10€ Mybet Flashbackbonus zu Polen-Portugal im EM Viertelfinale

27. Juni 2016

Mybet

Acht Mannschaften sind noch mit dabei, im Viertelfinale geht es jetzt schon um alles. Am Ende des Tages muss es immer einen Sieger geben. Die Runde der letzten Acht wird am Donnerstagabend mit der Partie Polen gegen Portugal eröffnet. Beide Mannschaften gehören sicherlich nicht mit zu den Topfavoriten bei diesem Turnier, werden aber auf jeden Fall ihre Chancen suchen und natürlich wird letztendlich auch ein Team ins EM Halbfinale einziehen, wo es dann entweder gegen Wales oder Belgien gehen wird. Portugal, was die Quoten angeht, leicht im Vorteil. Aber so richtig überzeugend konnte Portugal bisher noch nicht und hat erst im letzten Spiel einen ersten Sieg bei dieser EM 2016 holen können. Interessant außerdem, dass es bei Mybet eine Aktion zum Spiel gibt, bei der es einen Flashbackbonus geben kann. Und zwar dann, wenn sich die Geschichte wiederholt.

Zur Webseite von Mybet

Mybet Bonus für erstes Tor von Cristiano Ronaldo

Bei der Aktion von Mybet geht es um ein mögliches Déjà-vu-Erlebnis, denn Polen und Portugal sind schon einmal aufeinandergetroffen. 2007 war das in der EM Qualifikation. Damals ging die Partie 2:2 aus. Wer schon mit an Bord war, das war Cristiano Ronaldo, der auch den ersten Treffer des Spiels beisteuerte. Sollte der portugiesische Superstar jetzt noch einmal zum ersten Tor ansetzen, kann es von Mybet einen 10€ Bonus zurück aufs Konto geben. Dafür muss man zunächst einmal eine 10€ abschließen. Sollte sich also das Ereignis des Spiels von 2007 wiederholen, gibt es den Einsatz als Cashback zurück aufs Konto. Dort angekommen muss der Betrag dreimal auf Sportwetten umgesetzt werden, wobei die Mindestquote 2.00 beachtet werden muss. 30 Tage hat man dafür Zeit.

Portugal favoriert im Viertelfinale gegen Polen

Zwar steht Portugal jetzt schon im Viertelfinale, hat aber tatsächlich bisher nur eines von vier Spielen bei dieser EM gewonnen. Dazu kommt, dass man auch beim letzten nicht nach 90. Minuten geführt hat. Der Siegtreffer viel erst sehr spät in der Verlängerung. Da hat Polen mit jetzt insgesamt drei Siegen schon mehr erreichen können, aber gegen die Schweiz wurde es dann auch schon knapp. Erst im Elfmeterschießen hat man sich durchsetzen können. Beide Teams haben gemeinsam, dass nach vorne hin viel Potenzial vorhanden ist. Bei den Polen in Form von Robert Lewandowski, der bisher aber relativ glücklos agiert hat. Auf der anderen Seite Cristiano Ronaldo, der bereits treffen, aber auch vorbereiten konnte. Durchaus möglich, dass es ein weiteres Spiel wird, bei dem mindestens die Verlängerung notwendig wird.

Zur Webseite von Mybet


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: