Atletico Madrid vs. Barcelona Prognose & Quoten, 26.02.2017

22. Februar 2017

FC Barcelona - © CosminIftode / Shutterstock.com

Am Sonntag, den 26. Februar 2017, empfängt Atlético Madrid um 16:15 Uhr (MEZ) zum Spitzenspiel des 24. Spieltags der spanischen Primera División den FC Barcelona. Beide haben dabei einen leisen Hoffnungsschimmer dafür erhalten, den momentanen Spitzenreiter in La Liga, die Königlichen von Real Madrid, gegebenenfalls doch noch abfangen zu können. So führte die Mannschaft von Zinedine Zidane die Tabelle vor dem FC Barcelona zwar mit nur einem einzigen Punkt Vorsprung an, allerdings hatte Real gleich zwei Spiele weniger auf dem Konto, kam es für den Champions League Sieger des Vorjahres doch durch die FIFA Klub WM sowie den UEFA Super Cup zu zwei Spielverschiebungen. Eine dieser Verschiebungen hat Real Madrid nun in dieser Woche nachgeholt und dabei überraschend beim FC Valencia mit 1:2 verloren.

Sollte Barcelona also nun bei dem Lokalrivalen der Madrilenen gewinnen, könnten die Katalanen zumindest vorübergehend mal wieder auf Platz eins springen. Bei zwischenzeitlich fast zweistelligem Rückstand auf die Königlichen eine äußerst bemerkenswerte Entwicklung in dieser Saison, hatte man doch nach der rekordverdächtigen Hinrunde von Real nicht mehr mit allzu viel Spannung in der Primera División gerechnet. Eine Heimniederlage gegen Barca würde aber auch für die Rojiblancos von Diego Simeone einen herben Rückschlag bedeuten, liegt Spaniens dritte Kraft im Fußball doch momentan lediglich auf Platz vier in der Tabelle und hat aktuell vier Punkte Rückstand auf den Drittplatzierten FC Sevilla. Mag die Meisterschaft damit zwar etwas in Ferne gerückt sein, so will man doch zumindest wieder sicher mit der Königsklasse planen dürfen, wo man in diesem Jahrtausend schon zwei Mal das Endspiel erreicht hat.

In diesem Beitrag beschäftigen wir uns daher ausführlicher mit dem Spitzenspiel des 24. Spieltags von La Liga. Wir nehmen die beiden Kontrahenten folgerichtig etwas genauer unter die Lupe und liefern Ihnen anschließend eine Prognose für den als am wahrscheinlichsten geltenden Ausgang der Partie.

Atlético Madrid – In diesem Jahr wieder besser in der Spur

Dass Atlético Madrid im Moment nur auf Platz vier in Spaniens höchster Spielklasse steht, liegt vor allem an den Versäumnissen der Hinrunde, wo man mit je vier Niederlagen und vier Unentschieden bemerkenswert oft unter den Erwartungen zurückgeblieben ist. So ist man in 2017 nämlich weitestgehend gut in die Rückrunde gestartet, wo es bisher neben fünf Siegen nur zwei Unentschieden gab. Lediglich im Copa del Rey wollte es nicht ganz so rund laufen, verloren die Rojiblancos hier doch das vorgezogene Endspiel mit ihrem heutigen Kontrahenten, dem FC Barcelona, nur knapp. In erster Linie war das Ausscheiden im Halbfinale der 1:2-Niederlage im heimischen Estadio Vicente Calderón geschuldet, konnte man doch auswärts in Camp Nou wie schon in der Hinrunde der laufenden Saison in La Liga ein 1:1-Unentschieden erzielen. Dennoch ist es für die Madrilenen noch etwas zu früh, sich voll und ganz auf den Ligabetrieb zu konzentrieren, tanzt man doch nach dem Ausscheiden im spanischen Vereinspokal immerhin noch auf einer zweiten, nicht ganz unerheblichen Hochzeit. So stehen die Rotweißen nach 4:2-Auswärtssieg bei Bayer Leverkusen im Hinspiel des Champions League Achtelfinales nämlich bereits mit einem Bein im Champions League Viertelfinale, wo man übrigens letztes Jahr erst niemand Geringeren als den heutigen Gegner Barcelona, der als Titelverteidiger angetreten war, nach Hin- und Rückspiel aus dem Wettbewerb kegeln konnte. So gesehen ist der Henkelpott, nach dem sich Diego Simeone und seine Mannschaft bei schon zwei verlorenen Endspielen (2014 und 2016) so sehr sehnen, noch immer realistisch erreichbar. Und wer weiß, was in der Primera División noch geht, wenn man gegen Barcelona nun seinen inzwischen vierten Sieg in Serie holt und die Aufholjagd weiter durchzieht…

FC Barcelona – Ein wichtiges Spiel für Luis Enrique

In den letzten beiden Jahren war der Trainer Luis Enrique noch der gefeierte Mann bei den Katalanen. Brachte er 2015 noch die Champions League zum fünften Mal nach Barcelona, so gewann der Topklub letzte Saison erst wieder die Meisterschaft in der Primera División, nachdem man der Konkurrenz bis kurz vor Saisonende meilenweit enteilt war. Die Nachlässigkeiten, durch die man auf der Zielgeraden um ein Haar noch abgefangen worden wäre, ziehen sich nun allerdings auch in der aktuellen Saison wie ein roter Faden weiter durch. So gab es für Barca bereits am dritten Spieltag die erste Niederlage der noch jungen Saison, als man vor heimischer Kulisse an Aufsteiger Deportivo Alavés mit 1:2 scheiterte. Auf einen weiteren Punktverlust im Hinspiel gegen Atlético (1:1-Unentschieden) folgte schließlich die nächste Pleite bei der 3:4-Niederlage gegen Celta Vigo am siebten Spieltag, durch die der amtierende spanische Meister abgeschlagen am Boden lag. Umso bemerkenswerter, dass man sich in La Liga im Anschluss wieder gefangen hat und seit diesem siebten Spieltag ohne weitere Niederlage geblieben ist. Dennoch: sollte Real Madrid sein anderes Nachholspiel gewinnen, sind die Katalanen trotzdem vier Punkte hinter ihrem großen Rivalen und können aus eigener Kraft nicht an den Madrilenen vorbeiziehen. Umso wichtiger, dass man nun beim Stadtrivalen seines direkten Konkurrenten um die Meisterschaft nicht schon wieder Punkte liegen lässt. Wie man hier gewinnen kann, zeigte man bereits im Halbfinale des Copa del Rey, wo Barca im Endspiel auf den Underdog Deportivo Alavés treffen wird. Aber: wie man unter die Räder kommt, musste das MSN-Trio (Messi, Suarez, Neymar) gerade erst schmerzlich im Champions League Achtelfinale erfahren, als man bei Paris Saint-Germain eine herbe 0:4-Packung bekam. Zumindest dieser Titel dürfte folgerichtig weg sein, weswegen für Trainer Luis Enrique bei der damit verbundenen Kritik nun nur der Sieg zählt.

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
100€ Neukundenbonus!

Atletico Madrid – Barcelona Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 163 Partien hat es in der Vergangenheit bereits zwischen Atlético Madrid und dem FC Barcelona gegeben. Dabei sind die Katalanen führend im direkten Vergleich, konnte sich die Mannschaft von Luis Enrique doch 73 Mal den Sieg gegen die Rojiblancos sichern. Die Madrilenen hingegen bringen es bei 39 Unentschieden immerhin schon auf 51 Siege gegen den amtierenden Meister. In der laufenden Saison ist es derweil schon das vierte Aufeinandertreffen zwischen beiden Teams, begegnete man sich neben dem Hinspiel im vergangenen September in Camp Nou doch gerade erst Anfang Februar im Halbfinale des Copa del Rey. Dort setzte sich Barcelona zunächst hier im Vicente Calderón Stadion mit 2:1 durch, ehe man vor heimischer Kulisse mit dem nächsten 1:1-Unentschieden gegen die Rojiblancos den Einzug ins Endspiel perfekt machte.

Atletico Madrid – Barcelona Prognose – Primera División Spiel am 26.02.2017

Beide Mannschaften sind an manchen Punkten in der Saison bereits unterhalb der an sie gesteckten Erwartungen geblieben. Dabei haben die Katalanen auch gerade erst im Copa del Rey die ehemals so uneinnehmbare Festung Estadio Vicente Calderón erstürmt und brennen nun darauf, diesen Coup in La Liga zu wiederholen. Rein vom Papier her dürfte Barca dafür auch als Favorit gelten – erst recht, weil die Defensive von Atlético Madrid bei weitem nicht mehr so stabil ist wie noch im Vorjahr. Dennoch haben die Rojiblancos noch ein paar Trümpfe: sie haben mit Antoine Griezmann, Kevin Gameiro und Fernando Torres gleich drei Stürmer, die vor dem gegnerischen Tor eiskalt sind, und sie sind vor allem in der Zweikampfführung extrem giftig und unangenehm. In Verbindung mit der Krise bei Barcelona – ausgelöst durch die 0:4-Klatsche in Paris – glauben wir daher, dass es auf ein weiteres Unentschieden mit leichter Tendenz zu den Gastgebern hinauslaufen könnte.

Atletico Madrid – Barcelona Quoten – Primera División Spiel am 26.02.2017

Tipp 1 (Atletico Madrid): 3,00
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (Barcelona): 2,40

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: