gerne mal, dass der vermeintliche Außenseiter – in diesem Fall Costa Rica – nichts zu verlieren hat und nur gewinnen kann. Aber so ganz stimmt das hier gewiss nicht, denn mit einer Niederlage wäre das Schicksal der „Los Ticos“ vorzeitig besiegelt und man wäre unabhängig von dem Ausgang im anderen Spiel ziemlich sicher ausgeschieden. Und selbst mit einem Remis müsste auf dem anderen Platz alles für die costa-ricanische Fußballnationalmannschaft laufen, damit man mit einem Dreier im Entscheidungsspiel gegen Serbien doch noch auf die beiden vorderen Plätze springen könnte. Somit hat der überraschende Teilnehmer am Viertelfinale der WM 2014 hier sehr wohl etwas zu verlieren und muss nun ebenfalls wesentlich mehr aus seinen Chancen machen. Denn schließlich war Serbien der auf dem Papier schwächste der drei Gruppengegner, wodurch nun viel eher eine Wiederholung der WM 2006 realistisch zu sein scheint, als man mit null Punkten und drei Niederlagen in der Vorrunde sehr enttäuschend vorzeitig ausgeschieden war. Beim achtfachen Gesamtsieger der Mittelamerikameisterschaft kommt es nun also einerseits stark darauf an, dass Keeper Keylor Navas (Real Madrid) einen Sahnetag erwischt und alle Schüsse der brasilianischen Offensive entschärft, die durch die Defensive von Costa Rica hindurchkommen. Und andererseits darf der Angriff rund um Kapitän Bryan Ruiz (Sporting Lissabon), Johan Venegas (Saprissa) und Marco Urena (LA Galaxy) nicht erneut so fahrlässig mit den Chancen umgehen, die gegen Brasilien ohnehin rar gesät sein dürften.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Brasilien – Costa Rica Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt zehn Länderspiele hat es zwischen Brasilien und Costa Rica schon gegeben, die sich auch bei den Weltmeisterschaften 1990 und 2002 schon in der Vorrunde gegenüber gestanden sind. Nicht nur in diesen beiden Matches, sondern ohnehin in neun der bisherigen zehn Duelle ging dabei die Seleção als Sieger vom Platz, wodurch die „Los Ticos“ erst auf einen einzigen Sieg gegen die Kicker zum Zuckerhut kommen, der auf ein Match bei der Panamerikanischen Meisterschaft 1960 in Costa Rica zurückgeht. In der Vorrunde musste man sich dort mit 0:3 geschlagen geben, konnte sich aber bereits eine Woche später mit einem 4:0-Sieg dafür revanchieren…

Wer gewinnt Brasilien oder Costa Rica? Prognose WM 2018

Bei den Quoten ist Brasilien gegen Costa Rica der absolute Topfavorit und die Erkenntnisse aus der Analyse haben diesen Eindruck verfestigt, zumal die Bilanz mit 90% gewonnenen Spielen der Seleção hier ebenfalls eine sehr eindeutige Sprache spricht. Obschon die Mannschaft von Óscar Ramírez weiß, dass sie zum Punkten verdammt ist, sehen wir folgerichtig kaum eine Chance für die Zentralamerikaner, das drohende vorzeitige Aus nun noch abzuwenden. In unserer Prognose zu Brasilien gegen Costa Rica empfehlen wir daher im klassischen 3-Weg-System Tipp 1. Zu einer etwas attraktiveren Quote wäre überdies der Tipp darauf denkbar, dass die Brasilianer bereits zur Halbzeit führen. Hier winkt jedenfalls eine stattliche 1,61*.

Brasilien – Costa Rica Quoten * – WM 2018 Spiel am 22.06.2018

Endergebnis (3-Weg-System):
Tipp 1 (Brasilien): 1,20
Tipp X (Unentschieden): 7,00
Tipp 2 (Costa Rica): 19,00

Halbzeit / Endergebnis:
Brasilien / Brasilien: 1,61

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Mittwoch, den 20. Juni 2018, um 11:20 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: