Drei – Weg – Wetten

Eine mögliche Strategie für Drei-Weg-Wetten

Eine mögliche Strategie für Einsteiger bei Wetten mit drei möglichen Ausgängen ist wohl möglich einfacher zu realisieren als eine Einzelwette mit geringem Risiko auf einen speziellen Ausgang.

Als Beispiel dient hierzu das DFB-Pokal Halbfinale zwischen Wolfsburg und Stuttgart.
Wer kann hier schon den genauen Ausgang vorhersagen. Aber eine Aussage zu treffen wohin denn die Tendenz fallen wird ist da durchaus schon etwas einfacher.
Wir gehen nun z.B. davon aus dass das Spiel auf keinen Fall in der Verlängerung entschieden wird und der Sieger nach 90 Minuten feststeht.

Die Quoten bei Bet365 (Bet365 Bonus holen!) für die Partie lauten:
2,75 bei Heimsieg Wolfsburg,
3,2 bei Unentscheiden und
2,4 bei Sieg von Stuttgart.

Bei einem Gesamteinsatz von 20€ ergäbe sich nun bei der Annahme, dass es nach 90 Minuten einen Sieger gibt folgende Verteilung.

Von den 20€ werden 9,36€ auf Sieg Wolfsburg gesetzt was einen Gewinn von 25,75€ ergibt und wir setzen 10,73€ auf Sieg Stuttgart was ebenfalls 25,75€ als Gewinn ergäbe.

Die Berechnung der Einsätze erfolgt dann aus folgender Formel:
Sieg Wolfsburg: Einsatz = [(2,75+2,4)/2]/2,75
Sieg Stuttgart: Einsatz = [(2,75+2,4)/2]/2,4

Das ist zwar ’nur‘ eine Gesamtquote von 1,2875 erhält aber eine reine Gewinnchance von 66% ohne Berücksichtigung der aktuellen Form der beiden Mannschaften.

Das Ganze lässt sich natürlich auch auf die Tendenz auf einen Wolfsburger Sieg bzw. ein Unentschieden spielen.

Einige Wettanbieter haben diese Doppelchance schon als Wette mit im Programm, allerdings wäre sie z.B. bei dem Wettanbieter der die obigen Quoten angeboten hat mit 1,28 immerhin noch 0,6% niedriger als die eigene Kombination.

Übersicht über weitere Artikel

Email-Kurs Wetten