Artikel über Buchmacher

Gute Buchmacher für Sportwetten?

Buchmacher

Der Buchmacher ist eine feste Institution im Bereich der Wetten. Wie lange es diese Art der Tätigkeit gibt, ist wohl kaum noch nachzuvollziehen. Fest steht aber, dass bereits seit Tausenden von Jahren Wetten abgeschlossen werden und es Leute gegeben haben muss, die für ein wenig Ordnung im Faktoren-reichen Chaos einer Sportveranstaltung sorgten. Die meisten Wetten beruhen auf dem einfachen Prinzip von Gewinnen oder Verlieren. Entweder gewinnt Team A oder es verliert eben. Doch mit der Einführung von Buchmachern vertiefte sich diese Idee. Es kam nicht länger nur darauf an, ob ein Team gewann oder nicht, sondern wie und gegen wen. Denn spielt nun einmal eine Bundesliga Mannschaft gegen einen Dorfclub, dann ist schnell klar, auf wen die gesamten Wetteinsätze laufen werden. Doch gibt man dem Außenseiter eine niedrigere Chance zu gewinnen, und damit auch jenen, die auf den Außenseiter tippen würden, dann kann sich eine Besonderheit herausstellen. Um also den Tipp viel attraktiver zu gestalten, erhöhen die Buchmacher die Quoten eines Außenseiters. Nun kann man auf ihn wetten, und die Chancen stehen noch immer schlecht für einen Sieg, aber gewinnt der Außenseiter doch, dann steigert die Quote auch den Gewinn.

Doch solche Quoten müssen erst festgelegt werden und darum kümmern sich die Buchmacher. Sie entscheiden wie hoch die Chance eines Teams ist, das andere zu schlagen und daraus resultiert schließlich die Quote. Nun nimmt der Buchmacher die Wetteinsätze entgegen und verwaltet Geld und Quoten.

Moderne Form

Die moderne Form des Buchmachers gründet auf den Möglichkeiten im Internet. Buchmacher sitzen nicht länger in verstaubten Büros hinter alten Holzschreibtischen oder laufen wild über Trabrennbahn. Der Buchmacher von heute arbeitet in Online Wettbüros. Hier setzt er die Quoten für alle sportlichen Ereignisse fest. Und dabei gilt: Alles was eine Quote bekommen kann, darauf kann auch gewettet werden. Die Aufgabe besteht für den Buchmacher darin, sich aller Faktoren bewusst zu sein, die zu den Mannschaften und Ereignissen gibt. Auf diese Weise errechnet er die Chancen für Sieg oder Niederlage.

Generell tragen Buchmacher allerdings auch das finanzielle Risiko. Es kann der Fall eintreten, dass mehr Wettende gewonnen haben, als der Buchmacher bezahlen kann. Für solche eventuellen Fälle, kann sich der Buchmacher auch bei anderen Wettbüros oder Wettbörsen absichern lassen.

Gute Buchmacher

Im Internet gibt es mittlerweile eine fast unüberschaubare Anzahl an Online-Wettbüros. Wir präsentieren hier auf unserer Seite nur seriöse Buchmacher. Hilfsbereiter Kundendienst, Auszahlungsgeschwindigkeit, großes Angebot – all das zeichnet einen guten Buchmacher aus.

Link zu einem Buchmacher Vergleich.

Email-Kurs Wetten