Barcelona vs. Real Madrid Prognose & Quoten, 06.05.2018

3. Mai 2018

FC Barcelona - © CosminIftode / Shutterstock.com

Am Sonntag, den 6. Mai 2018, empfängt der FC Barcelona um 20:45 Uhr (MEZ) Real Madrid im Rahmen des Spitzenspiels des 36. Spieltags der spanischen Primera División. Es handelt sich dabei um die 271. Ausgabe vom sogenannten „El Clásico“, dem weltweit am häufigsten übertragenen Fußballspiel zwischen den beiden erfolgreichsten spanischen Mannschaften. Das ist auf der einen Seite der Rekordmeister des Landes, Real Madrid, der neben den 33 Gesamtsiegen in La Liga und 19 Erfolgen im Copa del Rey unter anderem auch mit zwölf Champions League Turniersiegen die offiziell erfolgreichste Mannschaft in Europa ist. Und auf der anderen Seite steht den Blancos der 25-fache spanische Meister aus Katalonien gegenüber, der seinerseits ebenfalls schon fünf Mal in der Königsklasse triumphiert hat und zumindest im spanischen Vereinspokal, dem Copa del Rey, die Nase vorne hat, wo man sich vor anderthalb Wochen gegen den FC Sevilla seinen bereits 30. Gesamtsieg sichern konnte – überdies den vierten in Serie. Damit hat der FC Barcelona schon jetzt das Double in Spanien sicher, obwohl noch jeweils vier Ligaspiele für die beiden Giganten zu absolvieren sind.

Umso lieber möchte die Blaugrana ihrem Erzrivalen nun noch in die Suppe spucken, indem man dem weißen Ballett hier in Camp Nou die bereits sechste Niederlage in der laufenden Primera División Saison zufügt, durch die die Blancos nicht nur im Kampf um die Vizemeisterschaft weiter hinter ihrem Stadtrivalen Atlético Madrid bleiben würden, sondern wodurch es für Real theoretisch sogar noch auf Platz vier hinuntergehen könnte. Ohnehin haben die Galaktischen aber schon längst mit den nationalen Wettbewerben abgeschlossen und sind voll und ganz auf die Champions League fokussiert, wo man am 26. Mai 2018 zum dritten Mal hintereinander und zum insgesamt vierten Mal binnen fünf Saisons das große Finale erreicht hat. Erfolge, die international betrachtet ihresgleichen suchen und über die ansonsten weitestgehend verkorkste Saison problemlos hinwegtrösten, in der es aber trotzdem neben dem Supercopa de Espana, in dem man schon zwei Matches in dieser Saison gegen die Katalanen gewinnen konnte, auch noch im FIFA Konföderationen Pokal zwei weitere Titel für den erfolgsverwöhnten Verein zu feiern gab, der sich allerdings trotzdem als Duftmarke für die Ewigkeit den dritten Champions League Gesamtsieg in Folge sichern möchte.

Da wäre ein Sieg im Clásico gegen den großen FC Barcelona gewiss genau das richtige Signal an den Endspielgegner FC Liverpool. Doch hat Real Madrid nach dem harten Champions League Fight gegen den FC Bayern München unter der Woche noch genug Benzin im Tank, um der Blaugrana in deren eigenen Stadion den Rang abzulaufen? Mit dieser Frage wollen wir uns jedenfalls nun in der Prognose zu dem Spitzenspiel des 36. Spieltags der spanischen Primera División intensiv auseinandersetzen, ehe wir Ihnen am Ende des Beitrags den unserer Sicht nach gewinnbringendsten Tipp nennen, den Sie hier abgeben können.

FC Barcelona – Zumindest auf nationaler Ebene die klare Nummer eins

Sah es zum Saisonbeginn noch ganz und gar nicht danach aus, als der FC Barcelona seine ersten beiden Pflichtspiele des neuen Jahres im Sopercopa de Espana gegen Real Madrid verlor, so hat sich die Blaugrana nun mit Pauken und Trompeten die Vorherrschaft auf nationaler Ebene zurück erkämpft. In der Meisterschaft wartet man nach wie vor auf die erste Niederlage der gesamten Saison und hat von den bisherigen 34 Matches bei 26 Siegen lediglich acht Mal „nur“ Unentschieden gespielt. Und im Copa del Rey brannten die Katalanen kurzerhand ein Feuerwerk ab, als man am 21. April 2018 den FC Sevilla mit 5:0 im großen Finale in Grund und Boden spielte. Damit hat der FC Barcelona auch unter Ernesto Valverde diese Saison wieder einmal das Double gewinnen können wie zuletzt in der Saison 2014/15. Bleibt eben nur der Wermutstropfen, dass man seit diesem Jahr, in dem es letztlich eben sogar das Triple inklusive dem fünften und bis dato letzten Champions League Triumph war, in der Königsklasse nicht mehr ins Finale gekommen ist und zuletzt zwei Mal in Folge im Viertelfinale gescheitert war. Umso mehr ist es der Blaugrana nun ein Bedürfnis, den Champions League Dauersieger Real Madrid zumindest im Clásico noch einmal vorzuführen.

Real Madrid – Klares Signal in Richtung Liverpool senden

Genau hiergegen will sich das weiße Ballett allerdings mit Händen und Füßen wehren. Schließlich will man im Endspurt alles dafür geben, in der Liga noch an Stadtrivale Atlético Madrid vorbei auf Platz zwei vorzustoßen, um sich zumindest mit der Vizemeisterschaft aus der Saison zu verabschieden, ehe dann ja auch noch das Champions League Finale wäre, in dem sich endgültig entscheidet, ob die Saison später trotz der bislang zwei Titel als „Totalausfall“ gewertet werden wird, oder ob tatsächlich der historische Henkelpott-Hattrick gelingt. Und hierfür gilt es nun, ein klares Signal in Richtung Liverpool auszusenden, dass man nicht etwa nur mit Zittersiegen und einer gehörigen Portion Dusel gegen große Mannschaften bestehen kann, wie es zuletzt gegen Juventus Turin und den FC Bayern München nach insgesamt eher schwachen Leistungen der Fall war, sondern dass es auch immer noch ein Real Madrid in der Form gibt, in der man im Achtelfinale Topfavorit Paris Saint-Germain vollständig entzaubert hat. Nicht umsonst hat schließlich Cristiano Ronaldo in den ersten zehn Champions League Saisonspielen bis zum Halbfinale in jeder Partie getroffen, ehe er nun zuletzt von Karim Benzema als Goalgetter vertreten worden ist. Und genau hier liegt schließlich auch die Stärke der Königlichen, bei denen in der Offensive noch etliche spielstarke Alternativen vorhanden sind. Eines steht jedenfalls fest: sollte sich Real nicht nur mit dem Auswärtssieg im Clásico, sondern auch mit dem 13. Henkelpott in der Vereinsgeschichte aus der Saison verabschieden, so würde nach all den schwachen Auftritten auf nationaler sowie internationaler Ebene so schnell garantiert niemand mehr fragen

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Barcelona – Real Madrid Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 270 Mal hat es „El Clásico“ (zu Deutsch: „der Klassiker“) zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid schon gegeben und unterm Strich hat die Blaugrana dabei mit 112 gewonnenen Spielen die Nase vorne. So bringen die Madrilenen es bei 59 Unentschieden erst auf 99 Siege und wollen nun den 100. Triumph gegen ihren Erzrivalen voll machen. Ganz nebenbei würde man sich damit auch für die Schmach aus dem Hinspiel revanchieren, als die Katalanen mit 3:0 im Santiago de Bernabéu Stadion für klare Machtverhältnisse in La Liga sorgte.

Barcelona – Real Madrid Prognose – Primera División Spiel am 06.05.2018

Dennoch dürften die Karten, wenn man ehrlich ist, nicht allzu gut aussehen dafür, dass Real Madrid nun in diesem Clásico seinen 100. Sieg gegen die Blaugrana feiern können wird. Denn nicht nur steckt den Merengues ein hartes Champions League Spiel vom Dienstagabend in den Knochen, das sichtlich seinen Tribut nach einer langen und harten Saison gefordert hat, als selbst bei jungen Spielern wie Marco Asensio zehn Minuten vor Spielende schon die Krämpfe losgingen, sondern umgekehrt ist der FC Barcelona durch das Aus im Viertelfinale ohne englische Wochen derzeit recht gut im Saft. Hinzu kommt die Tatsache, dass es für die Katalanen nun um gar nichts mehr geht, denn das Double hat man schon sicher und ein europäisches Finale steht nicht an. Noch einmal seinen Erzrivalen schlagen und nach Möglichkeit sogar vorführen zu können, ist also der einzige Punkt auf der To-Do-Liste bis zur Sommerpause, den es noch abzuhaken gilt, während umgekehrt die Blancos ganz genau überlegen müssen, wie viel Einsatz sie in dieses streng genommen nicht allzu relevante Match legen werden, da es an der Tabellensituation nicht mehr allzu viel ändern dürfte. Kurzum: obschon die Quoten für Tipp X und Tipp 2 äußerst verführerisch sind und bereits bei vergleichsweise niedrigen Eintrittswahrscheinlichkeiten für tolle Rendite sorgen, kann der einzig logische Tipp hier nur auf den Heimsieg vom FC Barcelona gehen.

Barcelona – Real Madrid Quoten * – Primera División Spiel am 06.05.2018

Tipp 1 (Barcelona): 1,70
Tipp X (Unentschieden): 4,50
Tipp 2 (Real Madrid): 4,20

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Donnerstag, den 3. Mai 2018, um 17:47 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: