Atletico Madrid vs. Real Madrid Prognose & Quoten, 19.11.2016

16. November 2016

Fussball Wetten, Prognosen & Quoten

Am Samstag, den 19. November 2016, empfängt Atlético Madrid um 20:45 Uhr (MEZ) Real Madrid im Rahmen des zwölften Spieltags der Primera División 2016/17. Es ist dabei bereits das 214. Madrider Derby zwischen zwei der größten Stadtrivalen im Weltfußball. Wie in kaum einem anderen Land ist dabei die Hauptstadt nämlich so dermaßen umkämpft wie in Spanien, wo die beiden Klubs sich alleine in den letzten drei Spielzeiten zwei Mal im Finale der Champions League gegenübergestanden sind. Ohnehin ist das sogenannte „Derbi madrileño“ ein Derby der ganz besonderen Sorte, weil hier nicht nur zwei Vereine um die Gunst der Fans in der Stadt buhlen, vielmehr prallen hier zwei krasse Gegensätze wie Feuer und Eis, Tag und Nacht oder auch Reichtum und Armut aufeinander. So gelten die Königlichen, die im Norden der spanischen Hauptstadt angesiedelt sind, traditionell als der Verein der Wohlhabenden, während Atlético aus dem ärmlichen Süden der Metropole stammend als Klub des gemeinen Pöbels, bzw. als Arbeiterverein gilt.

Zumindest im internationalen Vergleich sind diese krassen Grenzen aber zunehmend verschwommen, haben die Rojiblancos doch inzwischen gehörig aufgeholt und alleine in den letzten sechs Jahren so manchen bemerkenswerten Erfolg erzielt, wie der zweifache Gewinn der Europa League (2010 und 2012), das zweimalige Erreichen des Champions League Endspiels (2014 und 2016), der Gewinn der spanischen Meisterschaft (2014) und des Copa del Rey (2013). Kurzum: die kilometertiefen Gräben, welche die beiden Madrider Vorzeigeklubs einst trennten, sind inzwischen überwindbar geworden. Aller Voraussicht nach wird es außerdem das letzte Madrider Derby sein, das im geschichtsträchtigen Vicente Calderón Stadion ausgetragen wird, ziehen die Rojiblancos doch im kommenden Jahr in das momentan in den Endzügen des Umbaus steckende Estadio de Madrid um. Sobald Atlético dann vom armen Süden in den neutralen Osten der Stadt übersiedelt, wo sage und schreibe 73.279 Fans offiziell Platz finden werden, dürfte das Gegensatzpaar „arm gegen reich“ endgültig der Vergangenheit angehören.

An der Rivalität der beiden Klubs wird das dennoch ganz gewiss nichts ändern. Umso mehr haben wir uns darauf gefreut, in diesem Artikel auf die aktuelle Verfassung der beiden Madrider Topadressen im Fußball zu blicken, um den Favoriten auf die drei Punkte ausfindig machen zu können.

Atletico Madrid – Nach starkem Start zuletzt vom Kurs abgekommen

Atlético Madrid, das über eine unglaublich schwer zu knackende Abwehr verfügt, was in der laufenden Saison auch der FC Bayern München einmal mehr schon zu spüren bekommen hat, als der amtierende deutsche Double-Sieger wie schon im letzten Champions League Halbfinale im Vicente Calderón Stadion ohne Torerfolg eine 0:1-Niederlage hinnehmen musste, ist mit acht Spielen in Serie ohne Niederlage recht erfolgreich in die neue Saison gestartet. Ließ man dabei an den ersten zwei Spieltagen bei den beiden Unentschieden gegen Deportivo Alavés und CD Leganés zwar etwas überraschend insgesamt vier Zähler liegen, so folgte eine Serie mit vielen überzeugenden und torreichen Siegen, in welcher man außerdem auswärts beim FC Barcelona beim 1:1-Unentschieden zum Punktgewinn kam. In den letzten drei Wochen sind die Rotweißen nun allerdings etwas vom Kurs abgekommen. So gab es beim 0:1 in Sevilla die erste Niederlage der Saison zu beklagen, die man anschließend beim 4:2-Heimsieg gegen den FC Malaga zwar noch abschütteln konnte, am elften und bis dato letzten Spieltag folgte jedoch beim 0:2 bei Real Sociedad San Sebastián die nächste Pleite. Nicht nur hat man damit an den letzten drei Spieltagen gleich fünf seiner erst acht Gegentore in der kompletten Saison hinnehmen müssen, man hätte beim Last-minute-Sieg beim 2:1 gegen den FK Rostow in der Champions League um ein Haar auch hier nach tadellosem Auftakt mit drei 1:0-Siegen gegen die drei Gegner in der Gruppe D die ersten Punkte liegen gelassen. Gegen Real Madrid soll nun die Kurve zurück nach oben wieder bekommen werden. Am besten natürlich mit einem klaren Sieg gegen seinen Erzfeind…

Real Madrid – Ungeschlagen und mit großen Schritten der Meisterschaft entgegen

Für den erfolgsverwöhnten Verein aus Madrids Norden zählt im Fußball nur eines: Titel. Zweite Plätze werden bekanntermaßen bei Real Madrid nicht gefeiert. Umso mehr ärgert es die Königlichen, dass man in den letzten acht Spielzeiten nur ein einziges Mal die spanische Meisterschaft gewinnen konnte und sich ansonsten gleich sechs Mal auf dem zweiten Platz wiederfinden musste, wie zuletzt auch wieder in der abgelaufenen Spielzeit. Die größte Katastrophe ist jedoch ein dritter Platz, mit dem man 2014 leben musste, als ausgerechnet Erzfeind Atlético Madrid die erste Meisterschaft seit 18 Jahren feiern durfte. Besänftigen konnte man seine Anhänger nur mit dem Champions League Sieg über den verhassten Stadtrivalen, den man letzte Saison jüngst wiederholen konnte. Dennoch: der Champions League Rekordsieger sehnt sich nach der 33. spanischen Meisterschaft. Zwar ist man auch mit den aktuell 32 Titeln Rekordsieger seines Landes, nach vier Saisons Pause ist man aber ganz klar der Meinung, dass man wieder an der Reihe wäre. Nach elf Spieltagen liegt Real dabei bislang voll auf Kurs, sind Cristiano Ronaldo, Toni Kroos, Gareth Bale und Co. doch die letzte verbliebene Mannschaft im spanischen Profifußball, die in der laufenden Saison noch nicht verloren hat. Trotz schon drei Unentschieden stehen inzwischen wieder vier Siege in Serie für die Mannschaft von Zinedine Zidane zu Buche, die allerdings in der Champions League einen kleinen Rückschlag hinnehmen musste, als man bei Underdog Legia Warschau lediglich 3:3-Unentschieden spielte. Damit hat man nun zwei Punkte Rückstand auf Borussia Dortmund in der Gruppe F. Bereits mit einem Heimsieg im Rückspiel am 7. Dezember gegen den amtierenden deutschen Vizemeister wäre dieser Aussetzer aber wieder glattgebügelt. Mit einem Sieg beim Stadtrivalen würde man für diese Aufgabe ganz gewiss gehörig Selbstvertrauen tanken, steht doch bereits vier Tage zuvor am 3. Dezember auch der berühmt-berüchtigte Clásico mit dem FC Barcelona an…

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
100€ Neukundenbonus!

Atletico – Real Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 213 Pflichtspiele hat es zwischen Atlético Madrid und Real Madrid im Laufe der Zeit schon gegeben und die Königlichen haben dabei mit 107 Siegen ganz knapp mehr als die Hälfte aller absolvierten Spiele gewinnen können. Bei 52 Unentschieden kommen die Rojiblancos somit erst auf 54 Siege gegen ihren großen Stadtrivalen. Besonders bitter war dabei einmal mehr die abgelaufene Saison. Konnte sich Atlético hier nämlich zunächst nach 1:1-Unentschieden im Hinspiel vor heimischer Kulisse in der Rückrunde auswärts mit 1:0 im Santiago de Bernabéu Stadion durchsetzen, so stand man sich schließlich zum zweiten Mal binnen zwei Jahren im Endspiel der Champions League gegenüber. Nachdem es nach 120 Minuten noch immer 1:1-Unentschieden stand, konnte Real Madrid seinem Widersacher wie schon zwei Jahre zuvor den Titel vor der Nase wegschnappen. Holte man sich dabei 2014 noch den Sieg in der Verlängerung, so ging es am 28. Mai 2016 dabei sogar ins Elfmeterschießen.

Atletico – Real Prognose – Primera Division Spiel am 19.11.2016

Mit Blick auf die eben ausführlich dargelegte Bilanz wird es sicherlich niemanden wundern, dass Atlético Madrid rund um seinen ehrgeizigen Trainer Diego Simeone nun auf Rache gegen die Königlichen aus ist. Könnte man Real Madrid nun nämlich die erste Saisonniederlage zuführen, so würde man nicht nur den Abstand auf drei Zähler reduzieren, man würde aller Voraussicht nach auch dafür sorgen, dass der ungeliebte Stadtrivale die Tabellenführung an den FC Barcelona verlieren würde. Obschon man die Rojiblancos nie abschreiben darf, so glauben wir dennoch, dass Real Madrid stark genug ist, um seine Serie in La Liga auch im Vicente Calderón Stadion fortzusetzen. Wir tippen demnach auf den Auswärtssieg der Mannschaft von Zinedine Zidane.

Atletico – Real Quoten – Primera Division Spiel am 19.11.2016

Tipp 1 (Atletico): 2,40
Tipp X (Unentschieden): 3,25
Tipp 2 (Real): 3,10

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten: