Barcelona vs. Sevilla Prognose & Quoten, 05.04.2017

3. April 2017

FC Barcelona - © CosminIftode / Shutterstock.com

Am Mittwoch, den 5. April 2017, kommt es zwischen dem FC Barcelona und dem FC Sevilla zum Spitzenspiel des 30. Spieltags der spanischen Primera División. Noch in der Hinrunde duellierten sich der amtierende Meister und der dreifache Seriensieger der Europa League mit deutlichem Abstand auf die enteilten Stars von Real Madrid um den zweiten Platz in La Liga, ehe sich die Katalanen inzwischen wieder komplett gefangen haben und ihrem überraschenden Kontrahenten enteilt sind. Inzwischen entscheidet sich demnach zwischen Barca und Real mal wieder die spanische Meisterschaft, während die Gäste aus Andalusien mit Atlético Madrid um den direkten Platz für die Champions League kämpfen, die man in den vergangenen Jahren stets nur durch den Sieg in der Europa League, nie aber sportlich über die Primera División erreichen konnte.

Nichtsdestotrotz möchte man sich in Sevilla nun liebend gerne für eine wirklich bärenstarke Hinrunde belohnen, ist doch La Liga ohnehin die letzte verbliebene Hochzeit, auf der die Andalusier nun noch tanzen. Weil man erstmals die Champions League Gruppenphase überstanden hat, ist eine erneute Titelverteidigung in der Europa League nicht möglich gewesen. Stattdessen musste man trotz starker Spiele Leicester City ins Viertelfinale weiterziehen lassen und ist hier ebenso ausgeschieden wie im Copa del Rey, wo der spanische Überflieger Real Madrid eine Nummer zu groß für den FC Sevilla war. Mit einem Auswärtssieg in Camp Nou könnte man nun aber dennoch einen echten Meilenstein in Hinblick auf eine erneute Teilnahme an der Königsklasse erreichen.

Und genau diese Frage gilt es nun zu beantworten, nämlich ob die Andalusier tatsächlich das Zeug dazu haben, endlich wieder die Kurve zu bekommen und mit einem Sieg gegen den Giganten aus Barcelona an die starke Hinrunde anzuknüpfen, oder ob es aus Sicht der Katalanen eine klare Sache werden wird in diesem Heimspiel. In diesem Beitrag befassen wir uns hiermit intensiver, um Ihnen abschließend eine fundierte Prognose liefern zu können.

FC Barcelona – Das Triple ist theoretisch noch möglich

Zum Jahresbeginn sah es alles andere als rosig aus für den FC Barcelona. In der Primera División war Real Madrid nach sensationeller Siegesserie und zwei bitteren Patzern der Katalanen komplett enteilt und führte zwischenzeitlich mit fast zehn Punkten Vorsprung die Tabelle an. Als der erneute Titelkandidat auf den Gewinn der Champions League dann noch mit 0:4 bei Paris Saint-Germain im Hinspiel unter die Räder gekommen war, schien die Krise schließlich komplett zu sein. Trainer Luis Enrique zog für sich selbst die Konsequenz und erklärte seinen Rücktritt zum Saisonende. Und auf einmal haben die Katalanen sämtliche Hebel umgelegt und können theoretisch sogar noch das Triple holen, was – wenn man es ihnen Anfang des Jahres gesagt hätte – niemand mehr ernsthaft für möglich gehalten hätte. Tatsächlich gilt aber zumindest die Copa del Rey als bereits so gut wie gewonnen, trifft Barcelona hier doch nach Sieg im Halbfinale über Atlético Madrid auf den Underdog Deportivo Alaves, wo man folgerichtig der haushohe Favorit auf den Gewinn seines 29. spanischen Vereinspokals ist (Rekord), den man zudem zum dritten Mal in Serie gewinnen könnte. Auch in La Liga sind es „nur noch“ zwei Punkte Rückstand auf Tabellenführer Real Madrid, obschon die Königlichen noch ein Nachholspiel haben und dadurch wieder auf fünf Punkte erhöhen könnten. Und auch in der Champions League hat der FC Barcelona das Unmögliche möglich gemacht. Ein Gegentor von Paris Saint-Germain in Camp Nou bedeutete, dass man sechs Tore zum Weiterkommen brauchte und durch gleich drei Treffer kurz vor Spielende in der 88., 94. und 95. Spielminute stand es am Ende tatsächlich 6:1 und die Katalanen waren einmal mehr ins Viertelfinale eingezogen, wo man gegen Juventus Turin eine Neuauflage des Endspiels von 2014/15 erhält. Kurzum: es läuft wieder bei Barca und Luis Enrique könnte sich im Sommer sogar mit einem Paukenschlag, der das Triple zweifelsfrei wäre, verabschieden.

FC Sevilla – Kein Titel in diesem Jahr

Der FC Sevilla hat zwar erst eine einzige spanische Meisterschaft auf dem Konto, die bereits 71 Jahre auf das Jahr 1946 zurückgeht, dennoch konnte man sich in diesem Jahrtausend zu einer der erfolgreichsten spanischen Mannschaften mausern, gewannen die Andalusier doch alleine fünf Mal die Europa League (bzw. den UEFA Cup), nämlich in den Jahre 2006, 2007, 2014, 2015 und 2016. Damit ist man in dem kleineren der beiden internationalen Wettbewerbe inzwischen alleiniger Rekordsieger und konnte sich 2006 sogar den UEFA Super Cup sichern. So gefürchtet Sevilla aber auf europäischer Ebene auch ist, so gering ist die Rolle, die man in der spanischen Primera División für gewöhnlich spielt. Letzte Saison landete man sogar nur auf dem siebten Platz und durfte nur deshalb wieder in der Champions League antreten, weil man erneut die Europa League gewonnen hat. Weil dort im Achtelfinale aber nach zwei unglücklichen Spielen gegen Leicester City Endstation war, steht jetzt schon fest, dass es dieses Jahr keinen weiteren Titel für den FC Sevilla geben wird. Denn in der Meisterschaft, wo man endlich mal eine richtig starke Hinrunde hingelegt hat, sind es bei einem Spiel mehr auf dem Konto bereits zehn Punkte Rückstand auf den Tabellenführer. Gerade erst am vergangenen Wochenende kam man dabei gegen Sporting Gijón nicht über ein torloses Remis vor heimischer Kulisse hinaus, wodurch man inzwischen auch Atlético Madrid an sich vorbeiziehen lassen musste. Aus den letzten vier Spielen hat man ohnehin nur drei Pünktchen geholt, womit man im Umfeld des Champions League Ausscheidens sämtlichen Kredit verspielt hat, den man sich so hart aufgebaut hatte. Nun soll das fünfte sieglose Spiel in Serie ausgerechnet hier in Camp Nou verhindert werden…

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Barcelona – Sevilla Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Blickt man alleine auf die jüngere Vergangenheit der beiden Klubs so hat es in den letzten 20 Jahren beachtliche 52 Aufeinandertreffen gegeben. Einmal mehr wird hierbei aber in erster Linie die Dominanz des FC Barcelona unterstrichen, der 31 dieser 52 Begegnungen gewonnen hat. Folgerichtig kommt der FC Sevilla bei zehn Unentschieden nur auf elf Siege gegen die Katalanen. Gerade in der jüngsten Vergangenheit hat es dabei einige hochbrisante Duelle gegeben. So spielten Barcelona (Champions League Sieger 2015) und Sevilla (Europa League Sieger 2015) gerade erst Anfang letzter Saison den UEFA Super Cup untereinander aus. Nach regulärer Spielzeit stand es dort 4:4, ehe Barcelona sich den Titel mit 5:4 nach Verlängerung sichern konnte. Ähnliches Bild im Copa del Rey 2016, wo man im Endspiel mit torlosem Remis in die Verlängerung ging, wo ebenfalls die Katalenen – hier mit 2:0 – den Andalusiern einen Strich durch die Titelhoffnungen machen konnten. In dieser Saison stand man sich sogar schon drei Mal gegenüber. Zunächst gewann Barca im spanischen Super Cup Hin- und Rückspiel gegen Sevilla, ehe man sich auch im Stadion des Gegners in der Hinrunde der Primera División mit 2:1 knapp durchsetzen konnte. Folgt nun im vierten Aufeinandertreffen in der aktuellen Saison auch der vierte Sieg für den FC Barcelona?

Barcelona – Sevilla Prognose – Primera División Spiel am 05.04.2017

Zumindest deutet genau hierauf alles hin. Ist man sich in der Hinrunde noch weitestgehend auf Augenhöhe begegnet und kämpfte zwischenzeitlich sogar um den zweiten Platz in der Tabelle hinter Real Madrid, so scheint es fast so, als seien dem Europa League Rekordsieger aus Andalusien spätestens jetzt in der Rückrunde die Kräfte ausgegangen zu sein. Zumindest befindet sich der FC Sevilla inzwischen im freien Fall und musste jüngst auch Atlético Madrid wieder an sich vorbeiziehen lassen, die aber ihrerseits am darauffolgenden Spieltag zum Derby gegen Real Madrid antreten müssen. Ein Punktgewinn gegen Barca könnte für Sevilla also doch noch mal die Wende einläuten. Wir halten diesen aber dennoch für eine Spur zu unwahrscheinlich und tippen auf einen klaren Sieg der Hausherren.

Barcelona – Sevilla Quoten – Primera División Spiel am 05.04.2017

Tipp 1 (Barcelona): 1,22
Tipp X (Unentschieden): 7,00
Tipp 2 (Sevilla): 11,00

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: