Belgien vs. England Prognose & Quoten WM 2018

12. Juli 2018

Belgien © GEPA pictures

Am Samstag, den 14. Juli 2018, stehen sich Belgien und England um 16:00 Uhr (MEZ) im Spiel um Platz drei bei der Fußball WM 2018 gegenüber. Im Rahmen der 21. Austragung einer Weltmeisterschaft im Fußball kommt es im siebten Spiel des Turniers dabei für beide Mannschaften zu einer Neuauflage des dritten Vorrundenspiels der Gruppe G, in dem es schon einmal für beide Teams praktisch um gar nichts gegangen war. Gespielt wird dabei im Sankt-Petersburg-Stadion in Sankt Petersburg, wobei bei den Quoten Belgien gegen England favorisiert ist. Dennoch wäre hier mit einem guten Tipp auf den Ausgang des Matches bei attraktiven Gewinnmöglichkeiten bei allen Märkten im klassischen 3-Weg-System ein netter Gewinn möglich für den Tipper, der hier den richtigen Riecher an den Tag legt. Und damit Sie hier den bestmöglichen Tipp platzieren können, wollen wir uns dieses Spiel um Platz drei in diesem Beitrag etwas genauer ansehen. Nach Analyse der beiden Teams und Blick auf ihre Bilanz haben wir dazu auch eine abschließende Prognose zu Belgien gegen England für Sie vorbereitet.

Dabei dürfte bei beiden Nationen aktuell noch der Frust über den verpassten Einzug ins WM Finale 2018 überwiegen, denn während die belgische Fußballnationalmannschaft gegen Frankreich eine nahezu drückende Feldüberlegenheit gehabt hatte, am Ende aber auch ein Stück weit an der eigenen Cleverness, mangelnden Chancenverwertung und tollen Leistung des französischen Keepers gescheitert war, da verloren auch die „Three Lions“ auf eine besonders bittere Art und Weise. Nachdem von Gegner Kroatien nämlich knappe 70 Minuten rein gar nichts zu sehen war, kamen die „Kockasti“ erst zum Ausgleich, ehe sie sich in der Nachspielzeit von ihrer abgebrühten Seite zeigten und dem Mutterland des Fußballs einen Strich durch die Rechnung machten, wodurch das potenziell zweite englische WM Finale seit 1966 um mindestens vier weitere Jahre vertagt werden muss. Dass man nun also erstmals seit der WM 1990 um den dritten Platz spielen darf, muss man erst noch als etwas insgesamt dann doch Gutes wahrnehmen, denn der noch sehr jungen englischen Mannschaft hatte man das bei allem Potenzial nicht zwangsläufig zugetraut. Ebenso wie Belgien vier Jahre zuvor bei der WM 1986 hat die englische Fußballnationalmannschaft ihr einziges Spiel um Platz drei bei einer WM Endrunde übrigens verloren, weshalb beide Mannschaften nun noch Grund genug haben, sich hier voll reinzuhängen. Für die Roten Teufel wäre es überdies bei Sieg in diesem Match die bis dato beste WM Platzierung aller Zeiten, wodurch man unabhängig davon, ob die aktuell so goldene Generation sich in den nächsten Jahren noch mit einem großen Titel belohnen können wird, den Eintrag in die Geschichtsbücher schon jetzt sicher hätte und die ehemalige goldene Generation der 80er Jahre etwas vergessen machen könnte, an der noch heute eine jede belgische Auswahl gemessen wird.

Nun wollen wir aber auf das Hier und Jetzt blicken und die beiden Kontrahenten in diesem Spiel um Platz drei, das gewiss beide nach maximal einem Tag des Wunden Leckens auch garantiert sehr ernst nehmen werden, noch mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Den bestmöglichen WM Tipp zum Ausgang des Spiels liefern wir Ihnen dann in der abschließenden Prognose zu Belgien vs. England.

Belgien – Ein Turnier, das Mut für die Zukunft macht

Wirklich viel hat sich die belgische Auswahl vom Trainergespann Roberto Martinez und Thierry Henry hier gewiss nicht vorzuwerfen. Denn nachdem man erst die Gruppe souverän mit drei Siegen gewonnen hat, anschließend im Achtelfinale noch in der regulären Spielzeit einen 0:2-Rückstand noch in einen 3:2-Sieg verwandeln konnte und dann sogar die brasilianische Fußballnationalmannschaft im Viertelfinale mit 2:1 nach Hause geschickt hat, hätte man gemessen an den Spielanteilen zweifelsfrei auch den Sieg gegen Frankreich verdient gehabt. Am Ende war es eine Mischung aus einer etwas zu schwachen Chancenverwertung und der hier und da fehlenden Cleverness. Nuancen, die nun einmal in einem so langen Turnier mit einem derartig hohen Niveau am Ende den Unterschied ausmachen. Umso mehr sollte es den Roten Teufeln, die vor dem Viertelfinale gegen Frankreich insgesamt 24 Spiele in Serie ohne Niederlage geblieben waren (19 Siege, fünf Remis), nun also Mut für die Zukunft machen, denn bereits bei der EM 2020 könnte dieser Kader, bei dem altersbedingt keinerlei Rücktritte zu befürchten sind, um weitere zwei Jahre gereift wieder ein absoluter Titelkandidat sein. Nicht zuletzt deshalb sollte man dieses Spiel um Platz drei nun als Chance für das Setzen eines weiteren Ausrufezeichens begreifen.

England – 22 Minuten fehlten zum Beenden des Halbfinal-Fluchs

Mit so manchen Dämonen vergangener Tage konnte die englische Fußballnationalmannschaft bei dieser Fußball WM 2018 in Russland aufräumen. Erstmals bei einer Weltmeisterschaft gewann eine englische Auswahl ein Elfmeterschießen. Erstmals seit 28 Jahren hat man wieder ein WM Halbfinale erreicht. Und in Form vom sechsfachen Torschützen Harry Kane (Tottenham Hotspur) dürfte es überdies einen englischen Torschützenkönig bei der 21. Endrunde einer Fußball Weltmeisterschaft geben. Am Ende bleibt allerdings der Halbfinal-Fluch weiter bestehen, denn seitdem man bei der WM 1966 im eigenen Land ins Finale eingezogen ist und sich dort auch den einzigen WM Titel des Landes sichern konnte, hat keine englische Mannschaft mehr eines der folgenden vier Halbfinals bei einer WM oder EM Endrunde mehr heil überstanden. Und gegen Kroatien fehlte nun wahrlich nicht viel zum großen Glück – genauer gesagt gerade einmal 22 Minuten, ehe in der 68. Spielminute das Ausgleichstor der Feurigen mehr oder weniger als logische Konsequenz nahezu aus dem Nichts kam. Viel hatten die „Three Lions“ bis hierhin nämlich nicht zugelassen und das Spiel seit dem Führungstor von Kieran Trippier (Tottenham Hotspur) fest in der Hand gehabt. Am Ende war es bei der extrem jungen Mannschaft von Gareth Southgate aber auch die Portion Cleverness und Kaltschnäuzigkeit, die am Ende gefehlt hatte, denn spielerisch hatte man die Kockasti gerade in Halbzeit eins regelrecht an die Wand gespielt und hatte mehrere Chancen erhalten, mit der 2:0-Führung vorzeitig den Deckel drauf zu machen. Auch für das Mutterland des Fußballs geht es nun darum, sich als potenzieller Dritter erhobenen Hauptes zu verabschieden. Und klar ist, dass diese bemerkenswerte Generation an englischen Fußballern noch einige Endrunden vor sich hat, bei denen man zunehmend in den Kreis der Favoriten aufsteigen dürfte, denn die Leistungen in Russland machen definitiv Lust auf mehr.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Belgien – England Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 25 Länderspiele hat es zwischen Belgien und England schon gegeben und dabei führen die „Three Lions“ diesen direkten Vergleich mit 16 Siegen sehr deutlich an, während die Roten Teufel es bei fünf Unentschieden erst auf vier gewonnene Spiele bringen. Einen dieser Siege holte man allerdings gerade erst vor zwei Wochen im dritten Gruppenspiel der Vorrunde, als es im Duell zweier B-Auswahlen am Ende einen 1:0-Sieg für die belgische Fußballnationalmannschaft gegeben hatte. Kann nun auch im Vergleich der beiden A-Mannschaften nachgelegt werden?

Wer gewinnt Belgien oder England? Prognose WM 2018

Insgesamt glauben wir das schon, denn auch bei den Quoten ist Belgien gegen England favorisiert. Möglicherweise auch deshalb, weil die Belgier hier die insgesamt doch klar überzeugenderen Leistungen bei der Fußball WM 2018 gezeigt haben, während England die Niederlage in der Vorrunde ja auch ein Stück weit bewusst einkalkuliert hat, um den leichteren Weg in der K.-o.-Phase zu erhalten. Und hier waren die Siege gegen Kolumbien und Schweden nun einmal Pflichtsiege, während die Roten Teufel in Form von Brasilien den absoluten Topfavoriten in eindrucksvoller Manier rausgehauen haben. Wir glauben deshalb in unserer Prognose zu Belgien gegen England, dass die Auswahl von Roberto Martinez auch dieses Spiel gegen das Mutterland des Fußballs gewinnt und sich als Dritter mit dem bis dato besten WM Ergebnis aller Zeiten versöhnlich zu verabschieden weiß.

Belgien – England Quoten * – WM 2018 Spiel am 14.07.2018

Tipp 1 (Belgien): 2,20
Tipp X (Unentschieden): 3,75
Tipp 2 (England): 3,30

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Donnerstag, den 12. Juni 2018, um 12:55 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: