Ägypten vs. Uruguay Prognose & Quoten WM 2018

15. Juni 2018

Ägypten, Mohamed Salah - © Oleksandr Osipov - Shutterstock.com

Am Freitag, den 15. Juni 2018, stehen sich Ägypten und Uruguay um 14:00 Uhr (MEZ) im ersten Vorrundenspiel der Gruppe A bei der Fußball WM 2018 gegenüber. Beide Nationen starten dabei nun in die 21. Endrunde des wichtigsten Wettbewerbs im Fußball der Welt, wenn das erste Spiel bei der WM 2018 im Zentralstadion in Jekaterinburg ausgetragen werden wird. Bei den Quoten ist Ägypten gegen Uruguay dabei der klare Außenseiter. Nicht weiter verwunderlich, denn die Pharaonen waren seit der WM 1990 in Italien nicht mehr für eine WM Endrunde qualifiziert, während Uruguay zuletzt sowohl 2010 (Platz vier) und 2014 (Achtelfinale) zumindest die Vorrunde heil überstanden hat. Wie die Chancen von Ägypten gegen Uruguay also konkret stehen, soll unsere Prognose am Ende des Beitrags zeigen.

In der Gruppe A der Fußball WM haben beide Nationen jedenfalls durchaus Chancen darauf, es in die K.-o.-Runde zu schaffen. Mit Russland hat man jedenfalls im Rahmen der Auslosung unter den acht Gruppenköpfen das nachweislich einfachste Los erhalten, obschon man den Gastgeber im eigenen Land trotz zuletzt schwacher Ergebnisse natürlich nicht unterschätzen darf. Und Saudi-Arabien konnte sich zwar in seinen Testspielen gegen Italien und Deutschland zuletzt ganz gut verkaufen, wird es aber sowohl gegen Ägypten als auch gegen Uruguay dennoch nicht leicht haben. Und das bedeutet im nächsten Schritt auch, dass der Gewinner der Partie zwischen den Pharaonen und „La Celeste“ (zu Deutsch: die Himmelblauen) potenzielle Chancen darauf hat, den Gruppensieg in der Vorrundengruppe A der WM 2018 zu erringen. Problematisch für die Ägypter dabei: das gesamte Land ist von seinem Superstar Mohamed Salah (FC Liverpool, im Bild) abhängig, der überdies dieses wichtige Auftaktspiel in die WM 2018 wohl noch verpassen wird, nachdem er sich im Champions League Finale 2018 an der Schulter verletzt hat. Da ist der zweifache Weltmeister aus Uruguay qualitativ schon wesentlich breiter aufgestellt, was die Favoritenrolle auch bekräftigt.

Im Folgenden wollen wir dabei einen genaueren Blick auf die beiden Kontrahenten in der Gruppe A der WM 2018 werfen, um Ihnen nach genauerer Analyse und Blick auf ihre gemeinsame Bilanz am Ende auch eine fundierte Prognose zum ersten Gruppenspiel von Ägypten und Uruguay abliefern zu können.

Ägypten – Ohne Salah nicht konkurrenzfähig?

Wenn eine Mannschaft (bzw. in diesem Fall Nation) zu sehr von einem Spieler abhängig ist, dann geht das in der Regel selten gut. Zwar mag es bemerkenswerte Ausnahmen geben wie beispielsweise Wales bei der EURO 2016, wo Superstar Gareth Bale (Real Madrid) sein Land quasi im Alleingang überraschend bis ins Halbfinale geführt hat, an der ägyptischen Fußballnationalmannschaft sieht man dieser Tage aber eben auch die Schattenseite davon. Wenn nämlich der Spieler, auf den alles ausgerichtet ist, verletzt fehlt, wird es richtig schwer und die gesamte Planung stürzt wie ein Kartenhaus in sich zusammen. Und ohne Mo Salah kamen die Pharaonen zuletzt nicht nur nicht über ein 1:1-Remis gegen Kuwait hinausgekommen, sondern haben in ihren finalen Testspielen zunächst gegen Kolumbien nur ein torloses Remis ermauern können, bei dem nahezu keinerlei offensive Akzente gesetzt werden konnte, ehe es in Belgien am vergangenen Mittwoch eine 0:3-Klatsche gab. Alles in allem spricht also nicht viel dafür, dass die Truppe von Héctor Cúper nun ausgerechnet für ihren härtesten Gruppengegner Uruguay gewappnet ist. Hinzu kommt die Tatsache, dass die Pharaonen weder bei der WM 1934 noch bei der WM 1990 bei ihren bisher einzigen Teilnahmen an einer Endrunde einer Fußball Weltmeisterschaft ein Spiel gewinnen konnten. Die Hoffnung auf den ersten WM Sieg aller Zeiten respektive dem Überstehen der Vorrunde muss also womöglich auf das zweite Gruppenspiel gegen Russland am kommenden Dienstag vertagt werden, wenn dann möglicherweise auch Mohamed Salah wieder spielen kann.

Uruguay – Keinen Zweifel am Favoritenstatus aufkommen lassen

Für „La Celeste“ stand unmittelbar nach der Auslosung der WM 2018 Gruppen fest, dass alles andere als der klare Gruppensieg hier eine Enttäuschung wäre. Zumindest hätte die einst so glanzvolle Fußballnation es um Welten schlechter treffen können. Mit zwei WM Titeln ist Uruguay ohnehin eines der erfolgreichsten Länder Südamerikas und ist überdies der Copa América Rekordsieger mit insgesamt 15 Gesamtsiegen – übrigens noch vor Brasilien und Argentinien. Mit Blick auf den bärenstarken Kader der Urus wundert es dabei auch wenig, dass die Nation im Jahr 2012 noch auf Platz zwei der FIFA Weltrangliste gestanden war, denn mit Luis Suárez (FC Barcelona) und Edison Cavani (Paris Saint-Germain), die es zusammen auf 199 Länderspiele und 93 Tore bringen, hat man nicht nur einen der torgefährlichsten Angriffe bei der WM 2018 zu bieten, sondern verfügt auch in der Defensive über die geballte Erfahrung. Keeper Fernando Muslera (Galatasaray Istanbul) sowie die erfahrenen Abwehrrecken Diego Godín (Atlético Madrid) und Maxi Pereira (FC Porto) haben überdies im goldenen Herbst ihrer Karriere in der abgelaufenen Saison mit ihren Vereinsmannschaften bedeutende nationale und sogar internationale Titel gewonnen und bringen entsprechendes Momentum mit in die WM Endrunde, für die man nach schwachen Testspielergebnissen im vergangenen November zuletzt auch wieder gute Ergebnisse erzielt hat. Im März gewann man mit Siegen über Tschechien und Wales den China Cup und zuletzt ließ man bei einem klaren 3:0-Sieg im letzten Test vor der Abreise nach Russland dem Underdog Usbekistan nicht den Hauch einer Chance. Nun gilt es, sich gegen geschwächte Ägypter den ersten Sieg in der Vorrunde zu sichern und keinen Zweifel an dem Favoritenstatus aufkommen zu lassen, mit dem „La Celeste“ in die Gruppe A startet.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Ägypten – Uruguay Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Erst ein einziges Aufeinandertreffen hat es zwischen Ägypten und Uruguay bislang gegeben. Dieses geht auf ein Freundschaftsspiel in Alexandria, Ägypten, im August 2006 zurück, nachdem beide Nationen die WM in diesem Jahr verpasst hatten. Am Ende siegte Uruguay überlegen mit 2:0. Ein Ergebnis, das nun auch im ersten Pflichtspiel zwischen den beiden Nationen denkbar wäre?

Ägypten – Uruguay Prognose WM 2018 – Wer gewinnt?

Finden wir jedenfalls schon und auch die Quoten für Ägypten und Uruguay sprechen diesbezüglich eine recht eindeutige Sprache. Während die uruguayische Fußballnationalmannschaft hier zudem mit einem erfahrenen Ensemble aus internationalen Topstars in dieses erste WM Gruppenspiel geht, da müssen die Pharaonen auf ihren Topstar und Toptorjäger Mohamed Salah (33 Tore in 57 Länderspielen) wohl verzichten, was die Siegchancen noch mehr unterminiert. Dementsprechend sehen wir keine andere Option, als Ihnen bei unserer Prognose zu Ägypten gegen Uruguay Tipp 2 zu empfehlen.

Ägypten – Uruguay Quoten * – WM 2018 Spiel am 15.06.2018

Tipp 1 (Ägypten): 7,00
Tipp X (Unentschieden): 3,75
Tipp 2 (Uruguay): 1,61

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Mittwoch, den 13. Juni 2018, um 11:02 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: