Bayern vs. Inter Mailand Prognose & Quoten, Champions Cup 27.07.2017

26. Juli 2017

Bayern München - © mr3002 / Shutterstock.com

Am Donnerstag, den 27. Juli 2017, begegnen sich im International Champions Cup 2017 in Singapur um 13:30 Uhr (MEZ) der FC Bayern München und Inter Mailand. Nachdem die China-Reise für den deutschen Rekordmeister zur Farce wurde, als man als der haushohe Favorit auf den Gesamtsieg im ICC 2017 Miniturnier im Reich der Mitte angereist war, nach zwei Spielen jedoch Vorletzter wurde, obschon vier der sechs Teams lediglich ein einziges Match bestritten hatten, ging es zumindest hier in Singapur nun weitaus erfolgreicher weiter. Nach Niederlage im Elfmeterschießen gegen Arsenal London sowie der heftigen 0:4-Klatsche gegen den AC Mailand konnten die Mannen von Carlo Ancelotti jetzt nämlich den amtierenden englischen Meister FC Chelsea London mit 3:2 besiegen, was definitiv etwas von dem abhanden gekommenen Selbstvertrauen zurückgebracht haben dürfte.

Nun stellt man sich überdies zum zweiten Mal in diesem Miniturnier zwischen drei Mannschaften in Singapur den Dämonen dieses Jahrzehnts, wenn man nach den Blues aus London, gegen die man 2012 das Champions League Finale „dahoam“ verloren hat, gegen Inter Mailand antritt, gegen die man zwei Jahre zuvor im Endspiel der Königsklasse 2010 knapp am Henkelpott vorbeigeschrammt ist. Inzwischen hat sich bei den Italienern jedoch einiges verändert, ist die einst so schillernde Fußballmacht letzte Saison doch nur Siebter in der italienischen Serie A geworden, womit man wegen der schlechten UEFA Fünf-Jahres-Wertung des Landes, das seit eben jenem Champions League Erfolg von Inter im Jahr 2010 keinen europäischen Champion mehr gestellt hat, noch nicht einmal an der Qualifikation zur Europa League teilnehmen darf. Entsprechend viel Bewegung gab es auch im Kader der Schwarzblauen, die diese beiden Testspiele gegen Bayern und Chelsea auf hohem Niveau nun auch dringend brauchen – denn obschon es hier um den Titel beim Miniturnier des ICC 2017 in Singapur geht, so ist der Stellenwert dieses Titels doch sehr überschaubar, wodurch es nun einmal Testspiele unter etwas erschwerten Bedingungen bleiben.

In diesem Beitrag gehen wir nun also der Frage nach, ob die Bayern sich auch im zweiten Spiel in Singapur zum Abschluss ihrer Asien-Tour den zweiten Sieg werden sichern können, durch den die Reise einen versöhnlichen Abschluss mit dem dann feststehenden Turniersieg beim ICC 2017 Miniturnier in Singapur nehmen würde, oder ob Inter Mailand bei einem der wenigen Spiele gegen europäische Gegner, die in der frisch angebrochenen Saison auf dem Plan stehen, möglicherweise für eine kleine Überraschung wird sorgen können.

FC Bayern München – Matchball zum Turniersieg

Durch die Konstellation in der Dreiergruppe mit Chelsea und Inter wäre der FC Bayern München unumstößlich Turniersieger beim Miniturnier in Singapur beim International Champions Cup 2017, hätte man dann doch unabhängig vom letzten Match zwischen dem englischen Meister und dem italienischen Siebten einen uneinholbaren Vorsprung aufgebaut – sofern man natürlich nun gegen Inter Mailand dort weitermacht, wo man gegen Chelsea aufgehört hat. In der ersten Halbzeit gegen die Blues wollte dem deutschen Rekordmeister nämlich fast alles gelingen und durch Rafinha und einen Doppelpack eines bärenstarken Thomas Müller lag man sogar mit 3:0 in Führung, obschon die Londoner mit einem starken Team nach Singapur gereist waren. Balsam für die Seele der Münchner, die nach den beiden Pleiten in China viel Kritik dafür einstecken mussten, bei den beiden Miniturnieren gepaart mit etlichen Vermarktungsterminen in der Öffentlichkeit sowie vier Spielen binnen gerade einmal zwölf Tagen vertreten zu sein. Auf der Haben-Seite steht zwar ein niedriger zweistelliger Millionenbetrag, der übrigens auch einem gutsituierten Verein wie den Bayern immens weiterhilft, dennoch wird die Agenda der Münchner mit Supercup, Bundesliga, DFB Pokal und Champions League in einem verkürzten Jahr, das auf die WM 2018 in Russland zusteuert, ohnehin proppenvoll sein. Umso wichtiger, dass man nun also mit dem Turniersieg im Rücken gestärkt in die Vorbereitung zur Bundesliga gehen kann.

Inter Mailand – Nach Katastrophensaison zurück an die Spitze

Im vergangenen Sommer standen die Zeichen beim italienischen Traditionsverein Inter Mailand – übrigens dem einzigen Klub in Italien, der wie in Deutschland der Hamburger SV noch nie eine Saison in der höchsten Spielklasse Serie A verpasst hat – auf Rückkehr an die Spitze, nachdem man in diesem Jahrzehnt, das mit dem Champions League Erfolg 2010 noch so erfolgreich begonnen hatte, zunehmend aus dem Rhythmus gekommen war. So kaufte die chinesische Suning Holdings Group den Verein und pumpte viel Geld in den Kader, der jedoch in der Europa League peinlicherweise hinter Sparta Prag, Happoel Be’er Scheva und dem FC Southampton Gruppenletzter wurde und überdies in der Serie A dieses Mal das internationale Geschäft vollends verpasste. Umso wichtiger war es, dass der Kader erneut von Grund auf umgekrempelt wurde, weswegen sich Inter Mailand von sage und schreibe 35 Fußballern getrennt hat, die in der Vorsaison entweder noch anderweitig verliehen waren oder einen gültigen Vertrag bei den Mailändern besaßen. Sicherlich auch ein notwendiger Schritt, hatte man in der Vorsaison doch unglaubliche 38 Fußballer an andere Vereine ausgeliehen, die nun zu den Schwarzblauen zurückgekehrt sind, jedoch logischerweise nicht allesamt brauchbar waren. Zieht man nun also die acht Akteure ab, die bis dato neu verliehen worden sind, ergibt das immer noch 27 gestrichene Verträge, für die man immerhin ca. 43 Millionen Euro an Ablösen kassiert hat, die bisher noch nicht einmal vollständig reinvestiert worden sind. Viel Geld nahm man eigentlich nur für Innenverteidiger Milan Kriniar (ehemals UC Sampdoria) in die Hand, den man sich ca. 23 Millionen Euro kosten ließ. Umso wahrscheinlicher, dass Mailand noch mal tätig wird, nachdem man die ersten beiden Härtetests gegen Bayern und Chelsea absolviert hat. Für Coach Luciano Spalletti also eine tolle Gelegenheit, in Erfahrung zu bringen, wo die Mannschaft, die nach der Katastrophensaison unbedingt zurück an die Spitze – zumindest aber ins internationale Geschäft – möchte, momentan steht.

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Bayern – Inter Mailand Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Alleine in diesem Jahrtausend sind sich der FC Bayern München und Inter Mailand drei Mal in der Champions League über den Weg gelaufen. Konnten sich die Deutschen dabei in der Gruppenphase der Saison 2006/07 noch nach 2:0-Sieg in Mailand sowie 1:1-Remis daheim behaupten, so folgten zwei bittere Momente, als man zunächst das schon mehrfach angesprochene Endspiel 2010 mit 0:2 verlor, ehe in der darauffolgenden Saison 2010/11 im Achtelfinale Inter Mailand der einzige Gruppenzweite war, der sich gegen einen Gruppensieger, nämlich die Bayern, durchsetzen konnte. Zwar verlor man das Hinspiel in Italien mit 0:1, konnte sich dann aber mit 3:2-Sieg in der Allianz Arena über die Auswärtstoreregelung durchsetzen. Nun wollen die Bayern Revanche nehmen, wie sie es vor einem Jahr beim International Champions Cup 2016 in den USA schon taten. Dort hieß es am Ende nämlich 4:1 für die Bayern…

Bayern – Inter Mailand Prognose – Fussball Spiel am 27.07.2017

Und auch jetzt stehen alle Vorzeichen wieder auf einen Sieg des deutschen Rekordmeisters, der sich nach der verkorksten Tour durch China hier in Singapur gegen Chelsea eindrucksvoll rehabilitiert hat und es nun mit seinem zweifelsfrei schwächsten Gegner von beiden ICC 2017 Miniturnieren insgesamt zu tun bekommt. Auf der anderen Seite hat Inter Mailand hier aber rein gar nichts zu verlieren und kann sich mit seiner stark umstrukturierten Mannschaft hier theoretisch umso mehr empfehlen. Wir glauben dennoch, dass die Münchner, die durch den eng getakteten Spielrhythmus auch viel besser im Spielfluss sind, hier einen klaren Sieg mit mindestens zwei Toren Differenz werden einfahren können.

Bayern – Inter Mailand Quoten – Fussball Spiel am 27.07.2017

Tipp 1 (Bayern): 1,50
Tipp X (Unentschieden): 4,33
Tipp 2 (Inter Mailand): 6,00

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: