Bayern vs. Arsenal Prognose & Quoten, 19.07.2017

17. Juli 2017

Bayern München - © mr3002 / Shutterstock.com

Am Mittwoch, den 19. Juli 2017, um 13:20 Uhr (MEZ) trifft der FC Bayern München auf den FC Arsenal London. Ort des Geschehens ist dabei das knapp 57.000 Zuschauer fassende Shanghai Stadium in Shanghai, China, wo beide Mannschaften am Miniturnier vom sogenannten International Champions Cup teilnehmen. Insgesamt vier Partien sind dabei für den Zwischenstopp in China vorgesehen, wobei die Bayern neben dem AC Mailand das einzige Team sind, das zwei Spiele zu bestreiten hat, wodurch der deutsche Rekordmeister mit einem Auftaktsieg über den englischen FA Cup Sieger bereits hier die Weichen dafür Stellen könnte, in die Fußstapfen von Borussia Dortmund zu treten, die sich letztes Jahr das Miniturnier vom International Champions Cup vor Manchester City und Manchester United sichern konnten.

Gegen die Gunners wird die erste Aufgabe für den deutschen Topklub allerdings definitiv nicht leicht. Obschon der Klub von Arsene Wenger zwar die Teilnahme an der Champions League erstmals seit 20 Jahren verpasst hat, sinnt man hier nämlich noch auf Rache an den Münchnern, gegen die es Anfang des Jahres erst ein extrem bitteres Ausscheiden im Champions League Achtelfinale gab. Nicht etwa bitter, weil das Weiterkommen der Bayern knapp oder unverdient gewesen wäre, sondern bitter, weil beide Partien mit einem heftigen 5:1-Sieg des deutschen Rekordmeisters endeten, der dafür gerade in London nur eine Halbzeit guten Fußball zu zeigen brauchte, um den 0:1-Rückstand noch in einen 5:1-Auswärtssieg umzumünzen, der die zwischenzeitliche Talfahrt der Gunners einleitete.

Nun stehen sich die beiden alten Bekannten jedenfalls erneut gegenüber. Obwohl es auf dem Papier also „nur ein Freundschaftsspiel“ zu sein scheint, dürfte sich das chinesische Publikum über zahlreiche Superstars auf dem Platz sowie ein definitiv sehenswertes Fußballspiel freuen, das natürlich aus Sportwetten Sicht ebenfalls recht interessant sein dürfte. Genau deshalb haben wir das Spiel auch etwas genauer unter die Lupe genommen, um Ihnen eine Prognose für den wahrscheinlichsten Ausgang liefern zu können.

FC Bayern München – Viel Bewegung im Kader

Dass sich beim deutschen Rekordmeister ein paar Dinge würden ändern müssen, dürfte wohl jedem klar gewesen sein, der die vergangene Saison verfolgt hat. Zwar wurden die Münchner erneut in eindrucksvoller Manier mit großem Vorsprung vorzeitig deutscher Meister, allerdings war in der Champions League bereits im Viertelfinale Endstation, während man auch im DFB Pokal trotz Heimspiel im Halbfinale gegen Borussia Dortmund den Sprung ins Endspiel verpasst hat. Gerade offensiv war dabei das fast komplette Spiel der Münchner auf Robert Lewandowski ausgerichtet, zumal das einst so große Zukunftsversprechen Thomas Müller eine Saison unterhalb des Radars hinter sich hat, während auch weitere Jungnationalspieler wie Joshua Kimmich – bei Jogi Löw auch im Confed Cup nach wie vor eine vorgesehene Größe – unter Carlo Ancelotti einen schweren Stand hatten. Nun hat man jedenfalls ordentlich nachtariert und bereits die dreistellige Marke auf dem Transfermarkt geknackt. Von mehr als 100 Millionen Euro ist bereits die Rede, die man für Corentin Tolisso (für 41,50 Millionen Euro von Olympique Lyon gekommen), die gezogene Kaufoption von Kingsley Coman, Serge Gnabry, die beiden Ex-Hoffenheimer Niklas Süle und Sebastian Rudy sowie den von Real Madrid mit Kaufoption geliehenen Kracher James Rodriguez in die Hand genommen hat. Mit Ausnahme von Rudy und James allesamt übrigens Spieler unter 21 mit massivem Entwicklungspotenzial, womit man ein Stück weit das Dortmunder Modell adaptiert hat, um die beiden in den Ruhestand eingetretenen Spieler Philipp Lahm und Xabi Alonso zu ersetzen. Mit einem aktuell noch immer verletzten Manuel Neuer wird sich die Auswahl der Bayern, denen außerdem mit dem nach Juventus Turin abgewanderten Mehdi Benatia ein weiterer erfahrener Abwehrmann fehlt, vor allem defensiv in diesem Turnier neu sortieren müssen.

FC Arsenal London – Umgehend wieder zurück in die Champions League

Für die Gunners endete die abgelaufene Saison zwar sehr versöhnlich mit einer phänomenalen Aufholjagd in der Premier League sowie dem Gewinn des FA Cup, allerdings reichte es am Ende denkbar knapp dann doch nicht mehr für die erneute Teilnahme an der Champions League, in der Arsenal London so etwas wie ein Stammgast geworden war. Zu schlecht war dafür die Phase zu Beginn des Jahres, in der auch die Pleiten gegen die Bayern eingefahren wurden. Befürchteten dabei die eingefleischten Fans des Londoner Traditionsklubs, der nun in der Europa League das Erbe von Manchester United anzutreten versuchen wird, einen Ausverkauf ihres Starensembles, so ist bis dato lediglich mit Yaya Sanogo ein Spieler zum FC Toulouse in die französische Ligue 1 gewechselt, der bei Arsene Wenger ohnehin nur selten Berücksichtigung fand. Dennoch steht neben dem chilenischen Goalgetter Alexis Sanchez, der übrigens auch sehr lange mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht worden war, der inzwischen allerdings einen Wechsel wegen zu überzogener Gehaltsforderungen kategorisch ausgeschlossen hat. Mit dem Abgang des Chilenen ist trotzdem ziemlich sicher zu rechnen, weswegen sich auch die Gunners bei Unglücksrabe Olympique Lyon, die ebenfalls seit langer Zeit die Champions League Quali mal wieder versäumt haben, bedient haben. Dabei ging überraschenderweise der Poker um den französischen Starstürmer Alexandre Lacazette an die Gunners, die selbst nicht in der Königsklasse mit dabei sein werden, wo sich der für 53 Millionen Euro auf die Insel gewechselte Offensivmann eigentlich unbedingt hätte präsentieren müssen, um nächstes Jahr zur WM 2018 nach Russland mitgenommen zu werden, hat er doch gerade im Sturm bei der Équipe tricolore massive Konkurrenz. Wie schon in der Saison zuvor gab es bei Arsenal London nun allerdings bemerkenswert wenig Action auf dem Transfermarkt, wodurch das inzwischen auch im dritten Jahr im Kern erhalten gebliebene Team rund um das deutsche Dreiergespannt Mesut Özil, Per Mertesacker und Shkodran Mustafi vor allem den Vorteil der Eingespieltheit auf seiner Seite hat. Beim International Champions Cup will man nun andeuten, dass das Jahr ohne Champions League nur eine Ausnahme ist, und anschließend mit Selbstvertrauen in die Comeback-Saison starten.

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Bayern – Arsenal Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Rein von Pflichtspielen her hat es schon zwölf Mal das Duell zwischen Bayern München und Arsenal London gegeben, wo die Deutschen den Engländern durch die beiden schon angesprochenen 5:1-Siege im diesjährigen Champions League Achtelfinale etwas davongezogen sind. So stehen die Bayern bei sieben Siegen, während die Gunners es bei zwei Unentschieden erst auf drei gewonnene Spiele gegen die Deutschen bringen. Bemerkenswert: keine Begegnung gab es im Champions League Achtelfinale schon so oft, wie diese. So stand man sich alleine in diesem Jahrtausend in 2004, 2013, 2015 und jetzt auch 2017 gegenüber – am Ende zogen immer die Bayern ins Viertelfinale ein. Zeit also für die Gunners, sich für all die Blamagen nun mal mit einem Sieg zu revanchieren.

Bayern – Arsenal Prognose – Fussball Spiel am 19.07.2017

Insgesamt glauben wir jedoch nicht – und das knüpft im Übrigen auch an die Einschätzung der Buchmacher an, die in dem englischen Traditionsteam den klaren Underdog sehen –, dass die Gunners die Bayern zum Auftakt ihrer Asienreise werden ärgern können. So ist vielmehr davon auszugehen, dass sich auch die Ancelotti-Auswahl, die sich viel für die kommende Saison vorgenommen hat, zu Beginn ihrer jeweils zwei Matches in China und Singapur von ihrer absoluten Schokoladenseite zeigen wird, wenn auf hohem Niveau an der möglichen Startelf gefeilt werden wird. Nachdem zum Confed Cup lediglich Joshua Kimmich entsandt worden ist und der Rest des Teams frisch aus dem Urlaub zurückgekehrt ist, tippen wir dementsprechend auf einen Sieg der Münchner.

Bayern – Arsenal Quoten – Fussball Spiel am 19.07.2017

Tipp 1 (Bayern): 1,75
Tipp X (Unentschieden): 3,80
Tipp 2 (Arsenal): 4,33

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: