Argentinien vs. Island Prognose & Quoten WM 2018

15. Juni 2018

Argentinien, Lionel Messi - © Alizada Studios - Shutterstock.com

Am Samstag, den 16. Juni 2018, eröffnen Argentinien und Island um 15:00 Uhr (MEZ) mit dem ersten Match in der Vorrunde der Fußball WM 2018 die Gruppe D. Damit wird aber nicht nur die vierte der acht Vorrundengruppen bei der bereits 21. Endrunde einer Weltmeisterschaft im Fußball eröffnet, sondern auch ein weiteres Stadion in der Hauptstadt Moskau. Im Spartak-Stadion, der Heimstätte von Spartak Moskau, das den Fans womöglich unter dem Namen „Otkrytije Arena“ schon eher ein Begriff sein dürfte, kommt es dabei zumindest vom Papier her zu einer regelrechten „David gegen Goliath“-Situation. So bekommt der zweifache Weltmeister aus Südamerika es hier mit einem Debütanten zu tun, weshalb bei den Quoten Argentinien gegen Island der klare Favorit ist. Aber: das kleine nordwesteuropäische Land mit seinen gerade mal 335.000 Einwohnern konnte schon bei der EM 2016 so manchem Favoriten ein Schnippchen schlagen. Ob die Favoritenrolle also wirklich so klar bei den Gauchos liegt, wird unsere Prognose zu Argentinien vs. Island am Ende des Beitrags zeigen.

Einen guten Start werden jedenfalls beide Nationen in dieser Gruppe D brauchen, die gemeinhin als die Todesgruppe bei der Fußball WM 2018 in Russland gilt. So taucht hier nämlich unter anderem mit Kroatien noch eine Nation auf, die von vielen Experten als Geheimfavorit bei dem großen Turnier angesehen wird, denn immerhin haben die Karierten eine Reihe von hochdekorierten europäischen Topstars in ihren Reihen. Was dieses Duell dabei umso interessanter macht, ist die Tatsache, dass Island und Kroatien schon in der WM Qualifikation in der gleichen Gruppe waren, wobei sich dort die Wikinger am Ende als Gruppensieger durchsetzen konnten, während die favorisierten Kroaten am Ende in die Play-offs mussten. Dementsprechend gewarnt sein sollte die gesamte Gruppe D vor dem vermeintlich unbeschriebenen Blatt, das hier nach dem Erfolg bei der EM 2016 durchaus ambitioniert nach Russland gereist ist. Und last, but not least, wäre dann ja auch immer noch Nigeria in dieser Gruppe zu finden, wodurch man hier auch aus dem vierten Lostopf noch eines der schwerst möglichen Lose erwischt hat, wäre hier doch beispielsweise auch ein völliger Underdog wie Panama oder Saudi-Arabien möglich gewesen. Nun müssen die Nationen es so nehmen wie es kommt, wissen allerdings, dass man hier auf gar keinen Fall Punkte verschenken darf. Denn: bereits Platz zwei in der Todesgruppe D würde im Achtelfinale wohl das Duell mit WM Topfavorit Frankreich bedeuten.

In Folgenden wollen wir uns deshalb mit der Frage auseinandersetzen, ob die „Albiceleste“ ihrer Favoritenrolle gegen die Wikinger gerecht werden kann, oder ob der Debütant für die nächste Sensation sorgen können wird. Eine Antwort darauf liefern wir Ihnen im Zusammenhang mit dem bestmöglichen Tipp in unserer abschließenden Prognose zu Argentinien gegen Island.

Argentinien – Zuletzt sichtlich angeschlagen

Dass die argentinische Fußballnationalmannschaft, die immerhin als amtierender Vize-Weltmeister in das Turnier geht, überhaupt bei der Endrunde in Russland teilnehmen darf, hat man einmal mehr einzig und allein Superstar Lionel Messi (FC Barcelona) zu verdanken. Vor dem 16. Spieltag der Südamerika-Qualifikation waren die Gauchos nämlich auf dem sechsten Platz gestanden, der nicht einmal mehr für die Play-offs berechtigt hätte, ehe man im eigentlichen Spiel dann durch ein Gegentor in der allerersten Spielminute gar mit 0:1 in Ecuador in Rückstand geraten war. Und dann folgte die Messi-Show, als der Zauberfloh mit drei Toren das Spiel in einen 3:1-Auswärtssieg drehte. Weil überdies die Brasilianer noch die Chilenen mit 3:0 abfertigten, schoben sich die Gauchos damit sogar auf Platz vier und hatten am Ende denkbar knapp doch noch das direkte Ticket für Russland gelöst. Dennoch reist man hier sichtlich angeschlagen hin. Kurz vor der WM Auslosung verlor man hier in Russland mit 2:4 gegen Gruppengegner Nigeria und im März diesen Jahres gab es mit einer 1:6-Niederlage in Spanien eine der krachendsten Niederlagen, die „La Albiceleste“ jemals einstecken musste. Zuletzt musste man sogar das in Jerusalem angesetzte finale WM Testspiel in Israel wegen der politischen Konflikte absagen, weshalb die WM Vorbereitung der Truppe von Jorge Sampaoli alles andere als rund verlaufen ist. Gewiss ist die Starpower bei den Weiß-Himmelblauen gewaltig, das WM Aus von Stammkeeper Sergio Romero (Manchester United) hat die Mannschaft dennoch schwer erschüttert, da man nun mit einem weitestgehend unerfahrenen Keeper in das Turnier gehen muss. Seinen Status als WM Favorit hat man damit unlängst eingebüßt. Nun ist es an der Zeit, mit einem klaren Auftaktsieg zu zeigen, dass man auch jetzt wieder mit Argentinien zu rechnen hat.

Island – Einmal mehr über sich hinauswachsen

Schon jetzt hält die isländische Fußballnationalmannschaft einen Rekord, denn durch die erfolgreiche Qualifikation ist man nun offiziell das einwohnerärmste Land der Welt, das es jemals zu einer WM Endrunde geschafft hat. Bislang war Trinidad und Tobago der Rekordhalter, der es vor zwölf Jahren zur WM 2006 nach Deutschland geschafft hatte. Zufrieden geben will man sich mit diesem Rekord aber bei seiner Debüt-WM gewiss nicht. Stattdessen haben sich die Zustände in dem kleinen nordwesteuropäischen Land nämlich in den letzten beiden Jahren stark verändert. Trainierte die Wikinger bei der EURO 2016 noch ein Trainer, der damals hauptberuflicher Zahnarzt war, so hat bei den Isländern die Professionalisierung inzwischen stark zugenommen. Dass man sich dabei noch vor Kroatien für die WM qualifizieren konnte, war gewiss kein Zufall, sondern erneut das Ergebnis von akribischer Arbeit, obschon man in den letzten Testspielen die Leistung nicht mehr so recht auf den Platz bringen konnte. Nach zwei Niederlagen gegen Mexiko (0:3) und Peru (1:3) bei einer USA-Reise im März gab es auch in den letzten beiden Wochen bei den Tests zuhause in Reykjavik gegen Norwegen (2:3) und Ghana (2:2) keinen Sieg mehr, wobei abermals die Defensive ungewohnt viele Gegentore hinnehmen musste. Gerade hier muss also Trainer Heimir Hallgrímsson den Hebel erneut ansetzen, damit die Wikinger sich wieder ähnlich bissig präsentieren wie beid er EURO 2016. Dort führte der Erfolg über den klassischen und puren Kampf. Starkes Pressing, enge Manndeckung, Nicklichkeiten, mit denen die Kreativspieler des Gegners die Lust am Fußball verlieren sollen. Gewiss nicht allzu schön anzusehen, bei den Isländern allerdings so effektiv, dass man 2016 sogar die Sensation schaffte, Topfavorit England in der K.-o.-Runde zu besiegen. Einmal mehr will man dabei auch jetzt wieder über sich hinauswachsen. Nur dürften die Gegner im Vergleich zu vor zwei Jahren dieses Mal gewarnt davor sein, was sie erwartet…

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Argentinien – Island Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Noch nie hat es ein Länderspiel zwischen Argentinien und Island gegeben. Das Auftaktmatch der Gruppe D bei der WM 2018 wird folgerichtig ihr erstes Aufeinandertreffen sein.

Argentinien – Island Prognose WM 2018 – Wer gewinnt?

Und obwohl bei den Quoten Argentinien gegen Island klar favorisiert ist, sehen wir hier durchaus ausreichendes Potenzial für eine Überraschung. Denn einerseits standen die Gauchos in den vergangenen Jahren ein ums anderen Mal völlig neben sich und andererseits darf der Kampfgeist der Wikinger nicht unterschätzt werden. Zur Quote von 5,00* ist das Remis bereits ab einer Eintrittswahrscheinlichkeit von 21% im positiven Erwartungswert. Und das darf man den Isländern hier durchaus zutrauen, weshalb unsere Prognose zu Argentinien gegen Island aus mathematischen Gesichtspunkten tatsächlich zu Tipp X geht, obschon die Gauchos natürlich favorisiert sind.

Argentinien – Island Quoten * – WM 2018 Spiel am 16.06.2018

Tipp 1 (Argentinien): 1,36
Tipp X (Unentschieden): 5,00
Tipp 2 (Island): 11,00

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Donnerstag, den 14. Juni 2018, um 11:28 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: