Bayern vs. Leverkusen Prognose & Quoten, 26.11.2016

24. November 2016

Bayern München - © mr3002 / Shutterstock.com

Am Samstag, den 26. November 2016, begegnen sich mit dem FC Bayern München und Bayer Leverkusen um 18:30 Uhr (MEZ) zwei alte Rivalen am zwölften Spieltag der Fußball Bundesliga. Wenn Uli Hoeneß am kommenden Freitag bei der Hauptversammlung des deutschen Rekordmeisters dabei wohl in das Amt des Präsidenten zurückkehren wird, dann kommen ganz unweigerlich viele Erinnerungen an seine Privatfehden mit Christoph Daum hoch, der die Werkself gerade im Jahr 2002 doch eigentlich schon zur sicheren Meisterschaft geführt hatte, ehe die SpVgg Unterhaching – heute nur noch viertklassig in der Regionalliga Bayern – mit einem 2:0-Sieg doch noch den Titelgewinn der Münchner ermöglichte. Die Geburtsstunde von dem im Leverkusener Umfeld verhassten Spitznamen „Vizekusen“, verlor man anschließend doch auch noch das DFB Pokalfinale sowie das Endspiel der Champions League. Anstatt eines möglichen Triples also wieder einmal kein Titel für die Werkself, die sich auch sieben Jahre danach wieder mit dem verlorenen Finale im Pokal abfinden musste und auch 2011 noch einmal „nur“ Vizemeister wurde.

Zumindest aus der Champions League sind die Leverkusener aber genauso wenig wegzudenken wie die Bayern. Obschon sich beide Teams dabei unter der Woche in ihren deutsch-russischen Duellen alles andere als mit Ruhm bekleckert haben – Leverkusen kam auswärts bei dem noch sieglosen russischen Meister ZSKA Moskau nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus, während es für die Bayern auswärts beim FK Rostow eine sensationelle 2:3-Niederlage gab – stehen beide Klubs nun doch einen Spieltag vor Ende der Vorrunde bereits sicher im Champions League Achtelfinale. Beide allerdings wohlgemerkt nur als Gruppenzweiter ohne Chance, die derzeitigen Tabellenführer Atlético Madrid und AS Monaco von der Spitzenposition ihrer Gruppe zu stürzen. Es wird folgerichtig für beide Teams stark auf die Auslosung ankommen, ob man Klubs wie dem FC Barcelona, der schon als sicherer Gruppensieger feststeht, noch mindestens eine weitere Runde wird entgehen können.

Nun geht es aber erst einmal darum, in der Bundesliga zu gewährleisten, dass die sportlichen Ziele erreicht werden. Heißt dieses für die Werkself, erneut an der Champions League teilzunehmen, so wollen die Bayern selbstverständlich ihren Status als deutscher Rekordmeister mit der nächsten Meisterschale weiter ausbauen. Beide brauchen dafür dringend die drei Punkte in diesem Spitzenspiel. Wir haben genauer hingesehen, um herauszufinden, wer an diesem zwölften Spieltag dem Sieg näher ist.

FC Bayern München – Drei Spiele in Serie ohne Sieg

Eine gefühlte halbe Ewigkeit scheint es her zu sein, dass der FC Bayern München mal drei Spiele in Serie ohne Sieg geblieben ist. Nachdem es aber im letzten Heimspiel in der Bundesliga gegen eine starke TSG Hoffenheim lediglich ein 1:1-Unentschieden gab, folgten nun sogar zwei Niederlagen in Serie. Zunächst die 0:1-Pleite beim großen Rivalen Borussia Dortmund, ehe man in der Champions League bei der Auswärtsfahrt nach Rostow anstatt Selbstvertrauen nur weitere Verunsicherung tankte. Beim lediglich Sechsten in der russischen Premjer Liga, der noch keinerlei internationale Erfahrung hat und nun zu seinem ersten gewonnenen Spiel überhaupt in der Königsklasse kam, mit 2:3 zu verlieren, sieht dem eigentlich immer so souveränen deutschen Aushängeschild alles andere als ähnlich. Mit Bayer Leverkusen gastiert jetzt ein weiterer alter Rivale der einst so übermächtigen Bayern zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt in der Allianz Arena, weiß man doch auf Seite des Gegners nun um seine große Chance, dem taumelnden Fußball-Riesen den nächsten Knock-out-Schlag verpassen zu können. Ohnehin muss man sich in München an das neue Tabellenbild gewöhnen, wurde man nach Niederlage in Dortmund nun doch vom überraschend starken Aufsteiger RB Leipzig überholt. Gelingt den Sachsen am Freitagabend bereits der als wahrscheinlich geltende Auswärtssieg in Freiburg, so würde die Mannschaft von Carlo Ancelotti bereits mit sechs Punkten Rückstand auf Platz eins in dieses Spiel am Samstagabend gehen. Umso wichtiger wird es sein, dass die mentale Einstellung stimmt. Eine Wahl von Uli Hoeneß zum Präsidenten und die damit verbundene Rückkehr der „Abteilung Attacke“ wäre da vielleicht genau das, was die zurzeit zahmen Bayern brauchen…

Bayer Leverkusen – Immer wieder neue Rückschläge

Die Werkself will einfach nicht in die neue Saison hineinfinden. Anstatt an die Endphase der letzten Spielzeit anzuknüpfen und sich von Anfang an als Bayernjäger zu positionieren, belegt Bayer Leverkusen nämlich bei nur fünf Siegen, einem Unentschieden und schon fünf Niederlagen nach elf Spieltagen lediglich Platz neun in der Tabelle. Auf den dritten Platz sind es zwar „nur“ fünf Punkte Rückstand, gerade aber bei der Auswärtsfahrt nach München darf man hier auf gar keinen Fall schon wieder die Punkte so leichtfertig verschenken, wie man es in schon so vielen Spielen der Werkself in dieser Saison mitansehen musste. Gerade erst am vergangenen Wochenende ermöglichten die Leverkusener mit ihrer 2:3-Heimniederlage trotz zweimaliger Führung dem Aufsteiger RB Leipzig den erstmaligen Sprung auf Platz eins in der Tabelle. Unter der Woche sollte dann eigentlich mit einem Auswärtssieg in Moskau in der Königsklasse der Einzug ins Achtelfinale unter Dach und Fach gebraucht werden, sowie die Möglichkeit zum Gruppensieg für das letzte Spiel gegen den AS Monaco gewahrt werden. Stattdessen gab es abermals ein 1:1-Unentschieden in einem Spiel, das Leverkusen definitiv hätte gewinnen müssen. Man musste sich gar bei den nun enteilten Monegassen bedanken, dass diese gegen Tottenham gewannen, wodurch Leverkusen trotzdem fest im Achtelfinale steht, jedoch nicht mehr Gruppensieger werden kann. Mit nur einem Sieg aus fünf Spielen ist man bei vier weiteren Unentschieden also vollkommen minimalistisch in die nächste Runde eingezogen. Nun heißt es also, Mund abputzen und sich auf die Bundesliga konzentrieren, wo man zur Rückkehr an die Spitze nun eine Serie starten muss, die am besten bereits in der Allianz Arena beginnt.

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Bayern – Leverkusen Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 76 Duelle hat es zwischen dem FC Bayern München und Bayer Leverkusen schon gegeben seit die Werkself in der Spielzeit 1979/80 erstmals in der Beletage des deutschen Fußballs vertreten war. Wie gegen alle Konkurrenten im deutschen Fußball, so sieht die Bilanz aus Sicht des deutschen Rekordmeisters auch hier fabelhaft aus, haben die Münchner doch 44 der 76 Begegnungen gewinnen können. Bei 15 Unentschieden kommt Leverkusen somit erst auf 17 Siege. Letzte Saison setzten sich die Bayern dabei im Heimspiel in der Allianz Arena klar mit 3:0 gegen den späteren Drittplatzierten durch. Der letzte Auswärtssieg der Werkself in München geht auf die Saison 2012/13 zurück, als man etwas überraschend im Jahr des Bayern-Triples mit 2:1 die drei Punkte zur Zeit des Oktoberfests entführen konnte.

Bayern – Leverkusen Prognose – Bundesliga Spiel am 26.11.2016

Auf der einen Seite hat Bayer Leverkusen genug Qualität, um den zurzeit wankenden Rekordmeister zu ärgern, auf der anderen Seite steckt die Werkself aber selbst inmitten einer sehr durchwachsenen Saison. Folgerichtig vermuten wir, dass ein Leverkusen in guter Verfassung hier definitiv hätte etwas mitnehmen können aus der Allianz Arena, während das Team von Roger Schmidt in der momentanen Form zu genau dem Aufbaugegner werden könnte, den die Bayern nach drei sieglosen Spielen in Serie brauchen. Eine Sensation ist sicherlich nicht völlig auszuschließen, wir halten allerdings den Heimsieg der Münchner für hochgradig wahrscheinlich.

Bayern – Leverkusen Quoten – Bundesliga Spiel am 26.11.2016

Tipp 1 (Bayern): 1,28
Tipp X (Unentschieden): 5,75
Tipp 2 (Leverkusen): 9,00

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: