Barcelona vs. Chelsea Prognose & Quoten, 14.03.2018

12. März 2018

FC Barcelona - © CosminIftode / Shutterstock.com

Am Mittwoch, den 14. März 2018, stehen sich der FC Barcelona und der FC Chelsea London um 20:45 Uhr (MEZ) im Rückspiel vom Champions League Achtelfinale gegenüber. Dabei möchte der große FC Barcelona nun seinen Rekord weiter ausbauen und zum sage und schreibe elften Mal in Serie die Runde der besten acht Mannschaften in der Königsklasse erreichen, wofür man für das Rückspiel im Hexenkessel Camp Nou eine geradezu herausragende Ausgangslage hat. Nach dem 1:1-Remis im Hinspiel würde der Blaugrana hier nämlich sogar ein torloses Unentschieden ausreichen, um das Ticket fürs Viertelfinale zu lösen, was gemessen an dem Hinspiel doch schon das Prädikat „schmeichelhaft“ verdient hat. Denn: nachdem der FC Chelsea London das Spiel komplett in der Hand hatte und eigentlich weitaus höher an der heimischen Stamford Bridge hätte führen müssen, war es ein extrem ärgerlicher Fehlpass vom ansonsten tadellosen Ex-Gladbacher Andreas Christensen, der den 1:1-Ausgleich zum Endstand in der 75. Spielminute einleitete.

Damit hat nun auch Lionel Messi (im Bild), der Nutznießer dieses Blackouts in der ansonsten perfekten Defensive der Blues wurde, ein persönliches Trauma abgeschüttelt, konnte der argentinische Zauberfloh doch im neunten Anlauf endlich seinen ersten Treffer gegen den amtierenden englische Meister erzielen, der in den letzten fünf Anläufen nur ein einziges Mal die Runde der letzten 16 Mannschaften heil überstanden hat, da aber mit einer ähnliche Betonabwehr am Ende überraschend sogar den Henkelpott gewinnen konnte (2012). Und nicht zuletzt für das damals so bittere Aus der Katalanen im Halbfinale will man sich nun nachhaltig revanchieren, wenn die Blaugrana nun nicht nur die Blues und den akut von einem Rauswurf gefährdeten Coach Antonio Conte in eine tiefere Krise schießen könnte, sondern sich ihrerseits die Chance auf das Triple aufrecht erhält. Bei acht Punkten Vorsprung in der spanischen Meisterschaft sowie dem Copa del Rey Finale gegen einen derzeit schwachen FC Sevilla vor der Brust ist nämlich zumindest das Double wohl nur noch Formsache, während umgekehrt die Londoner bei inzwischen vier Punkten Rückstand auf Platz vier schwer um die erneute Teilnahme an der Königsklasse bangen müssen und deshalb umso motivierter in dieses Rückspiel im Achtelfinale gehen dürften.

In diesem Beitrag haben wir uns den mit Spannung erwarteten Showdown in Camp Nou jedenfalls genauer angesehen, um Ihnen nach Analyse der beiden Teams sowie Blick auf ihre gemeinsame Bilanz den bestmöglichen Tipp benennen zu können, der hier abgegeben werden kann.

FC Barcelona – Zum elften Mal in Serie ins Viertelfinale?

Vor einem Jahr noch stand eigentlich schon fest, dass die Blaugrana nach der 0:4-Niederlage bei Paris Saint-Germain das zehnte Viertelfinale in Serie nicht mehr erreichen würde. Beim 6:1-Heimsieg im Rückspiel lieferte man allerdings das bislang größte Comeback in der Geschichte der Königsklasse ab und könnte nun tatsächlich das elfte Mal in Folge in die Runde der letzten acht Mannschaften einziehen. Zumindest bringt die Blaugrana dafür eine makellose Heimbilanz mit, denn nicht nur gab es seit sage und schreibe 24 Champions League Heimspielen in Serie keine Niederlage mehr für den FC Barcelona (22 Siege und zwei Remis), sondern auch die bisherigen drei Heimspiele dieser Saison gegen Juventus Turin (3:0), Olympiakos Piräus (3:1) und Sporting Lissabon (2:0) verliefen allesamt reibungslos. Hinzu kommt, dass Barca von bislang 32 Heimspielen in UEFA Wettbewerben gegen Vertreter aus der englischen Premier League nur zwei Niederlagen hinnehmen musste (19 Siege, elf Remis), während ein Remis auswärts im Hinspiel einer K.-o.-Phase eines europäischen Wettbewerbs in 19 von 24 Fällen in den Einzug in die nächste Runde verwandelt werden konnte. Nahezu alle Bilanzen sprechen damit für den Topklub, der sich unter der Woche per Elfmeterschießen den Supercopa de Catalunya gegen Erzrivale Espanyol Barcelona gesichert hat und am Wochenende beim 2:0-Auswärtssieg in Malaga erneut nichts anbrennen ließ. Gepaart mit dem kürzlichen wichtigen 1:0-Sieg über Atlético Madrid dürfte man damit in puncto nationaler Meisterschaft wohl durch sein.

FC Chelsea London – Schicksalswoche für Antonio Conte

Dieser Tage sieht alles danach aus, als könnte Antonio Conte, dessen Engagement bei den Londonern, die er letzte Saison von Platz zehn aus zur sechsten englischen Meisterschaft in der Vereinsgeschichte geführt hatte, wohl ohnehin allerspätestens im kommenden Sommer enden dürfte, bereits noch früher als gedacht seine Koffer packen. Sollten die Blues nämlich gegen den FC Barcelona, gegen den man trotz 1:1-Endstand ein durch und durch überzeugendes Hinspiel abgeliefert hatte, nicht das Champions League Viertelfinale erreichen, so bliebe den Blues nur noch der FA Cup übrig, in dem es am kommenden Sonntag im Viertelfinale auswärts zu Leicester City geht. Und sollte dann dieses Spiel auch noch verloren werden, so dürfte es das aller Voraussicht nach gewesen sein. Denn in der Premier League gab es nach den beiden Niederlagen gegen Manchester United und Manchester City zwei herbe Rückschläge, die auch von dem 2:1-Sieg am Wochenende gegen Crystal Palace nicht ausgeglichen werden konnten. Bei vier Punkten Rückstand auf Platz vier und nur noch acht verbliebenen Spielen, um die Tabellensituation nachhaltig zu korrigieren, drohen die Blues nämlich in einem titellosen Jahr die Qualifikation für die Königsklasse zu verpassen, was zweifelsohne für den als Meister gestarteten Klub eine herbe Enttäuschung wäre. Immerhin: von den sechs Entscheidungen in Hin- und Rückspiel in K.-o.-Runden der UEFA Wettbewerbe, bei denen die Blues im Hinspiel zuhause an der Stamford Bridge „nur“ Unentschieden gespielt hat, kam man vier Mal mit entsprechendem Ergebnis im Auswärtsspiel noch weiter. Dass man in Camp Nou aber dazu gezwungen ist, ein Tor erzielen zu müssen, macht die Ausgangslage nicht gerade einfacher…

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Barcelona – Chelsea Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 13 Duelle in internationalen Pflichtspielen hat es zwischen dem FC Barcelona und dem FC Chelsea London schon gegeben und mit vier gewonnenen Spielen führen die Blues den direkten Vergleich nach wie vor vor den drei Siegen der Blaugrana an. Das 1:1-Remis im Hinspiel war dabei schon das sechste Remis. Zuletzt spielten die Londoner am 24. April 2012 in Camp Nou 2:2-Unentschieden. Ein Ergebnis, das wegen der Auswärtstoreregelung nun erneut reichen würde.

Barcelona – Chelsea Prognose – Champions League Spiel am 14.03.2018

Damit es nun allerdings erneut mit einem derartigen Ergebnis für die Blues klappt, muss man in erster Linie mehr aus den vielen Chancen machen, die man sich bereits im Hinspiel erkämpft hat, als man taktisch gesehen eigentlich alles richtig gemacht hatte. Gerade aber auswärts brachte Chelsea zuletzt nur selten die Leistung auf den Platz und wirkte vor allem bei den jüngsten Niederlagen gegen die beiden Klubs aus Manchester erschreckend schwach. Gepaart mit dem 1:4 bei Watford und dem 1:2 bei Arsenal im League Cup Halbfinale gab es zuletzt vier Auswärtsniederlagen in Serie für die Londoner. Dass man diese Negativserie also ausgerechnet in Camp Nou beenden kann, erscheint angesichts der starken Wochen der Blaugrana umso unwahrscheinlicher zu sein. Zwar brauchen Sie 70% Eintrittswahrscheinlichkeit für Tipp 1, um hier einen mathematisch korrekten Tipp mit positivem Erwartungswert abgeben zu können, diesen Wert sehen wir aber nach dieser Analyse als realistisch an, weshalb wir Ihnen empfehlen, auf den Heimsieg vom FC Barcelona zu setzen.

Barcelona – Chelsea Quoten * – Champions League Spiel am 14.03.2018

Tipp 1 (Barcelona): 1,44
Tipp X (Unentschieden): 4,75
Tipp 2 (Chelsea): 8,00

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Montag, den 12. März 2018, um 12:48 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: