Arsenal vs. Chelsea Prognose & Quoten, 24.09.2016

21. September 2016

Fussball Wetten, Prognosen & Quoten

Am Samstag, den 24. September 2016, empfängt der FC Arsenal London seinen Rivalen FC Chelsea um 18:30 Uhr (MEZ) am sechsten Spieltag der englischen Premier League zum Derby. Die Rivalität der beiden Londoner Klubs ist dabei vor allem im Laufe der 2000er Jahren so richtig hochgekocht, als die Blues aus Londons Westen zunehmend in das Rennen um die großen Titel im englischen Vereinsfußball eingestiegen sind und den einst so erfolgreichen Gunners aus Londons Norden zunehmend den Rang abgelaufen haben. Zumindest letzte Saison stand man sich dabei im Spiel um den Community Shield Cup gegenüber, den sich die Mannschaft von Arsene Wenger nach einem 1:0-Sieg holen konnte, während ansonsten weder Vizemeister Arsenal noch Chelsea nach einer regelrechten Katastrophensaison am Ende einen Titel gewinnen konnten.

In die laufende Spielzeit sind die beiden Rivalen allerdings durchaus akzeptabel gestartet. Mit jeweils zehn Punkten aus fünf Spielen belegt man gemeinsam die Plätze vier und fünf der Tabelle. Kann Arsenal dabei darauf spekulieren, einmal mehr im Rennen um den Meistertitel in der Premier League vertreten zu sein, so hofft man in Chelsea in einem Jahr ohne internationale Wettbewerbe darauf, dass das Comeback in die Königsklasse gelingt – am liebsten natürlich in Verbindung mit der Meisterschale. Zumindest in dieser Woche können die Blues allerdings keinen Vorteil daraus knüpfen, nicht in einem europäischen Wettbewerb vertreten zu sein, denn genau wie der Gegner aus Londons Norden stand auch Chelsea selbst unter der Woche in einem Spiel im englischen League Cup. So ist die Mannschaft von Antonio Conte womöglich sogar leicht im Nachteil, konnte man den Einzug in die nächste Runde gegen den amtierenden Meister Leicester City doch erst in der Verlängerung unter Dach und Fach bringen.

In diesem Artikel blicken wir nun etwas ausführlicher auf die beiden Mannschaften, die sich in der Tabelle bisher nicht viel nehmen und die ihre einzige Saisonniederlage bemerkenswerterweise beide vor heimischer Kulisse gegen Jürgen Klopps FC Liverpool hinnehmen mussten. Dabei gehen wir der Frage nach, wer im Emirates Stadion als Favorit in das mit Spannung erwartete Londoner Derby gehen wird.

FC Arsenal London – Nach schwachem Start wieder oben mit dabei

Der FC Arsenal London war mit der 3:4-Heimniederlage gegen den von Jürgen Klopp trainierten FC Liverpool noch in Abwesenheit seines Regisseurs Mesut Özil denkbar ungünstig in die neue Saison gestartet. Schon in der Woche darauf kam man ebenfalls nicht über ein 0:0 beim amtierenden Meister Leicester City hinaus, ehe die Gunners sich nun wieder eindrucksvoll gefangen haben und mit drei Siegen in Serie inzwischen schon wieder auf dem Champions League Qualifikationsplatz stehen. In eben jener Königsklasse ist man auswärts mit einem 1:1-Unentschieden bei dem französischen Serienmeister Paris Saint-Germain ebenfalls anständig in die Saison gestartet und auch im Capital One League Cup gab es nun unter der Woche einen gänzlich ungefährdeten 4:0-Erfolg gegen den unterklassigen Traditionsverein Nottingham Forest, bei dem übrigens mit Niklas Bendtner ein alter Bekannter inzwischen unter Vertrag steht. In das Heimspiel gegen ihren verhassten Stadtrivalen Chelsea London gehen die Gunners, bei denen Trainer Arsene Wenger vor wenigen Tagen erst 20-jähriges Jubiläum als Coach feierte, mit dementsprechend viel Rückenwind. Gerade auf dem Platz harmoniert die eingespielte Truppe dabei wie eh und je und gegen den gut gestarteten Aufsteiger Hull City konnte sich dabei endlich auch der so teure Neuzugang Granit Xhaka von Borussia Mönchengladbach erstmals in die Torschützenliste eintragen. Als einer von ganz wenigen konstanten Topklubs in der letzten Überraschungssaison mit Sensationsmeister Leicester City darf der amtierende Vizemeister durchaus mit erhobenem Haupt weiter nach oben blicken.

FC Chelsea London – Nach Traumstart zuletzt drei Mal in Serie sieglos

Bei Chelsea London stand eine Generalüberholung auf dem Programm. Nachdem letzte Saison aber auch wirklich alles beim damals amtierenden englischen Meister schief gelaufen ist, wurde mit Antonio Conte ein geradezu perfekter Aufbautrainer als Nachfolger der nicht sonderlich glücklichen Startrainer Jose Mourinho und Gud Hiddink verpflichtet, der bereits mit der italienischen Nationalmannschaft bei der EURO 2016 positiv zu überraschen wusste. Gepaart mit den cleveren Einkäufen – so holte man aus der französischen Liga mit Innenverteidiger David Luiz und Mittelstürmer Michy Batshuayi gleich zwei hochinteressante Spieler, während man vom Meister Leicester City mit N’Golo Kanté den Star im defensiven Mittelfeld der EM-Finalisten aus Frankreich nach London locken konnte – soll nun also in einer Übergangssaison die Rückkehr ins internationale Geschäft gelingen. Selbstverständlich in die Champions League und am liebsten natürlich mit dem Meistertitel im Gepäck. Nach drei Siegen zum Auftakt sah es dabei auch sehr gut für die Blues aus, ehe auf das 2:2-Unentschieden bei Swansea City eine bittere 1:2-Heimniederlage gegen den FC Liverpool am vergangenen Wochenende folgte. Auch unter der Woche im League Cup blieb man nach 90 Minuten zum inzwischen dritten Mal in Serie ohne Sieg, konnte sich aber zumindest nach 0:2-Rückstand noch auf ein 2:2 bei Leicester City herankämpfen, aus welchem immerhin in der Verlängerung noch ein 4:2-Sieg wurde. Im Tor der Füchse feierte dabei übrigens die deutsche Nummer drei Ron-Robert Zieler seine mit vier Gegentreffern nicht ganz so gelungene Premiere. Nach diesem kräftezehrenden Spiel soll es nun mit ordentlich Rückenwind zum Londoner Derby in den Norden der englischen Hauptstadt gehen. Letzte Saison war eben jene Reise einer von ganz wenigen Lichtblicken im Jahr für die Fans, wie die folgende Bilanz darlegen wird…

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
100€ Neukundenbonus!

Arsenal – Chelsea Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 187 Begegnungen hat es zwischen den hochgradig rivalisierten Klubs bisher gegeben. Dabei ist die Bilanz noch weitestgehend ausgeglichen mit leichtem Vorteil für die Gunners, die 72 der 187 Begegnungen gewinnen konnten. Bei 54 Unentschieden kommen aber auch die Blues schon auf 61 Siege. Nachdem man sich letzte Saison noch im Community Shield zum Saisonauftakt gegenüberstand, wobei Arsenal London hier am Ende mit einem knappen 1:0-Sieg den Titel holen konnte, setzte sich Chelsea im Verlauf der Saison zunächst im Heimspiel mit 2:0 durch, ehe auch ein 1:0-Auswärtserfolg bei den Gunners gelang. Sechs Punkte, die dem Team von Arsene Wenger zur Freude der Chelsea-Anhänger am Ende womöglich zur Meisterschaft fehlten…

Arsenal – Chelsea Prognose – Premier League Spiel am 24.09.2016

Obschon sich Chelsea bereits beim letzten Aufeinandertreffen der beiden Klubs vor exakt acht Monaten am 24. Januar 2016 völlig überraschend durchsetzen konnte, war die Mannschaft zu diesem Zeitpunkt doch ziemlich am Boden, so glauben wir nach den jüngsten Ergebnissen nicht so ganz daran, dass es den Blues erneut gelingen wird, den Gunners im Emirates Stadion ein Schnippchen zu schlagen. Dafür waren zumindest die Ergebnisse von Arsenal in den letzten Wochen zu gut und auch die Formkurve schlug deutlich nach oben aus, während Chelsea seinerseits nach tollem Start zuletzt etwas ins Straucheln geraten war. Wir tippen deshalb auf den Heimsieg von Arsenal London.

Arsenal – Chelsea Quoten – Premier League Spiel am 24.09.2016

Tipp 1 (Arsenal): 2,37
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (Chelsea): 2,87

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: