Atalanta vs. Dortmund Prognose & Quoten, 22.02.2018

20. Februar 2018

Dortmund - © Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Am Donnerstag, den 22. Februar 2018, empfängt Atalanta Bergamo um 21:05 Uhr (MEZ) Borussia Dortmund zum Rückspiel vom Europa League Sechzehntelfinale. Im Stadio Di Reggio Emilia Città Del Tricolore kommt es dabei zu einer extrem spannenden Ausgangslage im nächsten deutsch-italienischen Duell in der Runde der letzten 32 Mannschaften in der Europa League, denn nach der am Ende nur denkbar knappen 2:3-Auswärtsniederlage im Signal Iduna Park im Hinspiel letzte Woche würde den Hausherren hier nun ein 1:0 oder 2:1 bereits voll und ganz zum Einzug ins Achtelfinale ausreichen. Somit sind die Schwarzgelben hier erneut voll und ganz gefordert, denn Atalanta Bergamo hat mit Blick in die Geschichtsbücher in zwei von drei Fällen noch mal ein K.-o.-Spiel umbiegen können, in dem man zunächst auswärts verloren hatte.

Aber auch für Borussia Dortmund spricht hier eine klare Statistik. Denn: in 16 von 17 Fällen konnte der BVB sich in die nächste Runde einer K.-o.-Phase vorkämpfen, nachdem das Hinspiel vor heimischer Kulisse zunächst gewonnen werden konnte. Aber: in keinem dieser Fälle stand am Ende das Ergebnis von 3:2 auf der Anzeigetafel, das eben wegen der beiden Auswärtstore der Italiener durchaus seine Tücke mit sich bringt, obschon der Tabellenzweite der Fußball Bundesliga hier „nur“ zu dem Achtplatzierten der italienischen Serie A reisen muss, der durch den vierten Platz aus der Vorsaison zum ersten Mal seit 27 Jahren überhaupt wieder in einem internationalen Wettbewerb vertreten ist, sich bislang aber hervorragend verkauft hat und alle drei Heimspiele der bisherigen Europa League Saison gewinnen konnte – immerhin gegen Namen wie den FC Everton (3:0), Olympique Lyon (1:0) und Apollon Limassol (3:1). Überflüssig zu erwähnen, aber all diese drei Ergebnisse würden nun auch gegen den BVB zum Einzug in die Runde der letzten 16 Mannschaften reichen, die einen Tag später in Nyon ausgelost werden wird.

Welches von beiden Teams in diesem deutsch-italienischen Schlagerspiel dann noch im Lostopf sein wird, hängt logischerweise maßgeblich von den 90 Minuten im Stadio Di Reggio Emilia Città Del Tricolore ab. Und genau dafür wagen wir uns nach Analyse der beiden Teams im Anschluss an eine Prognose für Sie und Ihre Sportwetten zur Europa League.

Atalanta Bergamo – Noch mal alle Kräfte mobilisieren

Während im anderen deutsch-italienischen Vergleich zwischen Neapel und Leipzig zu beobachten war, dass die italienische Seite ihre Stammspieler zu Gunsten des nationalen Kampfs um die Scudetta geschont hat, da ist bei Atalanta Bergamo nicht einmal im Ansatz davon auszugehen, dass Trainer Gian Piero Gasperini auch nur auf einen einzigen Leistungsträger freiwillig verzichten würde. Schließlich steht man in der Serie A auf einem abgeschlagenen achten Tabellenplatz und hat bereits zehn Punkte Rückstand auf Platz fünf, den man in Italien für die sichere Qualifikation für die Europa League benötigt. Folgerichtig ist davon auszugehen, dass der erste Ausflug in internationale Gefilde seit 27 Jahren für den Klub aus der Lombardei eine Ausnahme bleiben könnte, was durchaus traurig ist, da Atalanta Bergamo vor allem wegen der hochkarätigen und nachhaltigen Jugendarbeit, die hier seit Beginn der 90er betrieben wird, einer der wichtigsten Ausbildungsvereine Italiens ist, dem eine langfristige Rolle zumindest in der Europa League definitiv zu gönnen wäre. Umso mehr liegt der Fokus nun aber auch darauf, seine diesjährige Saison in der Europa League noch etwas zu verlängern, wofür man nicht weniger als den vierten Heimsieg im vierten Heimspiel benötigt. Umso bitterer, dass es bei der Generalprobe am vergangenen Sonntag gegen den AC Florenz damit nicht geklappt hatte, als es am Ende trotz Spiel in Überzahl nur 1:1-Unentschieden hieß. Von den letzten fünf Ligaspielen hat Atalanta Bergamo damit nach wie vor nur zwei Stück gegen den US Sassuolo und Chievo Verona gewonnen – und ausgerechnet nach dem harten Match gegen den BVB geht es am Sonntag auswärts zu Juventus Turin. Umso wichtiger also, dass jetzt noch einmal alle Kräfte mobilisiert werden.

Borussia Dortmund – Das Achtelfinale muss hart erarbeitet werden

Keine Frage, neben Mannschaften wie Atlético Madrid oder dem FC Arsenal London gehört Borussia Dortmund alleine wegen des großen Namens und renommierten Kaders zu den großen Favoriten auf den Gesamtsieg in der diesjährigen Europa League. Während die anderen beiden aber mit ihren Gegner im Hinspiel kurzen Prozess machten und bereits vor dem Rückspiel das Ticket für die Runde der letzten 16 Mannschaften so gut wie sicher haben, da müssen die Schwarzgelben überraschend hart für ihren Einzug ins Achtelfinale arbeiten. Am Ende musste man sich einmal mehr bei seiner Lebensversicherung Michy Batshuayi bedanken, der mit gleich zwei Geistesblitzen in der zweiten Halbzeit die verschlafene Viertelstunde nach der Pause noch einmal ins rechte Licht rücken konnte, als Atalanta Bergamo Nachlässigkeiten der Borussia mit zwei Toren eiskalt bestrafte. Am Ende war das 3:2, das erst in der Nachspielzeit gefallen ist, ein dramatisch wichtigeres Ergebnis als das 2:2-Remis, denn in diesem Fall hätte Bergamo hier nun auch ein 0:0- oder 1:1-Unentschieden zum Weiterkommen gereicht, während die Italiener nun zum Siegen verdammt sind, was dem BVB erneut gelegen kommen dürfte. Erfreulich dabei: nicht nur kann Wunderstürmer Michy Batshuayi den Wechsel von Pierre-Emerick Aubameyang in der Winterpause dieser Tage perfekt kompensieren, sondern mit dem Langzeitverletzten Marco Reus hat man dieser Tage so etwas wie einen weiteren Star-Neuzugang. So machte der ehemalige Gladbacher schon gegen Bergamo ein ordentliches Spiel und wurde auch am vergangenen Sonntag im Duell der beiden Borussias gegen seinen alten Arbeitgeber zum Helden, als ihm der goldene Treffer zum 1:0-Auswärtssieg glückte, bei dem Dortmund erfreulicherweise wieder ohne Gegentor geblieben war. Nachdem Peter Stöger damit auch im achten Bundesligaspiel als Chefcoach der Schwarzgelben ohne Niederlage geblieben ist und die Borussia damit auf Platz zwei zurückgeführt hat, ist man bereit für 90 weitere kampfbetonte Minuten in der Lombardei. Immerhin: durch das Montagsspiel in der Bundesliga bekommen anschließend auch die Dortmunder einen zusätzlichen Tag zur Regeneration.

Überragendes Live Wetten Angebot
Beste Aktionen für Bestandskunden
Toller Bonus für Neukunden!

Atalanta – Dortmund Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Das Hinspiel im Signal Iduna Park war das bis dato einzige Aufeinandertreffen zwischen Atalanta Bergamo und Borussia Dortmund. Für Bergamo war es derweil im dritten Duell mit einem Vertreter aus der Bundesliga die allererste Niederlage. Mut macht in diesem Zusammenhang das bis dato einzige Heimspiel gegen ein deutsches Team, denn dieses ging vor mehr als 27 Jahren mit 1:0 an die Italiener. Gegner damals war der 1. FC Köln – Peter Stögers Ex-Verein. Umso wichtiger also, dass der BVB nun seine Auswärtsbilanz in Italien etwas aufpolieren kann, wo es aus 14 Matches nur vier Siege und ein Remis gab. Dringend verhindern muss man infolgedessen seine zehnte Auswärtspleite bei einem Vertreter der Serie A.

Atalanta – Dortmund Prognose – Europa League Spiel am 22.02.2018

Und angesichts der Tatsache, dass Peter Stöger das Team nach und nach stabilisiert bekommen hat und von zehn Pflichtspielen als Cheftrainer lediglich das DFB Pokal Achtelfinale in München verloren hat, deutet doch viel darauf hin, dass es den Schwarzgelben nun gelingen wird, eine weitere Niederlage in Italien vermeiden zu können. Ob es dabei mit einem Unentschieden ins Achtelfinale geht oder man bei einem Auswärtssieg gar nicht erst etwas anbrennen lässt, spielt dabei nur für unsere Sportwetten eine Rolle. Obschon Tipp X auf das Remis sicherlich Hand und Fuß hat und mit einer sehr attraktiven Quote einhergeht, ist es am Ende aber trotzdem der Tipp auf den Auswärtssieg der Borussia, den wir hier empfehlen würden. Zu attraktiver Quote von 2,90 reichen für einen positiven Erwartungswert hier nämlich bereits 35% Eintrittswahrscheinlichkeit. Und diese muss man angesichts dem starken Kader der Schwarzgelben definitiv anlegen, der zudem bei Atalanta Bergamo unter Zugzwang die Möglichkeit hat, über schnelle Spieler wie Marco Reus, Mario Götze, André Schürrle, Michy Batshuayi, Christian Pulisic und Co bei Kontern immer wieder brandgefährlich umzuschalten und zu eigenen Abschlüssen zu kommen, von denen die genannten Spieler nicht allzu viele für Torerfolge benötigen dürften.

Atalanta – Dortmund Quoten * – Europa League Spiel am 22.02.2018

Tipp 1 (Atalanta): 2,40
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (Dortmund): 2,90

Alle Wettquoten von Bwin

Zur Webseite von Bwin


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: