Barcelona vs. Juventus Prognose & Quoten, Champions Cup 22.07.2017

20. Juli 2017

FC Barcelona - © CosminIftode / Shutterstock.com

Am Samstag, den 22. Juli 2017, trifft der FC Barcelona um 24:00 Uhr (MEZ) im International Champions Cup in den Vereinigten Staaten von Amerika auf Juventus Turin. In der Ortszeit im MetLife Stadium in East Rutherford, New Jersey, ist das Schlagerspiel dabei auf 18:00 Uhr abends am Samstag angesetzt, wobei es durch die Zeitverschiebung in der mitteleuropäischen Zeitzone dann bereits Mitternacht und damit Sonntag sein wird. So können sich auch die Fans aus Spanien und Italien, bzw. dem Rest von Europa, auf ein erstklassiges Fußballmatch zu später Stunde freuen, in dem auch gewiss so mancher Superstar auf dem Feld stehen wird. Schließlich geht es hier nicht nur um Prestige alleine, sondern in einem Testspiel – denn nichts anderes ist diese Begegnung für die Teams; International Champions Cup hin oder her – auf allerhöchstem Niveau lassen sich nun einmal die bestmöglichen Rückschlüsse ziehen in Hinblick auf die bevorstehende Saison.

Und dort will einerseits der FC Barcelona wieder zurück an die Spitze im spanischen und europäischen Fußball, nachdem man sich in La Liga den Rang von Real Madrid hat ablaufen lassen und in der Champions League ausgerechnet am heutigen Gegner Juventus Turin krachend und ohne ein Tor in Hin- und Rückspiel zu erzielen gescheitert war. Eben jene Turiner, für die es im Champions League Finale einmal mehr nicht gut für die Generation Gigi Buffon und Konsorten ausgegangen war, wollen es aber ebenfalls noch mal wissen und neben der Fortsetzung der Serienmeisterschaften in der italienischen Serie A auch den Henkelpott erneut angreifen, der auch für den in die Jahre gekommenen Welttorhüter und Kapitän der Bianconeri so etwas wie die Krönung einer langen und erfüllten Karriere wäre, eher er sich wohl nach der WM 2018 in den Fußball Ruhestand begeben könnte.

In diesem Beitrag schauen wir nun auf die Verfassung der beiden Teams, die hier in den ICC 2017 in den USA hineinstarten werden, in dem beiden bis Ende Juli noch zwei weitere Topspiele bevorstehen.

FC Barcelona – Mit MSN in die USA

Zum bereits dritten Mal in Folge ist der FC Barcelona nun zum International Champions Cup in die Vereinigten Staaten von Amerika gereist und dieses Mal soll es endlich mal etwas erfolgreicher laufen, nachdem man bei der Premiere 2015 am Ende Siebter wurde auch letztes Jahr am Ende nur auf Platz vier ins Ziel gelaufen war, nachdem es zum Auftakt gegen Jürgen Klopps FC Liverpool eine peinliche 0:4-Schlappe gab. Am Ende kamen die Katalanen nach der USA-Reise behäbig aus den Startlöchern in La Liga und kassierten neben einer 3:4-Pleite gegen Celta Vigo unter anderem eine Niederlage gegen Aufsteiger Deportivo Alavés. Zwei von nur insgesamt vier Niederlagen in der Primera División, wo bereits eines von beiden Spielen gereicht hätte, um Meister Real Madrid hinter sich zu lassen. Umso besser und konzentrierter will die Mannschaft von Neucoach Ernesto Valverde dieses Jahr auch den International Champions Cup absolvieren, zu dem man mit seiner Traumoffensive MSN – Messi, Suarez und Neymar – angereist ist, die nach wie vor noch komplett ist. So steht Neymar zwar nach wie vor auf der Einkaufsliste von Paris Saint-Germain, wo man sich mit den Scheichmilliarden endlich den Henkelpott erkaufen möchte und ggf. sogar die Bereitschaft mitbringt, die geforderten rund 220 Millionen Euro Ablöse zu bezahlen, zumindest im ICC-Kader der Katalanen ist der Brasilianer aber noch zu finden. Bei den Einkäufen hat sich der FC Barcelona bisher übrigens weitestgehend zurückgehalten. In Form von Nélson Semedo (von Benfica Lissabon), Gerard Deulofeu (vom FC Everton) und Marlon (von Fluminese aus der brasilianischen Série A) hat man sich aber drei Spieler zwischen 21 und 23 für knappe 50 Millionen Euro gesichert, die ein gewaltiges Entwicklungspotenzial mitbringen und sich nun mit hoher Wahrscheinlichkeit in den Vereinigten Staaten von Amerika beweisen können dürfen. Bleibt es aber dabei, dass kein Leistungsträger die Katalanen verlässt, bestünde auch kein Bedarf, noch weiter tätig zu werden…

Juventus Turin – Viel Bewegung im Kader der alten Dame

Der italienische Double-Sieger, der im Champions League Finale gegen Real Madrid deutlich das Triple verpasst hat, hat sich in diesem Sommer in der Summe doch ganz schön verändert und scheint mit seiner Shopping-Tour überdies auch noch lange nicht am Ende zu sein, wie das aktuelle Gerücht um Bayern-Spieler Renato Sanches zeigt. Ohnehin holte man aus München schon Douglas Costa und Mehdi Benatia, musste dafür aber Kingsley Coman endgültig abgeben, dessen Kaufoption an der Säbener Straße gezogen worden ist. Sehr interessant ist zweifelsfrei auch der 20-jährige Uruguayer Rodrigo Bentancur, der von den Boca Juniors aus der argentinischen Primera División gekommen ist und im International Champions Cup sicherlich die eine oder andere Minute auf dem Platz erhalten wird, um beweisen zu können, dass er ein großes Versprechen für die Zukunft ist. Nicht mit in den USA dabei ist derweil Innenverteidiger Leonardo Bonucci, den es für ca. 42 Millionen Euro zu Ligarivale AC Mailand verschlagen hat. Kurzum: Juventus Turin wird die drei Testspiele im ICC 2017 sehr gut brauchen können, um möglichst reibungslos eine neue erste Elf zu finden, die auch im kommenden Jahr wieder den nationalen Fußball in Italien dominieren kann und ggf. noch dazu in der Lage ist, einen Angriff auf den Henkelpott zu starten. Nachdem man 2013 beim allerersten ICC in den USA noch enttäuschend auf dem letzten Platz gelandet war, den Wettbewerb dann zwei Jahre boykottiert hatte und letztes Jahr immerhin das Miniturnier in Australien gewinnen konnte, stellt man sich nun im „Hauptturnier“ wieder der größtmöglichen Konkurrenz im europäischen Vereinsfußball.

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Barcelona – Juventus Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

In Pflichtspielen standen sich der FC Barcelona und Juventus Turin insgesamt neun Mal gegenüber, wobei die Bilanz kaum ausgeglichener sein könnte. So hat es nämlich nicht nur drei Unentschieden gegeben, sondern auch beide Mannschaften haben jeweils drei Mal gewinnen können. Zu allem Überfluss steht sogar die Tordifferenz zwischen beiden Teams, die sich zuletzt in Camp Nou im Rückspiel des Champions League Viertelfinales mit einem torlosen Remis trennten, 10:10-Unentschieden. Zumindest aber im Spiel davor konnten die Bianconeri die Blaugrana vorführen und mit 3:0 zuhause siegen, was letztlich das Ausscheiden der Spanier zur Folge hatte. Gelingt nun die Revanche?

Barcelona – Juventus Prognose – Fussball Spiel am 22.07.2017

Zumindest seitens der Buchmacher wird von dieser Revanche ausgegangen, sieht man den FC Barcelona doch als Favoriten in diesem europäischen Spitzenspiel. Eine Einschätzung, der man sich zu einer attraktiven Quote aus zwei Gründen durchaus anschließen könnte. Erstens: die alte Dame muss nach den Umstrukturierungen im Kader erst noch die Abgänge kompensieren und die neuen Spieler sinnvoll einbinden, ehe die gewohnte defensive Stabilität wieder einkehren kann, während der FC Barcelona theoretisch die gleiche Elf aufs Feld schicken könnte wie beim letzten Duell mit den Bianconeri. Und zweitens: die Italiener sind mit sage und schreibe 43 Spielern in die USA gereist, von denen mindestens ein Drittel bis zur Saisoneröffnung noch aussortiert werden wird. Dementsprechend dürften aber auch die meisten mal eine Chance von Massimiliano Allegri bekommen, wodurch wir die in der Breite weitaus besser aufgestellte Blaugrana erneut im Vorteil sehen. Obschon bei so einem Freundschaftsspiel immer viel passieren kann, empfehlen wir deshalb den Tipp auf den Quotenfavoriten aus Spanien.

Barcelona – Juventus Quoten – Fussball Spiel am 22.07.2017

Tipp 1 (Barcelona): 2,20
Tipp X (Unentschieden): 3,60
Tipp 2 (Juventus): 3,00

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: