Basel vs. Manchester City Prognose & Quoten, 13.02.2018

10. Februar 2018

Manchester City - © Vlad1988 / Shutterstock.com

Am Dienstag, den 13. Februar 2018, stehen sich der FC Basel und Manchester City um 20:45 Uhr (MEZ) im Hinspiel vom Champions League Achtelfinale gegenüber. Dabei trifft hier der momentane Zweite der schweizerischen Super League auf den unangefochtenen Spitzenreiter der englischen Premier League, was dann doch ein recht ungleiches Duell ergeben hat. Schließlich haben die Young Boys Bern den Baslern in den letzten Monaten etwas den Rang abgelaufen, die überdies ihre Heimgeneralprobe im Basler St. Jakobspark am 4. Februar mit 0:1 gegen den FC Lugano gehörig in den Sand gesetzt haben, zumindest aber gestern beim FC Thun mit 2:0 gewannen. Die Meisterschaft könnte der schweizerische Rekordmeister in dieser Saison trotzdem erstmals seit neun Jahren mal wieder verpassen.

Ganz anders sieht es derweil bei Manchester City aus, wo anstelle vom Triple hier derzeitig sogar ganz offen vom Quadruple geträumt wird. Denn: in England gibt es traditionell zwei Pokalwettbewerbe und neben dem FA Cup, wo die Citizens mühelos mit Reservistenauswahlen bis in die fünfte Runde vorgestoßen sind, bestreitet die Mannschaft von Pep Guardiola am Sonntag, den 25. Februar 2018, noch das Endspiel im League Cup gegen den FC Arsenal London. Hinzu kommt die Tatsache, dass man in der Meisterschaft wohl durch sein dürfte bei 16 Punkten Vorsprung auf Verfolger Manchester United und angesichts dieser puren Dominanz auch zu den Topfavoriten in der Champions League zählt. Dort hätte man um ein Haar die perfekte Vorrunde gespielt, scheiterte aber am sechsten Spieltag mit 1:2 in Donezk, wodurch es am Ende bei 15 von 18 möglichen Punkten blieb, während der FC Basel sich mit tollem Endspurt, in dem man unter anderem Manchester United mit 1:0 zuhause schlagen konnte, ehe man auswärts bei Benfica Lissabon mit 2:0-Sieg noch das Achtelfinale perfekt machen konnte, noch sein Ticket für das dritte Champions League Achtelfinale in der Vereinsgeschichte sichern konnte.

Nun will man an den Heimsieg gegen City-Stadtrivale Manchester United anknüpfen, wofür den Baslern allerdings eine echte Mammutaufgabe gegen eines der derzeitig zweifelsohne spektakulärsten Teams Europas bevorsteht. In diesem Beitrag haben wir für Sie die Chancen des schweizerischen Underdogs analysiert und liefern Ihnen abschließend eine Empfehlung für die sinnvollste Champions League Sportwette, die Sie hier auf Ihren Tippschein aufnehmen können.

FC Basel – Neues Selbstvertrauen aus der Königsklasse?

Dass es in dieser Saison beim schweizerischen Rekordmeister (20 Titel) nicht übermäßig gut läuft, haben wir bereits einleitend herausgestellt. Erstmals seit 1985/86 könnten damit die Young Boys Bern mal wieder zum Nutznießer werden, wodurch der FC Basel auch den sicheren Champions League Platz verlieren würde, wo die Schweizer so etwas wie ein gern gesehener Stammgast geworden sind und nun immerhin bereits zum dritten Mal das Achtelfinale erreichen konnten. Und hier performte man zuletzt vor allem daheim stets sehr gut und konnte unter anderem auch 2011/12 den FC Bayern München mit 1:0 schlagen, ehe man im Rückspiel eine heftige 0:7-Klatsche kassierte – die bis dato höchste Niederlage in der Champions League Geschichte der Basler. Dennoch macht auch der jüngste 1:0-Sieg über Manchester United durchaus Mut darauf, dass die Mannschaft von Coach Raphael Wicky, die im Winter aber in Form von Manuel Akanji (für ca. 21,5 Millionen Euro zu Borussia Dortmund) einen sehr schmerzhaften Abgang zu verkraften hatte, nun erneut im Basler St. Jakobspark über sich hinauswachsen könnte und sich damit ordentlich Selbstvertrauen für die restlichen Saisonaufgaben sichert. Schließlich ist die Meisterfrage noch längst nicht entschieden und man hat es spätestens am 2. April auswärts in Bern sowie am 9. Mai zuhause gegen den Tabellenführer noch komplett selbst in der Hand, sich doch noch zum neunten Mal in Serie zum schweizerischen Meister zu krönen.

Manchester City – Das Maß der Dinge in Europa?

Lediglich die angesprochene Niederlage in Donezk sowie ein knappes 3:4 am 14. Januar 2018 in Liverpool stehen auf der Soll-Seite von Manchester City in der aktuellen Saison zu Buche. Ansonsten sind die Citizens ihrer Favoritenrolle nahezu ausnahmslos immer gerecht geworden und haben höchstens mal bei einem Remis zwei Pünktchen liegen gelassen wie zuletzt am 3. Februar im Auswärtsspiel bei Burnley, das wiederum auch erst das dritte Unentschieden der bisherigen Saison war. In der Königsklasse gab es sonst fünf Siege aus sechs Spielen und in der Premier League gewann der Überflieger und unangefochtene Tabellenführer 23 seiner 27 Spiele, wobei man hierin unfassbare 79 Tore erzielte. Erst gestern schoss man Leicester City, vor zwei Jahren noch englischer Meister, mit 5:1 ab, wobei sich abermals Dauerbrenner Sergio Aguero, der die Citizens schon 2012 zur Meisterschaft geschossen hatte, mit gleich vier Toren in die Torschützenliste eintragen konnte. In Verbindung mit Spielern wie Leroy Sané (zurzeit mit Bänderriss verletzt), die voll eingeschlagen sind und den vielen Defensivtransfers, mit denen die Verteidigung nachhaltig gestärkt werden konnte (unter anderem legte man auch im Winter noch mal nach und holte sich für umgerechnet ca. 65 Millionen Euro Innenverteidiger Aymeric Laporte von Athletic Bilbao), ist hier für extrem viel Geld eine Mannschaft zusammengewachsen, die vor allem auch wegen des sehr niedrigen Durchschnittsalters durchaus das Potenzial dazu hat, nicht nur die Premier League, sondern auch die europäischen Wettbewerbe auf unbestimmte Zeit zu dominieren. Will man jedoch wirklich zum neuen Maß in Europa avancieren, braucht man nun endlich den langersehnten Champions League Sieg. Keine Frage – an einer Mannschaft wie dem FC Basel darf man dabei auf gar keinen Fall scheitern…

Überragendes Live Wetten Angebot
Beste Aktionen für Bestandskunden
Toller Bonus für Neukunden!

Basel – Manchester City Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Noch nie hat Manchester City es mit einer schweizerischen Mannschaft, geschweige denn mit dem FC Basel, in einem Pflichtspiel zu tun gehabt, weshalb es nun also eine Premiere für den Premier League Spitzenreiter ist. Umgekehrt hat der FC Basel schon 28 Mal gegen Vertreter aus der höchsten englischen Spielklasse gespielt und dabei bei 13 Niederlagen und acht Unentschieden immerhin schon sieben Siege geholt – zuletzt den 1:0-Heimerfolg über Manchester United. Und die Heimbilanz ist sogar positiv: von 13 Matches im St. Jakobspark gewann Basel sechs Mal (zwei Unentschieden, fünf Niederlagen) gegen einen Premier League Klub. Aber: an Pep Guardiola hat man dennoch extrem negative Erinnerungen. 2008 gastierte der Katalane mit dem FC Barcelona in Basel und bescherte den Schweizern bei der 0:5-Heimpleite die höchste Heimniederlage in der Champions League Geschichte…

Basel – Manchester City Prognose – Champions League Spiel am 13.02.2018

Und auch jetzt ist – daran dürfte gewiss niemand auch nur im Ansatz Zweifel hegen – Manchester City der haushohe Favorit darauf, das Champions League Viertelfinale nach Hin- und Rückspiel zu erreichen, das die Schweizer schon bei ihren bisherigen zwei Auftritten im Achtelfinale der Königsklasse deutlich verpasst haben. Bleibt also nur die Frage, mit welcher Ausgangslage man in das Rückspiel am 7. März im Etihad Stadion gehen wird. Zu den ausgeschriebenen Quoten ist dabei eine kleine Nebenwette auf einen erneuten Coup der Basler durchaus legitim, denn bei der 8,50 für Tipp 1 reicht bereits eine Eintrittswahrscheinlichkeit von 12% für einen positiven Erwartungswert aus, die man den Schweizern unter Umständen einräumen könnte. Weil wir hier aber insgesamt ca. 85% dafür sehen, dass die Citizens bereits in diesem Hinspiel alles klar machen werden, bleibt am Ende die sinnvollste Sportwette trotz vermeintlich geringer Quote Tipp 2, was wir Ihnen infolgedessen auch empfehlen möchten.

Basel – Manchester City Quoten * – Champions League Spiel am 13.02.2018

Tipp 1 (Basel): 8,50
Tipp X (Unentschieden): 5,00
Tipp 2 (Manchester City): 1,36

Alle Wettquoten von Bwin

Zur Webseite von Bwin


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: