Bis zu 50€ Interwetten Cashback zu Frankreich – Island im EM Viertelfinale

3. Juli 2016

Interwetten

Am Sonntagabend ist es soweit und das letzten Spiel im EM 2016 Viertelfinale wird ausgetragen. Mit dabei Gastgeber Frankreich und Außenseiter Island. Die Franzosen hat man vor dem Turnier durchaus in dieser Runde gesehen, in Sachen Island sind einige doch überrascht. Unbedingt ist das aber gar keine Überraschung und Island ist auch nicht aus Zufall im Viertelfinale, sondern aufgrund von guten Leistungen, anfangen in der EM Quali, aber auch bei diesem Turnier. Zuletzt hat man das im Spiel gegen England gezeigt. Die Franzosen haben also allen Grund, um auch mit dem nötigen Respekt in diese Partie zu gehen. Letztendlich hat Frankreich auch mehr als Island zu verlieren. Gewinnen kann hier nur eine Mannschaft, aber auch die Kunden von Interwetten. Beim EM Wettanbieter gibt es natürlich reichlich Angebote alleine für dieses Spiel, außerdem auch eine Aktion zum Viertelfinale, bei der man im Notfall bis zu 50€ vom Einsatz zurück erhalten kann.

Zur Webseite von Interwetten

Bis zu 50€ zurück bei verlorener Wette

Ein Viertelfinale ist natürlich sehr spannend und in Sachen Sportwetten macht es umso mehr Spaß. Vor allem auch wenn eine solch favorisierte Mannschaft auf einen solchen Außenseiter trifft, obschon letzterer durchaus seine Chancen haben wird. Bei Interwetten kann man bis zu 50€ seines Einsatzes zurück bekommen, wenn die favorisierte Mannschaft nicht in der regulären Spielzeit gewinnen sollte. Dazu muss man auf der entsprechenden Aktionsseite von Interwetten an der Aktion teilnehmen und eine Einzelwette zum Spiel abgeben, beispielsweise eben zu Frankreich gegen Island am Sonntagabend. Es gilt nur die erste 3-Weg Wette zu diesem Spiel. Es zählt auch nur eine Siegwette, also nicht auf Unentschieden. Sollte man einen Cashback Bonus zurückerhalten, muss der mindestens einmal zur Mindestquote 1.70 gesetzt werden. Nebenher warten bei Interwetten in den Aktionsrunden auch noch andere Preise, beispielsweise Nationaltrikots, Spielbälle und mehr.

Frankreich in der deutlichen Favoritenrolle

Es überrascht nun nicht wirklich, dass Frankreich in dieses Spiel mit einer ganz klaren Favoritenrolle reingeht, so auch die Quoten von Interwetten (1.45 zu 7.00). Und bisher hat man sich bei der EM 2016 auch gut geschlagen und konnte die Rolle des Favoriten auch meist ausfüllen. Allerdings hat sich Island bis jetzt nicht mit der Rolle des Außenseiters zufrieden gegeben und ist auf diesem Wege in der Gruppe auf Platz 2 gelandet, noch vor Portugal und Österreich. Danach hat man England rausgehauen, auch wenn man von den Three Lions durchaus hätte mehr erwarten können. Ein Spaziergang dürfte das für Frankreich nicht werden, zumal Island sich bis jetzt auch als sehr treffsicher erwiesen hat.

Zur Webseite von Interwetten

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: