Bei torlosem Remis zwischen Island-Ungarn Geld zurück von Bet365

15. Juni 2016

Bet365

Fans freuen sich vor allem auf Tore bei der Europameisterschaft. Natürlich möglichst welche, mit denen die eigene Mannschaft weiterkommen kann. Aber nicht immer sind die Mannschaften so zielsicher. Da kann es auch schon mal ein Unentschieden geben, selbst wenn zwei potenziell starke Offensiven aufeinandertreffen. Das erste torlose Spiel der EM 2016 gab es zwischen Deutschland und Polen, womit es immerhin einen Punkt für beide gab. Für Wettende kann das aber schon mal ärgerlich sein, ein 0:0 hat man generell seltener auf der Rechnung und verliert deshalb möglicherweise auch seine Wette. Bei Bet365 gibt es dagegen Abhilfe, denn bei einem torlosen Spiel kann es Einsatz wieder zurückgeben. Das geht bei jedem EM Spiel, beispielsweise auch Island gegen Ungarn. Das Spiel der Gruppe F am 2. Spieltag wird um 18 Uhr in Marseille angepfiffen. Zwei Mannschaften, die nur bedingt für starken Offensivfußball stehen.

Zur Webseite von Bet365

Bei langweiligem Spiel gibt es von Bet365 Geld zurück

Natürlich muss ein torloses Spiel nicht unbedingt auch gleich langweilig sein, aber Tore sind nun mal das, worum es letztendlich im Fußball geht. Sollte es ein solches Spiel geben, dann gibt es von Bet365 den Einsatz zurück. So eben beispielsweise auch beim Spiel Deutschland gegen Polen. Dafür muss man aber auf bestimmte Märkte setzen. In Frage kommen Erster und Letzter Torschütze, Torschütze zu einem beliebigen Zeitpunkt, Halbzeit/Endergebnis, Genaues Ergebnis und Scorecast. Darauf kann man wetten und verliert man nun die Wette aufgrund eines torlosen Spiels greift die Regel. Wer ohnehin von einem torlosen Spiel ausgeht, kann natürlich auch direkt 0:0 als genaues Ergebnis tippen. Wichtig ist, dass die Aktion nicht funktioniert, wenn man sich den Betrag per Cash-Out-Funktion vorher auszahlen lässt.

Torlose Chancen zu Island gegen Ungarn

Die Isländer stehen nicht unbedingt für einen kräftigen Offensivfußball. Aber immerhin: Nicht nur im ersten Spiel gegen Portugal konnte man treffen, sondern hat in der Qualifikation in zehn Spielen auch 17 Treffer erzielt. Allerdings fiel man auch mit einer starken Defensive auf, was es Ungarn schwer machen dürfte. Ungarn hat mit elf Treffern in der Quali weniger erzielt, aber auch mehr kassiert. So richtige Tormaschinen sind also beide Teams nicht. Aber auch hier: Im ersten Spiel hat Ungarn gleich zwei Treffer gegen Österreich erzielt. Was hier vielleicht eher zum Tragen kommen könnte, sind die Abwehrreihen beider Teams. Die Isländer haben da besondere Stärken, mit denen sie auch schon Portugal das Leben schwer gemacht haben.

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: