Bayern vs. Atletico Madrid Prognose & Quoten, 06.12.2016

4. Dezember 2016

Bayern München - © mr3002 / Shutterstock.com

Am Dienstag, den 06. Dezember 2016, empfängt der FC Bayern München um 20:45 Uhr (MEZ) Atlético Madrid im Rahmen des sechsten Spieltags der Champions League Vorrunde. Es ist in der Gruppe D das Spiel des Zweiten gegen den Tabellenführer, wobei es hier um absolut gar nichts mehr geht, ist doch schon jetzt klar, dass sich bei fünf Punkten Differenz zwischen den beiden Kontrahenten nichts mehr an dieser Verteilung wird ändern können. So wird unabhängig von diesem Spiel der letztjährige Finalist Atlético Madrid als Gruppensieger in den ersten Topf der Auslosung für das Achtelfinale im neuen Jahr wandern, während die Bayern, die erstmals seit Jahren mit Platz zwei in ihrer Gruppe vorlieb nehmen müssen, nun auf viel Dusel in der Auslosung werden hoffen müssen. Theoretisch könnte man nämlich bereits zum Auftakt der K.-o.-Phase Namen wie den FC Barcelona ziehen.

Bevor man sich aber mit der K.-o.-Runde beschäftigt, gilt es, sich bei den Rojiblancos für eine Reihe von bitteren Niederlagen im laufenden Jahr zu revanchieren. Erst im Halbfinale der letzten Champions League Saison verloren die Bayern im Vorfeld ihres 2:1-Heimsiegs nämlich auswärts im Vicente Calderón Stadion in Madrid mit 0:1, was den Einzug der Mannschaft von Diego Simeone ins Endspiel bedeutete. Ebenfalls 0:1 hieß es außerdem am 28. September, als die Bayern im Rahmen des zweiten Spieltags der Champions League ihre erste Niederlage in der Saison kassierten. Obwohl der Ausgang dieses Spiels also für die Gruppe D keinerlei Relevanz mehr besitzt, werden die Münchner sich vor heimischer Kulisse ganz gewiss noch einmal voll ins Zeug legen.

In diesem Beitrag gehen wir der Frage nach, ob sich die zuletzt mal wieder in die Kritik geratene Mannschaft von Carlo Ancelotti gegen die zähen Madrilenen wird durchsetzen können und damit erhobenen Hauptes gen Achtelfinale zieht, oder ob man gar mit der schon dritten Niederlage in einer Champions League Vorrunde mehr schlecht als recht auf die K.-o.-Phase zusteuern würde.

FC Bayern München – Plötzlich überall nur noch Zweiter

In München hat man sich sicherlich noch nicht an das neue Bild gewöhnt, das man vorfindet, wenn man auf die Tabellen guckt. Sowohl in der Champions League als auch in der Bundesliga steht der deutsche Rekordmeister nämlich nicht mehr auf dem ersten Platz, sondern ist jeweils nur noch Zweiter. Hat man in der Beletage des deutschen Fußballs bei neun Siegen, drei Unentschieden und erst einer Niederlage aus 13 Spielen dabei trotzdem eine ansprechende Saison gespielt und gute Leistungen erzielt, so wird man sich über die Rückschläge in der Champions League ganz gewiss mehr ärgern. Hier gab es nämlich am fünften Spieltag erst eine bittere 2:3-Pleite beim russischen Vertreter FK Rostow, durch die es überhaupt erst so gekommen ist, dass es in diesem Spiel um rein gar nichts mehr geht. Mit einem Sieg bei den Russen hätten die Münchner es in diesem Spiel noch in der Hand gehabt, mit einem Erfolg über Atlético Madrid an den Spaniern wieder vorbeizuziehen. So muss man sich vielmehr dagegen stemmen, nun nicht sogar mit drei Niederlagen in der Vorrunde – dem dann endgültig schlechtesten Münchner Ergebnis seit einer gefühlten Ewigkeit – völlig blamabel als Gruppenzweiter in die Runde der letzten 16 Teams zu gehen. Immerhin: Beim 3:1-Auswärtssieg in Mainz bewies der amtierende deutsche Double-Sieger am vergangenen Wochenende viel Moral und konnte den 0:1-Rückstand nahezu perfekt wegstecken. Was dann folgte, darin waren sich alle Beteiligten einig: der beste Auftritt des fünffachen Champions League Siegers seit mehreren Wochen. Obwohl man auf den nach wie vor ungeschlagenen Aufsteiger RB Leipzig drei Punkte Rückstand hat, geht der Blick also weiter nach oben. Angesichts des relativ einfachen Restprogramms bis zum Showdown mit den roten Bullen am 21. Dezember (die Münchner spielen zuvor gegen Wolfsburg und Darmstadt, die zurzeit die Plätze 15 und 16 belegen) geht es nun darum, gegen Atlético an die Leistung gegen Mainz anzuknüpfen und mit einem Sieg gegen die Spanier noch ein kleines internationales Ausrufezeichen zu setzen..

Atletico Madrid – Chance auf Anschluss in La Liga liegen gelassen

Für die Mannschaft von Diego Simeone will es in der aktuellen Saison nicht so wirklich rund laufen. In der Primera División, wo man in den jüngsten Jahren neben dem FC Barcelona und Real Madrid zur dritten Kraft aufgebaut worden ist und 2014 sogar mal wieder die Meisterschaft holen konnte, steht das Team aus Spaniens Hauptstadt aktuell nämlich lediglich auf einem enttäuschenden vierten Platz, von welchem aus es schon neun Punkte Rückstand auf Spitzenreiter und Stadtrivalen Real Madrid sind. Schuld hieran ist unter anderem auch die 0:3-Heimpleite im „Derbi madrileño“ vor zwei Wochen, als die Rotweißen nicht nur die Vorherrschaft in der Stadt, sondern auch ihr Alleinstellungsmerkmal verloren haben, nämlich die beste Defensive der Liga. Diese hat nach diesen drei Gegentreffern nun nämlich auf einmal der FC Villarreal inne. Zugegeben: insgesamt elf Gegentore aus 14 Spielen – und damit so gesehen auch „nur“ acht Gegentore aus den anderen 13 Spielen, das miserable Derby mal außen vorgelassen – sind immer noch eine starke Marke, mit welcher die Defensivstärke des Champions League Finalisten der Jahre 2014 und 2016 eindrucksvoll unterstrichen wird, all die Defensivstärke nützt aber nur wenig, wenn man, wie am vergangenen Wochenende, gegen vergleichsweise kleine Teams wie Espanyol Barcelona (nur Zwölfter in der Primera División) nicht über ein 0:0-Unentschieden hinauskommt. Ohnehin haben die Rojiblancos damit nun lediglich sieben ihrer 14 Saisonspiele in La Liga gewonnen und den Anschluss weitestgehend verloren. Umso schöner, dass es in der Champions League so rund läuft. Mit fünf Siegen aus fünf Spielen ist das Team von Diego Simeone die einzige Mannschaft in der Königsklasse, der die maximale Punktausbeute von 15 Zählern gelungen ist. Auch bei der Reise nach Deutschland soll sich daran nach Möglichkeit nichts ändern.

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
100€ Neukundenbonus!

Bayern – Atletico Madrid Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Das Hinspiel in der Champions League Gruppe D am 28. September war erst das fünfte Spiel zwischen dem FC Bayern München und Atlético Madrid. Durch den Sieg der Rojiblancos ist die Bilanz dabei vorläufig ausgeglichen, kommen beide Kontrahenten bei erst einem Unentschieden doch auf jeweils zwei Siege. In München selbst ist es dabei das erst zweite Match zwischen den beiden Mannschaften. Das Erste gewannen die Münchner trotz haushoher Überlegenheit am Ende nur mit 2:1. Der Anschlusstreffer von Antoine Griezmann war es dabei, der den Sprung in Champions League Finale 2016 für die Madrilenen zur Folge hatte…

Bayern – Atletico Madrid Prognose – Champions League Spiel am 06.12.2016

Neben der aktuellen Verfassung, bei welcher sich der deutsche Rekordmeister am Wochenende gegen Mainz wesentlich besser in Form präsentierte als sein Gegner aus Madrid spricht vor allem ein Faktor ganz entscheidend für den Heimsieg der Bayern: der Spielplan der Madrilenen. Diese müssen nämlich am kommenden Spieltag in der Primera División zum FC Villarreal reisen, der mit Sieg über Atlético deren momentanen vierten Tabellenplatz beerben würde. Viel wichtiger, als den ohnehin schon feststehenden Gruppensieg mit einem Achtungserfolg in München zu zementieren, dürfte es bei den Rojiblancos also sein, sportlich über La Liga zu gewährleisten, auch nächste Saison wieder in der Champions League an den Start gehen zu können. Hierfür braucht man den Auswärtssieg in Villarreal definitiv mehr, wodurch möglicherweise der eine oder andere Star in der Allianz Arena auf der Bank wird Platz nehmen dürfen. Auch in einem Duell der jeweiligen Erstbesetzungen hätten wir die Bayern aber schon vorne gesehen. So tippen wir jedoch umso sicherer auf den Münchner Heimsieg.

Bayern – Atletico Madrid Quoten – Champions League Spiel am 06.12.2016

Tipp 1 (Bayern): 1,61
Tipp X (Unentschieden): 3,80
Tipp 2 (Atletico Madrid): 5,50

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten: