Atletico Madrid vs. Bayern Prognose & Quoten, 28.09.2016

26. September 2016

Champions League Wetten, Prognosen & Quoten

Am Mittwoch, den 28. September 2016, empfängt Atlético Madrid um 20:45 Uhr (MEZ) den FC Bayern München zum zweiten Gruppenspiel der Champions League Vorrunde. In der Gruppe D waren dabei sowohl die Spanier als auch die Deutschen, die sich übrigens erst letzte Saison im Halbfinale der Königsklasse gegenüberstanden, erwartungsgemäß mit einem Sieg gegen die jeweiligen Gegner aus Rostow und Eindhoven gestartet. Ohnehin konnte man aber nach der Auslosung bereits vermuten, dass die Russen und die Holländer sich maximal um den dritten Platz, der immerhin noch für die Teilnahme an der K.-o.-Phase der Europa League berechtigt, würden streiten können, während Atlético und Bayern den Gruppensieg untereinander ausmachen würden, bei dem es ja immerhin auch darum geht, im Champions League Achtelfinale nächstes Jahr einen der anderen acht Gruppenzweiten – und damit das vermeintlich leichtere Los – zu bekommen.

Folgerichtig geht es für die Bayern im Madrider Estadio Vicente Calderón nun darum, sich im direkten Vergleich die ersten wichtigen Punkte gegen die Mannschaft von Diego Simeone zu sichern, um sich einerseits für das bittere Ausscheiden im Halbfinale der letzten Saison revanchieren zu können, und andererseits mit dem neunten Sieg im neunten Pflichtspiel der Saison 2016/17 einen großen Schritt in Richtung Gruppensieg machen zu können. Schon jetzt ist allerdings klar, dass in dieser Partie eine Serie reißen wird. So haben die Bayern bisher nämlich jedes einzelne Pflichtspiel unter Carlo Ancelotti gewonnen, während auch Atlético Madrid in der neuen Spielzeit in sieben Pflichtspielen noch ungeschlagen ist, allerdings schon drei Mal in „La Liga“ nur Unentschieden gespielt hat. Sollte also auch in dieser Begegnung am Ende ein Unentschieden herausspringen, so blieben selbst dann zwar beide Mannschaften weiter ungeschlagen, zumindest die fast schon beängstigende Siegesserie des deutschen Rekordmeisters wäre in diesem Fall aber vorläufig abgerissen.

Welche Serie oder Serien nun auch immer ein jähes Ende finden werden am kommenden Mittwoch: In diesem Artikel haben wir für Sie jedenfalls auf die beiden Teams einen genaueren Blick geworfen, um den Favoriten im mit Spannung erwarteten Duell im Vicente Calderón Stadion in Spaniens Hauptstadt ausfindig machen zu können.

Atletico Madrid – Einmal mehr ist die Defensive ihr Prunkstück

Die Rojiblancos, wie man den Stadtrivalen von Real Madrid aufgrund der rot-weißen Trikots auch nennt, waren zunächst mit zwei Unentschieden in Serie etwas mäßig in die Primera Division gestartet, mit denen man gleich einmal vier Punkte Rückstand auf seine großen Rivalen Real und Barca aufgebaut hatte. In der Folgezeit gelang es dem Sensationstrainer Diego Simeone, der in den letzten vier Jahren eine echte Weltmannschaft aus den Madrilenen geformt hat und neben zwei Einzügen ins Champions League Finale noch Europa League (2012), spanische Meisterschaft (2014) und Copa del Rey (2013) gewinnen konnte, einmal mehr die Abwehr als A und O im Spiel seiner Mannschaft aufzubauen. Mit drei Siegen in Folge bei denen man stets zu Null spielte, darunter auch der Auftaktsieg in der Champions League gegen PSV Eindhoven, konnte man also auch in La Liga schnell wieder den Anschluss herstellen, bevor es bereits am fünften Spieltag nach Camp Nou zum Spitzenspiel gegen den FC Barcelona ging, den man letzte Saison aus dem Champions League Viertelfinale schmeißen konnte. Auch hier schlug man sich einmal mehr fantastisch und erreichte beim 1:1-Unentschieden am Ende einen wichtigen Zähler, ehe am vergangenen Wochenende die Generalprobe gegen Deportivo La Coruña einmal mehr mit Atléticos Lieblingsergebnis glückte, nämlich mit einem 1:0-Sieg. Zwar machen die Rojiblancos typischerweise selten so richtig viele Tore, sind aber gerade defensiv kaum zu überwinden. Gegen Barcelona hat man überdies bereits unter Beweis gestellt, dass man auch mit europäischen Spitzenteams mithalten kann. Kurzum: man ist bereit für die Münchner.

FC Bayern München – Ein wegweisendes Spiel für die Bayern

Als die Münchner letzte Saison im Champions League Halbfinale an den Madrilenen scheiterten, musste man sich in erster Linie an die eigene Nase fassen, aus seinen vielen Torchancen nicht mehr gemacht zu haben. Am Ende blieb aber auch das Verständnis dafür, wieso Atlético in der sonst so torreichen spanischen Liga mit derartigen Spitzenwerten in der Defensive stets mit Real und Barcelona um die Meisterscahft mitspielen konnte. Nach der Ära Pep Guardiola können die Bayern nun also recht früh in der neuen Saison unter Beweis stellen, dass man seitdem unter Carlo Ancelotti einige neue Tricks dazugelernt hat, denn rein von den Ergebnissen ist man ganz gewiss noch nie so erfolgreich gestartet wie in diesem Jahr, als es mit Supercup, Bundesliga, DFB Pokal und Champions League bisher acht Siege in den ersten acht Pflichtspielen gab. Gerade Joshua Kimmich, der unter Guardiola noch so stark gefördert wurde, avanciert dabei immer mehr zum Goalgetter und konnte mit seinem 1:0-Siegtor beim sich lange Zeit aufbäumenden HSV in der 88. Minute dafür sorgen, dass die Serie auch im Vorfeld der Auswärtsfahrt nach Madrid noch weiter anhält. Nun steht dem amtierenden deutschen Double-Sieger eine wegweisende Woche bevor, wenn man womöglich zunächst Atlético Madrid die erste Saisonniederlage zufügen könnte, ehe am kommenden Wochenende mit dem 1. FC Köln die nächste in dieser Spielzeit noch ungeschlagene Mannschaft auf die Münchner wartet…

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Atletico Madrid – Bayern Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt vier Begegnungen hat es zwischen Atlético Madrid und Bayern München bisher gegeben. Bei je einem Unentschieden und einem Sieg der Rojiblancos kommt der deutsche Rekordmeister mit zwei Siegen sogar noch am besten aus diesem direkten Vergleich weg, obschon man sich auch heute noch gehörig über das letzte Aufeinandertreffen ärgern wird. So standen sich die beiden Teams nämlich gerade erst im Champions League Halbfinale der letzten Saison gegenüber, als sich Atlético durch einen 1:0-Heimsieg nach 1:2-Auswärtsniederlage am Ende aufgrund der Tordifferenz durchsetzen konnte. Wohlgemerkt nach zwei Spielen, in denen die Bayern drückend überlegen waren, allerdings ihre vielzähligen Torchancen nicht in genügend Treffer ummünzen konnten, während Antoine Griezmann bei Atlético aus nahezu dem Nichts heraus am Ende eiskalt den Treffer für den Einzug ins Finale markierte. Aber auch die Bayern hatten schon einmal gehörig Grund zum Jubeln gegen Atlético Madrid: 1974 holte man sich gegen eben jene Madrilenen den Europapokal der Landesmeister. Im ersten Spiel fiel der 1:1-Ausgleich für die Mannschaft von Carlo Ancelotti erst in der 120. Spielminute. Somit konnte man in letzter Sekunde mit dem bis dato einzigen Unentschieden zwischen den beiden Vereinen ein Wiederholungsspiel erzwingen, welches die Bayern für den Titel deutlich mit 4:0 gewannen. Zumindest dafür konnten sich die Rojiblancos letzte Saison nun revanchieren…

Atletico Madrid – Bayern Prognose – Champions League Spiel am 28.09.2016

… Insgesamt vermuten wir in Anlehnung an die eben ausführlich dargelegte Bilanz zwischen den beiden Mannschaften, dass es nun an der Zeit für eine Revanche der Münchner ist. So ist man unter Carlo Ancelotti, der ohnehin mit fünf Titeln einer der erfolgreichsten Menschen ist, der je bei der Champions League dabei war (zwei Titel als Spieler und schon drei als Trainer), inzwischen auch im achten Pflichtspiel noch ungeschlagen. Als sei das nicht beeindruckend genug, so hat man in allen acht Spielen auch noch kein einziges Unentschieden hinnehmen müssen, sondern bisher alles gewonnen bei einer gesamten Tordifferenz von 27:1. Obwohl Atlético auch selbst über eine gestandene Defensive zu punkten weiß, so glauben wir, dass die Rojiblancos den übermächtigen Bayern, die selbst bei Borussia Dortmund bei nicht einmal starkem Spiel zu einem 2:0-Auswärtserfolg im Supercup gekommen sind, dieses Mal nichts werden entgegensetzen können. Wir tippen auf einen vom Ergebnis knappen, von den Spielanteilen hingegen sicherlich deutlichen und verdienten Auswärtssieg der Münchner.

Atletico Madrid – Bayern Quoten – Champions League Spiel am 28.09.2016

Tipp 1 (Atletico Madrid): 3,20
Tipp X (Unentschieden): 3,20
Tipp 2 (Bayern): 2,50

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: