Bayern vs. Schalke Prognose & Quoten, 10.02.2018

8. Februar 2018

Bayern München - © mr3002 / Shutterstock.com

Am Samstag, den 10. Februar 2018, trifft der FC Bayern München um 18:30 Uhr (MEZ) im Spitzenspiel des 22. Spieltags der Fußball Bundesliga auf den FC Schalke 04. Obschon die Gastgeber dabei schon 19 Punkte mehr als ihre Gäste sammeln konnten, empfängt in einer ab Platz zwei sehr engen Bundesliga hier der Erste den Fünften. Definitiv ein fußballerischer Leckerbissen, der überdies auch im DFB Pokal Halbfinale zu Stande kommen könnte, das beide Mannschaften gemeinsam mit Leverkusen und Frankfurt erreicht haben. So ist die Chance, dass die beiden deutschen Traditionsklubs am kommenden Sonntag hier gegeneinander gelost werden, durchaus beachtlich. In jedem Fall gehören beide Mannschaften zu den großen Favoriten darauf, sich diese Saison den höchsten deutschen Vereinspokal sichern zu können, was den Bayern dann wohl auch das Double bringen würde, denn bei schon 18 Zählern Vorsprung, die man auf seine Verfolger herausgespielt hat, dürfte die 28. deutsche Meisterschaft in der Geschichte nur noch Formsache sein.

Umso mehr hofft der FC Schalke 04 nun darauf, die Roten in der Allianz Arena überrumpeln zu können, denn anders als der FC Bayern braucht die Auswahl von Domenico Tedesco dringend weitere Punkte im Kampf um die Rückkehr nach Europa. Standen die Königsblauen dabei zwischenzeitlich sogar mal auf Platz zwei, so war es in erster Linie der bitteren 1:2-Niederlage gegen den SV Werder Bremen am vergangenen Samstag geschuldet, dass daraus nun wieder der fünfte Rang in der Tabelle geworden ist. Abgerechnet wird gewiss erst nach 34 Spieltagen, bei wiedererstarkten Dortmundern und Leipzigern sowie einer in dieser Saison ebenfalls aus der Versenkung zurückgekehrten Leverkusener Werkself ist die Konkurrenz für die Schalker nicht gerade klein – und mit Frankfurt, Augsburg, Gladbach und Hoffenheim stehen weitere ambitionierte Mannschaften in den Startlöchern, um die Knappen gegebenenfalls sogar noch vom Europa League Rang zu stoßen. Kurzum: den Schalkern steht in der Restsaison noch ein hartes Stück Arbeit bevor, ehe man sich entweder für eine insgesamt tolle Hinrunde belohnen wird oder lange Gesichter ziehen muss, wenn erneut andere Teams die Bundesliga international vertreten werden.

Ob die Schalker dabei in München etwas mitnehmen können werden oder nicht, ist die große Frage, die wir in diesem Beitrag beantworten möchten. Nach Analyse der beiden Teams und Blick auf ihre Bilanz liefern wir Ihnen dementsprechend eine Wettempfehlung für den klassischen 3-Weg-Markt ab.

FC Bayern München – Unbeirrt dem Triple-Traum entgegen

Der deutsche Rekordmeister versteht es derzeitig blendend, unter dem aus dem Ruhestand zurückgekehrten Triple-Coach Jupp Heynckes, seine Pflichtaufgaben mit Bravour zu erfüllen. Seitdem es am 25. November eine 1:2-Auswärtsniederlage bei Borussia Mönchengladbach gab, haben die Roten elf Pflichtspiele in allen Wettbewerben übergreifend nicht mehr verloren. Mehr noch: bei nicht einem einzigen Remis wurden zuletzt elf klare Siege eingefahren, bei denen nicht ein einziges Spiel wirklich auf der Kippe stand. Dabei wurde nicht nur Paris Saint-Germain mit 3:1 aus dem Stadion gefegt und auch Borussia Dortmund mit 2:1 im DFB Pokal Viertelfinale bezwungen, sondern auch ein 3:1-Auswärtssieg bei lange ungeschlagenen Leverkusenern eingefahren oder jüngst ein 0:2-Rückstand gegen die TSG Hoffenheim in einen 5:2-Sieg verwandelt. Bemerkenswert dabei ist die Tatsache, dass das Siegen den Bayern nicht sonderlich schwer zu fallen scheint, wodurch man die Hoffnungen auf das zweite Triple in der Vereinsgeschichte, die durch die Rückkehr von Jupp Heynckes natürlich geweckt worden sind, weiter bestärkt. Zumindest in der Meisterschaft dürfte man bei 18 Punkten Vorsprung durch sein und im DFB Pokal gab man sich in Paderborn am Dienstagabend nicht mal ansatzweise die Blöße, sondern schoss den Underdog mit 6:0 ab. Ehe es in anderthalb Wochen in der Champions League im Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul gehen wird, soll gegen Schalke nun der zwölfte Sieg in Serie geholt werden.

FC Schalke 04 – Etwas vom Kurs abgekommen

Vier Ligaspiele und vier Punkte lautet die etwas dürftige Ausbeute vom FC Schalke 04 aus der bisherigen Rückrunde. Dabei war das verlorene Auswärtsspiel bei Vizemeister RB Leipzig gewiss keine Schande, das 1:1 zuhause gegen Hannover sowie zuletzt das 1:2 gegen den SV Werder Bremen waren jedoch insgesamt fünf liegen gelassene Punkte gegen Gegner, die eine Mannschaft mit der Ambition, in die Champions League zurückkehren zu wollen, normalerweise hätte holen müssen. Problematisch für die Schalker, die auch beim 1:0-Heimsieg im DFB Pokal Viertelfinale gegen den VfL Wolfsburg alles andere als glänzen konnten, sondern nach frühem Treffer überwiegend über gute, aber eben auch nicht sonderlich schön anzusehende Defensivarbeit zum Erfolg kamen, ist dabei vor allem das Programm der nächsten Wochen. So gastiert nach der Partie in der Allianz Arena die TSG Hoffenheim auf Schalke, ehe es auswärts zu Bayer Leverkusen geht. Drei Spiele gegen absolute Topmannschaften, aus denen die Auswahl von Coach Domenico Tedesco so viele Punkte wie möglich mitnehmen muss, wenn man nicht binnen dieser drei Spiele ganz schnell aus dem Kampf um die internationalen Plätze verschwinden will. Denn auch, wenn es nur ein einziger Punkt Rückstand auf den zweiten Platz ist, so könnte man bei drei Niederlagen und entsprechenden Ergebnissen der Verfolger theoretisch sogar auf einen zweistelligen Tabellenplatz abrutschen, was gewiss nicht der Anspruch der Mannschaft sein kann, die überdies noch Argumente braucht, um neben Leon Goretzka, der zum FC Bayern München wechseln wird, nicht auch noch U21 Europameister Max Meyer zu verlieren, dessen Vertrag im Sommer ausläuft und der angeblichen Meldungen aus Spanien zu Folge beim FC Barcelona auf der Wunschliste steht.

Überragendes Live Wetten Angebot
Beste Aktionen für Bestandskunden
Toller Bonus für Neukunden!

Bayern – Schalke Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Seit Gründung der Bundesliga hat es exakt 100 Aufeinandertreffen zwischen dem FC Bayern München und dem FC Schalke 04 gegeben. Dabei haben die Roten bei 52 Siegen mehr als die Hälfte aller Begegnungen für sich entscheiden können, während es die Gelsenkirchener bei 29 Unentschieden erst auf 19 gewonnene Spiele gegen den deutschen Rekordmeister bringen. Brisant dabei: seit inzwischen 15 Pflichtspielen hat Schalke nicht mehr gegen die Bayern gewonnen (zwölf Niederlagen und drei Unentschieden). Letztmals siegte man mit 1:0 in der Allianz Arena im DFB Pokal 2010/11 – der Torschütze damals: Superstar Raul. In der Hinrunde verlor man vor heimischer Kulisse zuletzt chancenlos mit 0:3.

Bayern – Schalke Prognose – Bundesliga Spiel am 10.02.2018

Als umso unwahrscheinlicher ist es deshalb auch anzusehen, dass der FC Bayern nun nach 15 Spielen gegen Schalke ohne weitere Niederlage ausgerechnet jetzt und in diesem Heimspiel mal wieder gegen die Gelsenkirchener verliert. Schließlich gab es zuletzt elf Siege in Serie und in Heimspielen ist der deutsche Rekordmeister in der gesamten Saison 2017/18 noch gänzlich ungeschlagen und ließ so gut wie gar keine Punkte liegen. Zudem hat Schalke im neuen Jahr in der Liga nur eines von vier Spielen gewinnen können. Für einen positiven Erwartungswert müssten Sie dem Auswärtssieg der Königsblauen zwar „nur“ 10% einräumen, während das Remis bei 20% Eintrittswahrscheinlichkeit ein mathematisch korrekter Tipp ist, insgesamt sehen wir aber beide Prozentzahlen als zu hoch für eine Wette an, weshalb wir Ihnen hier den Heimsieg der Roten ans Herz legen möchten. Sollte Ihnen die Quote, die auch bei Kombi-Wetten gut gespielt werden kann, zu gering sein, so empfehlen wir Ihnen überdies, auf einen Heimsieg ohne Gegentor zu setzen, wobei wir nicht glauben, dass sich Schalke selbst mehr als drei Gegentore fangen dürfte. Hierfür können Sie die im folgenden unterhalb vom klassischen 3-Weg-System aufgelisteten Märkte nutzen.

Bayern – Schalke Quoten * – Bundesliga Spiel am 10.02.2018

Tipp 1 (Bayern): 1,28
Tipp X (Unentschieden): 5,25
Tipp 2 (Schalke): 10,50

Beide Teams treffen – Nein: 1,85
Team 1 gewinnt zu Null: 2,20
Genaues Ergebnis (mehrere Optionen) – 1:0, 2:0 oder 3:0: 2,80

Alle Wettquoten von Bwin

Zur Webseite von Bwin


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: