Bilbao vs. Hertha Prognose & Quoten, 23.11.2017

21. November 2017

Hertha BSC - © GEPA pictures

Am Donnerstag, den 23. November 2017, tritt Hertha BSC Berlin um 19:00 Uhr (MEZ) im fünften Gruppenspiel der UEFA Europa League 2017/18 Vorrunde bei Athletic Bilbao an. Erstaunlicherweise stehen sich damit hier der Dritte und der Vierte in der Gruppe J gegenüber, denen gegen die beiden Underdogs Östersunds FK aus Schweden und Sorja Luhansk aus der Ukraine die allerbesten Chancen auf das Europa League Sechzehntelfinale prognostiziert worden waren. Beiden Mannschaften steht hier dementsprechend eine kleine Mammutaufgabe bevor, falls man doch noch auf den Zug aufspringen und in der Europa League überwintern möchte, denn wer dieses Spiel verliert, der wäre abseits von wirklich extrem abenteuerlichen Rechenspielen, die dann zumindest bei den Spaniern noch möglich wären, weg vom Fenster.

Umgekehrt würde auch das Unentschieden, mit dem man sich bereits im Hinspiel in Berlin am ersten Spieltag voneinander getrennt hat, keinem der beiden Teams so richtig weiterhelfen, weshalb das Team, das in die K.-o.-Phase der Europa League möchte, hier dringend einen Sieg einfahren muss. Überdies wäre dieser Sieg aber nur die halbe Miete, würde er doch vorerst nur den Weg dafür ebnen, es am sechsten und entscheidenden Spieltag der Gruppenphase am 7. Dezember aus eigener Kraft ins Sechzehntelfinale schaffen zu können, wofür die Herthaner dann einen Heimsieg über den schwedischen Pokalsieger bräuchten, während die Spanier in der Ukraine nachlegen müssten. Bemerkenswert dabei: nicht nur in der Europa League lief es bisher für die beiden Vertreter aus Bundesliga und Primera División alles andere als rund, sondern auch im nationalen Fußball sind die beiden namhaften Teams zuletzt ganz schön abgestürzt. Bei beiden stehen aus zwölf absolvierten Ligaspielen bisher lediglich drei Siege zu Buche, was für die Berliner in der Beletage des deutschen Fußballs nur für Platz 14 reicht, während Athletic Bilbao in La Liga sogar nur 15. ist.

Umso wichtiger also, dass sich eines von beiden Teams nun für die schwierige Restsaison etwas Selbstvertrauen zurückholt, indem es nun nicht nur ein Erfolgserlebnis in Form von drei Punkten gibt, sondern darüber hinaus auch die Option, es doch noch in das Sechzehntelfinale dieses Wettbewerbs zu schaffen. Klar ist: ein Unentschieden wäre zu wenig

Athletic Bilbao – Ein Absturz, der für Unverständnis sorgt

Gewiss ist es ein großes Problem, dass mit Iker Muniain, Yeray Álvarez, Benat Extebarria und Óscar de Marcos gleich vier Stammspieler von Athletic Bilbao angeschlagen, bzw. verletzt sind. Davon abgesehen löst der beispiellose Absturz des Europa League Finalisten der Saison 2011/12 zurzeit aber reihenweise Unverständnis aus, denn in der Primera División gehörte die einzige Mannschaft, die neben Real Madrid und dem FC Barcelona noch nie zweitklassig gespielt hat in Spanien, zudem Gründungsmitglied der höchsten Spielklasse ist und Platz vier in der ewigen Tabelle von La Liga belegt, eigentlich zu den festen Konstanten hinter den beiden Madrider Teams, Barcelona und ggf. noch dem FC Sevilla, denn Athletic Bilbao allerdings auch ein ums andere Mal hinter sich lassen konnte in den vergangenen Spielzeiten. Umso bitter, dass es nach lediglich drei Siegen aus zwölf Spielen aktuell eben nur Platz 15 in La Liga ist, obwohl auf dem Transfermarkt im Sommer exakt gar nichts passiert ist. Ein paar Spieler, die ohnehin nicht zum festen Stamm zählten, gingen ablösefrei, und ohne selbst auch nur einen Cent ausgegeben zu haben, holte man mit Unai Núnez und Inigo Córdoba lediglich zwei Spieler aus der zweiten Mannschaft zu den Profis und spielte ansonsten mit dem Kader weiter, der letzte Saison am Ende Platz sieben in Spanien erreichte. Genau wie der Hertha gelang auch den Spaniern nun aber erst am vierten Spieltag der erste Sieg in der Europa League, wobei zumindest die Heimbilanz dort stimmt. Von den letzten acht Heimspielen im Estadio de San Mamés gewann Bilbao stolze sieben Partien und haben damit lediglich das Spiel gegen Sorja Luhansk vom zweiten Spieltag verloren. Das 0:1 war überdies das einzige Spiel der letzten 17 europäischen Pflichtspiele im eigenen Stadion, in dem Athletic Bilbao ohne eigenen Torerfolg geblieben war. Gegen Hertha sollen diese positiven Heimwerte nun wieder in die rechte Bahn zurückgelenkt werden.

Hertha BSC Berlin – Das typische Schicksal der „Emporkömmlinge“?

Nahezu jedes Jahr qualifiziert sich über die Bundesliga ein „Emporkömmling“ mehr oder minder überraschend für die Europa League, nur um dann in der darauffolgenden Saison sein blaues Wunder zu erleben. Frankfurt, Freiburg, Augsburg, Mainz – die Liste von den Vereinen, die erst himmelhochjauchzend von großen Schlagerspielen in Europa träumen durften, nur um in der Saison darauf an der Doppelbelastung zu scheitern und gegen den Abstieg zu spielen, ist gleichermaßen lang wie prominent. Und auch in dieser Saison wieder sind es nicht nur die völlig neben sich stehenden Kölner, deren Schwäche aber vor allem auf die Torausbeute und damit auch auf den Weggang von Erfolgsgarant Anthony Modeste zurückzuführen ist, sondern auch die Berliner, die dieses fast schon typische Schicksal antreten. Ebenfalls nur drei Siege aus zwölf Ligaspielen und ein damit verbundener ernüchternder 14. Tabellenplatz könnten die Mannschaft von Pal Dardai noch massiv in den Abstiegskampf reißen, wenn am kommenden Sonntag im Auswärtsspiel bei Schlusslicht Köln nicht endlich mal wieder ein Befreiungsschlag gelingt. Dabei bringt die Hertha das Potenzial durchaus mit. Am Wochenende verlor man zwar sein Heimspiel mit 2:4 gegen Borussia Mönchengladbach, alleine aber schon die Tatsache, sich von einem 0:3 auf ein 2:3 zurückgekämpft zu haben, unterstreicht, dass die Moral im Team definitiv noch hoch ist, während die spielerische Klasse sich auf mehrere Schultern verteilt. Dennoch: Hertha BSC Berlin hat seine vier letzten Auswärtsspiele in den europäischen Wettbewerben allesamt verloren und dabei zehn Gegentore hinnehmen müssen, während selbst lediglich zwei Treffer markiert werden konnten. Zuletzt gab es sogar eine 0:1-Niederlage bei Östersunds FK, dem rein vom Papier her größten Außenseiter im gesamten Wettbewerb. Die vier Punkte aus zwei Heimspielen sind zwar akzeptabel, sollte die Hertha aber die Auswärtsschwäche nicht in Bilbao umgehend in den Griff bekommen, wäre bereits das Rückspiel gegen Östersund am sechsten und letzten Spieltag der Gruppenphase bereits nicht mehr von Bedeutung.

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Bilbao – Hertha Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Das torlose Remis im Hinspiel am ersten Spieltag der Europa League Gruppenphase war das bis dato einzige Aufeinandertreffen von Athletic Bilbao und Hertha BSC Berlin. Die Berliner sind damit auch in ihrem bisher dritten Vergleich mit einem Vertreter der Primera División ohne Sieg geblieben, während Bilbao aus elf Duellen mit Bundesligisten bei jeweils vier Siegen und Niederlagen nun sein drittes Unentschieden geholt hat.

Bilbao – Hertha Prognose – Europa League Spiel am 23.11.2017

Sich den klaren Quoten der Buchmacher anzuschließen, macht alleine schon wegen den besagten Heim- und Auswärtsbilanzen absolut Sinn. Denn während Bilbao, wie gesagt, sieben seiner letzten acht Heimspiele in der Europa League gewinnen konnte, da hat die Hertha zuletzt vier Auswärtsspiele in Serie in den europäischen Wettbewerben allesamt verloren. Auch in der Bundesliga konnte der Hauptstadtklub aus fünf Auswärtsspielen in der laufenden Saison noch keinen einzigen Sieg holen (drei Unentschieden, zwei Niederlagen), während Bilbao am Wochenende immerhin zuhause gegen den FC Villarreal ein 1:1-Remis gegen einen starken Gegner erkämpfen konnte. Auch das Momentum liegt somit bei dem Gastgeber, weshalb wir Ihnen hier Tipp 1 auf den Heimsieg von Athletic Bilbao klar empfehlen möchten.

Bilbao – Hertha Quoten * – Europa League Spiel am 23.11.2017

Tipp 1 (Bilbao): 1,66
Tipp X (Unentschieden): 3,60
Tipp 2 (Hertha): 5,50

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: