Bayern vs. Frankfurt Prognose & Quoten, 28.04.2018

26. April 2018

Bayern München - © mr3002 / Shutterstock.com

Am Samstag, den 28. April 2018, bekommt der FC Bayern München es um 15:30 Uhr (MEZ) im Rahmen des Spitzenspiels des 32. Spieltags der Fußball Bundesliga mit Eintracht Frankfurt zu tun. Dabei empfängt der frischgebackene deutsche Meister, der rechnerisch bereits seit drei Wochen nicht mehr eingeholt werden kann, die Mannschaft von seinem zukünftigen Trainer, wenn Niko Kovac, den es im Sommer an die Säbener Straße ziehen wird, mit seiner Eintracht zum vorläufig letzten Mal auf der Gästetrainerbank Platz nehmen wird. Darüber hinaus stehen sich hier außerdem die beiden Finalisten im DFB Pokal 2018 gegenüber, wodurch mit diesem Spitzenspiel auch ein erster Vorgeschmack in Hinblick auf das nahende Pokalendspiel im Berliner Olympiastadion am Samstag, den 19. Mai 2018, einhergeht.

Überdies geht es gerade für Eintracht Frankfurt hier noch im wahrsten Sinne des Wortes um Alles oder Nichts, denn nach bis lange in die Rückrunde wirklich herausragenden Ergebnissen, durch die man einige Spieltage lang gar den direkten Champions League Startplatz inne hatte, ist die SGE bis auf Platz sieben in der Tabelle gefallen. Von dort aus hat man zwar aktuell noch keinen tieferen Sturz zu befürchten, da die Gladbacher bei drei Punkten Rückstand die deutlich schlechtere Tordifferenz haben, dennoch würde dieser siebte Platz am Ende bei verlorenem DFB Pokal Finale eben nur für die Teilnahme an der Qualifikation zur Europa League berechtigen, was am Ende den potenziell verdienten Lohn für eine tolle Saison gefährden würde. Umso mehr will man sich also an den letzten drei Spieltagen noch mal nach oben orientieren, wo bei fünf Punkten Rückstand auf den Champions League Qualifikationsplatz das Thema Königsklasse ja noch nicht gänzlich abgehakt ist. Und apropos noch nicht abgehakte Königsklasse: nach der 1:2-Heimpleite am gestrigen Mittwoch hat auch der FC Bayern München noch längst nicht den Kopf im Sand stecken und will nächsten Dienstag im Santiago de Bernabéu Stadion von Madrid das Ding noch drehen, um erstmals seit fünf Jahren mal wieder ins Finale einziehen zu können.

Bei gleich drei verletzungsbedingten Ausfällen am Mittwochabend wird Trainer Jupp Heynckes also möglicherweise für dieses Heimspiel gegen die Hessen einen Schongang verordnen und nichts riskieren wollen. Eine Chance also für Eintracht Frankfurt, zum ersten Mal in ihrer Geschichte auswärts bei den Bayern in der Allianz Arena, die 2005 eröffnet worden ist, einen Dreier einzufahren? Genau dieser Frage gehen wir in diesem Beitrag nun für Sie nach – und haben in der abschließenden Prognose auch eine Antwort für Sie.

FC Bayern München – Schongang oder Trotzreaktion?

Insgesamt ist das Hinspiel im Champions League Halbfinale gegen Real Madrid mit einem Wort vollends beschreibbar: Bitter. Bitter nicht nur, weil der stark aufspielende deutsche Rekordmeister in Form von Arjen Robben, Javi Martinez und Jerome Boateng gleich drei Spieler verletzungsbedingt verlor (für Letztgenannten dürfte überdies nach ersten Erkenntnissen heute Morgen die Saison beendet und auch die WM zumindest akut gefährdet sein). Bitter vor allem auch, weil die Bayern das glasklare Chancenplus hatten und möglicherweise an ihrer eigenen Courage gescheitert sind. Anstatt ihre Großchancen nämlich kaltschnäuzig und effizient zu verwerten, wodurch man in den letzten Monaten fast jedes Spiel in der Bundesliga ungefährdet gewonnen hat, ließ die Offensivabteilung rund um Robert Lewandowski, Thomas Müller und Franck Ribery Chance um Chance liegen und fing sich aufgrund zweier individueller Fehler vom schwachen Außenverteidiger Rafinha zwei Gegentore – eines, das vor der Halbzeit völlig aus dem Nichts kam, und eines aus einem mustergültig vorgetragenen Konter der Blancos. Nun stehen die Roten also einmal mehr gegen einen spanischen Gegner vor dem Aus in der Champions League und die große Frage lautet, ob man nun eine Trotzreaktion sehen wird, bei der die Truppe von Jupp Heynckes sich den angestauten Frust mit einem möglichst hohen Sieg gegen die SGE von der Seele schießt, oder ob nicht eher ein Schongang gefahren wird, da die Meisterschaft ja ohnehin in der Tasche ist und weder etwaige Punkterekorde für die Ewigkeit gebrochen werden können noch die Torjägerkanone von Stürmerstar Robert Lewandowski auch nur ansatzweise gefährdet ist.

Eintracht Frankfurt – Klares Signal in Hinblick auf das Finale aussenden

Insgeheim wird Eintracht Frankfurt natürlich darauf hoffen, dass ein bayerischer Schongang eingelegt wird, während die Mannschaft des bereits feststehenden Meisters (verständlicherweise) mit den Gedanken voll und ganz beim Champions League Match im Santiago de Bernabéu Stadion am kommenden Dienstag sein wird. Darauf verlassen kann sich Niko Kovac gegen seinen zukünftigen Arbeitgeber aber gewiss nicht, weshalb es hier in erster Linie darauf ankommt, dass die SGE auf sich schaut, um hier am Ende ein klares Signal in Hinblick auf das DFB Pokal Finale aussenden zu können, wenn es gegen einen FC Bayern München gehen wird, der dort gewiss zu 100% motiviert und einsatzbereit auf dem Platz stehen wird. Den Roten somit mit einem guten Ergebnis in der Allianz Arena schon jetzt zu zeigen, dass der Sieg des DFB Pokals alles andere als ein Selbstläufer werden wird, ist also das absolute Minimalziel, das die Frankfurter hier erreichen wollen. Und dann wäre da ja immer noch die Sehnsucht nach einem europäischen Wettbewerb, den sich die SGE nach bärenstarker Saison ja auch mehr als redlich verdient hätte. Immerhin stellt Eintracht Frankfurt die drittbeste Defensive der gesamten Bundesliga nach Bayern und Schalke – auch, wenn davon am vergangenen Samstag bei der heftigen 0:3-Heimpleite gegen Hertha BSC Berlin nicht viel zu sehen war, als man zudem Makoto Hasebe mit Platzverweis verlor, der nun auch in München schmerzlich vermisst wird. Dennoch: der 1:0-Auswärtssieg auf Schalke drei Tage zuvor unterstreicht, dass man die hochmotivierten Hessen nicht unterschätzen darf.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Bayern – Frankfurt Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 93 Aufeinandertreffen hat es zwischen dem FC Bayern München und Eintracht Frankfurt seit Gründung der Bundesliga schon gegeben und insgesamt führt der deutsche Rekordmeister dieses Duell mit 52 gewonnenen Spielen auch klar an. So bringt die SGE es bei 21 Unentschieden lediglich auf 20 Siege gegen die Roten, hat allerdings im laufenden Jahrzehnt noch kein einziges Match für sich entschieden und wartet somit seit 13 Spielen auf einen weiteren Erfolg (zehn Niederlagen, drei Remis). Besonders pikant: den letzten Auswärtssieg bei den Bayern gab es am 18. November 2000 – damals spielte man noch im Münchner Olympiastadion.Lediglich in der Saison 2007/08 gelang es der SGE, beim torlosen Remis den ersten und bislang einzigen Punkt aus der Allianz Arena zu entführen.

Bayern – Frankfurt Prognose – Bundesliga Spiel am 28.04.2018

Und dennoch stehen die Karten in unseren Augen gut dafür, dass es nun mit dem zweiten Auswärtspunkt in der Allianz Arena klappen wird, denn obschon man den FC Bayern mit gehörig Wut im Bauch nicht unterschätzen darf und das Potenzial für einen Münchner Kantersieg hier durchaus vorhanden ist, dürfen die Roten definitiv nicht allzu viel riskieren. Das weiß auch Trainerfuchs Niko Kovac, der seine Mannen taktisch gewiss auf diese Aufgabe einzustellen weiß. Das ergibt in unseren Augen 30-35% Eintrittswahrscheinlichkeit darauf, dass man gegen einen bereits feststehenden Meister, der gedanklich mit den Madrilenen beschäftigt sein wird, das Remis holen können wird. Und weil Tipp X zur aktuellen Quote* bereits bei 24% Eintrittswahrscheinlichkeit einen positiven Erwartungswert nach sich zieht, empfehlen wir Ihnen, hier auch auf das Remis zu tippen, obschon die Bayern unter normalen Bedingungen hier natürlich der haushohe Favorit wären.

Bayern – Frankfurt Quoten * – Bundesliga Spiel am 28.04.2018

Tipp 1 (Bayern): 1,66
Tipp X (Unentschieden): 4,33
Tipp 2 (Frankfurt): 4,33

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Donnerstag, den 26. April 2018, um 16:05 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: