Arsenal vs. Everton Prognose & Quoten, 21.05.2017

19. Mai 2017

Arsenal - © Cylonphoto / Shutterstock.com

Am Sonntag, den 21. Mai 2017, empfängt der FC Arsenal London zum Spitzenspiel des 38. Spieltags der englischen Premier League um 16:00 Uhr (MEZ) den FC Everton. Es empfängt dabei der aktuelle Fünfte der Beletage des englischen Fußballs den momentanen Siebten und wäre die Saison damit aktuell beenden, so würden beide Teams damit aller Voraussicht nach in der Europa League an den Start gehen, wobei der zweite große Klub aus Liverpool – die Toffees aus Everton – damit zunächst noch durch die Europa League Playoffs hindurch müsste. Und während es für das einstige Gründungsmitglied der Football League ein toller Erfolg wäre, endlich mal wieder international vertreten zu sein, da wäre es für die Gunners ein gewaltiger Rückschritt, ist man doch seit geraumer Zeit aus der Champions League nicht mehr wegzudenken gewesen.

Umso mehr möchte die Mannschaft von Arsene Wenger nun auch das Heimspiel gegen die Toffees erfolgreich abschließen, um nicht nur den Aufwärtstrend der letzten Wochen ein Wochenende vor dem mit Spannung erwarteten FA Cup Finale gegen Stadtrivale Chelsea London zu bestätigen, sondern um gegebenenfalls zum Nutznießer zu werden, sollte wahlweise Manchester City oder der FC Liverpool am letzten Spieltag patzen. Somit wäre nämlich im Falle von Ausrutschern von beiden Teams sogar der Sprung auf Platz drei – und damit die direkte Champions League Qualifikation – noch im Bereich des Möglichen. Everton hingegen ist auf Platz sieben festgefahren. Auf den Sechsten Manchester United sind es bereits fünf Zähler Rückstand, die logischerweise nicht mehr aufgeholt werden können, und auf den FC Southampton, der den achten Rang belegt, sind es schon sage und schreibe 15 Punkte Vorsprung, wodurch man sich schon seit einigen Wochen nicht mehr nach unten zu orientieren brauchte. Nichtsdestotrotz käme dem englischen Traditionsverein mit der glorreichen Vergangenheit ein Auswärtssieg bei den Gunners ebenfalls sehr gelegen, um sich aus einer in der Summe sehr erfolgreichen Saison heraus auch ordentlich in die Sommerpause verabschieden zu können.

In diesem Beitrag befassen wir uns infolgedessen in aller Ausführlichkeit mit dem Spitzenspiel des letzten Spieltags der diesjährigen Saison der Premier League, um einen Favoriten im klassischen 3-Weg-System ausfindig machen zu können.

FC Arsenal London – Im Endspurt wieder voll da

Die Gunners waren im Jahr 2017 scharf in die Kritik geraten, als man sich trotz des überzeugenden Gruppensiegs in der Champions League Vorrunde im Achtelfinale gegen den FC Bayern München bei den beiden 1:5-Niederlagen (2:10 in der Summe) bis auf die Knochen blamiert hatte. Zu allem Überfluss verlor die Truppe von Arsene Wenger auch in der Premier League zunehmend an Boden und wurde am 32. Spieltag nach der 0:3-Klatsche beim abstiegsbedrohten Verein Crystal Palace endgültig abgeschrieben, was ein erneutes Engagement in der Königsklasse anbelangt. Und seitdem hat man nun doch noch einmal den Schalter umlegen können und von den darauffolgenden sieben Spielen insgesamt sechs Stück gewonnen. Lediglich die 0:2-Pleite bei Tottenham Hotspur verhinderte, dass Alexis Sanchez, Mesut Özil, Shkodran Mustafi und Co nicht schon längst wieder auf die Champions League Plätze zurückgekehrt sind, wobei man dafür immerhin Manchester United beim 2:0-Heimsieg die zu diesem Zeitpunkt erst vierte Niederlage der Saison zufügen konnte, womit man überhaupt die Aufholjagd noch aufrecht erhalten konnte. Patzt nun also wahlweise Liverpool zuhause gegen den FC Middlesbrough oder muss Manchester City beim FC Watford eine Niederlage einstecken, so würde ein Heimsieg die Gunners mit ziemlicher Sicherheit doch noch erneut in die Königsklasse führen. Eine miserable Saison wäre damit zumindest versöhnlich beendet, wobei man überdies sogar noch die Chance auf einen Titel hätte, wenn man am 27. Mai noch im FA Cup Finale gegen Stadtrivale FC Chelsea London stehen wird. Im Halbfinale hatte man sich nämlich gegen Manchester City mit 2:1 zuhause behaupten können.

FC Everton – Die Rückkehr des Dauerbrenners

Was nur eingefleischte Fußballfans wissen, ist die Tatsache, dass nicht etwa Manchester United, Arsenal London oder gar der FC Liverpool der Dauerbrenner der englischen Premier League ist, sondern vielmehr der FC Everton. Mit Ausnahme von vier Jahren, die man in der Zweitklassigkeit verbracht hat, steht der Liverpooler Klub mit den blauen Vereinsfarben nämlich länger in der höchsten englischen Spielklasse wie alle anderen Vereine aus dem Vereinigten Königreich. Bei dieser unfassbaren Zeit in der Beletage des englischen Fußballs hat es logischerweise auch schon so manche Erfolge für die Toffees gegeben, die mit neun englischen Meisterschaften, fünf Siegen im FA Cup, neun Siegen im Charity Shield Supercup sowie einem internationalen Erfolg, dem Europapokal der Pokalsieger des Jahres 1985, zu den erfolgreichsten englischen Teams überhaupt gehören. Fakten, die bei keinem einzigen Titelgewinn in den letzten 22 Jahren, heute aber kaum noch jemand auf dem Schirm hat – erst recht nicht außerhalb von England. Umso mehr dürfen sich die frenetischen Fans nun aber darauf freuen, zumindest mal in der Europa League Qualifikation an den Start gehen zu dürfen, wo man als etatstarkes Premier League Team hervorragende Chancen hat, sich für eine souveräne Saison mit der Europa League zu belohnen, die gerade erst letztes Jahr mit Platz elf in der Abschlusstabelle mal wieder krachend verpasst worden ist. Zuvor geht es für die Mannschaft von Ronald Koeman aber darum, sich mit einem Sieg in die Pause zu verabschieden und damit den Gunners noch einmal kräftig in die Suppe zu spucken.

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
100€ Neukundenbonus!

Arsenal – Everton Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Schon sage und schreibe 206 Aufeinandertreffen hat es zwischen dem FC Arsenal London und dem FC Everton im Laufe der Zeit gegeben. Obschon die Toffees – wie herausgestellt – eine sehr erfolgreiche Vergangenheit haben, schlägt die Bilanz dabei aber trotzdem klar in Richtung der Hausherren aus, die mit 101 Siegen fast die Hälfte aller Matches gegen den FC Everton gewinnen konnten. So kommt die Liverpooler Mannschaft bei 45 Unentschieden erst auf 60 gewonnene Spiele gegen die Gunners, wobei man zumindest in der laufenden Saison mal wieder einen Erfolg feiern durfte, als man am 13. Dezember 2016 in der Hinrunde mit 2:1 gegen die Mannschaft von Arsene Wenger im heimischen Goodison Park gewinnen konnte. Kann man diesen Streich nun auch im Emirates Stadion wiederholen?

Arsenal – Everton Prognose – Premier League Spiel am 21.05.2017

Obwohl der FC Everton unterm Strich eine tolle Saison gespielt hat, bei der man mit etwas mehr Konzentration, Konstanz und vielleicht auch Glück im Endspurt durchaus zumindest den sechsten Platz und damit das sichere Ticket für die Europa League hätte unter Dach und Fach bringen können, glauben wir letztendlich nicht, dass die Toffees ein in den letzten Wochen wieder zunehmend stärker gewordenes Londoner Starensemble auswärts werden ein weiteres Mal bezwingen können. Stattdessen spricht vieles dafür, dass der FC Arsenal, der den Sieg ja dringend braucht, um eventuell „last minute“ noch das Ticket für die Champions League buchen zu können, vor heimischer Kulisse nichts anbrennen lassen wird. Wir möchten uns deshalb der Einschätzung der Buchmacher anschließen und Ihnen ebenfalls Tipp 1 auf die Gunners empfehlen. Abermals könnte es dabei wohl Alexis Sanchez werden, der für die Londoner sticht. Auf einen nicht ganz unwahrscheinlichen Treffer des chilenischen Topstürmers zu setzen, bringt Ihnen mit einer Quote von 1,90 übrigens auch noch einen netten Zusatzgewinn.

Arsenal – Everton Quoten – Premier League Spiel am 21.05.2017

Tipp 1 (Arsenal): 1,40
Tipp X (Unentschieden): 4,50
Tipp 2 (Everton): 7,50

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: